Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149399
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.05.2018 17:05

Vor drei Jahren konnte Pillars of Eternity als Rollenspiel alter Schule begeistern, indem es an die Qualitäten von Klassikern wie Baldur's Gate sowie Planescape Torment anknüpfte und diese um eigene Ideen bereicherte. Auch wenn es bei den Kämpfen hakte: Heraus kam ein wunderbar erzähltes Abenteuer mit tollen Charakteren, interessanter neuer Spielwelt sowie epischem Fantasyflair. Jetzt ist der Nac...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

chrische5
Beiträge: 122
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von chrische5 » 18.05.2018 17:19

Hallo

Endlich. Das wollte ich lesen, werde es kaufen und dann gleich noch sehnsüchtig auf die Konsolenversion warten.

Danke
Christoph

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2417
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Jondoan » 18.05.2018 17:26

chrische5 hat geschrieben:
18.05.2018 17:19
Hallo

Endlich. Das wollte ich lesen, werde es kaufen und dann gleich noch sehnsüchtig auf die Konsolenversion warten.

Danke
Christoph
Ich werde nur sehnsüchtig auf die Konsolenversion warten.

https://www.youtube.com/watch?v=raTts-iGixU

Zum Test: alter Schwede. Die ganze Woche habe ich dagesessen und auf den Test gewartet. Hat sich gelohnt (schätze ich mal, ausgehend von der Seitenzahl. Muss ihn erst noch lesen :ugly:)

Viel Spaß an all die Glücklichen, die schon randürfen.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7780
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 17:29

Uff, was für ein Bollwerk an Test. Werde ich mir im Laufe der Woche mal reinziehen, aber ich warte eh auf die konsolenfassung. Mein Laptop kam zwar gut mit Into the breach zurecht, aber hier bin ich nicht sicher. Vorweg: Sind Kenntnisse vom Vorgänger zu empfehlen? Nötig sicher nicht, aber wäre es sinnvoll den gespielt zu haben?

Ach drauf gesch...
Hol ich mir halt den Vorgänger. Hatte ich eh vor und den gibts schon für ps4.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8164
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 18.05.2018 17:40

@Raskir: Muss man nicht kennen, zumal man ja ein komplett neues Gebiet erkundet. Ist aber mit dem Vorwissen noch schöner, weil man ja alte Bekannte trifft und gewisse Völker besser einschätzen kann. Konsolenversion von Pillars 1 ist ne gute Wahl zur Vorbereitung.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7780
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Raskir » 18.05.2018 17:43

Perfekt, danke. Zumal ich dann auch einschätzen kann ob der zweite was für mich ist. Der Preis vom ersten ist ja nicht mal so hoch. 30 Euro zurzeit, das ist erschwinglich. Und wenn der mich anfixt, dann geb ich auch gern vollpreis aus beim zweiten Teil :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2205
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Bachstail » 18.05.2018 17:48

Jondoan hat geschrieben:
18.05.2018 17:26
chrische5 hat geschrieben:
18.05.2018 17:19
Hallo

Endlich. Das wollte ich lesen, werde es kaufen und dann gleich noch sehnsüchtig auf die Konsolenversion warten.

Danke
Christoph
Ich werde nur sehnsüchtig auf die Konsolenversion warten.
Da reihe ich mich dann auch einmal ein, zum Glück erscheint die Konsolenversion ja noch dieses Jahr.

amigastar
Beiträge: 93
Registriert: 09.07.2009 00:28
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von amigastar » 18.05.2018 17:51

Das Fazit liest sich schon mal sehr gut. Werd den Test noch durchlesen. Allerdings ist es für mich schwer vorstellbar dass es besser als Divinity:OS 2 ist, muss es aber ja auch nicht.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2430
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von James Dean » 18.05.2018 17:53

Ist es wieder eher wie Baldur's Gate oder doch mehr Baldur's Gate 2 In Bezug auf Content und Questdesign?

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 9123
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.05.2018 17:55

Na dann warte ich mal auf die Konsolenversion. Darf ich das schreiben, oder fragt mich dann wieder irgendeine Meckermade nach meinem Mittagessen?

Hab ich aber richtig gelesen, dass die Übersetzung diesmal besser ausgefallen ist?

ZappaGHost
Beiträge: 85
Registriert: 18.04.2006 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von ZappaGHost » 18.05.2018 17:58

Danke für diesen ausgezeichneten Test !
Man spürt beim lesen das Dir dieses Rollenspiel richtig Laune gemacht hat.
Schön das Du Dich nach all den vielen Spielen, immer noch so begeistern kannst.

SO und jetzt kaufe ich mir POE2 und habe was zu erledigen.
Best
ZG

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 45588
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 18.05.2018 18:02

Hier ist noch einer, der auf den Konsolenport wartet.

Könnte bei mir aber auch erst nächstes Jahr was werden, da ich den Erstling noch lange nicht durchhabe und immer nur sporadisch mal für'n Stündchen oder zwei vorantreibe. Gibt halt noch zu viele andere Spiele die gespielt werden wollen. :)

Trotzdem, die 90% hier hören sich schonmal nett an.^^

Benutzeravatar
dRaMaTiC
Beiträge: 384
Registriert: 25.10.2003 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von dRaMaTiC » 18.05.2018 19:02

Hat sich das Preordern / Backen ja mal gelohnt. So, nun nur noch Zeit finden und PoE 1 mal richtig anfangen und durchspielen, dann folgt mit ein paar Patches und weniger Fehlern PoE 2 :D
Bild

Bild

Benutzeravatar
Civarello
Beiträge: 500
Registriert: 07.03.2016 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Civarello » 18.05.2018 19:02

Ich bin gerade bei knapp 50 Stunden Spielzeit, und mir gefällt es noch ein gutes Stück besser als der Vorgänger. Das einzig negative bis jetzt ist, dass es mir auf Path of the Damned (höchster Schwierigkeitsgrad) einfacher vorkommt als der Vorgänger auf Veteran. Aber evtl. liegt es einfach nur daran, dass ich so viel Zeit mit dem Vorgänger verbracht habe.

Ob es mir besser gefällt als D:OS 2 kann ich noch nicht sagen. Ersteres hab ich bereits durch, Pillars 2 noch nicht. Bis jetzt gefällt mir persönlich die Welt und der Kampf in OS 2 ein wenig besser, dafür haben aber die Story, die Companions und die Fraktionen in Pillars 2 die Nase vorn.

Bis auf einen Crash bin ich von Bugs bis jetzt verschont geblieben, die Steuerung per Maus/Tastatur flutscht wie im Vorgänger ganz gut. Wie schon mit Pillars 1 kann man hier als Fan von old-school-RPGs meiner Meinung nach nix falsch machen. Ich kann nur jedem, der auf die Konsolenversion wartet empfehlen, die Wartezeit mit dem Vorgänger zu überbrücken (sofern noch nicht geschehen). Ist ebenfalls ein fantastisches Spiel, und ist auch auf den Konsolen sofort zu haben.

Benutzeravatar
Jondoan
Beiträge: 2417
Registriert: 21.08.2013 15:42
Persönliche Nachricht:

Re: Pillars of Eternity 2: Deadfire - Test

Beitrag von Jondoan » 18.05.2018 19:04

Todesglubsch hat geschrieben:
18.05.2018 17:55
Na dann warte ich mal auf die Konsolenversion. Darf ich das schreiben, oder fragt mich dann wieder irgendeine Meckermade nach meinem Mittagessen?

Hab ich aber richtig gelesen, dass die Übersetzung diesmal besser ausgefallen ist?
lol du untamensch was hast für 1 mittaessen gegesst? :Häschen:

Nachdem ich mal wieder feststellen musste, dass Geduld nicht meine Stärke ist, hab ich mirs jetzt doch gekauft ... hoffe einfach mal, dass es läuft :ugly: wenn nicht gibts halt nen Refund.
Haha, now wasn't that a toot'n a holla, haha!

Antworten