Age of Empires Definitive Edition - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
3agleOn3
Beiträge: 191
Registriert: 17.02.2009 21:18
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von 3agleOn3 » 20.02.2018 16:12

dOpesen hat geschrieben:
20.02.2018 15:59
das spiele mal gut mal schlecht altern, gilt nicht nur für die grafik sondern auch fürs gameplay.

greetingz
Das kannst du Dark Threat doch nicht sagen.

@Dark - Erwähnen wir auch nicht das Shadow of the Colossus eine optionale Zeitgemäße Steuerung erhalten hat und auch unter den Remakes eines der besten Umsetzungen seit Jahren ist.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7583
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Leon-x » 20.02.2018 16:16

Man hat die Tastenbelegung geändert. Hacklig bleibt die Steuerung oft dennoch in SotC. Beim Gaul ändert sich eh nichts daran.^^
Die Sperrspitze guter Steuerung hat man hier auch nicht angewandt.^^
Von der immer noch teils nicht optimalen Kamera mal abgesehen. Hätten beide Games eine noch weitere Überarbeitung vielleicht gut getan. Optional für alle die es halt dann doch klassisch mögen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1667
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von winkekatze » 20.02.2018 16:36

DARK-THREAT hat geschrieben:
20.02.2018 16:04
Wenn ich ein Remastered Spiel spiele, erwarte ich kein Remake. :!:
Hier erwarten aber Einige und der Tester (?) ein Remake, obwohl das so nie angekündigt worden ist. Ich finde es eher gut, dass das Spiel identisch funktioniert wie damals und nicht wie AoM oder ähnlich. Schön klassisch ohne etwas kompliziert zu machen.
Auch wenn das nicht oft passiert, hier hast Du meine volle Zustimmung.

Das Ding ist AoE1 mit oberflächlichen hauptsächlich grafischen Verbesserungen und Anpassungen an moderne Hardware, online Multiplayer usw.
Also Fanservice pur. Mehr will es auch nicht sein.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1110
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von MannyCalavera » 20.02.2018 16:42

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 16:09
Edit
Oder mal ein schönes Beispiel wie ich finde:
Wenn man ein Remaster von fifa 98 bringen würde, sprich nur mit Spielern der damaligen Zeit, sozusagen ein Fußballspiel der früheren Stars. An sich fände ich die Idee geil, aber es darf spielerisch dann nicht wie FIFA 98 sein sondern sollte schon mit aktuellen Fußball spielen mithalen können. Das gleiche mit aoe. Inhaltlich interessant aber ich möchte bitte kein veraltetes spielsystem haben. Ich sage veraltet, meine aber damit nicht alte spielsysteme. Manches altert gut, manches schlecht. Aoe ist schlecht gealtert
Ich verstehe wie du das meinst, aber das Beispiel ist doch komplett an den Haaren herbeigezogen. Wir reden von einem Strategieklassiker aus den 90ern und nicht von einer jährlichen Sportserie. Dass niemand ein Fifa 98 mit der Mechanik von damals will ist ja wohl klar. Ein Strategiespiel, dass als Klassiker gilt, sollte man aber definitiv nicht so neu auflegen, dass es die Strategiestandards von 2018 erfüllt. Das wär ein gänzlich neues Spiel. Stell dir vor Blizzard bringt ein WC3 Remaster, in dem das Gameplay komplett an moderne Standards angepasst wäre.. die Welt würde untergehen.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7265
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 17:22

Ja aber würde man war craft 1 bringen so wie damals, ne danke ;)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 733
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Kivlov » 20.02.2018 17:27

Ich finde mit dem neuen Look verliert es seine Identität. Zu viel Nostalgie geht damit verloren. Optisch leicht überdurchschnittlich, Spielmechanik veraltet. Meh. Aber ich kann mir vorstellen, dass viele mit dieser Edition auch ihre Freude haben werden.

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1110
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von MannyCalavera » 20.02.2018 20:00

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 17:22
Ja aber würde man war craft 1 bringen so wie damals, ne danke ;)
Dann haben wirs ja, du möchtest ein Remake, kein Remaster :wink:

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7265
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 20:16

MannyCalavera hat geschrieben:
20.02.2018 20:00
Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 17:22
Ja aber würde man war craft 1 bringen so wie damals, ne danke ;)
Dann haben wirs ja, du möchtest ein Remake, kein Remaster :wink:
Kommt auf den Titel an. Ist er gut gealtert gerne Remaster, wenn nicht dann Remake (falls überhaupt). Sowas wie Day of the tentacle, ff9, Kingdom hearts, Crash bandicot, Zelda oot tuts auch ein Remaster. Bei aoe, street fighter 2, bards tale, shenmue oder auch secret of mana ist mir ein Remake allemal lieber. Es gibt auch noch so Grauzonen wo ich lieber ein Remake will, Aber es nicht zwingend wichtig ist, weil die originale zwar auch inhaltlich etwas in die Jahre gekommen sind, aber dennoch noch sehr gut spielbar sind. Wie ff7, Mario 64, devil may cry 1 und sowas.

Kommt halt aufs Spiel an und naja, ich finde ein Remaster macht nun mal nicht bei jedem Spiel Sinn. Natürlich nur meine Meinung, jedem Käufer wünsche ich viel Spaß. Dennoch äußere ich Kritik am vorgehen :)
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7583
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Leon-x » 20.02.2018 21:15

Street Fighter 2 bräuchte eine Remake? Warum? Mehr als bessere Optik ist doch nicht von nöten? Wenn ich Spielmodi und Charaktere von anderen Teilen reinbringe kann ich gleich diese zocken. Wer ein ganz modernes AoE will muss halt auf Teil 4 warten. Ist ja nicht so dass es nur Teil 1 gibt.

Ich hätte mir eher noch von Crash Bandicoot eine Anpassung gewünscht. Steuerung hat dafür gesorgt dass es ich und Freundin es gar nicht mehr durchspielen wollen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7265
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 21:34

Bei sf muss das Spiel nicht so sein wie die Nachfolger, aber ganz sicher nicht so wie es letztes kahr kam. Steuerung etwas geschmeidiger, intuitiver und flüssiger machen und es wäre was ganz anderes geworden.

Und klar kann man die Nachfolger von aoe spielen. Ändert nichts daran dass das Remaster von diesem Teil das spielgefühl von damals nicht mehr erreichen kann. Das Spiel ist jetzt neu draußen und muss sich mit dem messen was es gibt. Ich finde das schade, denn man hätte nicht viel ändern müssen um daraus ein gutes spiel zu machen was aber dennoch nostalgisch ist. Im Kern erhalten aber ein paar mordenisierungen die heute einfach standart sind. Das ist nicht zu viel verlangt sondern das absolute minimum wie ich finde.
Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

DitDit
Beiträge: 1037
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DitDit » 21.02.2018 08:20

Der Remaster von SF2 auf der Switch.
Kann man sogar zwischen neuer und alter Grafik hin und her schalten.
Haben es an einem Partyabend angeschmissen, 15 Minuten gespielt, danach hatte keiner mehr Bock drauf. War den meisten zu klobig.

Bin auch der Meinung das man bei AOE an der Steuerung, Gameplay und Technik hätte arbeiten müssen und es mehr in Richtung der RTS Standards die wir inzwischen haben bringen müssen um ein würdiges remaster abzuliefern.
Nur Grafik aufhübschen ist für mich auch ein fauler Port in diesem Fall, da die Steuerung, Balance und das Pathfinding überhaupt nicht gut gealtert sind.

Natürlich kann man da auch über das Ziel hinausschießen und verschlimmbessern. Siehe Crash Bandicoot und Homeworld remaster.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21095
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Kajetan » 21.02.2018 09:30

DitDit hat geschrieben:
21.02.2018 08:20
Natürlich kann man da auch über das Ziel hinausschießen und verschlimmbessern. Siehe Crash Bandicoot und Homeworld remaster.
Homeworld 2 ist sehr gut "remastered" worden. Das Problem des HW1-Remasters bestand nicht darin, dass man versucht hat das Gameplay zu modernisieren, sondern dass man der Einfachheit halber die Engine von HW2 verwendet hat, welche grundlegend anders mit Jägerflotten umgeht und dadurch das Balancing der unveränderten HW1-Kampagne z.T. drastisch über den Haufen wirft.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 1667
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von winkekatze » 21.02.2018 09:37

Das wäre doch auch hier das Problem...Das Balancing würde unter einer Verbesserung/Modernisierung der Mechaniken doch ebenso verändert.
__________________________________________________________________
AmigaPcSNESN64DreamcastPS2GamecubeXbox360PS3WiiVitaWiiU3DSPS4Switch

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12707
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von sourcOr » 21.02.2018 12:24

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 14:46
sourcOr hat geschrieben:
20.02.2018 13:35
LouisLoiselle hat geschrieben:
20.02.2018 09:01
Dass man so wenig Aufwand ins Spiel investiert hat
SpoilerShow
Bild

Bild
Nichts für ungut, aber wenn das deine Definition von Aufwand ist, stimme ich deinem vorposter zu
Komplette grafische Überarbeitung ist kein Aufwand? Ok. Es gab übrigens vorher keine solchen Animation, die Gebäude sind einfach Schutthaufen gewichen, wie in AoE2.
Man kann ja über die fehlenden Verbesserungen des Gameplays sagen was man will, aber dass da wenig Aufwand drin stecke, ist Blödsinn
Kajetan hat geschrieben:
21.02.2018 09:30
DitDit hat geschrieben:
21.02.2018 08:20
Natürlich kann man da auch über das Ziel hinausschießen und verschlimmbessern. Siehe Crash Bandicoot und Homeworld remaster.
Homeworld 2 ist sehr gut "remastered" worden. Das Problem des HW1-Remasters bestand nicht darin, dass man versucht hat das Gameplay zu modernisieren, sondern dass man der Einfachheit halber die Engine von HW2 verwendet hat, welche grundlegend anders mit Jägerflotten umgeht und dadurch das Balancing der unveränderten HW1-Kampagne z.T. drastisch über den Haufen wirft.
...und kaputte Formationen mit sich brachte. Ein solcher Engine-Wechsel ohne den nötigen Aufwand ist einfach durch und durch Schrott, weil alles kaputt geht.

DitDit
Beiträge: 1037
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DitDit » 21.02.2018 16:03

Kajetan hat geschrieben:
21.02.2018 09:30
DitDit hat geschrieben:
21.02.2018 08:20
Natürlich kann man da auch über das Ziel hinausschießen und verschlimmbessern. Siehe Crash Bandicoot und Homeworld remaster.
Homeworld 2 ist sehr gut "remastered" worden. Das Problem des HW1-Remasters bestand nicht darin, dass man versucht hat das Gameplay zu modernisieren, sondern dass man der Einfachheit halber die Engine von HW2 verwendet hat, welche grundlegend anders mit Jägerflotten umgeht und dadurch das Balancing der unveränderten HW1-Kampagne z.T. drastisch über den Haufen wirft.
Jo ich hatte dabei auch HW1 im Kopf. Das zerstören der Balance und der Formationen war echt schade.

Antworten