Seite 4 von 4

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 18.05.2018 00:17
von Gimli276
Vin Dos hat geschrieben:
17.05.2018 20:30
Also ich weiß nicht was ihr gespielt habt, aber ich hab weder in FH3/FM7 auch nur irgendwas gebraucht oder kaufen müssen. Bei FH3 bin ich regelmäßig auf dem 1. Platz im MP unterwegs ohne dass ich mir einen Vorteil hätte verschaffen müssen. Und dazu noch credits ohne Ende gescheffelt, ich glaub am Ende waren es allein durch den MP ca. 23. Mio.

Dazu wird man im Singleplayer zugeschissen mit Geld und Autos die man alle im MP benutzen kann. Nur für das tuning gehen credits drauf und das ist wirklich nicht der Rede wert.
Strenggenommen reicht es auch aus wenn man den Forza Hub installiert und immer wieder mal reinschaut für Gratis-Credits für alle Forza Spiele in der Sammlung. Alleine dadurch kann man schon vieles erwirtschaften. Car Packs muss man sicher nicht mögen, Den Car Pass auch nicht, aber der Rest ist völlig nebensächlich und wertet das Spielgeschehen nicht auf.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 18.05.2018 11:07
von Alter Sack
Prinzipiell hat es interessante Ansätze aber ich warte erstmal doch etliche Tests ab. Auch und gerade wegen diverser Microtransaktionen. Da befürchte ich nämlich übles ...

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 18.05.2018 13:49
von Ryan2k6
Hat das einen Online Koop? War das nicht in Teil 1 so? Dass man als Crew fahren konnte?

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 18.05.2018 15:27
von Scorplian
Jop in Teil 1 war das so und sogesehen auch Namensgeber für das Spiel.

Sollte es wieder der selbe Fall sein, dann kann man sich in eine Crew aus 4 Leuten zusammenschließen und so ziemlich alles zusammen spielen.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 18.05.2018 23:32
von UAZ-469
Ich stelle mal ganz frech die Behauptung auf, dass The Crew 2, wie seit dem ersten Test Drive Unlimited, an einer furchtbaren Balance leiden wird und die MP-Rennen von Wallridern/Rammern (Um die sich die Entwickler nicht scheren), sowie Clans mit Hang zur Selbstjustiz dominiert werden. Wenn ich dann noch an diese grausige Sprungphysik denke, die manchen Rennen einen nicht zu unterschätzenden Glücksfaktor verpassen, kriege ich nur noch die Krise.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 19.05.2018 22:19
von BestNoob
Gamer684 hat geschrieben:
17.05.2018 07:00
BestNoob hat geschrieben:
16.05.2018 20:26
The Crew 1 ist mittelmäßig gewesen, mit einer Menge ungenutztem Potential.
The Crew 2 wird ein absolutes Müllgame. :lol:
Du hast es noch nicht mal gespielt und das was man bis jetzt gesehen hat war richtig gut, zumindest hat sich viel verbessert seit dem ersten Teil. Die haben sich 4 Jahre Zeit genommen und man hat bei Assassins Creed Origins gesehen, dass mehr Zeit der Entwicklung gut tut.
Doch ich war Closed Alphatester :lol:
Und was ich gesehen habe war eine .. Kreuzung zwischen Steep, Sonic Racing, The Crew 1 und weiteren die nicht mal im Ansatz überzeugt hat, es scheint auch so zu sein, dass die selbe Grafikengine verwendet wird wie bei The Crew 1, bedeutet Kanten angestaubt Grafik und keine echte Tesselation.

Und wie ich Ubisoft kenne wird sich da zum Release nicht viel dran ändern. Aber die Open Beta soll ja noch kommen.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 22.05.2018 10:22
von Scorplian
UAZ-469 hat geschrieben:
18.05.2018 23:32
Ich stelle mal ganz frech die Behauptung auf, dass The Crew 2, wie seit dem ersten Test Drive Unlimited, an einer furchtbaren Balance leiden wird und die MP-Rennen von Wallridern/Rammern (Um die sich die Entwickler nicht scheren), sowie Clans mit Hang zur Selbstjustiz dominiert werden. Wenn ich dann noch an diese grausige Sprungphysik denke, die manchen Rennen einen nicht zu unterschätzenden Glücksfaktor verpassen, kriege ich nur noch die Krise.
The Crew ist halt ein Arcade-Racer. Deshalb sind gerade die beiden markierten Dinge kein große Sache. Wenn es jemand stört, ist es einfach das falsche Genre.

Die Balance hingegen ist ein Negativ-Faktor den ich nachvollziehen kann. Daher hab ich auch in The Crew 1 nicht viel MP-Modi gespielt. Wobei auch ohne das 100+ Spielstunden zusammen kamen.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 22.05.2018 17:46
von UAZ-469
Scorplian190 hat geschrieben:
22.05.2018 10:22
The Crew ist halt ein Arcade-Racer. Deshalb sind gerade die beiden markierten Dinge kein große Sache. Wenn es jemand stört, ist es einfach das falsche Genre.

Die Balance hingegen ist ein Negativ-Faktor den ich nachvollziehen kann. Daher hab ich auch in The Crew 1 nicht viel MP-Modi gespielt. Wobei auch ohne das 100+ Spielstunden zusammen kamen.
Wenn Wallriden so effektiv ist, dass MP-Rennen nicht mehr durch gutes Fahren, sondern durch "Wer nicht wallridet, verliert" entschieden werden, kann man es nicht mehr mit "Ist halt Arcade" relativieren, finde ich. Da kann man sich schon fragen, wozu man sich überhaupt noch anstrengen soll, Kurven optimal zu nehmen, wenn Wallriden einen deutlich schneller ans Ziel bringt und nichtmal Konsequenzen hat. Und wer rammen will, ist bei Burnout oder FlatOut besser aufgehoben. Dort wird das sogar belohnt. Obwohl Wallriden dort erstens selten schneller ist und zweitens oftmals mit Hindernissen, sowie Schäden am Wagen bestraft wird.

Und mit "grauenhaft" bezüglich der Sprungphysik ist die völlige Abhängigkeit vom RNG gemeint, wie der Sprung ausgeht. Das fängt schon mit dem Absprung an: Manchmal wird man wie von einem Magneten wieder gen Boden gezogen, andermal fliegt man weit als hätte man fast kein Gewicht. Bei der Landung aber muss man wiederum beten, dass das Auto nicht wie ein Flummi durch die Gegend hopst und man auf dem Dach liegt, sich um 180 Grad dreht oder man weiterfahren kann als wäre nichts gewesen.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 23.05.2018 12:52
von Scorplian
UAZ-469 hat geschrieben:
22.05.2018 17:46
Show
Scorplian190 hat geschrieben:
22.05.2018 10:22
The Crew ist halt ein Arcade-Racer. Deshalb sind gerade die beiden markierten Dinge kein große Sache. Wenn es jemand stört, ist es einfach das falsche Genre.

Die Balance hingegen ist ein Negativ-Faktor den ich nachvollziehen kann. Daher hab ich auch in The Crew 1 nicht viel MP-Modi gespielt. Wobei auch ohne das 100+ Spielstunden zusammen kamen.
Wenn Wallriden so effektiv ist, dass MP-Rennen nicht mehr durch gutes Fahren, sondern durch "Wer nicht wallridet, verliert" entschieden werden, kann man es nicht mehr mit "Ist halt Arcade" relativieren, finde ich. Da kann man sich schon fragen, wozu man sich überhaupt noch anstrengen soll, Kurven optimal zu nehmen, wenn Wallriden einen deutlich schneller ans Ziel bringt und nichtmal Konsequenzen hat. Und wer rammen will, ist bei Burnout oder FlatOut besser aufgehoben. Dort wird das sogar belohnt. Obwohl Wallriden dort erstens selten schneller ist und zweitens oftmals mit Hindernissen, sowie Schäden am Wagen bestraft wird.
Wundern über die "Problematik" tu ich mich trotzdem. The Crew hat primär Check-Point-Rennen in offenen Gegenden. Da gibts auch oft genug Stellen wo Wallriden nicht geht. Und auch wenn es dich das Wallriden stört, halte ich sowas bei Arcade-Racern für unproblematisch. Das ist doch das schöne in Arcade-Racern "SCH*** auf Realismus", fahr so wie es Spaß macht.

UAZ-469 hat geschrieben:
22.05.2018 17:46
Und mit "grauenhaft" bezüglich der Sprungphysik ist die völlige Abhängigkeit vom RNG gemeint, wie der Sprung ausgeht. Das fängt schon mit dem Absprung an: Manchmal wird man wie von einem Magneten wieder gen Boden gezogen, andermal fliegt man weit als hätte man fast kein Gewicht. Bei der Landung aber muss man wiederum beten, dass das Auto nicht wie ein Flummi durch die Gegend hopst und man auf dem Dach liegt, sich um 180 Grad dreht oder man weiterfahren kann als wäre nichts gewesen.
Ok...
Sowas ist mir noch nie in dem Spiel aufgefallen. Zumindest nicht so, dass ich es mir gemerkt hätte O.o



Aber mir ist es auch ziemlich egal. The Crew 1 hab ich sehr gefeiert und bis auf den Online-Zwang und der Tatsache, dass man ertsmal Story spielen musste bevor man sinnvoll Multiplayer spielen konnte, gab es für mich NICHTS drastisch negatives am Spiel.
Wenn ich pingelig wäre, würde ich noch sagen: Das Fahrverhalten der Monstertrucks war langweilig.


Ich sehe daher auch Null Gründe, warum The Crew 2 für mich irgendwie schlecht werden könnte. Online-Zwang ist zwar noch drin, aber mein anderer Kritik-Punkt ist nun Weg.
+ der ganze Flugzeug und Boot-Kram
= Fantastisch

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 05.06.2018 08:53
von Nanatzaya
Das Wallriden wurde in Teil eh durch extreme Reibung an Leitplanken und Mauern eingeschränkt.
In der Beta zu Teil 2 war's jetzt nicht mehr ganz so krass, aber nachwievor spürbar.

Die Sprungphysik war mir teilweise auch n bissl zu absurd.
Das Fahrzeug wurde stellenweise regelrecht mit Wucht zu Bode gesaugt, was zum den komischen Bounce-Effekten geführt hat.
Ist in Teil 2 ebenfalls noch so.
Ab und an waren und sind große Sprünge n bissl Glücksspiel. Speziell im Gelände.

Ansonsten hat mich die Beta recht positiv zurückgelassen.

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 05.06.2018 09:40
von Scorplian
Ich hatte keinen Beta-Key bekommen :bigcry:

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 05.06.2018 09:54
von PanzerGrenadiere
Scorplian190 hat geschrieben:
05.06.2018 09:40
Ich hatte keinen Beta-Key bekommen :bigcry:
hättest mal vorher was gesagt, dann hätte ich dich eingeladen (pc).

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 05.06.2018 10:09
von Scorplian
PanzerGrenadiere hat geschrieben:
05.06.2018 09:54
Scorplian190 hat geschrieben:
05.06.2018 09:40
Ich hatte keinen Beta-Key bekommen :bigcry:
hättest mal vorher was gesagt, dann hätte ich dich eingeladen (pc).
Hätte es für PS4 gebraucht, aber Danke :)

Ein Kumpel wollte mich auch einladen, aber es hat einfach nicht funktioniert >.>

Re: The Crew 2 - Vorschau

Verfasst: 07.06.2018 13:27
von Ash2X
DonDonat hat geschrieben:
17.05.2018 17:21

Auch scheint vielen Leuten zu entgehen, dass jedes Forza eine durchaus große Online-Komponente hat, bei der man eben durch die Investition von Echtgeld spielerische Vorteile erlangen kann (!).
Weil es totaler Blödsinn ist.Du kannst dir keinen spielerischen Vorteile für die Online-Komponente kaufen.