Madden NFL 17 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
y0gH
Beiträge: 572
Registriert: 20.05.2008 13:33
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von y0gH » 26.08.2016 14:10

Cloonix hat geschrieben:
y0gH hat geschrieben: *edit* sorry ich will hier sicher kein mein Sport ist besser als dein Sport Diskussion, die führt eh nirgendwo hin, sondern mehr entweder dazu ermutigen es mal auszuprobieren oder eine andere Sichtweise liefern ;) im Endeffekt hat jeder Sport eine Berechtigung und Fans.
Ne, ist auch völlig in Ordnung. Die Diskussion war ziemlich sachlich. Ich bin seit ich laufen kann aktiver Fußballer, mag aber Football um Welten lieber (zum Zuschauen).

PS: Wahrscheinlich bin ich in Madden auch so schlecht, weil ich die Komplexität unterschätze :lol:
Dann solltest du es mal ausprobieren ;) (wenigstens Flag, da der Einstieg ins richtige Tackle durchaus sehr hart sein kann)

Das find ich übrigens dieses Jahr in Madden im Franchise Trainingsmodus sehr gut gelungen, wo einem für bestimmte Offensivaktionen auch bestimmte Defensiveaktionen (und visa vie) vorgestellt werden und wie diese aussehen. Zb. Safetys weit vorne -> all out rush -> Slants und Screens oder CB Tief und Safetys weit aussen Cover 4 etc.... Zum lernen ganz gut :D

BTW mach dir nix draus mein Passinggame ist auch fürchterlich, ich denk nur meist, dass sogar ich ihn gehabt hätte wenn sie mal wieder einen fallen lassen. :lol:
--- Insert Signature ---

Dennis4022
Beiträge: 499
Registriert: 06.12.2011 08:57
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Dennis4022 » 26.08.2016 16:27

Cloonix hat geschrieben:
Dennis4022 hat geschrieben:Unterm Strich kann man Sportarten eh schlecht vergleichen
Richtig.
Dennis4022 hat geschrieben:aber Football nur auf das stumpfe durchspulen von auswendig gelernten Spielzügen zu reduzieren zeugt davon, dass Du noch nicht wirklich viele Spiele gesehen hast.
Interessante Interpretation. Vielleicht genau deswegen, weil ich schon so viele gesehen habe?
Auch richtig gesehen, oder nur mit einer Hand am Sack und der anderen an der Cola nebenher laufen lassen?

Wenn Du aber schon so viele Spiele gesehen hast, dann hat da nie mal ein QB im Huddle den Spielzug geändert, ist selbst gelaufen, obwohl ein Passspielzug angesagt war und der Running Back ist nie eine andere Route gelaufen, obwohl der Block ursprünglich anders gestellt wurde? Dann hast Du aber echt eine Menge Pech gehabt bei Deiner Spielauswahl.

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 689
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von monthy19 » 29.08.2016 13:08

Grundsätzlich läuft ein Spielzug doch immer nach Playbook.
Das es dann aber davon abweicht ist doch logisch.
Hat man gestern beim Vikings Spiel auch wieder schön sehen können in der ersten Hälfte.
Da haben vor allem die Qbs den ein oder anderen run angesetzt bezw. machen müssen.
Häufig entscheiden dann solche Aktionen dann auch ein Spiel.
Newton ist dafür ein Spezialist. Ohne Angst um seine Knochen^^

Bei der Loka bleibe ich aber bei meinem Standpunkt. Ein deutsches Menü und deutsche Texte im Training, ohne übersetzen der FACHBEGRIFFE, aber mit deutscher Erläuterung fände ich klasse.
Wird aber eh nicht kommen.
Das ist eine Signatur...

skSunstar
Beiträge: 343
Registriert: 30.10.2012 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von skSunstar » 30.08.2016 11:09

Dronach hat geschrieben:
ddd1308 hat geschrieben:Football ist sehr wohl komplexer als andere Ballsportarten. Nicht komplizierter, aber komplexer. Um jemanden Football zu erklären, damit er einem Spiel folgen kann, reichen 5 Minuten.
Was das Spiel dann im Endeffekt komplex macht sind die etlichen verschiedenen Varianten der Spielzüge und da äußerst umfangreiche Regelwerk. Kann man sich mit beschäftigen, muss man aber nicht.
Hm, ist das jetzt komplexer als z.B. Basketball? Verstehen tut das Prinzip auch jeder in kürzester Zeit, und viele Spielzüge und umfangreiches Regelwerk hast du da genauso. Find AF jetzt nicht komplexer als Basketball. Als Fußball vielleicht, aber Fußball ist auch der simpelste Ballsport überhaupt (was sicherlich auch stark zur Popularität beigetragen hat).
Jaja im Grunde genommen ist Fussball simpel. Aber man erkennt doch sehr schnell wer ein guter Fussballer ist oder eben nicht. Der Spieler muss im Fussball sehr viel mehr selber denken und sich selbst positionieren als in vielen anderen Ballsportarten und genau das macht es dann doch wieder sehr schwierig.

Schau dir mal Volleyball an, das ist doch deutlich simpler als Fussball.
Bild

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 30.08.2016 12:57

Ich handhabe es, wie die letzten Male und warte, bis Madden 17 bei EA Access verfügbar ist. Wie jedes Jahr, zu Saisonbeginn juckt es gewaltig, in meinen Fingern.
Nur habe ich EA gerade 25 Euro überwiesen, für weitere 24 Monate Access und weiß, dass Madden in 5-6 Monaten sowieso im Vault landet.
Solange tut es auch die 16er Version. Heute ist Battlefront im Angebot, bei Deals with Gold. Deluxe Version, für 25 Euro.
Aber auch da vermute ich, dass es bald im Vault landen wird und als eh nicht wirklicher Star Wars Fan, kann ich auch da warten.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 30.08.2016 13:01

Cloonix hat geschrieben:
Naja. Übertreib' mal nicht. Football-Fans glauben oft ihr Sport sei sehr komplex, aber die Kirche sollte im Dorf bleiben. Es ist nicht komplexer als andere Ballsportarten. Nur weil Pfeile, Kreise und Kreuze in einem Büchlein stehen, heißt das nicht, dass es komplex ist. Und weder Spieler noch Zuschauer sind jetzt mit einem hohen Anteil Quantenphysiker oder ähnliches.
Der war gut... Nicht viel Ahnung von Football, oder?
Und doch, gegenüber Langweiler König Fußball, ist es Quantenphysik.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 30.08.2016 13:08

monthy19 hat geschrieben: Newton ist dafür ein Spezialist. Ohne Angst um seine Knochen^^

.
Bei Newton habe ich immer den Eindruck, der wird es auch noch lernen und das auf die ganz harte Tour.
Der dürfte jeder Defense sowieso ein großer Dorn im Auge sein, da die laufende QB's sowieso hassen. Und seine Art trägt sicher auch dazu bei, dass die D besonders motiviert sein dürfte.
Irgendwann wird der Tag kommen, da kriegt er mal richtig einen mit und ich meine so richtig. Irgendwie glaube ich, danach wird er vorsichtiger sein.
Momentan hält er sich für unverwundbar. Seine Sterblichkeit ist ihm wohl, nach dem SB zum ersten Mal richtig bewusst geworden. Darum hat er auch so reagiert.
Aber der richtig große Hit, der steht noch aus. Der wird aber kommen, da bin ich mir sehr sicher.

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2262
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von ddd1308 » 30.08.2016 14:11

Persönliches Fazit seit Donnerstag: Ich bin es übelst am suchten. Auf jeden Fall nochmal eine kleine Steigerung zum letzten Jahr. Ich finde das Game Play mittlerweile dermaßen ausgewogen und gut durchdacht, dass ich etwas Angst vor dem 18er habe... Aber vielleicht gibt es ja wieder eine Überraschung :mrgreen:

Hier und da ist natürlich noch etwas Luft nach oben, manchmal verhalten sich die CPU gesteuerten Spieler doch etwas komisch oder kommen noch an die unmöglichsten Bälle ran. Ausserdem wäre ich mal um eine etwas bessere Spielerphysik froh... Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln zu was für Verrenkungen es manchmal kommt. Aber das sind nur Kleinigkeiten bei einem ansonsten rundum gelungenen Footballspiel.

Ultimate Team hat dieses Jahr für mich auch erhöhtes Suchtpotential, nachdem ich letztes Jahr irgendwie nicht richtig reingefunden habe.
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
Dronach
Beiträge: 3841
Registriert: 15.06.2008 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Dronach » 30.08.2016 18:00

skSunstar hat geschrieben:
Dronach hat geschrieben:Hm, ist das jetzt komplexer als z.B. Basketball? Verstehen tut das Prinzip auch jeder in kürzester Zeit, und viele Spielzüge und umfangreiches Regelwerk hast du da genauso. Find AF jetzt nicht komplexer als Basketball. Als Fußball vielleicht, aber Fußball ist auch der simpelste Ballsport überhaupt (was sicherlich auch stark zur Popularität beigetragen hat).
Jaja im Grunde genommen ist Fussball simpel. Aber man erkennt doch sehr schnell wer ein guter Fussballer ist oder eben nicht. Der Spieler muss im Fussball sehr viel mehr selber denken und sich selbst positionieren als in vielen anderen Ballsportarten und genau das macht es dann doch wieder sehr schwierig.

Schau dir mal Volleyball an, das ist doch deutlich simpler als Fussball.
Stimmt schon, in vielerlei Hinsicht nehmen sich die Ballsportarten wohl nicht viel. Vielleicht ist es auch nicht unbedingt die fehlende Komplexität, die so zum Erfolg des Fußballs beigetragen hat, sondern vielmehr die Tatsache, dass man ja praktisch nix braucht, um es wenigstens rudimentär zu spielen. Da reicht ja schon ein großes Papierknüddel.

Zu Volleyball kann ich nix sagen, da kenn ich mich kaum aus (und bin miserabel drin). (Eis-)Hockey, Basketball und Baseball zB finde ich definitiv nicht weniger komplex als American Football.
NintendoNID: BlazingFaie
Steam ID: blazingfaie
Bild

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 30.08.2016 19:32

Ihr macht mich ziemlich heiß. Vielleicht hole ich es mir morgen doch. Hab sowieso noch 35 Euro Guthaben, bei XBL.
62 kostet es, mit dem Access Rabatt. Na mal gucken.

skSunstar
Beiträge: 343
Registriert: 30.10.2012 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von skSunstar » 30.08.2016 23:18

Dronach hat geschrieben:
skSunstar hat geschrieben:
Dronach hat geschrieben:Hm, ist das jetzt komplexer als z.B. Basketball? Verstehen tut das Prinzip auch jeder in kürzester Zeit, und viele Spielzüge und umfangreiches Regelwerk hast du da genauso. Find AF jetzt nicht komplexer als Basketball. Als Fußball vielleicht, aber Fußball ist auch der simpelste Ballsport überhaupt (was sicherlich auch stark zur Popularität beigetragen hat).
Jaja im Grunde genommen ist Fussball simpel. Aber man erkennt doch sehr schnell wer ein guter Fussballer ist oder eben nicht. Der Spieler muss im Fussball sehr viel mehr selber denken und sich selbst positionieren als in vielen anderen Ballsportarten und genau das macht es dann doch wieder sehr schwierig.

Schau dir mal Volleyball an, das ist doch deutlich simpler als Fussball.
Stimmt schon, in vielerlei Hinsicht nehmen sich die Ballsportarten wohl nicht viel. Vielleicht ist es auch nicht unbedingt die fehlende Komplexität, die so zum Erfolg des Fußballs beigetragen hat, sondern vielmehr die Tatsache, dass man ja praktisch nix braucht, um es wenigstens rudimentär zu spielen. Da reicht ja schon ein großes Papierknüddel.

Zu Volleyball kann ich nix sagen, da kenn ich mich kaum aus (und bin miserabel drin). (Eis-)Hockey, Basketball und Baseball zB finde ich definitiv nicht weniger komplex als American Football.
Richtig, selbst im letzten Dorf Afrikas gibts ne runde Kugel die als Fussball genommen wird. Das würde ich dann auch eher Kicken nennen. Die verspielte Art des Fussballs ist dann Zocken :D

Baseball ist für uns Europäer eher das normale Regelwerk einfach nicht so geläufig und zugänglich, gibt es da überhaupt herausragende Taktiken bzw. Strategien? Denn im Grunde geht es ja darum den Ball möglichst weit zu schlagen und da habe ich nur den Werfer als direkten Gegenspieler.
Basketball ist jedenfalls nicht komplexer als Fussball, für mich stehts aber auf jeden Fall unter American Football da es lange nicht so extrem taktisch geprägt ist.

Aber egal, eine Madden Demo gibts ja auch dieses Jahr mal wieder nicht oder?
Bild

Ziggy Stardust
Beiträge: 19
Registriert: 30.07.2014 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Ziggy Stardust » 31.08.2016 21:14

Randall Flagg78 hat geschrieben:
monthy19 hat geschrieben: Newton ist dafür ein Spezialist. Ohne Angst um seine Knochen^^

.
Bei Newton habe ich immer den Eindruck, der wird es auch noch lernen und das auf die ganz harte Tour.
Der dürfte jeder Defense sowieso ein großer Dorn im Auge sein, da die laufende QB's sowieso hassen. Und seine Art trägt sicher auch dazu bei, dass die D besonders motiviert sein dürfte.
Irgendwann wird der Tag kommen, da kriegt er mal richtig einen mit und ich meine so richtig. Irgendwie glaube ich, danach wird er vorsichtiger sein.
Momentan hält er sich für unverwundbar. Seine Sterblichkeit ist ihm wohl, nach dem SB zum ersten Mal richtig bewusst geworden. Darum hat er auch so reagiert.
Aber der richtig große Hit, der steht noch aus. Der wird aber kommen, da bin ich mir sehr sicher.
Alt wird man als Football-Spieler eher selten, mittlerweile hat sogar Hollywood das Thema aufgegriffen:
https://www.youtube.com/watch?v=Io6hPdC41RM
Randall Flagg78 hat geschrieben:
Cloonix hat geschrieben:
Naja. Übertreib' mal nicht. Football-Fans glauben oft ihr Sport sei sehr komplex, aber die Kirche sollte im Dorf bleiben. Es ist nicht komplexer als andere Ballsportarten. Nur weil Pfeile, Kreise und Kreuze in einem Büchlein stehen, heißt das nicht, dass es komplex ist. Und weder Spieler noch Zuschauer sind jetzt mit einem hohen Anteil Quantenphysiker oder ähnliches.
Der war gut... Nicht viel Ahnung von Football, oder?
Und doch, gegenüber Langweiler König Fußball, ist es Quantenphysik.
Ich höre immer von Football-Fans im Vergleich zu den 80ern wäre der Sport deutlich langweiliger. Und anders als beim
Fußball würde dies nicht an der Kommerzialisierung liegen und dass immer die gleichen gewinnen, sondern an den veränderten Regeln, die nicht mehr so viel taktische Vielfalt zulassen.

Hab mir bei Olympia einige Ballsportarten angesehen, aber so wirklich überzeugen konnte mich keine. Insbesondere beim Hand- und Basketball fallen mir einfach zu viele Treffer. Kann mich doch nicht ständig freuen und ärgern. :mrgreen:

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 01.09.2016 15:23

So, nach einigen ausgiebigen Testspielen, bei Access, habe ich es mir auch geholt.
Es fühlt sich wirklich klasse an, dieses Jahr. Besonders das Running Game finde ich wirklich gelungen.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2118
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 01.09.2016 15:26

Ziggy Stardust hat geschrieben:
Randall Flagg78 hat geschrieben:
monthy19 hat geschrieben: Newton ist dafür ein Spezialist. Ohne Angst um seine Knochen^^

.
Bei Newton habe ich immer den Eindruck, der wird es auch noch lernen und das auf die ganz harte Tour.
Der dürfte jeder Defense sowieso ein großer Dorn im Auge sein, da die laufende QB's sowieso hassen. Und seine Art trägt sicher auch dazu bei, dass die D besonders motiviert sein dürfte.
Irgendwann wird der Tag kommen, da kriegt er mal richtig einen mit und ich meine so richtig. Irgendwie glaube ich, danach wird er vorsichtiger sein.
Momentan hält er sich für unverwundbar. Seine Sterblichkeit ist ihm wohl, nach dem SB zum ersten Mal richtig bewusst geworden. Darum hat er auch so reagiert.
Aber der richtig große Hit, der steht noch aus. Der wird aber kommen, da bin ich mir sehr sicher.
Alt wird man als Football-Spieler eher selten, mittlerweile hat sogar Hollywood das Thema aufgegriffen:
https://www.youtube.com/watch?v=Io6hPdC41RM


Kenne ich. Hat nur nichts mit Newton zu tun, oder dem allgemeinen Thema um ihn.
Der junge Mann neigt etwas zur Hybris und darauf spielte ich an.

Benutzeravatar
Gibson_Rickenbacker
Beiträge: 199
Registriert: 05.04.2015 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Madden NFL 17 - Test

Beitrag von Gibson_Rickenbacker » 02.09.2016 15:17

Ich würde so gerne Madden 17 (Habe früher die Madden-Serie gesüchtelt) zocken oder ein neues NHL-Eishockeyspiel bzw. MLB Baseballspiel. Leider gibts das nur noch auf Konsolen :roll:

Antworten