Elite Dangerous - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

unknown_18
Beiträge: 26975
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von unknown_18 » 04.08.2017 02:59

Den Arena Modus hab ich nie gespielt, aber hier und da mal ein Video gesehen und was manche Commander da drauf haben ist schon extrem. ^^

Benutzeravatar
SirPrize
Beiträge: 752
Registriert: 28.03.2008 15:33
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von SirPrize » 08.09.2017 14:30

Für mich als Trophyhunter eine kleine Katastrophe. Platin kann ich mir nun auf den Bauch picken wenn ich keine Arena-Trophies bekomme.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8450
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von casanoffi » 22.11.2017 14:52

Keine Ahnung, was mich Heute geritten hat - obwohl ich das seit dem ersten Tag auf PC habe und schon locker über 1000 Stunden darin versenkt habe, habe ich es mir jetzt für die PS4 nochmal gekauft ^^

Mein PC ist vor ein paar Wochen verreckt und für einen neuen muss ich noch ein bissi sparen...

Schade, dass man seinen Account nicht übertragen kann.
Egal, dann fang ich eben nochmal von vorne an :lol:

Immerhin ist meinen Flightstick PC/PS4-kompatibel...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8450
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von casanoffi » 02.12.2017 12:28

Die Steuerung mit Gamepad ist übrigens sehr gut gelungen.
Ich nutze den Flightstick mittlerweile gar nicht mehr...

Allerdings muss man imho die Belegung deutlich "aufbessern", damit es sich richtig gut anfühlt.
Keine Ahnung, warum es keine vernünftigen Presets gibt.
Um die Belegung zu ändern, braucht es nämlich schon einiges an Erfahrung.

Allein schon die Tatsache, dass es keine grundsätzliche Belegung für die lateralen Schubdüsen gibt...
Immerhin wurde Yaw into Roll sehr gut gelöst.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

habib84
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2014 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von habib84 » 04.12.2017 15:31

Ich glaube, mit Druck auf den rechten Stick kann man auf das Seitwärts-Fliegen umschalten, falls du das meinst.

Ich hab mir für ED extra den Hotas gekauft und finde das so deutlich geiler als mit Pad. Einfach immersiver + das Landen fällt auch deutlich leichter. Nur die freie Kamera bzw. Headlook ist mit Pad besser, weshalb ich beim Exploren zum Controller wechsel.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8450
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von casanoffi » 04.12.2017 15:50

Jap, Headlook klappt mit dem Controller sogar besser (wobei ich das am PC mit der Maus mache, aber man muss halt trotzdem umgreifen).

Das Problem mit dem lateralen Schub auf R3-Druck ist, dass man dann wieder die vertikalen Schubdüsen nicht nutzen kann.
Ich brauche oft beide Schubdüsen gleichzeitig ^^
Insofern habe ich beide lieber auf einem Stick und nicht als alternative Steuerungsoption.

Sprich, sowohl Thrust (R1/L1), Pitch/Roll-Yaw (L3) als auch beide Schubdüsen (R3) sollten gleichzeit bedienbar sein, ohne mit irgendeinem Finger vom Button/Stick gehen zu müssen.
Und das kriegt man mit einer leicht modifizierten Belegung problemlos hin.

Vor allem der Pitch/Roll -> Yaw ist super gelöst, muss ich nochmal erwähnen.
Auch wenn ich die "low" Einstellung bevorzuge.
Auf "normal" hat man immer, auch wenn man schnell ins Roll gehen will, einen leichten Yaw-Effekt.
Finde ich ganz schrecklich ^^
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
NoCrySoN
Beiträge: 1889
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von NoCrySoN » 04.12.2017 21:15

Würdet ihr das mit einen ps3 Controller empfehlen? 😉 Bin letztens beim Preis von 11€ fast schwach geworden, bis ich wieder an das Eingabegerätproblem dachte...

habib84
Beiträge: 241
Registriert: 20.11.2014 21:53
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von habib84 » 04.12.2017 21:54

Ja, klar. Ist kein Problem mit Controller. Würde ich zum Antesten empfehlen. Wenn dir das Spiel taugt, steigst Du eh irgendwann auf Stick um. Aber ED ist echt nix für Jeden.

Benutzeravatar
NoCrySoN
Beiträge: 1889
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von NoCrySoN » 16.01.2018 23:31

Wenn ich bei Elite Dangerous eine halbe Stunde brauch, um ein kleines Schiffchen platt zu machen, dann sollte ich glaube endlich mal shoppen gehen... war aber auch erst der zweite Kampf. Vorher wurden nur Daten von A nach B geliefert oder paar Container im All gesammelt. Dafür habe ich mir schon eine Cobra MK3 geleistet, aber erst nachdem mir aufgefallen ist, dass ich mit der ersten Anschaffung, der Adder, doch nicht einfach so Passagiere transportieren kann. Wäre ja auch zu einfach für dieses Spiel. ;)

Ansonsten habe ich noch nie so begeistert 20h in einem Spiel verbracht und dabei von Stunde 0 an eigentlich nur Grind betrieben. Liegt wahrscheinlich an dem Gefühl der extremen Freiheit, des ständigen Lernens, der "Angst", dass die Umwelt irgendwie jederzeit eingreifen könnte und dem dezent bodenständigen Storyhintergrund. Tolles Spiel. Irgendwie habe ich viel Respekt vor diesem All.

PS. Wenn beim Frame Shift Drive das Spiel kurz laggt sollte man sich nicht direkt auf den Monitorbildschirm konzentrieren. Bin leicht zusammengezuckt....

PS². Ich empfehle den Steam Controller. ;)

Benutzeravatar
El3cTriC
Beiträge: 73
Registriert: 17.06.2007 19:54
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von El3cTriC » 25.04.2018 13:27

Moin @ all,

wie sieht es den mittlerweile mit den Kritikpunkten aus dem Test aus?
Wurde daran gearbeitet oder bestehen sie immer noch in der Form?

Würde mir das Spiel vllt zulegen wollen, aber einige der Kritikpunkte stören mich schon.

Beste Grüße

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8450
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Elite Dangerous - Test

Beitrag von casanoffi » 25.04.2018 15:31

El3cTriC hat geschrieben:
25.04.2018 13:27
Moin @ all,

wie sieht es den mittlerweile mit den Kritikpunkten aus dem Test aus?
Wurde daran gearbeitet oder bestehen sie immer noch in der Form?

Würde mir das Spiel vllt zulegen wollen, aber einige der Kritikpunkte stören mich schon.

Beste Grüße
Servus,

die Punkte, die Dich stören, müsstest Du vielleicht auflisten.
E:D hat nämlich nur noch wenig mit dem zu tun, was es zum Release mal war :wink:
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Antworten