Injustice 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 1749
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 18.05.2017 22:25

Hmm danke für die Antworten, ich gucks mir die Tage mal an, dann entscheid ich ob ich mir das besorge oder lieber warte bis es billiger ist .-)

Benutzeravatar
Master Chief 1978
Beiträge: 2732
Registriert: 19.11.2007 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Master Chief 1978 » 19.05.2017 00:58

Spiritflare82 hat geschrieben:
18.05.2017 21:59
Was ich verwundernswert finde ist das die Animationen der Gesichter(!) in einem Kampfspiel hochgelobt wird, wenn ich mir da aber die Animationen der Figuren angucke siehts so aus wie vorherige Konsolengeneration, eigentlich sollte man da doch eher das Hauptaugenmerk drauf legen-das turnt schon etwas ab, auch dieser Plastiklook der Kostüme erinnert stark ans erste Arkham Asylum.
Wenn ein Spiel irgendwo ne Genre Referenz setzt, sollte man das auch Lobend erwähnen finde ich, völlig egal was für Schwächen es so gibt.

Und was haben hier alle gegen den Tekken Vergleich? Beat Em Up bleibt Beat Em Up! (Oder von mir aus auch Fighter) Mechaniken sind zu verschieden aber dann mit SF V oder gar BlazBlue darf verglichen werden? Auch hier Unterscheiden sich die Mechaniken stark.
Visit -------> www.DADDELBU.DE
Bild


Cas27
Beiträge: 708
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Cas27 » 19.05.2017 07:02

ich meine, ernsthaft? 9 dlc charaktere und dlc-shader? noch vor release?
Das ist der Zugriff auf die DLC Charaktere sobald sie released werden. Momentan gibt es als DLC Char nur Darkseid (bei Brainiac bin ich mir nicht sicher ob der DLC ist oder über den Storymode freigeschaltet wird).

Also nichts weiter als ein Season Pass.

WhiteFrost
Beiträge: 46
Registriert: 09.01.2009 11:39
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von WhiteFrost » 19.05.2017 09:05

Sowohl als auch, kann über Story erspielt werden oder gegen Geld erkauft

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 823
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von SaperioN » 19.05.2017 09:05

Kann es sein das ich wieder der Einzige hier bin der es sich noch nicht zu release gekauft hat ? :lol:
Bild

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 1675
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Bachstail » 19.05.2017 09:19

SaperioN hat geschrieben:
19.05.2017 09:05
Kann es sein das ich wieder der Einzige hier bin der es sich noch nicht zu release gekauft hat ? :lol:
Nein, ich habe es mir auch noch nicht gekauft und ich bin auch nicht sonderlich großer Fan von Superhelden und dergleichen aber das Spiel sieht sehr interessant aus und es kann ganz gut sein, dass ich hier in der Tat noch zuschlagen werde.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1924
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 19.05.2017 09:28

Genau, anders als bei Srteet Fighter, die genau das selbe machen, sieht man wenigstens wen man kriegt und kauft nicht auf gut Glück den Pass...da kotzt mich schon die Overwatch-Style Lootboxen mehr an. Das ist nix anderes als Glückspiel innerhalb von Videospiele. Aber hey, Blizzard hats ja popularisiert und Blizzard ist ja heilig.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2127
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von ddd1308 » 19.05.2017 09:53

Naja, die ersten 3 DLC Kämpfer sind bekannt, von den anderen gibt es bisher nur Silhouetten zu sehen.

Im Gegensatz zu Overwatch wird man hier aber zugeschissen mit Lootboxen. Ist mir ehrlich gesagt schon ein bisschen viel was einem an Boxen hinterher geschmissen wird.
Destiny 2 // Spider-Man
Bild

Benutzeravatar
Ashesfall
Beiträge: 612
Registriert: 23.12.2002 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Ashesfall » 19.05.2017 10:05

wer ein 2D Kampfspiel mit einem 3D Kampspiel vergleicht, vergleicht auch ein Forza mit Burnout einfach weil man in beiden spielen etwas "fährt".

die Tatsache das Tekken7 seit 2 Jahren erfolgreich in den Arcades läuft zeigt schon jetzt objektiv betrachtet, dass das Spiel vom Kern (Gameplay) sehr beliebt ist.

injustice2 ist sicher auch ganz nett aber schon nach 30min online wird mir der "Projektil" spam zu langweilig
(wobei es strenggenommen kein spam ist, sondern einfach nur Gamedesign)

bin auf den Tekken7 Test gespannt und ich hoffe der "Kern" (Gameplay und Balance - siehe Arcade) bleibt nicht liegen weil casual ...

in dem Sinne, Happy Fighting :D

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 1924
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 19.05.2017 10:36

ddd1308 hat geschrieben:
18.05.2017 15:43
joschlumpf hat geschrieben:
18.05.2017 15:29
ddd1308 hat geschrieben:
18.05.2017 15:07


Muss ja nicht immer ne ewig lange Combo sein. Eine 2er oder 3er Combo ist doch völlig ausreichend. Und vor allem: Lerne ruhig und defensiv zu spielen. Egal ob Injustice, Mortal Kombat oder Street Fighter... Blocken ist verdammt wichtig.
Was genau willst du mit diesem Post sagen?
Genau das was ich geschrieben habe.
Übrigens, dass Damian/Cheetah/Supergirl einen mit einer Kombo bereits auf einfach oder normal besiegt ist so absolut unwahr.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1407
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Cloonix » 19.05.2017 10:43

ddd1308 hat geschrieben:
18.05.2017 19:28
Cloonix hat geschrieben:
18.05.2017 16:21
Feralus hat geschrieben:
18.05.2017 13:11
Bei der Überschrift frage ich wieso man den Vergleich zu Tekken ranzieht... beide Spiele sind in den gesamten Mechaniken ja schon mega Unterschiedlich..... :roll:
Jo. Das ist wie eine Gegenüberstellung von Fifa und Forza.

86% finde ich nicht ganz gerecht zu 85% von Mortal Kombat. Es sein denn "düster" ist ein Qualitätsmerkmal. Injustice 2 setzt neue Maßstäbe in diesem Genre und lässt SF5 und MKX alt aussehen.
Naja, inwiefern neue Maßstäbe? Grafisch mit Sicherheit.

Content? Da war MKX und bereits MK9 ähnlich gut aufgestellt, wobei die Ausrüstungsteile natürlich noch einen zusätzlichen Anreiz im Gegensatz zum Vorgänger und den MK Spielen bieten.

Gameplay? SF5 hat da imho die Nase vorn. Das Gameplay fühlt sich einfach flüssiger an.
Du beantwortest die Frage doch eigentlich selbst:
- Grafisch
- Content (ähnlich gut wie MK, aber eben besser)

Hinzu kommt:
- Story

Gameplay-Vergleich zu SF5 kann man meines Erachtens nicht anstellen. Das eine ist eben SF, das andere Injustice.

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1407
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Cloonix » 19.05.2017 10:46

Ashesfall hat geschrieben:
19.05.2017 10:05
injustice2 ist sicher auch ganz nett aber schon nach 30min online wird mir der "Projektil" spam zu langweilig
(wobei es strenggenommen kein spam ist, sondern einfach nur Gamedesign)
Das ist tatsächlich eine etwas frustrierende Beobachtung. Injustice 2 liefert allerdings mehr Möglichkeiten an den Gegner heranzukommen (im Gegensatz zu Injustce 1).

Allerdings ist dieses Gespamme nur auf Scrub-Level so schlimm. Und wenn man mal raus hat wie man trotzdem an den Kerl ran kommt, hast das Spiel gewonnen, weil die nämlich rein gar nichts können.

EightySix86
Beiträge: 122
Registriert: 05.12.2008 17:26
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von EightySix86 » 19.05.2017 10:52

Warum kommt das Spiel wohl 2 Wochen vor Tekken raus..., die wissen, dass sie sonst kaum Beachtung finden würden...

Aber generell finde ich kann man Beat em Ups schon untereinander vergleichen und nachdem ich den Videotest gesehen habe, weiß ich auch, dass Injustice 2 nichts für mich ist.
Ich bin da aber auch vorbelastet, da ich mit Tekken aufgewachsen bin - das prägt und der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier :wink:

Bild

Benutzeravatar
Ashesfall
Beiträge: 612
Registriert: 23.12.2002 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Ashesfall » 19.05.2017 11:03

Cloonix hat geschrieben:
19.05.2017 10:46
Allerdings ist dieses Gespamme nur auf Scrub-Level so schlimm. Und wenn man mal raus hat wie man trotzdem an den Kerl ran kommt, hast das Spiel gewonnen, weil die nämlich rein gar nichts können.
na die Realität sieht zur Zeit anders aus
ich hab mal für dich nen kürzliches Finale eines lokalen Turniers rausgesucht.

Sonic Fox ist der aktuell beste/erfolgreichste Spieler in der westlichen Welt.
(nein ich übertreibe nicht - einfach mal Resultate anschauen)

er spielt in dem Beispiel "Deadshot" (crazy zoner)
schaus dir an und sieh wie effektiv diese Spielweise auf dem höchstem Level ist
https://www.youtube.com/watch?v=GEMY2fjjpCs&t

*chip damage hell yeah :roll:
Zuletzt geändert von Ashesfall am 19.05.2017 11:16, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18457
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von CryTharsis » 19.05.2017 11:04

EightySix86 hat geschrieben:
19.05.2017 10:52
Warum kommt das Spiel wohl 2 Wochen vor Tekken raus..., die wissen, dass sie sonst kaum Beachtung finden würden...
Ich glaube du unterschätzt die Fanbase, die das Spiel hat. Außerdem ist es ein Spiel mit DC-Charakteren wie Batman, Superman usw., erntet sehr gute Kritiken und wird aus diesen Gründen auch garantiert außerhalb der Prügelfraktion Abnehmer finden. Wie sich das neue Tekken im Vergleich dazu schlägt, wird sich noch zeigen müssen. Dessen glorreiche Tage sind ja schon lange vorbei.

Antworten