Uncharted: The Lost Legacy - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Baralin
Beiträge: 1868
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted: The Lost Legacy - Test

Beitrag von Baralin » 08.02.2019 20:38

CryTharsis hat geschrieben:
22.08.2017 09:30

Verstehe ich. Sehe es aber anders. Gerade in einer Spielereihe, in der man bereits fünfmal denselben Deppen ohne große Veränderungen gespielt hat, finde ich es erfrischend, dass mal andere Figuren im Vordergrund stehen.
Ich hab‘s auch nie begriffen, dass man, zum Beispiel im vierten Teil, nicht mal Elena spielt, um Nate aus irgendwas rauszuhauen. Ist das nicht ne verpasste Chance?

Ansonsten:
Echt der Hammer, den Zuglevel aus U2 zu recyclen. Oder soll das jetzt eine Reminiszenz sein?

Update:
Tante Edith war da mit dem Rechtschreibbesen.
Zuletzt geändert von Baralin am 11.06.2019 13:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
Uwe sue
Beiträge: 74
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted: The Lost Legacy - Test

Beitrag von Uwe sue » 30.04.2019 12:18

herrgottsaggrament hat geschrieben:
19.09.2017 20:26
Wenn euch das Spiel und das Niveau von Naughty Dog zu wenig ist und ihr die anderen Games eh schon kennt und auch diese nur Schrott sind, warum frage ich mich kauft oder spielt ihr es dann?

Bei euren Kommentaren hat man wirklich den Eindruck , das hier geballte Intelligenz auf kleinstem Raum versammelt ist; zumal auch die Rätsel Hauptschulniveau haben.
Falls ihr es noch nicht geschnallt habt, hier geht's darum spaß zu haben, relaxt die Story zu zocken und dabei die Beine auf dem Tisch zu haben.
Diese Games sind auch nicht ernst gemeint, auch nicht um dabei was zu lernen was ihr in der Schule versäumt habt....vielleicht kommt von Naughty Dog mal für euch ein Spiel für Hochintelligente raus, ihr Genies, oder noch besser programmiert mal selber eines und denkt euch dabei ne tolle Story aus die einfach jedem gefällt ;-p
Wenn eh alles Schrott ist was Naughty Dog produziert frage ich mich schon auch, warum ihr bei eurem intelligenzgrad diese Game gezockt/gekauft habt, da ihr ja eh schon gewusst habt das Last of US, Uncharted 4 ect. unterm Niveau war. Wo war da euer Geistesblitz :lol: hattet ihr da n'en Blackout oder wie?
So was doofe wie eure Kommentare habe ich selten gelesen - tut mir nicht mal leid das zu sagen....

völlig richtig - ich bin mit indiana jones aufgewachsen und uncharted trifft sowas von den gleichen trash-nerv - einfach herrlich!
wer von sowas keinen schimmer hat sollte uncharted lassen und zu last of us greifen. da gibts keinen 80er-jahre trash sondern 00er jahre zombie-apokalypse-trash - den manch einer scheinbar für bare münze hält^^

ookay - die dummen als dumm zu bezeichnen ist nicht politisch korrekt - es muss heissen " die weniger intellektuell veranlagten" XD

Benutzeravatar
Uwe sue
Beiträge: 74
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted: The Lost Legacy - Test

Beitrag von Uwe sue » 30.04.2019 12:27

Baralin hat geschrieben:
08.02.2019 20:38
CryTharsis hat geschrieben:
22.08.2017 09:30

Verstehe ich. Sehe es aber anders. Gerade in einer Spielereihe, in der man bereits fünfmal denselben Deppen ohne große Veränderungen gespielt hat, finde ich es erfrischend, dass mal andere Figuren im Vordergrund stehen.
Ich hab‘s auch nie begriffen, dass man, zum Beispiel im vierten Teil, nicht mal Elena spielt, um Nate aus iegendwas rauszuhauen. Ist das nicht ne verpasste Chance?

Ansonsten:
Echt der Hammer, den Zugle el aus U2 zu recyclen. Oder soll das jetzt eine Reminiszenz sein?
ja soll es sein - diese szene war für damalige verhältnisse ein "noch nicht erlebt"-moment. da darf man zum abschluss der story auch mal bisschen zurückblicken...

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 220
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Uncharted: The Lost Legacy - Test

Beitrag von TheoFleury » 09.05.2019 14:11

Fand Uncharted 4 wie einen 80er/90er Actionfilm Blockbuster mit Indiana Jones Feeling zum selber spielen. Absolute Spitzenklasse was die Autoren und Grafiker da abgeliefert haben.

Glaube werd mir langsam das Add-On gönnen. Hoffe es hat die gleichbleibende Qualität wie UC 4. Hätte aber, um ehrlich zu sein, am liebsten mit dem alten Gespann gespielt. Das hielt mich eigentlich bisher ab es zu kaufen, aber es juckt mir schon wieder in den Fingern :D
Bild
Bild

Antworten