Mario Tennis Aces - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8708
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Leon-x » 21.06.2018 15:53

ronny_83 hat geschrieben:
21.06.2018 14:47
Lasst Nintendo bloß kein Fußballspiel machen.
Komisch nur dass Nintendo auf der Wii ein sehr gutes Fußballspiel hatte. Wo sich eine Neuauflage gerade zur WM richtig anbieten würde. Chance vertan.

Aces ist also die normale Weiterentwicklung von Ultra Smash. Jetzt kein Highlight sber zu mehreren Leuten recht witzig wie der Wii U Teil. Paar komische Designentschwidungen sind also drin.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von ronny_83 » 21.06.2018 15:55

Ich würde das Spiel wegen dem Splitscreen nicht ablehnen. Sie können es ja auch anders. Nur sind Nintendo-typisch mal wieder Entscheidungsfreiheiten abstinent, die man eigentlich für selbstverständlich halte.

yopparai
Beiträge: 14297
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von yopparai » 21.06.2018 16:11

Der Splitscreen dürfte einfach an den Trickshots liegen. Wie soll sonst der eine mit Motion Aiming gescheit Zielen und der andere sich gleichzeitig sich auf die Abwehr vorbereiten? Die Kamera muss dann halt auf einen der beiden Spieler zugeschnitten reagieren. Also macht man gleich nen Splitscreen, zumal diese Schläge für den Spielfluss ja relativ wichtig sind. Ist halt ne Designentscheidung.

Mich betrifft‘s nicht (spiel eh selten zu Mehreren auf einem Schirm, in meiner Standardtruppe haben alle ne Switch), aber ich kann‘s nachvollziehen. Wer aber Splitscreen nicht will, was ok ist, der muss sich halt auch drüber bewusst sein, dass das Spiel ohne deutlich anders im Gameplay wäre.

Btw., es hängt vielleicht auch von der Bildschirmgröße ab. Bei nem 50‘‘ Bildschirm ist das natürlich weniger problematisch als bei nem Briefmarkendisplay. Oder gar dem 6‘‘ integrierten LCD.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von ronny_83 » 21.06.2018 16:14

Es gibt ja einen Modus ohne all den Trickshot- und Spezialattakcen-Kram. Angeblich wie ganz normales Tennis. Da wäre eine Option für Vollbild doch denkbar gewesen.

Brevita
Beiträge: 548
Registriert: 04.03.2016 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Brevita » 21.06.2018 16:29

Online Mal wieder Dreck. Wirklich schade Nintendo. Bin Mal gespannt wie viele bereit sind dafür zu zahlen

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2166
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von mafuba » 21.06.2018 16:33

78% sind schon sehr enttäuschend für ein Nintendo Spiel.

Ich werde es mir auch nicht kaufen - hat aber nichts mit dem fehlenden "nicht-splitscreen-mp" zu tun (lol).
Zuletzt geändert von mafuba am 22.06.2018 05:15, insgesamt 1-mal geändert.

yopparai
Beiträge: 14297
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von yopparai » 21.06.2018 16:44

ronny_83 hat geschrieben:
21.06.2018 16:14
Es gibt ja einen Modus ohne all den Trickshot- und Spezialattakcen-Kram. Angeblich wie ganz normales Tennis. Da wäre eine Option für Vollbild doch denkbar gewesen.
Denkbar ja, aber denkbar ist vieles. Dass sie dafür nicht extra mehrere Modi implementieren find ich jetzt aber nicht überraschend. Ich vermute mal, die haben den Bedarf da auch gar nicht gesehen. Und ehrlich gesagt glaube ich auch gar nicht, dass der so groß ist. Klar wären mehr Optionen immer besser - aus Kundensicht zumindest.

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von ronny_83 » 21.06.2018 16:46

Bei einem Tennisspiel seh ich den größeren Bedarf eigentlich nach Vollbild. Bzw. die größere Gewohnheit. Ich kenne sonst kein Tennisspiel, dass über Splitscreen gespielt wurde, außer bei Nintendo. Aber ja, es ist kein Big Deal, halt nur ne Extrawurst :D

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9057
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Raskir » 21.06.2018 16:50

Ganz im ernst, Splitscreen ist für ein Tennis Spiel eigentlich nicht so verkehrt. Wenn ich oben spiele, habe ich normalerweise einen richtigen Qualtitätsverlust. Ich spiele wirklich deutschlich schlechter wenn ich über dem Netz spiele, wirklich hart. Somit ist das Problem für mich erledigt :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

l@@pingflyer
Beiträge: 67
Registriert: 09.12.2010 18:52
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von l@@pingflyer » 21.06.2018 17:35

Ich hätte mir wesentlich lieber eine Neuauflage von Mario Strikers Charged Football gewünscht. :( Das habe ich ewig nicht mehr gespielt, und hatte damals extrem viel Spaß damit im lokalen Multiplayer. Mit Tennis kann ich nicht so viel anfangen.

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2213
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 21.06.2018 18:43

Wäre das nicht von Nintendo und Mario im Titel würde sich jeder über den verlangten Preis für das Game kaputtlachen. Sowas hätte man vor Jahren für um die 15-20€ gekauft, heute bezahlt der geneigte Nintendo Jünger Vollpreis. :roll:

Dazu noch ein 3 Stunden Singleplayer Modus, Splitscreen für 2 Spieler (warum keine andere Kamera die das Geschehen so zeigt das beide spielen können?) und die ganzen Moves die mehr an ein Prügelspiel erinnern als an Tennis. Was da online abgeht kann man sich denken, man wird mehr verlieren als gewinnen außer man spielt selbst 8Stunden am Tag und kennt alle Tricks und Kniffe.
l@@pingflyer hat geschrieben:
21.06.2018 17:35
Ich hätte mir wesentlich lieber eine Neuauflage von Mario Strikers Charged Football gewünscht.
Hätte thematisch auf jeden Fall besser gepasst diesen Sommer als mit Tennis anzurücken...

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2397
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von PickleRick » 21.06.2018 20:00

Brevita hat geschrieben:
21.06.2018 16:29
Online Mal wieder Dreck.
Dreck würde ich jetzt nicht sagen, aber ich hoffe, Nintendo legt da noch deutlich zu. Gerne auch über ihr gesamtes Repertoire hinweg.
...but you do as you wish.

hungrigerhugo87
Beiträge: 516
Registriert: 24.12.2008 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von hungrigerhugo87 » 21.06.2018 21:09

Für zwanzig Euro nehme ichs für Splitscreen. :)
"Nobody, including me, thought that Game Boy would take off like it did. Game Boy is the most perfect example in the industry that you can't be sure about anything, and anytime that somebody shows me something that I have doubts about, I remind myself that I had doubts about Game Boy, too." - D. Thomas (Atari)

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2213
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 21.06.2018 22:23

Raskir hat geschrieben:
21.06.2018 16:50
Ganz im ernst, Splitscreen ist für ein Tennis Spiel eigentlich nicht so verkehrt. Wenn ich oben spiele, habe ich normalerweise einen richtigen Qualtitätsverlust. Ich spiele wirklich deutschlich schlechter wenn ich über dem Netz spiele, wirklich hart. Somit ist das Problem für mich erledigt :)
geht auch anders:

Bild

alternativ:

Bild

die hätten einfach nur eine andere Kamera einbauen können/sollen/müssen, Thema erledigt, Splitscreen kann man zusätzlich anbieten aber nicht als Ersatz

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8573
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Der Chris » 21.06.2018 23:10

Spiritflare82 hat geschrieben:
21.06.2018 18:43
Wäre das nicht von Nintendo und Mario im Titel würde sich jeder über den verlangten Preis für das Game kaputtlachen. Sowas hätte man vor Jahren für um die 15-20€ gekauft, heute bezahlt der geneigte Nintendo Jünger Vollpreis. :roll:
Ist das so? Ich würde ja gerne Vergleiche zu anderen ähnlichen Spielen herziehen einzig...es gibt sie quasi nicht. Vor etlichen Monden hat Sega mal so was mit Sonic versucht. Ich würde mal vermuten, dass man da Vollpreis gezahlt hat.

Mich würd mal interessieren ab wann Vollpreis denn gerechtfertigt ist.

Oder ist Vollpreis nicht inzwischen eher 100€ + mit Season Pass Gedönsrat.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Antworten