Gears of War - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2522
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 09.09.2016 10:19

Ich hab did Original hier in einer wunderschönen Stealbox :D

Nur das Original ist total!

Also wer lust hat auf die "Expendables" der Videospielgeschichte.... Das heißt vier mal so viel Anabolika das selbst Tim Wiese schwach aussieht, der greift zu 8)

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22804
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Kajetan » 09.09.2016 11:17

Ryo Hazuki hat geschrieben: Also wer lust hat auf die "Expendables" der Videospielgeschichte.... Das heißt vier mal so viel Anabolika das selbst Tim Wiese schwach aussieht, der greift zu 8)
Einen Gears of War-Film würde ich sogar anschauen. So mit Barbecue und viel Bier. Aber spielen? Nach ner Stunde mit der damaligen PC-Version war mir klar, dass Cover-Shooter nicht wirklich meinen Geschmack treffen :) Da bin ich doch zu sehr von Doom und Quake geprägt, um dieser Gameplay-Mechanik auf Dauer etwas abgewinnen zu können.

Aber wie gesagt ... die Cutscenes auf Youtube waren den einen oder anderen Lacher gut. Ein "richtiger" Film würde da durchaus reizen. Für grelle, sich selbst nicht wirklich ernst nehmende Comic-Action ist immer ein Plätzchen frei ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 19942
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von CryTharsis » 09.09.2016 11:30

Kajetan hat geschrieben:die Cutscenes auf Youtube waren den einen oder anderen Lacher gut.
Die besten Sprüche gab es ingame, z.B.:

"I don't need you to get religious out there."
"Uh, pardon?"
"Holey."
"Huh? Right, full of holes."

(Gears 2)

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6282
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von MrLetiso » 09.09.2016 11:51

Temeter  hat geschrieben: Hm, wäre es nicht der absolute Genrestandard geworden, sähe ich das Spiel vermutlich positiver. Ist was dran.

Meilenstein passt wohl wegen seinem Einfluss, wobei diese Art Covershooter auch hauptsächlich Blender waren, die dich mit Spektakel über die Banalität des eigentlichen Gameplays hinwegblenden wollte. War gerade anfangs bei der PS360 ein nerviger Trend. Grafik war besser als jemals zuvor, aber Gameplay wurde standardisiert und marginalisiert.
Als Gears damals erschien verfügte ich über keine Konsoler dieser Generation und habe mir oft Videos angesehen. Was ich persönlich daran mochte war nicht die Shootermechanik selbst - da stimme ich Dir zu - sondern die Präsentation der Gefechte gerade im Soundbereich. Es klang brachial und für die Beschreibung des "Spielgefühls" würde mir da nur das englische Wort "meaty" einfallen.

Die reine Mechanik an sich - Ducken, Schießen, Ducken, Schießen - war zu dieser Zeit noch nicht so oft dagewesen, trotz seiner Banalität. Ich kannte Shooter seinerzeit nur flüssig im Stile von Quake, Unreal oder etwas "bodenständiger" im Sinne von Half-Life. Mittlerweile brillieren diese Spiele wieder aufgrund der von Dir genannten Überverwustung von Deckungsmechaniken, die, wie ich finde, im Konsolenbereich aufgrund des logischerweise langsameren Gameplays durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Temeter  » 09.09.2016 16:14

MrLetiso hat geschrieben:Die reine Mechanik an sich - Ducken, Schießen, Ducken, Schießen - war zu dieser Zeit noch nicht so oft dagewesen, trotz seiner Banalität. Ich kannte Shooter seinerzeit nur flüssig im Stile von Quake, Unreal oder etwas "bodenständiger" im Sinne von Half-Life. Mittlerweile brillieren diese Spiele wieder aufgrund der von Dir genannten Überverwustung von Deckungsmechaniken, die, wie ich finde, im Konsolenbereich aufgrund des logischerweise langsameren Gameplays durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.
Aber es ist doch nicht so, als ob etwas zügigere and offenere Shooter und FPS nicht auf Konsole funktionieren?

Erfolgreichster Shooter der Welt ist immer noch CoD mit seinem superschnellen FPS gameplay. Battlefield hat ebenfalls eine große Spielergemeinschaft auf Konsole, und Spieler beschweren sich konstant über dessen Autoaim, weil sie es nichtmal brauchen. Halo ist ein bischen langsamer und hat health regen, verlässt sich jedoch auf Bewegung, weniger auf perfekte Präzision, und die Kombination funktioniert einfach wunderbar.

Gerade mit 2 Analogsticks bietet es sich für Shooter auf Konsole doch an, genauso auf Bewegung wie aufs Zielen zu setzen. Bei Covershootern bleibt allerdings nur noch das Zielen übrig, wofür die Sticks eigentlich nicht so gut sind.

Halo's hatte ich mehrmals im Koop auf Konsole durchgezockt, aber ich fand es immer ein bischen schwer, den Reiz an Gears' Genre zu verstehen.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6282
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von MrLetiso » 09.09.2016 17:32

Temeter  hat geschrieben:Aber es ist doch nicht so, als ob etwas zügigere and offenere Shooter und FPS nicht auf Konsole funktionieren?

Erfolgreichster Shooter der Welt ist immer noch CoD mit seinem superschnellen FPS gameplay. Battlefield hat ebenfalls eine große Spielergemeinschaft auf Konsole, und Spieler beschweren sich konstant über dessen Autoaim, weil sie es nichtmal brauchen. Halo ist ein bischen langsamer und hat health regen, verlässt sich jedoch auf Bewegung, weniger auf perfekte Präzision, und die Kombination funktioniert einfach wunderbar.

Gerade mit 2 Analogsticks bietet es sich für Shooter auf Konsole doch an, genauso auf Bewegung wie aufs Zielen zu setzen. Bei Covershootern bleibt allerdings nur noch das Zielen übrig, wofür die Sticks eigentlich nicht so gut sind.

Halo's hatte ich mehrmals im Koop auf Konsole durchgezockt, aber ich fand es immer ein bischen schwer, den Reiz an Gears' Genre zu verstehen.
Gut, da habe ich wohl meinen eigenen Maßstab angelegt. Ich bin auch ein Fan von Halo und habe Bad Company 2 mangels PC damals noch auf PS3 online gespielt. Aber ich konnte mich mit der Controllersteuerung in FPS nie wirklich anfreunden und habe ständig über die mangelnde Präzision geflucht xD Ist aber wohl dem eigenen Unvermögen geschuldet.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15281
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Temeter  » 09.09.2016 19:39

MrLetiso hat geschrieben:Gut, da habe ich wohl meinen eigenen Maßstab angelegt. Ich bin auch ein Fan von Halo und habe Bad Company 2 mangels PC damals noch auf PS3 online gespielt. Aber ich konnte mich mit der Controllersteuerung in FPS nie wirklich anfreunden und habe ständig über die mangelnde Präzision geflucht xD Ist aber wohl dem eigenen Unvermögen geschuldet.
Ist bei mir nicht groß anders, ich bevorzuge meine Shooter auch am PC.

Wobei ich immer mal sagen würde, dass Controllersteuerung im Regelfall deutlich weniger problematisch wäre, wenn die Spiele mal in 60fps und ohne unnötigen Lag laufen würden.

Ist doch immer auffällig, wenn dein CoD mit 60fps, oder BF4 mit 45+ läuft, und solche Spiele mit der FPS Steuerung viel besser laufen, als der übliche Covershooter mit sub 30fps.

Aber nein, jetzt bringen Sony und MS neue Konsolen raus, und gehen sie auf 60fps zu? Ne, die machen auf 4K Fernseher, die sowieso kaum wer rumstehen hat. Sagenhaft dämlich, wegen sowas spiele ich heutzutage kaum noch Konsole... :roll:

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6282
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von MrLetiso » 12.09.2016 14:16

Temeter  hat geschrieben:
Ist bei mir nicht groß anders, ich bevorzuge meine Shooter auch am PC.

Wobei ich immer mal sagen würde, dass Controllersteuerung im Regelfall deutlich weniger problematisch wäre, wenn die Spiele mal in 60fps und ohne unnötigen Lag laufen würden.

Ist doch immer auffällig, wenn dein CoD mit 60fps, oder BF4 mit 45+ läuft, und solche Spiele mit der FPS Steuerung viel besser laufen, als der übliche Covershooter mit sub 30fps.

Aber nein, jetzt bringen Sony und MS neue Konsolen raus, und gehen sie auf 60fps zu? Ne, die machen auf 4K Fernseher, die sowieso kaum wer rumstehen hat. Sagenhaft dämlich, wegen sowas spiele ich heutzutage kaum noch Konsole... :roll:
Ich möchte Dir meine vorbehaltlose Zustimmung bekunden! :lol:

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10981
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Eirulan » 20.09.2016 22:03

Hi, 2 Fragen:

- ist das ein Play Anywhere Titel?
- falls ja, ist es möglich, sich einen Xbox One Key zu besorgen, den per PC mit seinem Xbox Konto zu verbinden, um dann Zugriff auf den Download auf PC zu haben`?
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Leon-x » 20.09.2016 22:47

Eirulan hat geschrieben:Hi, 2 Fragen:

- ist das ein Play Anywhere Titel?
- falls ja, ist es möglich, sich einen Xbox One Key zu besorgen, den per PC mit seinem Xbox Konto zu verbinden, um dann Zugriff auf den Download auf PC zu haben`?

Nein, Play Anywhere war da noch nicht eingeführt.

Steht übrigens immer im Windows Store dabei neben der Plattform dass es "Play Anywhere" ist.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10981
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Eirulan » 20.09.2016 22:52

Ok danke.
Ist das generell bei play anywhere möglich wie oben beschrieben?
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Leon-x » 20.09.2016 22:57

Eirulan hat geschrieben:Ok danke.
Ist das generell bei play anywhere möglich wie oben beschrieben?

Klar, kannst dir einen digitalen One Key holen und es deinem MS Konto zufügen. Dann geht der Download auch am PC.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10981
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Eirulan » 20.09.2016 23:20

Danke :-)
Das ist gut, weil es die One Keys meist billiger gibt

Wo löse ich die ein ohne Konsole?
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 8647
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Leon-x » 20.09.2016 23:31

Eirulan hat geschrieben:Danke :-)
Das ist gut, weil es die One Keys meist billiger gibt

Wo löse ich die ein ohne Konsole?
Über die Xbox Website. Dort dich mit dem MS Konto anmelden. Unter dem Reiter "Spiele" kannst du auf "Code einlösen" gehen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 10981
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War - Test

Beitrag von Eirulan » 20.09.2016 23:48

Thx!
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Antworten