Antigraviator - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 29.06.2018 11:48

Quizfrage: Woran erkennt man einen Musiker, der bislang vor allem mit Trailern sein Geld verdient hat? Er nimmt auch für normale Musikstücke einen höchstens zehn Sekunden langen Loop auf und wiederholt ihn dann einfach hundertmal. Was das mit dem Test zu Antigraviator zu tun hat? Ganz einfach: Das Spiel ist noch schlechter als sein grässlicher Soundtrack!

Hier geht es zum gesamten Bericht: Antigraviator - Test

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|IEP » 29.06.2018 13:05

Statt 4000 schlechte Klone oder die siebenundachtzigste Neuauflage von Wipeout Fury rauszubringen, sollten die sich mal hinhocken und ein richtiges Wipeout oder XTreme G rausbringen. Wo ist denn das Problem?

Ich hab mir in der Hoffnung auf ein richtiges Wipeout jede beknackte Neuauflage geholt. Und bei den Klonen habe ich nach dem dritten aufgegeben. Danke für den Test, auch hier wird wie immer nicht zugegriffen.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1411
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von Cloonix » 29.06.2018 13:14

4P|IEP hat geschrieben:
29.06.2018 13:05
Statt 4000 schlechte Klone oder die siebenundachtzigste Neuauflage von Wipeout Fury rauszubringen, sollten die sich mal hinhocken und ein richtiges Wipeout oder XTreme G rausbringen. Wo ist denn das Problem?
Der Bedarf an solchen Spielen ist gering. Und schlechte Klone sind der Versuch mit wenig Aufwand/Kosten zumindest noch ein paar (an sich schon wenige) Wipeout-Verrückte zu ködern.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1312
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 29.06.2018 13:19

IEP: Es gibt ja durchaus gute Klone. Redout kann was, Fast RMX auch und BallisticNG ist echt klasse. Nur Formula Fusion und das hier haben es ziemlich verbockt. Wobei aus Fusion zumindest noch was werden könnte.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1089
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von NewRaven » 29.06.2018 14:02

Ich hab leider schon vor etwa 2 Wochen zugegriffen, in erster Linie wirklich, weil mir der Artstyle sehr gefallen hat. Auf mich wirkt er weder langweilig noch eintönig, sondern konsistent und passend. Ich finde das Spiel grafisch durchaus ohne Einschränkungen hübsch. Außerdem hab ich noch nie in ein Spiel mit der Unity-Engine ein solches Geschwindigkeitsgefühl vermittelt bekommen. Und der Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach auch recht ordentlich (was natürlich aber eben auch an den folgenden Punkten liegt uns deshalb nicht nur Positiv zu werten ist).

Allerdings... war es das auch schon quasi mit den positiven Dingen... die Musik ist nervig, den Soundeffekten - wenn sie denn vorhanden sind - fehlt oft die Wucht und das Gameplay sabbotiert sich durch die Fallen einfach selbst. Die hätte man entweder deutlich entschärfen, die Möglichkeit zum Reagieren etwas fairer gestalten oder wegen mir sogar ganz rausnehmen sollen. Auch hab ich manchmal schlicht ergreifend Probleme gehabt, die Streckenführung einigermaßen vorausschauend deuten zu können (was sowohl daran liegt, wie die Strecken designt sind, als auch an der Kamera). Beide Punkte zusammen genommen führen dazu, dass man hier in der Tat oft deutlich mehr Glück als Können braucht. Ist jetzt nicht so grottig, dass ich mich ärgere, es nicht mehr zurück geben zu können, aber eben auch nicht annähernd so gut, dass ich es nochmal für 23 EUR kaufen würde.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pantsu
Beiträge: 72
Registriert: 01.06.2018 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von Pantsu » 29.06.2018 14:24

Der Soundtrack ist ja echt grässlich.
Dabei braucht's nur eine 909, eine 303, den Amen-Break, Uberschall-Samples, 150-180 BPM - und der Soundtrack läuft!
Eventuell noch einen Metaltypen, der ein paar Riffs einspielt, kann man aber auch samplen.
Schraube ich dem locker :ugly:

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|IEP » 29.06.2018 14:58

4P|Benjamin hat geschrieben:
29.06.2018 13:19
IEP: Es gibt ja durchaus gute Klone. Redout kann was, Fast RMX auch und BallisticNG ist echt klasse. Nur Formula Fusion und das hier haben es ziemlich verbockt. Wobei aus Fusion zumindest noch was werden könnte.
Fast RMX hat mir ganz gut gefallen, aber dieses Farbswitch-Gimmick hat es mir in den höheren Schwierigkeitsgraden irgendwie vermiest. BallisticNG habe ich noch gar nicht ausprobiert. Ich schaue mir das nachher mal an.
Ich bin aber auch wirklich so ein "Wipeout"-Verrückter. Ich will doch nur neue Karten um noch mehr Zone fahren zu können :ugly:
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1312
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 29.06.2018 15:35

Wenn du hauptsächlich die neuen WipEouts magst, könnte BNG natürlich schwierig sein. ;) Es gibt aber immerhin eine alternative Flugphysik, die sich eher an der PSP/HD-Generation orientiert.

Gaspedal
Beiträge: 798
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von Gaspedal » 29.06.2018 16:15

BallisticNG stampft alle in Grund und Boden :Hüpf: Man kann sogar original WipeOut Musik importieren und original Wipeout Strecken dank Workshops fahren (mit Flugphysik aus WP1 oder 2). Einfach nur der Hammer! Mehr brauche ich auch nicht! 8) Fast RMX, RedOut und alle ähnliche WipeOut clones finde ich total langweilig dagegen.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6590
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 29.06.2018 16:53

Schön, dass du es mal sagt, Gaspedal.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6129
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|IEP » 29.06.2018 22:12

4P|Benjamin hat geschrieben:
29.06.2018 15:35
Wenn du hauptsächlich die neuen WipEouts magst, könnte BNG natürlich schwierig sein. ;) Es gibt aber immerhin eine alternative Flugphysik, die sich eher an der PSP/HD-Generation orientiert.
Naja Fusion hatte auch schon einen Zone-Modus. Aber ich sehe es kostet eh nicht viel, da probiere ichs einfach mal aus.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server? Uooohhh!!! https://discord.gg/rNag4B2

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1312
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 30.06.2018 02:20

Stimmt. Ich muss zugeben, dass ich Fusion weitgehend ignoriere. ;) Schlecht war's nicht, aber auch irgendwie seltsam. Burcombe selbst hatte seinerzeit den Übergang in die PS2/XBox-Ära mit Quantum Redshift imho viel besser hinbekommen.

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 4021
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Antigraviator - Test

Beitrag von NomDeGuerre » 03.07.2018 21:52

Pantsu hat geschrieben:
29.06.2018 14:24
Der Soundtrack ist ja echt grässlich.
Dabei braucht's nur eine 909, eine 303, den Amen-Break, Uberschall-Samples, 150-180 BPM - und der Soundtrack läuft!
Eventuell noch einen Metaltypen, der ein paar Riffs einspielt, kann man aber auch samplen.
Schraube ich dem locker :ugly:
So sieht's aus!
Free Dioecesis Galliarum

Antworten