Budget Cuts - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Budget Cuts - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 29.06.2018 16:43

Schon vor Verkaufsstart der HTC Vive sorgte ein Titel, der die neuartige Roomscale-Technik ganz besonders clever nutzte, für Aufsehen: In Budget Cuts wird man persönlich zum schleichenden Agenten und wirft eigenhändig Messer. Der Clou ist aber die geniale Teleportations-Mechanik, mit der man durch Luftschächte schlüpft und sich in brenzligen Situationen umschaut. Hat sich die lange Entwicklungszei...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Budget Cuts - Test

Duugu
Beiträge: 880
Registriert: 23.10.2013 19:07
Persönliche Nachricht:

Re: Budget Cuts - Test

Beitrag von Duugu » 29.06.2018 19:57

Danke für den Artikel. Gibt's irgendwelche Infos zu Spieldauer?

Blaexe
Beiträge: 243
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Budget Cuts - Test

Beitrag von Blaexe » 29.06.2018 20:46

Spieldauer liegt so bei 6- 8 Stunden. Bei manchen mehr, bei anderen weniger. Hab aber auch schon sowohl 4 Stunden als auch 10 Stunden gehört.

Habe es für den Moment allerdings wieder zurück gegeben. War mir noch zu buggy und ich hätte gern eine auf die Touch Controller optimierte Steuerung - heißt Greifen auch mit der Greiftaste...

fourplay670848
Beiträge: 35
Registriert: 13.09.2007 10:56
Persönliche Nachricht:

Re: Budget Cuts - Test

Beitrag von fourplay670848 » 06.07.2018 22:06

Blaexe hat geschrieben:
29.06.2018 20:46
Spieldauer liegt so bei 6- 8 Stunden. Bei manchen mehr, bei anderen weniger. Hab aber auch schon sowohl 4 Stunden als auch 10 Stunden gehört.

Habe es für den Moment allerdings wieder zurück gegeben. War mir noch zu buggy und ich hätte gern eine auf die Touch Controller optimierte Steuerung - heißt Greifen auch mit der Greiftaste...
Hey, kann es sein dass du viel bei r/oculus postest? Das subreddit ist seit DK1-Zeiten sowas wie meine Obsession :D

Blaexe
Beiträge: 243
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Budget Cuts - Test

Beitrag von Blaexe » 07.07.2018 23:15

fourplay670848 hat geschrieben:
06.07.2018 22:06
Hey, kann es sein dass du viel bei r/oculus postest? Das subreddit ist seit DK1-Zeiten sowas wie meine Obsession :D
"Viel" ist sicherlich relativ, aber ich schaue fast täglich rein, ja :) Gibt's ja auch die besten Infos.

Benutzeravatar
mellohippo
Beiträge: 267
Registriert: 17.03.2017 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: Budget Cuts - Test

Beitrag von mellohippo » 02.01.2019 16:25

Hab mir das mal im Steam Sale geholt - das ist ja mal ein cooles Game. Wer ein Faible für Stealthgames ala Dishonored und Thief hat und einen VR-fähigen PC, für den ist das hier ein definitiver Pflichttitel.

Das ist schon extrem geil, wenn man um Ecken herumlinsen, sich hinter Blumenkübel und Schreibtischen ducken muss um nicht gesehen zu werden - und zwar nicht per Knopfdruck, sondern durch die tatsächlichen entsprechenden Körperbewegungen. Das ist auch das erste Game bei dem ich mit meinen 2 qm Spielfläche echt an die Grenzen "stosse" im wahrsten Sinne des Wortes :)

Das Game wurde wohl auch stark nachgepatcht in den letzten Monaten, das Messerwerfen funktioniert jedenfalls richtig gut inzwischen und ist auch vernünftig gebalanced. Ist bis jetzt nur einmal abgestürzt bisher (bei ca. 10 Stunden Spielzeit) also auf jeden Fall nicht mehr so buggy wie wohl noch vor ein paar Monaten.

Auf jeden Fall mal ein schönes Beispiel dafür, wie richtig gut funktionierende Stealth-Action in VR durchaus machbar ist.

Antworten