What Remains of Edith Finch - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Brian Jones
Beiträge: 44
Registriert: 06.06.2008 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Brian Jones » 25.04.2017 20:18

canidas hat geschrieben:
25.04.2017 20:08
Euer Ernst? Das steht im Review und auch hier in den Kommentaren. Ca. 2 Stunden.
Ich hab zwar nicht auf die Uhr geschaut, ich habe aber ca. 4 Stunde mit dem Spiel verbracht.
Thin Lizzy, best Band ever.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24220
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Chibiterasu » 25.04.2017 20:22

Cool! sehr schön, dass das so gut geworden ist.
Wird auch gekauft.

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1574
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von EllieJoel » 25.04.2017 20:30

Reiner Walking Simulator ohne Gameplay ? 2-3 Stunden Gameplay für 20€ hmmm klingt nach keinen guten Preis/Leistungs Verhältnis da warte ich mal besser auf nen Sale.

Benutzeravatar
Cry0n
Beiträge: 355
Registriert: 08.05.2007 10:33
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Cry0n » 25.04.2017 20:47

canidas hat geschrieben:
25.04.2017 20:08
Euer Ernst? Das steht im Review und auch hier in den Kommentaren. Ca. 2 Stunden.
Nun ja, es gab widersprüchliche Aussagen:
DonDonat hat geschrieben:
25.04.2017 17:59
Klingt für mich schon mal interessant, nur sind mir 20€ für 2h einfach noch etwas zu viel...
Brian Jones hat geschrieben:
25.04.2017 19:29
Ich hab auch deutlich länger als zwei Stunden gespielt.
Daher die "dumme" Frage...
Ich fand Firewatch beispielsweise brilliant und habe es (um 8 € oder so) im Sale gekauft, das habe ich aber länger als 6 Stunden gespielt. Daher wäre es interessant zu wissen, wie die mögliche Bandbreite ist.

heretikeen
Beiträge: 743
Registriert: 19.12.2012 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von heretikeen » 25.04.2017 21:06

Sale abwarten. Nach Sexy Brutale bin ich ein wenig vorsichtig mit Blindkäufen aufgrund von 4P-Tests geworden.

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 7941
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von monotony » 25.04.2017 21:07

hab schon lange ein auge darauf, aber 20€ für 2h sind mir auch zu happig. irgendwann im sale mal.

Benutzeravatar
ButterKnecht
Beiträge: 324
Registriert: 31.10.2008 10:58
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von ButterKnecht » 25.04.2017 21:55

Culgan hat geschrieben:
25.04.2017 18:34
Ich habe nur das Bild mit der Schrift gesehen und wusste sofort das Jörg wieder Bestnoten für ein weiteren Wandersimulator gibt.
Ich habe nur das Bild mit der Schrift gesehen und wusste sofort das Culgan einen verzweifelten Kommentar abgibt ...

Wir beide sind schon tolle Hechten, was ? ;)
Bild
Bild
BildBildBild

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6889
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von ChrisJumper » 26.04.2017 01:28

Mich hat das Art-Design gepackt. Ist eine ganze Ecke besser als bei Gone Home und zwar nicht so überzeichnet wie EGTTR, aber dafür wurde die persönliche Note bei den Details scheinbar noch hoch gedreht.

Die Szenen im Video haben fast die Qualität eines Naughty Dog Epilogs.

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3625
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Solon25 » 26.04.2017 08:46

Es wird mir wohl ein ewiges Rätsel bleiben warum sowas wieder einen Test bekommt, das für mich aber beste Spiel dieser Sparte "The Town of Light" nicht (ja, ich reite da oft drauf rum^^). Genannte Beispiele anderer Vertreter habe ich selber gespielt oder mir angeguckt, auch gestern einen Teil von Edith Finch, für mich bleibt da TToL aber vorne. Das hat schnell beim Spielen beeindruckt und hatte für mich eine sehr gute Atmosphäre.
Bild

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5190
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Alter Sack » 26.04.2017 09:12

ChrisJumper hat geschrieben:
26.04.2017 01:28
Mich hat das Art-Design gepackt. Ist eine ganze Ecke besser als bei Gone Home und zwar nicht so überzeichnet wie EGTTR, aber dafür wurde die persönliche Note bei den Details scheinbar noch hoch gedreht.

Die Szenen im Video haben fast die Qualität eines Naughty Dog Epilogs.
Was war denn am Artdesign von EGTTR überzeichnet???? Ich fand das Spiel zwar echt schlecht aber das dort das Artdesign überzeichnet war ist mir nicht aufgefallen.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8110
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 26.04.2017 10:18

@Solon: Bei so vielen Spielen geht einem einfach mal was durch die Lappen. Ich werde The Town of Light übrigens testen, wenn es im Mai für PlayStation 4 und One erscheint. Aber nur wenn du "warum sowas wieder einen Test bekommt" zurücknimmst. Das hat die wunderbare Edith nicht verdient.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2774
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 26.04.2017 10:36

Beschränkt die Story eines Life is Strange auf die simpelsten Alltagsgeschichten, und ich bin - bei gleichem Fokus auf Charakterentwicklung und -Interaktion - immer noch begeistert.
Nehmt LiS seine Charaktere und ich verliere das Interesse.

Gone Home, Dear Esther und What Remains of Edith Finch fristen deshalb bei mir auch ein Dasein als "Sale-Käufe".

Kona hat das aus meiner Perspektive noch etwas besser gelöst. Die Welt ist da immerhin nicht komplett tot.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18757
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von CryTharsis » 26.04.2017 11:37

Hab`s durch, fand`s klasse.
Nachdem mich EGTTR enttäuscht hat und Firewatch nicht vollkommen überzeugen konnte, endlich mal wieder ein Titel aus dieser Sparte, der mich begeistern konnte.
Mach mit bei den 4p-Community Choice Awards 2018:
viewtopic.php?t=451119



Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 6889
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von ChrisJumper » 26.04.2017 12:50

Alter Sack hat geschrieben:
26.04.2017 09:12
Was war denn am Artdesign von EGTTR überzeichnet???? Ich fand das Spiel zwar echt schlecht aber das dort das Artdesign überzeichnet war ist mir nicht aufgefallen.
Naja. Ich fand das Spiel (EGTTR) sehr toll! Aber wenn man die Grafik etwas zurückschraubt und dafür schnelleres laufen oder wie bei Until Dawn die vor gerenderten Szenen/3erd Person Perspektive gewählt hätte. Dann wäre das auch noch ok gewesen und man hätte vielleicht an anderer Stelle etwas mehr Zeit investieren können.

So meinte ich das mit Überzeichnet. Ich hab die Zeit in EGTTR genossen und auch in Gone Home, wobei Gone Home im Vergleich halt "liebloser" gestaltet war. Sicher es ist immer Wunschdenken den Umfang zu erhöhen wenn man an den anderen Punkten spart.

So aber auch bei WRoEF, ein mögliches Spiel mit drei oder vier Stunden, statt jener 2 und dafür etwas weniger Grafik, so wie bei Gone Home?

Ich freue mich trotzdem auf WRoEF, werde heute zuschlagen, zusammen mit Eve-VR im PSN Osterangebot.

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3625
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: What Remains of Edith Finch - Test

Beitrag von Solon25 » 26.04.2017 13:08

4P|T@xtchef hat geschrieben:
26.04.2017 10:18
@Solon: Bei so vielen Spielen geht einem einfach mal was durch die Lappen. Ich werde The Town of Light übrigens testen, wenn es im Mai für PlayStation 4 und One erscheint. Aber nur wenn du "warum sowas wieder einen Test bekommt" zurücknimmst. Das hat die wunderbare Edith nicht verdient.;)
OK, zurück genommen und schon sehr gespannt wie es gefällt :)
Bild

Antworten