Metal Gear Survive - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.01.2018 15:12

Konami verabschiedet sich von der Tactical Espionage Action, denn im Ableger Metal Gear: Survive ist der Name Programm: Im Zentrum steht der pure Überlebenskampf in einer fremden Paralleldimension, in der das Sammeln und Verarbeiten von Ressourcen auf der Tagesordnung steht. Nach ersten ernüchternden Gehversuchen im Mehrspieler-Modus auf der gamescom konnten wir jetzt erstmals die Kampagne über me...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Metal Gear Survive - Vorschau

Mazikeen
Beiträge: 353
Registriert: 10.12.2014 11:23
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von Mazikeen » 17.01.2018 15:43

Zitat:
"Eigentlich beinhaltet Metal Gear: Survive so ziemlich alles, was ich an der aktuellen Spielewelt verabscheue: Sammelwahn, Crafting-Zwang und Mikrotransaktionen!"

Bei mir ist es bis auf die Mikrotransaktionen grad anders rum. Ich Sammel gern und Crafting find ich auch gut. Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.

Schätze Survive wird bestimmt auch bei einigen Leuten Anklang finden. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und morgen startet ja auch die Beta, also kann jeder vorher mal reinschauen und dann Entscheiden ob es wirklich so schlimm ist dass das "Solid" fehlt

Benutzeravatar
Wanderdüne
Beiträge: 235
Registriert: 01.11.2012 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von Wanderdüne » 17.01.2018 15:58

Hab echt keine Ahnung was ich davon halten soll. Mit Metal Gear hat das jedenfalls nichts zu tun. Selbst wenn es vielleicht sogar Spaß machen sollte, hat sich Konami meiner Meinung nach keinen Gefallen damit getan den Markennamen mit so einer Art von Spiel zu vergewaltigen.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5927
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von DonDonat » 17.01.2018 16:08

Wanderdüne hat geschrieben:
17.01.2018 15:58
Selbst wenn es vielleicht sogar Spaß machen sollte, hat sich Konami meiner Meinung nach keinen Gefallen damit getan den Markennamen mit so einer Art von Spiel zu vergewaltigen.
Definitiv, hätten sie es einfach irgendwie "Desert Survive" oder sonst wie genannt, wären sicher nicht so viele Spieler dem Ganzen direkt negativ eingestellt.


Für mich ist das Spiel, wenn es tatsächlich nicht so schlecht wird, eins der 10€ Titel, die man mal mitnimmt um sie mit Kumpels zu zocken ;)
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
DaLova
Beiträge: 321
Registriert: 18.05.2012 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von DaLova » 17.01.2018 16:13

Mazikeen hat geschrieben:
17.01.2018 15:43
Zitat:
"Eigentlich beinhaltet Metal Gear: Survive so ziemlich alles, was ich an der aktuellen Spielewelt verabscheue: Sammelwahn, Crafting-Zwang und Mikrotransaktionen!"

Bei mir ist es bis auf die Mikrotransaktionen grad anders rum. Ich Sammel gern und Crafting find ich auch gut. Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.

Schätze Survive wird bestimmt auch bei einigen Leuten Anklang finden. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und morgen startet ja auch die Beta, also kann jeder vorher mal reinschauen und dann Entscheiden ob es wirklich so schlimm ist dass das "Solid" fehlt
Ich denke, dass das nur ein SpinOff ist verstehen die Leute. Das ist auch nicht das Problem. Es sieht zumindest anhand der Videos und Trailer einfach nicht nach einem guten Spiel aus. Fortnite trifft auf Walking Dead in mieser Grafik und auch wenn dir Crafting und Sammeln Spaß macht, es hängt doch den meisten einfach nur zum Hals raus. Man muss diese Elemente nicht zwangsläufig in jedes Game einbauen :-/ . Hat mir schon Metal Gear 5 kaputt gemacht, dass man eine Open World einbauen musste, weil Open World zu dem Zeitpunkt angesagt war, nicht weils ins Spiel gepasst hat. Habs deshalb nach der Hälfte abgebrochen.

Benutzeravatar
Rabidgames
Beiträge: 814
Registriert: 14.09.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von Rabidgames » 17.01.2018 16:31

DaLova hat geschrieben:
17.01.2018 16:13
Mazikeen hat geschrieben:
17.01.2018 15:43
Zitat:
"Eigentlich beinhaltet Metal Gear: Survive so ziemlich alles, was ich an der aktuellen Spielewelt verabscheue: Sammelwahn, Crafting-Zwang und Mikrotransaktionen!"

Bei mir ist es bis auf die Mikrotransaktionen grad anders rum. Ich Sammel gern und Crafting find ich auch gut. Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.

Schätze Survive wird bestimmt auch bei einigen Leuten Anklang finden. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und morgen startet ja auch die Beta, also kann jeder vorher mal reinschauen und dann Entscheiden ob es wirklich so schlimm ist dass das "Solid" fehlt
Ich denke, dass das nur ein SpinOff ist verstehen die Leute. Das ist auch nicht das Problem. Es sieht zumindest anhand der Videos und Trailer einfach nicht nach einem guten Spiel aus. Fortnite trifft auf Walking Dead in mieser Grafik und auch wenn dir Crafting und Sammeln Spaß macht, es hängt doch den meisten einfach nur zum Hals raus. Man muss diese Elemente nicht zwangsläufig in jedes Game einbauen :-/ . Hat mir schon Metal Gear 5 kaputt gemacht, dass man eine Open World einbauen musste, weil Open World zu dem Zeitpunkt angesagt war, nicht weils ins Spiel gepasst hat. Habs deshalb nach der Hälfte abgebrochen.
Da sprichst du für dich, aber nun mal nicht für jeden.
Sammeln und Crafting kann durchaus Spaß machen, wenn es vernünftig in eine offene Welt implementiert ist - s. Assassin's Creed Origins.

Das hier hingegen sieht zum einen sehr, sehr billig aus, lebt zum Großteil vom Namen, damit es überhaupt auffällt und damit man es nicht für 20 Euro verkauft, und wirkt eher unrund.

In MGS V war ja auch nicht unbedingt die offene Welt das Problem, sondern die Einfallslosigkeit und Belanglosigkeit der Missionen. Außerdem war die Story zu sehr im Hintergrund, was nicht so recht zu MGS passt.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18212
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von CryTharsis » 17.01.2018 16:41

Umbrella Corps sieht "unrund" und schlecht aus. :wink: Aber das hier macht imo einen recht soliden Eindruck. Ist halt nur sehr...anbiedernd, was es unsympathisch macht...jedenfalls für mich.
Zeal & Ardor

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1574
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von EllieJoel » 17.01.2018 16:43

DaLova hat geschrieben:
17.01.2018 16:13
Mazikeen hat geschrieben:
17.01.2018 15:43
Zitat:
"Eigentlich beinhaltet Metal Gear: Survive so ziemlich alles, was ich an der aktuellen Spielewelt verabscheue: Sammelwahn, Crafting-Zwang und Mikrotransaktionen!"

Bei mir ist es bis auf die Mikrotransaktionen grad anders rum. Ich Sammel gern und Crafting find ich auch gut. Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.

Schätze Survive wird bestimmt auch bei einigen Leuten Anklang finden. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und morgen startet ja auch die Beta, also kann jeder vorher mal reinschauen und dann Entscheiden ob es wirklich so schlimm ist dass das "Solid" fehlt
Ich denke, dass das nur ein SpinOff ist verstehen die Leute. Das ist auch nicht das Problem. Es sieht zumindest anhand der Videos und Trailer einfach nicht nach einem guten Spiel aus. Fortnite trifft auf Walking Dead in mieser Grafik und auch wenn dir Crafting und Sammeln Spaß macht, es hängt doch den meisten einfach nur zum Hals raus. Man muss diese Elemente nicht zwangsläufig in jedes Game einbauen :-/ . Hat mir schon Metal Gear 5 kaputt gemacht, dass man eine Open World einbauen musste, weil Open World zu dem Zeitpunkt angesagt war, nicht weils ins Spiel gepasst hat. Habs deshalb nach der Hälfte abgebrochen.
Was natürlich absoluter BS ist die Openworld passt perfekt zum Spiel und das Gameplay ist Traumhaft darauf aufgebaut. Das Spiel ist bis zum letzten Detail durchdacht und bietet fast unendlich Möglichkeiten zum experementieren Neben BOTW ist MGS V wohl das beste OW Spiel der letzten Jahren das Problem mit dem Spiel war das es schlicht unfertig war von der Story und ein paar richtig anspruchsvolle Level fehlen am Ende. Denke mal ist ziemlich klar das Kojima 3 Kapitel machen wollte und sicher auch noch eine neue Karte am Ende.

DitDit
Beiträge: 1008
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von DitDit » 17.01.2018 16:53

Mazikeen hat geschrieben:
17.01.2018 15:43
Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.
Metal Gear war mal eine bombastische und grandiose Marke. Als Fan hat man einen Herzkasper vor Aufregung bekommen bei jeder News. Aber MGS5 war leider ein Unfall. Konami hat die Marke begraben und Kojima ist nicht mehr dabei. Das Spiel kam unfertig raus und man merkt es ziemlich stark. Da steckt eigentlich soviel Potential drinn.
Aber Konami hatte kein Bock da noch was rauszuholen. Stattdessen wurde es billig ausgeschlachtet mit Pajinko Automaten, lieblosen MP DLCs und einer Remaster/Game of the Year Edition und Ports die nix verändert haben.

Und jetzt kommt dieses komische Ausgeburt. Was so überhaupt rein gar nichts mit der Serie zu tun hat und einfach nur den Namen für mehr Verkäufe ausnutzen möchte. Das ist einer der billigsten Versuche was aus dem Kunden zu melken die ich seit langem gesehen habe. Wir haben schon die Engine? Wir haben schon die Marke? Haben aber kein Bock Zeit und Energie reinzustecken? Bitteschön Metal Gear Survive. Unsere Marktforschung sagt das ist das was die Leute wollen.

Wie kann dem hier irgendwas positives abgewinnen....
Ich selber bekomme ein beklemmendes Gefühl in der Magengrube und denke traurig an die alten Metal Gear Zeiten zurück wenn ich den Titel nur höre.
Zuletzt geändert von DitDit am 17.01.2018 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DaLova
Beiträge: 321
Registriert: 18.05.2012 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von DaLova » 17.01.2018 17:39

EllieJoel hat geschrieben:
17.01.2018 16:43
DaLova hat geschrieben:
17.01.2018 16:13
Mazikeen hat geschrieben:
17.01.2018 15:43
Zitat:
"Eigentlich beinhaltet Metal Gear: Survive so ziemlich alles, was ich an der aktuellen Spielewelt verabscheue: Sammelwahn, Crafting-Zwang und Mikrotransaktionen!"

Bei mir ist es bis auf die Mikrotransaktionen grad anders rum. Ich Sammel gern und Crafting find ich auch gut. Versteh auch gar net warum alle so auf dem Namen "Metal Gear" rumreiten. Survive ist nicht das erste Spinnoff, zuvor gabs schon Rising, diverse Visual-Novell Ableger und andere.

Schätze Survive wird bestimmt auch bei einigen Leuten Anklang finden. Ich freue mich auf jeden Fall darauf und morgen startet ja auch die Beta, also kann jeder vorher mal reinschauen und dann Entscheiden ob es wirklich so schlimm ist dass das "Solid" fehlt
Ich denke, dass das nur ein SpinOff ist verstehen die Leute. Das ist auch nicht das Problem. Es sieht zumindest anhand der Videos und Trailer einfach nicht nach einem guten Spiel aus. Fortnite trifft auf Walking Dead in mieser Grafik und auch wenn dir Crafting und Sammeln Spaß macht, es hängt doch den meisten einfach nur zum Hals raus. Man muss diese Elemente nicht zwangsläufig in jedes Game einbauen :-/ . Hat mir schon Metal Gear 5 kaputt gemacht, dass man eine Open World einbauen musste, weil Open World zu dem Zeitpunkt angesagt war, nicht weils ins Spiel gepasst hat. Habs deshalb nach der Hälfte abgebrochen.
Was natürlich absoluter BS ist die Openworld passt perfekt zum Spiel und das Gameplay ist Traumhaft darauf aufgebaut. Das Spiel ist bis zum letzten Detail durchdacht und bietet fast unendlich Möglichkeiten zum experementieren Neben BOTW ist MGS V wohl das beste OW Spiel der letzten Jahren das Problem mit dem Spiel war das es schlicht unfertig war von der Story und ein paar richtig anspruchsvolle Level fehlen am Ende. Denke mal ist ziemlich klar das Kojima 3 Kapitel machen wollte und sicher auch noch eine neue Karte am Ende.
Sorry aber BOTW mit MGS V zusammen in einem Satz zu nennen ist schon fast kriminell. BOTW ist mein persönliches Spiel des Jahres aber MGS V hat so ziemlich die schlimmste OW die ich je gesehen habe. 50% langweilige Wüste und dann halbwegs ansehnlicher Jungle.
Und wo passt es perfekt zum Spiel und Gameplay, haste jemals Metal Gear 1-4 gespielt. Wohl kaum. Metal Gear war immer ein storydriven Spiel mit schleichen etc. und nicht "infiltriere 100 gleichaussehende Basen bis du endlich mal eine gute Storymission spielen darfst". (mit Ramboaction weil schleichen kein Sinn macht)

DitDit
Beiträge: 1008
Registriert: 12.06.2013 19:52
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von DitDit » 17.01.2018 18:44

DaLova hat geschrieben:
17.01.2018 17:39
Sorry aber BOTW mit MGS V zusammen in einem Satz zu nennen ist schon fast kriminell. BOTW ist mein persönliches Spiel des Jahres aber MGS V hat so ziemlich die schlimmste OW die ich je gesehen habe. 50% langweilige Wüste und dann halbwegs ansehnlicher Jungle.
Und wo passt es perfekt zum Spiel und Gameplay, haste jemals Metal Gear 1-4 gespielt. Wohl kaum. Metal Gear war immer ein storydriven Spiel mit schleichen etc. und nicht "infiltriere 100 gleichaussehende Basen bis du endlich mal eine gute Storymission spielen darfst". (mit Ramboaction weil schleichen kein Sinn macht)

So ganz daneben liegt er nicht. Er hat sich nur falsch ausgedrückt. Das Weltdesign der Openworld in MGS5 war wirklich eine totale nulpe. Eine leere Wüste mit verdammt langweiligen repetetiven Sidequests die schon nach der ersten Wiederholung eher Arbeit als Spaß waren.

Was MGS5 aber von den vorherhigen Teilen mitgenommen und einfach grandios gut gemacht hat war das Gameplay und die Sandbox/Experimentierfreiheit und die unzähligen Freiheiten die man damit hatte. Es gab immer sauviele Wege um etwas zu erreichen und das geile war, alles hat funktioniert. Man konnte sich wirklich austoben. In der Hinsicht verstehe ich den Bezug zu BOTW, denn BOTW hat genau das auch hinbekommen. Das alleine hat halt leider nicht gereicht. Es fehlte bei MGS5 die dazu passende gefüllte lebendige Open World die das Erkunden und was Erreichen belohnt hätte. Gab es leider nicht und in Kombo mit der leider unfertigen Story hat das Spiel leider superschnell die Puste verloren. Das Gameplay so wie die KI und Gegnerverhalten war ja schon da. Soviel ungenutztes potential halt.

SectionOne
Beiträge: 2203
Registriert: 20.11.2003 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von SectionOne » 17.01.2018 19:05

Hab den Download der Open Beta gerade angeschmissen. Mal schauen, ich erwarte aber rein gar nichts von dem Spiel.
Etwas weniger Realität bitte...

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2079
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von an_druid » 17.01.2018 19:24

.. Metal Gear ist schon mit 4 zu Ende gegangen

Pit|Nix Treff
Beiträge: 167
Registriert: 29.10.2010 15:50
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von Pit|Nix Treff » 17.01.2018 20:05

DitDit hat geschrieben:
17.01.2018 18:44
DaLova hat geschrieben:
17.01.2018 17:39
Sorry aber BOTW mit MGS V zusammen in einem Satz zu nennen ist schon fast kriminell. BOTW ist mein persönliches Spiel des Jahres aber MGS V hat so ziemlich die schlimmste OW die ich je gesehen habe. 50% langweilige Wüste und dann halbwegs ansehnlicher Jungle.
Und wo passt es perfekt zum Spiel und Gameplay, haste jemals Metal Gear 1-4 gespielt. Wohl kaum. Metal Gear war immer ein storydriven Spiel mit schleichen etc. und nicht "infiltriere 100 gleichaussehende Basen bis du endlich mal eine gute Storymission spielen darfst". (mit Ramboaction weil schleichen kein Sinn macht)

So ganz daneben liegt er nicht. Er hat sich nur falsch ausgedrückt. Das Weltdesign der Openworld in MGS5 war wirklich eine totale nulpe. Eine leere Wüste mit verdammt langweiligen repetetiven Sidequests die schon nach der ersten Wiederholung eher Arbeit als Spaß waren.

Was MGS5 aber von den vorherhigen Teilen mitgenommen und einfach grandios gut gemacht hat war das Gameplay und die Sandbox/Experimentierfreiheit und die unzähligen Freiheiten die man damit hatte. Es gab immer sauviele Wege um etwas zu erreichen und das geile war, alles hat funktioniert. Man konnte sich wirklich austoben. In der Hinsicht verstehe ich den Bezug zu BOTW, denn BOTW hat genau das auch hinbekommen. Das alleine hat halt leider nicht gereicht. Es fehlte bei MGS5 die dazu passende gefüllte lebendige Open World die das Erkunden und was Erreichen belohnt hätte. Gab es leider nicht und in Kombo mit der leider unfertigen Story hat das Spiel leider superschnell die Puste verloren. Das Gameplay so wie die KI und Gegnerverhalten war ja schon da. Soviel ungenutztes potential halt.
MGS5 hat mir hat mir spass gemacht, eben weil man schleichen konnte und fast immer die Wahl hatte zu töten oder nicht. Das macht doch erst ein Stealth Spiel aus, wenn du reingehen kannst und wieder raus gehst als wäre nie was gewesen :D

Selbst die Nebenmissionen war ok wegen den Backround Infos die man bekam.
Die leere Wüste war wirklich doof, aber mal ehrlich wieviel Leben kann es in einer Wüste geben die Sinnvoll implementierbar wäre?

MSG1,3 und 4 hab ich nie gespielt weil ja alles immer auf der kack Konsole erscheinen musste...
Wenn die von den ersten 4 ein Remake machen würden wäre es schon gut wie gekaut :-)

Benutzeravatar
Rabidgames
Beiträge: 814
Registriert: 14.09.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Survive - Vorschau

Beitrag von Rabidgames » 17.01.2018 20:15

SectionOne hat geschrieben:
17.01.2018 19:05
Hab den Download der Open Beta gerade angeschmissen. Mal schauen, ich erwarte aber rein gar nichts von dem Spiel.
Wo gibt's denn die Beta?
Ich seh noch nix im PSN Store ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488812978GsmCc und 24 Gäste