The Crew 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 02.07.2018 10:03

Ich finde das Spiel richtig super, aus so ziemlich den selben Gründen wie DerHoobs :)

Hinzu kommt, dass ich die Street-Races nun viel geiler finde. Diese Strecken-Führung mit Sprungschanzen über Dächer usw. hab ich in der Form schon länger nicht mehr gesehen und ich liebe es einfach! Dann finde ich es auch noch richtig genial, dass man komplett eigene Designs für die Fahrzeuge erstellen kann (aus bis zu 1000 neutralen Formen pro Seite!). Außerdem gefallen mir ein paar der neuen Fahrzeuge! Monstertrucks sind nun besser gemacht und mich begeistern die JetStream-Boote.

Ja es gibt ein paar Nachteile. Wie z.B. fehlende Orte von früher (Militärbasis), aber dafür ist andereseits auch nun an anderen Stellen mehr drin (z.B. Dinge auf dem Wasser).
Ein anderes Mank für mich, sind die fehlenden Fraktions-Rennen aus dem Vorgänger. Hier gehts mir auch nicht um den Fraktions-Aspekt, sondern dass es bei diesen Rennen ein paar Varianten mit Spielzeit über einer Stunde gab. Da hoffe ich halt, dass sowas noch nach kommt. PVP hingegen vermisse ich nicht wirklich ^^'

Ultimatix hat geschrieben:
29.06.2018 20:48
Genau das fehlt mir bei Horizon. Das ist einfach unrealistisch und nicht glaubwürdig das es dort keine Tiere gibt, es sei denn es wäre ein Endzeit Szenario. Das ist halt einfach langweilig wenn man durch eine tote Welt fährt. Es gibt aber auch da Ausnahmen natürlich, NFS Underground z.B hatte damals trotzdem Spaß gemacht obwohl es alles andere als eine lebendige Welt zu bieten hatte. Aber das haben auch Leute entwickelt die genau wussten wie man ein spaßiges Rennspiel entwickelt.
Wenn du da wie ich bist und bei jedem Tier denkst "oh wie cool, eine Kuh :D" (das mein ich ernst!), dann wirst du die Welt in The Crew 1 u. 2 definitiv besser finden.
Gestern hab ich im Spiel neben Kühen auch Füchse, Vögel, Rehe und Krokodile gesehen ^^

Es gibt auch Big Foot!

Benutzeravatar
eXtreme Warhead
Beiträge: 259
Registriert: 04.12.2010 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von eXtreme Warhead » 02.07.2018 10:17

sogar noch zu hoch bewertet, wie ich finde...

klar kann das spiel spaß machen, aber oftmals ist es einfach nur leblos und stellenweise wirklich lieblos aufgrund der größe. wenn man da öfters mit dem flugzeug unterwegs ist, merkt man das ganz deutlich. dummerweise wird man auch noch für tiefflug etc belohnt, wo es nochmal deutlicher wird, dass das ganze eher eine sterile welt ist, die lediglich von den vereinzelten tieren und den anderen spielern bevölkert wird...

die beta hat das schon vor einer weile gezeigt, dass der nachfolger schlechter wird, als der vorgänger es zum schluss, trotz dümmlicher dlc-kauf-mich-nervereien, gewesen ist

kann man nur geld sparen und auf forza horizon 4 warten, das hat zwar auch keine belebte welt in der hinsicht, aber der rest ist einfach viel stimmiger

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 02.07.2018 11:26

Ich bin gestern einfach mal aus Spaß von rechts nach links mit einem Sportwagen gebrettert. Das bietet mir halt nur The Crew (sowohl 1 als auch 2). Die Tage werd ich mal noch andere Varianten testen, wie z.B. mit nem Boot durch komplette Flüsse, an Küsten entlang oder mit dem Flugzeug durch Canyons oder mit dem Monster-Truck quer über die Karte, aber nur über Gelände <3

Leblos finde ich die Karte schon allein wegen den Tieren nicht ^^'
Klar, ist kein GTA, aber ich kenne eben auch kein einziges OW-Rennspiel, das eine lebhaftere Karte bietet.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1649
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 02.07.2018 13:33

jo, wie die Jubelperser alle angeflogen kommen die das Game ja ach so doll finden...ist schon fast verdächtig. :lol:

mal gespannt ob das in ein paar Tagen auch noch der Fall ist, wenn man dann alle Events durch hat und nixmehr über hat außer dolle Fotos von Krokodilen im Sumpf zu machen (dafür spielt man auch ein Rennspiel, is doch logo!)

Das Game ist so ein absoluter Sockenschuss ...für 15€ als early access meinetwegen, als Vollpreis spiel ist das schon fast Kundenverarschung. Aber wie man sieht wird selbst das noch abgefeiert, ist echt kein Wunder das Games heutzutage immer weniger bieten, die Publisher kommen ja auch noch mit dem letzten unfertigen Murks durch und werden mit guten Wertungen und barer Münze belohnt.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 02.07.2018 14:18

Spiritflare82 hat geschrieben:
02.07.2018 13:33
jo, wie die Jubelperser alle angeflogen kommen die das Game ja ach so doll finden...ist schon fast verdächtig. :lol:
Schon verdächtig, dass ich den Nachfolger eines meiner Lieblings-Rennspiele der PS4 abfeiere :P

Spiritflare82 hat geschrieben:
02.07.2018 13:33
mal gespannt ob das in ein paar Tagen auch noch der Fall ist, wenn man dann alle Events durch hat und nixmehr über hat außer dolle Fotos von Krokodilen im Sumpf zu machen (dafür spielt man auch ein Rennspiel, is doch logo!)
Erstmal gibts auch wieder die Tests, dann, wie schon oft genug erwähnt, die freie Fahrt (ich bin gestern 30-40 Minuten einfach nur aus Spaß von rechts nach links gefahren!) und außerdem sind es schon so über 100 Events... finde ich jetzt nicht gerade wenig.

Und mal nebenbei kommt im September der erste große Patch mit neuen Events und einer neuen Fahrzeugklasse.
Da steckt auch das einzig große Manko für mich:
Es sieht halt nach "Games as a Service" aus und das gefällt mir erstmal garnicht. Sollte es aber wieder wie im ersten sein, dann ist es mir egal, da dies auch Microtransaktionen erlaubt hat, diese aber überhaupt nicht nötig waren. Da warte ich halt erstmal ab, wie es umgesetzt wird. Aktuell ist noch alles normal erspielbar ohne Gefühl von total überteuereten Preisen (ihr kennt vielleicht die späteren Preise von GTA5 ^^')

Spiritflare82 hat geschrieben:
02.07.2018 13:33
Das Game ist so ein absoluter Sockenschuss ...für 15€ als early access meinetwegen, als Vollpreis spiel ist das schon fast Kundenverarschung. Aber wie man sieht wird selbst das noch abgefeiert, ist echt kein Wunder das Games heutzutage immer weniger bieten, die Publisher kommen ja auch noch mit dem letzten unfertigen Murks durch und werden mit guten Wertungen und barer Münze belohnt.
Wie du meinst ^^'
Zum Glück musst du es ja weder kaufen noch spielen. Für mich ist das Spiel halt immernoch 10mal mehr wert als so manche "Blockbuster"-Titel.

Aber hier liegt es halt wiedermal am Geschmack bzw. den Präferenzen. Denn so ist es IMMER und so war es auch im ersten Teil. Damals hat sich jeder über das Handling der Fahrzeuge beschwert und es deshalb übel bewertet haben, währenddessen hab ich da vorm Spiel gesessen und dachte mir so "joa, braucht ein bisschen Eingewöhnung, aber kein Ding". Dabei hab ich mich tierisch an der riesigen Welt erfreut, was in Bewertungen meist kaum Anerkennung bekam, was ich Ultra schade fand.

Wasserleiche
Beiträge: 32
Registriert: 16.08.2014 23:58
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Wasserleiche » 02.07.2018 20:18

5ka5 hat geschrieben:
30.06.2018 17:25
Ich liebe das Spiel trotz seiner kleinen Mängel und bin zuversichtlich, dass die in Zukunft noch behoben werden.

In Egoperspektive auf einem Motorrad durch die USA fahren - kein anderes Spiel bietet einem ein derart befriedigendes Gefühl dabei, wie es TC2 tut.
Mir geht es genauso! Ich spiele es trotz der Mängel sehr sehr gerne und mir macht es sogar mehr Spaß als Forza Horizon 3. Was mir am besten gefällt, das ist die Renn Gestaltungen, die Rennen fühlen sich abwechslungsreich an. Meine größte Kritik ist, der Leuchtkegel der Lampen an den Autos. Ansonsten, bin jetzt bei 40 Stunden und finde kein Ende. Es ist alles allerdings liebe auf den zweiten Blick, den das Spiel fängt etwas langweilig an aber als ich den kompletten Durchblick bekommen habe so hab ich angefangen zu suchten ^^. Im dem Sinne, viel Spaß beim weiter zocken.

Benutzeravatar
Shinobi_Opera
Beiträge: 24
Registriert: 14.11.2006 23:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Shinobi_Opera » 05.07.2018 19:55

Spiritflare82 hat geschrieben:
29.06.2018 17:57
ganz schwaches Spiel, da stimmt so vieles nicht.... das ist für mich persönlich viel zu hoch gegriffen mit 76%...schade das der Herr Krosta hier nicht getestet hat, der hätte das bestimmt in der Luft zerrissen. Wo hat The Crew 2 bitte eine "überzeugende Physik" ? das ist doch quatsch. Und der Text liest sich auch auch nicht wie 76%. Aber seis drum ,meine 2 Cent:

-keine eigenen Strecken erstellbar die man teilen kann(gabs in The Crew 1)
-Welt erinnert an eine Modellspielwelt, keine echte Welt
-Events in 15 stunden durchspielbar
-Frontscheinwerfer leuchten in der Dunkelheit nicht aus
-Wagen fühlen sich an wie Plastik, Kollisionen wie Gummi
-Flugzeuge sind richtig öde
-PVP erst im Dezember(lol)
-Voice over sind extra cringy
-Follower "Story" ist grober Mist
-Autopreise pushen einen zu Mikrotransaktionen
-pop in superübel auf Konsolen
-Gummiband KI die einen auf die Palme bringt
-man kann nichtmal andere Spieler die man trifft zu einem Rennen herausfordern

alles in allem: 6/10

The Crew 1 war besser als das hier. Das Ding hier ist das Destiny 2 der Rennspiele: neues Game, alles weg was man vorher hatte und wieder von vorne auströpfeln über Monate. Meh. GaaS von der übelsten Sorte

wer eine Runde lachen will und ein echt treffendes Review sucht:
https://www.youtube.com/watch?v=qK5PehP ... gs=pl%2Cwn

der Typ hat recht mit dem was er sagt, das game ist einfach käse und ein Game, was vielleicht 12jährige begeistert

Das Video kenn ich.
Unfassbar dass die Entwickler nicht mal die Außenspiegel-Reflexionen gescheit hinkriegen.
Seit dem 1. Teil können die nicht so etwas selbstverständliches hinkriegen?
Ich konnte es in der Beta nicht glauben.

Die Fahrphysik ist schwammig, macht keinen Spaß, Null Gefühl dahinter.
Aber deutlich besser als bei The Crew 1.
Kommt beileibe nicht an die Forza Horizon Teile heran.

Die Map sieht hässlicher aus als beim 1. Teil, die Charaktere sowieso, Story sogar deutlich schlechter als beim 1. Teil.
Mal paar monate abwarten und günstig kaufen, da ist bestimmt schon so einiges gut-gepatcht.

Benutzeravatar
BestNoob
Beiträge: 123
Registriert: 01.12.2012 12:46
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von BestNoob » 06.07.2018 12:01

Ende 2014 hat Ivory Tower mit The Crew ein in Ansätzen gelungenes Arcade-Rennspiel veröffentlicht, in dem man die gesamten USA bereisen durfte.
Jop in Ansätzen gut, es war von der Spielmechanik besser aufgebaut als NFS: Rivals , hatte mehr Inhalt zu bieten bei Rivals hat es ja nicht mal die Rivalität gegeben, The Crew hatte aber schon damals veraltete Grafik und ist nicht an das Fahrgefühl von Rivals ran gekommen.

The Crew 2 ist für mich ein Amutszeugnis von Ubisoft und beweist einmal mehr "never buy again a game from Ubisoft or EA. "
Kein Inhalt, kein Feeling, Seelenloses Zombiegame, bin gespannt wie ALTF4Games das zerreißt ^^ :Hüpf:

Aber wer kein Underground 1 & 2 gespielt hat dem fehlt das Verständnis für Qualitativ und inhaltlich hochwertige Arcade Renn Spiele.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 06.07.2018 13:08

BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 12:01
Aber wer kein Underground 1 & 2 gespielt hat dem fehlt das Verständnis für Qualitativ und inhaltlich hochwertige Arcade Renn Spiele.
:lol:

Als Pubertiränder mit der Einstellung "ich finde Tuning geil, weil es alle geil finden... Pimp My Ride!!!" fand ich das auch gut. Heutzutage schmiert das Spiel mir schon allein wegen der starren, "nur Straßen"-Map komplett ab.

Ich fand damals schon z.B. Midnightclub 3 um LÄNGEN besser als NFSU2.

Benutzeravatar
BestNoob
Beiträge: 123
Registriert: 01.12.2012 12:46
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von BestNoob » 06.07.2018 15:59

Scorplian190 hat geschrieben:
06.07.2018 13:08
BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 12:01
Aber wer kein Underground 1 & 2 gespielt hat dem fehlt das Verständnis für Qualitativ und inhaltlich hochwertige Arcade Renn Spiele.
:lol:

Als Pubertiränder mit der Einstellung "ich finde Tuning geil, weil es alle geil finden... Pimp My Ride!!!" fand ich das auch gut. Heutzutage schmiert das Spiel mir schon allein wegen der starren, "nur Straßen"-Map komplett ab.

Ich fand damals schon z.B. Midnightclub 3 um LÄNGEN besser als NFSU2.
Midnight Club ist auch ein gutes Spiel, aber NFS UG 1 & 2 und von mir aus auch Midnightclub sind um Welten besser gewesen als der NFS, The Crew, TM2 und sonstige Arcade Racing Schrott der letzten Jahre. Wer diese Spiele gespielt hat und auch nur eines der NFS Titel oder The Crew usw. gut findet, an dessen Zurechnungsfähigkeit zweifle ich ernsthaft, das hat nichts mehr mit Geschmack zu tuen.
Selbst Trackmania hat Ubisoft kaputt gemacht.
Zuletzt geändert von BestNoob am 06.07.2018 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BestNoob
Beiträge: 123
Registriert: 01.12.2012 12:46
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von BestNoob » 06.07.2018 16:00

Man ist es von Ubisoft Spielen ja schon gewohnt, dass die Grafikkarte nicht optimal ausgelastet wird bzw. so schlampig programmiert wurde, dass die Grafikkarte an ihr Limit kommt beim berechnen eines Grashalms. Bei The Crew 1 merkt man das heute noch deutlich wenn man in den Wald fährt - FPS Einbrüche und das selbst wenn man eine GTX 10XX und aktuelle Hardware nutzt. Das haben die bei The Crew 2 ganz einfach behoben in dem matschige Texturen ohne Tesselation verwendet wurden.

Die Grafik von The Crew 1 ist veraltet gewesen und auch die Grafik von The Crew 2 ist veraltet und auf dem Stand von 2010 hängen geblieben. Ich verstehe nicht was da so viel Leistung frisst, außer halt die schlechte Programmierung des Ubisoft Studios IvoryTower.

Man könnte noch argumentieren, dass der Fokus zurecht auf dem Auto liegt, denn dort gibt es bei The Crew 2 alles was die aktuelle Grafiktechnologie her gibt. Aber nur wegen unfähiger Programmierer am Umgebungsdesign zu sparen ?
Die Oberfläche und das Menü sind vom Spiel Steep übernommen und bei der ersten Runde hat sicher jeder ESC bzw. Quit vergeblich gesucht.

The Crew 2 bietet nichts was The Crew 1 mir nicht bieten kann, ein Spiel welches Flugzeug, Boot und andere Motorsportarten befriedigen möchte muss auch was können, Ansätze reichen nicht.
Ich sehe The Crew 2 als absoluten Flop und Amutszeugnis von Ubisoft. Inhaltlich ist The Crew 2 noch leerer als The Crew 1, eine Potenzialverschwendung ohne gleichen, man hätte wirklich viel und vor allem ein gutes Rennspiel daraus machen können

Leute ernsthaft gebt Ubisoft und EA endlich den Gnadenschuss, sie haben ihn verdient, das kann man doch nicht mehr mit ansehen. Denn die Studios können nur teilweise etwas für die miserablen Spiele der letzten Jahre, die Publisher bzw. Besitzer haben das Sagen. Die könnens nicht mehr, die Luft ist draußen, die Lock muss aufs Abstellgleis geführt werden, selber schaffen es diese alten Dinosauerier nicht mehr zu ihrem Grab.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 06.07.2018 16:35

BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 15:59
Midnight Club ist auch ein gutes Spiel, aber NFS UG 1 & 2 und von mir aus auch Midnightclub sind um Welten besser gewesen als der NFS, The Crew, TM2 und sonstige Arcade Racing Schrott der letzten Jahre. Wer diese Spiele gespielt hat und auch nur eines der NFS Titel oder The Crew usw. gut findet, an dessen Zurechnungsfähigkeit zweifle ich ernsthaft, das hat nichts mehr mit Geschmack zu tuen.
Selbst Trackmania hat Ubisoft kaputt gemacht.
Du bewertest nur Elemente die dir wichtig sind und schaust überhaupt nicht über den Tellerrand um mal zu begreifen, warum andere ein Spiel mögen können.

Ich kann hier auch Floskeln um mich werfen wie:
"ich zweifle an der Zurechnungsfähigkeit von Menschen, die ein Spiel nach Grafik bewerten" :mrgreen:
bringt aber nix, denn jeder hat andere Prämissen

Klar könnte ich jetzt jede Person, der einer abgeht bei Grafik und fps, dumme Sprüche an den Kopf werfen und diese für dumm erklären. Aber warum? Nur weil jemanden etwas anderes wichtiger ist als mir? :lol:

Und doch! Es hat sehr wohl was mit Geschmack zu tun. Denn wenn ein Spiel wie NFSU2 nur auf Straßen stattfindet und dabei eine eher kleine Karte hat, dafür aber eine (zum aktuellen Zeitpunkt) gut Grafik, dann liegt der Fokus eben nicht auf den Dingen die mir wichtig sind.

Trackmania Turbo fand ich übrigens richtig genial. Eines meiner Top10 PS4-Spiele :P


BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 16:00
Man ist es von Ubisoft Spielen ja schon gewohnt, dass die Grafikkarte nicht optimal ausgelastet wird bzw. so schlampig programmiert wurde, dass die Grafikkarte an ihr Limit kommt beim berechnen eines Grashalms. Bei The Crew 1 merkt man das heute noch deutlich wenn man in den Wald fährt - FPS Einbrüche und das selbst wenn man eine GTX 10XX und aktuelle Hardware nutzt. Das haben die bei The Crew 2 ganz einfach behoben in dem matschige Texturen ohne Tesselation verwendet wurden.
Auf PS4 hab ich das Problem nicht, bzw. gab es nie eine Situation bei der mir sowas aufgefallen wäre. Ich hab aber auch noch nie die fps-Meckereien (allgemein) nachvollziehen können.

BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 15:59
Die Grafik von The Crew 1 ist veraltet gewesen und auch die Grafik von The Crew 2 ist veraltet und auf dem Stand von 2010 hängen geblieben.
Dafür ist die Karte einfach riesig mit viel unterschiedlichen Gebieten. Das bieten kein anderes Rennspiel. Ich schätze auch mal, das darin ein großer Teil der Ressourcen reingeht.

BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 15:59
The Crew 2 bietet nichts was The Crew 1 mir nicht bieten kann, ein Spiel welches Flugzeug, Boot und andere Motorsportarten befriedigen möchte muss auch was können, Ansätze reichen nicht.
Also ich bin wirklich begeistert über die zusätzlichen Fahrzeuge. Die Jet-Stream-Boote sind die ersten Rennen die ich komplett beendet hab. Das macht mir richtig viel Spaß immer wieder mit dem Boot über kleine Gelände-Stückchen zu schlittern.
Flugzeuge bin ich noch nicht so viel geflogen (erst zwei Rennen und drei Stunts), da muss ich erst noch schauen ob mir die Missions-Gestaltung am Ende gefällt. Gameplay-Technisch finde ich aber sowohl Boote als auch Flugzeuge richtig spaßig.

BestNoob hat geschrieben:
06.07.2018 15:59
Inhaltlich ist The Crew 2 noch leerer als The Crew 1
Das stimmt nur indirekt.
Ein paar Dinge wurden enfernt... AUF DEM LAND!
Auf dem Wasser wurde dafür einiges hinzugefügt. Allein was man bei den Boots-Rennen schon sieht, ist schon richtig nice.

Benutzeravatar
RVN0516
Beiträge: 5589
Registriert: 22.04.2009 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von RVN0516 » 09.07.2018 11:37

Also mit gefällt The Crew 2, mir gefiel aber auch schon der Vorgänger.
Es wird aber nicht das Niveau eines Forza Horizon erreicht, und damit meine ich nicht die Grafik, denn die ist für die riesige Map gut.
Aber leider ist der Umfang zum Vorgänger etwas geschrumpft vom Gefühl her, es gibt mehr Renn Event und sow weiter, aber durch die ganzen Tests, Pramienaufgaben, Fraktionsrennen war da einfach mehr zu tun, und da rede ich nicht vom Endstand mit den ganzen DLCs, da kam mit den Festivals und Cops, usw nochmal viel dazu.

Generell mag ich die Vielfalt an Eventypen, und schön das man eben auch diese aus The Crew 1 übernommen, bzw mit den Booten und Flugzeugen auch noch neue dazu kamen.
Bei den Flugzeugen gibt es mit den Aerobatics und Air Races leider etwas wenig Abwechslung.

Bei Teil finde ich hat man aus der riesigen OW einfach mehr gemacht, es fehlt der Anreiz die OW zu erkunden, man kann von Anfang an direkt zu allen Events per Blitzreise wenn die freigeschaltet sind. Bei Vorgänger musste man das alles noch finden auf der Map.

Benutzeravatar
Nanatzaya
Beiträge: 271
Registriert: 01.01.2004 16:27
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Nanatzaya » 12.07.2018 10:03

Spiritflare82 hat geschrieben:
02.07.2018 13:33
jo, wie die Jubelperser alle angeflogen kommen die das Game ja ach so doll finden...ist schon fast verdächtig. :lol:
Ebenso ist es fast verdächtig, dass du unter wirklich jedem Artikel zu The Crew 2 seitenweise über die Mängel schwadronierst.
Wer im Glashaus sitzt und so.

Das Spiel gefällt dir nicht. Wir wissen's.
Was mich irritiert, ist die Energie die du aufwendest, um anderen Spiel madig zu reden.

Ja, es gibt Dinge (fehlender PvP, keine freien Rennen, ...), die schlechter sind als in Teil 1, aber es gibt auch Dinge, die IMO besser sind.
Wenn dir aber die Verbesserungen (endlich wieder offene Garagen, Anpassung des Charakters, Set-Up's für die Autos, ordentlicher Vinyl-Editor, keine beliebige Schnellreise mehr, ...) nicht gefallen, dann ist das deine Sache.

Die Story in für mich persönlich genauso sinnlos und dämlich wie der F&F-Rache-Plot aus Teil 1.
"Is that a money-back-if-you're-not-completely-alive guarantee?" Jack O'Neill

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3041
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Crew 2 - Test

Beitrag von Scorplian190 » 12.07.2018 10:22

Nanatzaya hat geschrieben:
12.07.2018 10:03
Die Story in für mich persönlich genauso sinnlos und dämlich wie der F&F-Rache-Plot aus Teil 1.
Ich hab gestern das "Boss-Rennen" der Offroad-Fraktion gemacht und interessanterweise, obwohl ich davor alles in der Story ignoriert hatte, hab ich da wirklich ein bisschen mitgefiebert...

Story gibt mir einfach Null, aber manchmal bin ich doch mal kurz überrascht :lol:

Ich bin mal auf die anderen drei gespannt. Mir gefiel richtig gut, dass man da diesen Fahrzeug-Wechsel wie in den "Extrem-Live-Series" hat, nur eben mit den Fahrzeugen der jeweiligen Fraktion.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nuracus und 7 Gäste