Age of Empires Definitive Edition - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21490
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Kajetan » 20.02.2018 13:24

SaperioN hat geschrieben:
20.02.2018 12:23
Ich finde es auch komisch wenn ein Game ne Über-Grafik serviert bekommt und dann ein Gameplay aus dem Mittelalter hat.
Man nehme nur mal Doom. Der Status dieses Klassikers ist und bleibt unbestritten, aber ich kann Vanilla nicht mehr anfassen, gleichgültig was für hübsche Bilder manche Ports wie Doomsday mittlerweile produzieren können. Seit Brutal Doom, welches für mich das eigentliche Doom 3 darstellt, kann ich nicht mehr zurück!
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12718
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von sourcOr » 20.02.2018 13:35

LouisLoiselle hat geschrieben:
20.02.2018 09:01
Dass man so wenig Aufwand ins Spiel investiert hat
Bild

Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7447
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 14:46

sourcOr hat geschrieben:
20.02.2018 13:35
LouisLoiselle hat geschrieben:
20.02.2018 09:01
Dass man so wenig Aufwand ins Spiel investiert hat
SpoilerShow
Bild

Bild
Nichts für ungut, aber wenn das deine Definition von Aufwand ist, stimme ich deinem vorposter zu
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Interrex
Beiträge: 238
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Interrex » 20.02.2018 15:20

Läuft das Spiel auch unter Windows 7?

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8657
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DARK-THREAT » 20.02.2018 15:27

GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
19.02.2018 22:00
Ich finde es gut das man an den Spielmechaniken nichts geändert/hinzugefügt/ver(schlimm)bessert hat. 1:1 das selbe Spiel, nur in deutlich besserer (aktueller) Grafik.

Genau das ist für mich ein gutes Remaster.
Denk ich mir auch. Andere Games werden gefeiert, weil es sie 1:1 noch einmal in hübscher gibt, und hier wird mal wieder gemeckert... und andere Remastered werden nicht einmal getestet (wie Halo Wars DE). #Aluhut #Zweierleimaß

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8657
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DARK-THREAT » 20.02.2018 15:32

Leon-x hat geschrieben:
20.02.2018 10:43
Kudo hat geschrieben:
20.02.2018 10:39
Wieso erscheint das nicht für die Xbox One? Jedes Xbox One-Spiel erscheint mittlerweile für den PC, aber Microsoft scheut sich nicht davor noch "echte" Exklusivtitel für den PC rauszubringen. Sie wollen wohl, dass die Xbox One langsam stirbt. Und kommt mir nicht der der Steuerung. Ein Halo Wars funktioniert schließlich auch auf der Xbox.
Das Game ist aber nun Mal nicht wirklich wie Halo Wars für den Controller designt. Bräuchte man größere Änderungen. Vielleicht wartet man den offiziellen M+T Support für die Xbox ab und portet das Game dann? Gleich die Collection mit allen Teilen.

Wobei halt grundsätzlich der Verkauf auf der Xbox sich doch in Grenzen hält. Aber muss man abwarten.


Denke auch, wenn der M+T Support offiziell wird, kann man sich auch mit solchen Spielen auf der XBOX beschäftigen. Das Porten geht einfach und es gibt sicherlich Interessenten.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7447
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 15:37

DARK-THREAT hat geschrieben:
20.02.2018 15:27
GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
19.02.2018 22:00
Ich finde es gut das man an den Spielmechaniken nichts geändert/hinzugefügt/ver(schlimm)bessert hat. 1:1 das selbe Spiel, nur in deutlich besserer (aktueller) Grafik.

Genau das ist für mich ein gutes Remaster.
Denk ich mir auch. Andere Games werden gefeiert, weil es sie 1:1 noch einmal in hübscher gibt, und hier wird mal wieder gemeckert... und andere Remastered werden nicht einmal getestet (wie Halo Wars DE). #Aluhut #Zweierleimaß
Und wie kommt es dass du immer nur die Ungerechtigkeit gegenüber ms betonst aber nie bei anderen? #aluhut #zweierleimaß
;)

Edit
Und wenn du dich wirklich fragst warum man sich bei aoe auch spielerische Anpassungen wünscht, dann überlege doch mal selber warum das so sein könnte. Warum wünschen sich die Leute sowas? Was könnte der Grund sein warum bei einem aoe spielerische Anpassungen sehen will aber bei ein paar anderen remastern nicht. Wenn dir keine Antwort einfällt, schreib mich gerne nochmal an, auch über pm. Es gibt aber Gründe
Zuletzt geändert von Raskir am 20.02.2018 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8657
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DARK-THREAT » 20.02.2018 15:40

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 15:37
DARK-THREAT hat geschrieben:
20.02.2018 15:27
GoodOldGamingTimes hat geschrieben:
19.02.2018 22:00
Ich finde es gut das man an den Spielmechaniken nichts geändert/hinzugefügt/ver(schlimm)bessert hat. 1:1 das selbe Spiel, nur in deutlich besserer (aktueller) Grafik.

Genau das ist für mich ein gutes Remaster.
Denk ich mir auch. Andere Games werden gefeiert, weil es sie 1:1 noch einmal in hübscher gibt, und hier wird mal wieder gemeckert... und andere Remastered werden nicht einmal getestet (wie Halo Wars DE). #Aluhut #Zweierleimaß
Und wie kommt es dass du immer nur die Ungerechtigkeit gegenüber ms betonst aber nie bei anderen? #aluhut #zweierleimaß
;)
Liegt evtl daran, dass ich hier nicht jeden Artikel lese, sondern nur das, was mich interessiert. AoE ist Kindheit- und Jugenderinnerung.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7447
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 15:46

Erklärt dennoch nicht die Frage die aber auch rhetorisch ist. Wirso wirfst du aber Doppelmoral vor, wenn du dann unmöglich wissen kannst wie sie bei remastern agieren die dich nicht interessieren und du sie vllt nicht mal mitbekommst dass sie draußen sind? Siehe übrigens mein Edit oben
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8657
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DARK-THREAT » 20.02.2018 15:56

Ja, aber das erklärt nicht, warum andere Remastered Spiele bessere oder gleich gute Wertungen bekommen, obwohl das Spiel 1:1 das Gleiche ist. In der letzten Zeit zB Shadow of the Colossus. Ich mag das Spiel auch, und würde es auch gut bewerten (bzw hole ich es mir sicherlich auch wieder), aber hier hat man eben das identische Spiel mit nochmals besserer Graphik als beim erstem Remastered.
Damals auch bei Beyond 2 Souls. Das Ursprungsspiel bekam hier 68% und das Remastered 70%. Wurde also besser, obwohl das Game identisch ist. (PS. 68 oder 70% ist für den Title eine Frechheit, mMn)

Daher stellt sich mir ja die Frage, warum hier bei AoA DE kritisiert wird, dass es das gleiche Spiel wie damals ist, nur in hübsch. Wer AoE spielen will, will auch AoE spielen und kein Remake, was anders funktioniert.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 13765
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von dOpesen » 20.02.2018 15:59

das spiele mal gut mal schlecht altern, gilt nicht nur für die grafik sondern auch fürs gameplay.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 20.02.2018 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7447
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 15:59

@ dark
Willst du noch kurz selber überlegen oder soll ich dir drauf antworten? Die Antwort ist nämlich zu mindestens mmn sehr offensichtlich
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 8657
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von DARK-THREAT » 20.02.2018 16:04

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 15:59
@ dark
Willst du noch kurz selber überlegen oder soll ich dir drauf antworten? Die Antwort ist nämlich zu mindestens mmn sehr offensichtlich
Ich kenn die Antwort. Meiner Meinung ist aber, wenn ich zB ein Command & Conquer Remaster haben wollen würde (hätte ich echt gern), würde ich gern das Spielprinzip eben von dem ersten Teil haben und nicht von C&C 3. Wenn ich ein Remastered Spiel spiele, erwarte ich kein Remake. :!:
Hier erwarten aber Einige und der Tester (?) ein Remake, obwohl das so nie angekündigt worden ist. Ich finde es eher gut, dass das Spiel identisch funktioniert wie damals und nicht wie AoM oder ähnlich. Schön klassisch ohne etwas kompliziert zu machen.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7447
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von Raskir » 20.02.2018 16:09

Das mag Stimmen, dennoch muss sich wertungstechnisch der Titel halt messen lassen. Und inhaltlich kann der Titel eben nicht mit später erschienenen Titeln mithalten. Bei sotc hingegen ist es anders, es gab keinen Nachfolger und kein Spiel das gameplaymäßig in die gleiche kerbe schlug und das gebotene übertreffen konnte. Bei Beyond gab es btw die Aufwertung wegen dem optionalen szenen Modus, wo man das Spiel in der chronologischen Reihenfolge spielen konnte. War so seinerzeit bei der Veröffentlichung nicht möglich. Das plus technische Verbesserungen haben halt 2 Prozent gegeben.
Und mmn war die Wertung sogar etwas zu hoch, trotzdem der Vorgänger mein Spiel der Generation war

Edit
Oder mal ein schönes Beispiel wie ich finde:
Wenn man ein Remaster von fifa 98 bringen würde, sprich nur mit Spielern der damaligen Zeit, sozusagen ein Fußballspiel der früheren Stars. An sich fände ich die Idee geil, aber es darf spielerisch dann nicht wie FIFA 98 sein sondern sollte schon mit aktuellen Fußball spielen mithalen können. Das gleiche mit aoe. Inhaltlich interessant aber ich möchte bitte kein veraltetes spielsystem haben. Ich sage veraltet, meine aber damit nicht alte spielsysteme. Manches altert gut, manches schlecht. Aoe ist schlecht gealtert
Zuletzt geändert von Raskir am 20.02.2018 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1154
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Age of Empires Definitive Edition - Test

Beitrag von MannyCalavera » 20.02.2018 16:12

Raskir hat geschrieben:
20.02.2018 14:46
Nichts für ungut, aber wenn das deine Definition von Aufwand ist, stimme ich deinem vorposter zu
Aber nochmal, das ist ja nur ein Beispiel von vielen. Optisch wurde es stark optimiert, komplett neue Einheiten- und Gebäudemodelle. Dazu komplett neue Texturen und Effekte. Dann noch der orchestral neu eingespielte Soundtrack, Gameplayanpassungen und überarbeitete Missionen. Was erwartet man von einem 20€ Remaster denn mehr?

Klar hätte ich mir auch noch mehr Anpassungen im Gameplay gewünscht (Wegfindung, Dorfglocke etc.) aber dann entfernt man sich halt doch stark vom Ur-Spiel und der Aufschrei der Original-Fans ist groß. Es ist nun mal kein Remake und für ein Remaster finde ich die Änderungen mehr als ordentlich.

Antworten