Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
M1L
Beiträge: 1481
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von M1L » 26.01.2017 19:17

heretikeen hat geschrieben:60 Euro für derart wenig Content? Das wird ja echt immer dreister.
Bild

Das Spiel hat ab Release zu keinem Zeitpunkt 60€ gekostet

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von magandi » 26.01.2017 20:52

4P|Mathias hat geschrieben:
Skabus hat geschrieben:Bin ich eigentlich der einzige, der bei dem Namen nen absoluten Knoten ins Hirn bekommt? o.O

Ich meinte...HD...2.8. Final Chapter...Prologue....ernsthafft? 8O

Welcher Teil ist das denn nun quasi? Bzw. welcher Teil von was?


MfG Ska
Kingdom Hearts 1, 2 und Dream Drop Distance würde ich persönlich als Hauptserie interpretieren, da man hier in erster Linie mit Sora (und Riku) unterwegs ist. Allerdings taucht Sora in der einen oder anderen Form auch in Chain of Memories, 358/2 Days, Birth By Sleep und Re:coded auf, um die Verwirrung komplett zu machen...
sora ist auch in Chain of Memories der Hauptprotagonist. Davon ab ist eigentlich jeder teil bis auf re:coded und 358/2 days storymässig relevant. days hat sogar fürchterliches gameplay und ist nicht zu empfehlen. Wichtig ist auch NICHT in der chronologischen Reihenfolge zu spielen. Einfach bei wikipedia nachgucken und nach Release spielen. mach ich zumindest bei jeder film und spielereihe so. man guckt ja auch nicht zuerst die Star Wars prequels.

Benutzeravatar
zego99
Beiträge: 74
Registriert: 18.04.2010 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von zego99 » 27.01.2017 10:30

heretikeen hat geschrieben:60 Euro für derart wenig Content? Das wird ja echt immer dreister.

Derart wenig Content? Du kriegst 2 Spiele, eins davon geht ca. 3-4 Stunden und eins davon geht locker 20-30 Stunden. Dann kriegst du noch einen Film dazu.

Da gibts Spiele die wesentlich weniger zu bieten haben...

Benutzeravatar
Shamisaly
Beiträge: 25
Registriert: 18.12.2014 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von Shamisaly » 27.01.2017 19:36

Hab 0.2 vor ein paar Tagen durchgespielt und fand's echt richtig gut.
Nur leider war es vieeeeel zu kurz und das Ende macht das warten auf den 3 Teil jetzt nicht wirklich besser. :(

Fand aber schade das Skulk überhaupt nicht in Backcover vorkam und Ephemer auch nur recht kurz. (Gut keine Ahnung ob die, sonst viel mit den Foretellers zu tun haben, soweit is die NA story ja noch nicht bei ux.)

Noch zu 0.2:
Spoiler
Show
Der Grund warum Mickey seine Klamotten verliert am Ende lmao. Außerdem fand ich den Grund warum Aqua immer noch im Reich der Dunkelheit ist und Mickey nie was gesagt hat, nicht wirklich zufriedenstellend. :/ Das Sora und Riku evtl. losgestürmt wären mag sein, aber mh :I weiß nicht. Fande es irgendwie lame.
und wie schon gesagt würde ich einfach die HD remakes so spielen, wie sie auch in den Remixes eingeordnet sind.
magandi hat geschrieben: sora ist auch in Chain of Memories der Hauptprotagonist. Davon ab ist eigentlich jeder teil bis auf re:coded und 358/2 days storymässig relevant. days hat sogar fürchterliches gameplay und ist nicht zu empfehlen .
Days' gameplay war überhaupt nicht "fürchterlich''. Es war gut, nur haben irgendwann die quest's von saix genervt.
Das macht das Spiel aber noch lange nicht schlecht. ^^
Außerdem erfährt man etwas zur Backstory von Axel und Roxas... und Xion. Es macht ausserdem viel mehr Spaß das spiel zu sehen, als eine endlose cutscene von axel/roxas/xion zu sehen, bei dem sie den ganzen Tag nur Eis essen...

Re:coded dagegen war wirklich nicht so der Kracher, da muss man eigentlich nur eines wissen und da reichen die Cutscenes auf jedenfall... auch wenn's jetzt nicht die spannendsten cutscenes sind...
Bild

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von Kensuke Tanabe » 27.01.2017 19:39

Ist fürchterliches Gameplay nicht eine ikonische Eigenschschaft der Serie? :Kratz:
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

Benutzeravatar
Shamisaly
Beiträge: 25
Registriert: 18.12.2014 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von Shamisaly » 27.01.2017 20:07

Metal King Slime hat geschrieben:Ist fürchterliches Gameplay nicht eine ikonische Eigenschschaft der Serie? :Kratz:
du meintest wohl eher das gute Gameplay :P
Bild

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue - Test

Beitrag von magandi » 28.01.2017 03:40

die ständig wiederholenden Missionen in Days waren teilweise unerträglich. die kämpfe haben auch nicht Spaß gemacht. dafür waren die Bosskämpfe auch zu uninspiriert und die meisten Standartkämpfe waren nur billiges Buttonmashen. ein bisschen wie der erste teil nur viel schlechter. davon ab mag ich keine kurzen Missionen und das gilt für jedes spiel. man macht eine Mission und hat direkt gleich keine lust mehr weiter zu spielen.
naja in Vorbereitung auf 2.8 hab ich jetzt coded angefangen. Gameplay top aber Story zum kotzen. warum hat ein buch bitte bugs? ziemlich lahm auch jetzt zum vierten mal die selben Welten zu bereisen (teil 1, CoM,days und coded haben alle die selben Welten). ich hoffe keine alte Welt kommt in teil 3 vor. von 3d Grafik auf dem ds bekomme ich mittlerweile auch viereckige Augen. lustig dabei bin ich 2006 total begeistert gewesen 3d auf einem Handheld zu sehen. ich dachte heftiger wird es nicht mehr und nun ist jedes Tablet weiter.

Antworten