Seite 1 von 3

Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 16:13
von 4P|BOT2
Vor gut sechs Jahren hat ein Shooter nicht nur den örtlichen Jugendschutz beschäftigt, sondern auch für eine Menge Unterhaltung an den virtuellen Abzügen gesorgt. Sein Name: Bulletstorm. Seinerzeit hierzulande nur in einer massiv geschnittenen und damit spaßbefreiten Version erschienen, wurde die internationale Variante indiziert. Rechtzeitig zum Release der Full Clip Edition auf aktuellen Systeme...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Bulletstorm - Test

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 16:27
von Palace-of-Wisdom
Hat damals sehr viel Spaß gemacht. Kann man jedem nur empfehlen

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 16:31
von CryTharsis
Klasse shooter, aber ich habe bereits das Original.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 16:38
von Das Miez
Würde eine Fortsetzung sehr begrüßen.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 16:43
von DonDonat
CryTharsis hat geschrieben:
11.04.2017 16:31
Klasse shooter, aber ich habe bereits das Original.
Ich auch und noch mal 40€ bezahle ich für den Spaß nicht....

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 17:41
von EllieJoel
Najaaaaa so begeistert wie der Test war ich aber nicht vom Spiel.. Ist schon ein sehr pubertäres Spiel und man muss extrem viel fremdschämen verzeihen können um uneingeschränkt Spaß zu haben. Ich hab nach einer Stunde aufgegeben und würde es auch nicht mehr kaufen.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 17:56
von Onekles
Das Ganze zum Vollpreis zu vermarkten ist mutig.

Für'n Zwanni hätt ich's mir überlegt. Sonst spiel ich's halt an der PS3. Da gab's das mal bei Plus.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 18:17
von Flojoe
40€ verlangen und dann den Duke nur mit Englischer Sprache anbieten. Im Angebot für nen 10er, Gearbox...

Nachtrag:
"Großartig" auch die Ankündigung der Full Clip Edition bei den Game Awards 2016, diese Begeisterung vom Publikum... und der Satz: "Randy from Gearbox known for Borderlands and.... other Great Games..." welche waren das nochmal? :mrgreen: https://www.youtube.com/watch?v=W_zGVZ1z098

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 18:34
von Duncan_666
The Antago-Miez hat geschrieben:
11.04.2017 16:38
Würde eine Fortsetzung sehr begrüßen.
Ich auch,mir hatte Bulletstorm einen Wahnsinnsspaß gemacht (habe natürlich die unzensierte Version).Eine Fortsetzung hängt wohl stark davon ab,wie sich dieses Remaster verkauft.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 18:58
von Herschfeldt
Hab damals 49,99 € bezahlt in den NL.
Krass dass das schon so lang her ist. 14.3.11.
Kann man den Game for Windows code nicht bei Steam aktivieren um die Limited zu erhalten?
So für treue Kunden quasi? Ging glaube ich mit Dirt 3 mal...

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 19:59
von JuJuManiac
Das Spiel ist der absolute Wahnsinn. Hatte mit keinem Shooter je mehr Spaß, als mit Bulletstorm. Die Story ist für eine Gewaltorgie, die sich an keiner Stelle ernst nimmt, erstaunlich gut und die Skill Kills sind ein Spielsystem was mich zum lauten Auflachen beim zocken gebracht hat, wenn jede noch so asbtruse Tötungsweise einen eigenen Namen mitbringt.

Leider damals nur als Raubkopie, weil legal in Deutschland ungeschnitten nicht zu bekommen. Wenn das Spiel ungeschnitten bei Steam kommt, ist es gekauft. Für mich einer DER vorzeige Shooter.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 20:03
von Mentiri
The Antago-Miez hat geschrieben:
11.04.2017 16:38
Würde eine Fortsetzung sehr begrüßen.
Es wurde ja schon gesagt, wenn der Titel sich oft genug verkauft, dann wird ein neuer Titel gemacht. Zu dem Preis verkauft er sich sicher nicht gut genug.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 20:37
von schockbock
JuJuManiac hat geschrieben:
11.04.2017 19:59
Leider damals nur als Raubkopie, weil legal in Deutschland ungeschnitten nicht zu bekommen. Wenn das Spiel ungeschnitten bei Steam kommt, ist es gekauft. Für mich einer DER vorzeige Shooter.
Genau aus dem Grund hab ich mich bisher auch geziert, das Ding mal in einem Sale zu schießen. Könnt sich in Zukunft ändern.

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 20:42
von ChrisJumper
statler666 hat geschrieben:
11.04.2017 18:58
Kann man den Game for Windows code nicht bei Steam aktivieren um die Limited zu erhalten?
So für treue Kunden quasi? Ging glaube ich mit Dirt 3 mal...
Wenn dann müsste es da so eine Kooperation geben wie bei GoG.com letztens. GfW war doch irgendwann nicht mehr da. Frag mal bei Microsoft wenn es das wieder im Windows Store gibt. ;D

Wegen dem Steamcode angeben. Ja das stammt aus der Zeit wo die Spiele noch eine Seriel/Key hatten und du quasi dadurch nachweisen konntest das du eine gültige Lizenz besitzt. Im Grunde könnte man das heute auch noch so gestalten. Aber ein zweiter Keymanager in dem Installationsprogramm, ist den meisten Entwicklern schon zu viel Aufwand.

Dadurch wäre es ja dann auch schon möglich die Keys gebraucht zu handeln, doch das will man ja unterbinden und der Keyhandel ist ja ohnehin schon so "böse".

Zum Teil kann ich das verstehen denn Steam hat halt "Kosten" wenn die deinen Account verwalten und du die Spiele auf deren Kosten ziehen kannst. Andererseits verdienen sie genug und haben sonst kaum Kosten -keine Niederlassungen, es wird nichts schlecht, keine Lagerhaltung ....-. Da bleibt ja schon nicht viel übrig welche Dienstleistung die zahlenden Kunden in Anspruch nehmen können.

Das Spiel wäre als Plus-Game mal toll. - Wie ist das eigentlich mit 18er Titeln bei PS-Plus? Kann man die mit einem Konto das keine 18er Freigabe hat dann nicht kaufen oder wenigstens Vormerken?

Re: Bulletstorm - Test

Verfasst: 11.04.2017 21:16
von Funkee
Ein Nachfolger wäre schön, aber bei dem Preis...

Und nachher heißts wieder "Wir würden ja gerne, aber blabla böse Keyshops blabla böse Raubkopierer blabla"...

Ne Jungs, eure Preisgestaltung ist einfach ein dreister Cashgrab, darum wird es sich nicht gut oder nur im Sale verkaufen!

Vor allem wenn man schon das (ungeschnittene) Original besitzt. Für maximal n Zehner im Sale vielleicht mal...