Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 05.08.2016 16:20

Telltales Adventure-Output läuft nach wie vor auf Hochtouren: Als Nächstes will man dem Dunklen Ritter auch im Spielebereich mehr erzählerische Tiefe verleihen und geht zurück zum Anfang der Geschichte. Können zahlreiche moralischen Entscheidungen und Reaktionstests bei den Kämpfen der Serie eine neue Facette verliehen oder verzettelt sich das Studio?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Benutzeravatar
discofunktional
Beiträge: 1608
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von discofunktional » 05.08.2016 17:03

Ich bin sehr gespannt auf die Staffel, werde aber bis zum Disc-Release im September warten. Crowd Play hört sich interessant an, dürfte aber wohl erst spannend werden, wenn die angepeilten 2000 Teilnehmer unterstützt werden und man so Twitch-Livestreams von Telltale Spielen aufwerten kann.

Ansonsten klingt es nach eine typischen Auftaktepisode von Telltale, auch wenn The Wolf Among Us und Tales from The Borderlands stärkere Eindrücke hinterlassen haben, als z.B. schon TWD Season 2 oder die Game of Thrones Staffel...
Now Playing | Akiba's Trip: Undead & Undressed (PS4 Pro), Octopath Traveler (Switch)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8376
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 05.08.2016 17:31

bvrst hat geschrieben:Ich bin sehr gespannt auf die Staffel, werde aber bis zum Disc-Release im September warten.
Wieso? Auf der Disk ist nur Episode 1 drauf, der Rest als Downloadcode. Da kannste dir den Season Pass auch jetzt kaufen (sofern günstiger?)

Ansonsten:
Gibt's an diesem Telltale-Adventure irgendwelche Neuerungen? Oder ist es der übliche Telltale-Aufguss in Batman-Geschmack, das einem bei Start vorlügt, Entscheidungen hätten irgendwelche Konsequenzen oder "Charaktere würden sich daran erinnern". Sie kommen zwar nicht mehr vor, aber sie erinnern sich dennoch ganz doll daran. Verpackt natürlich mit einer halbherzigen Lokalisierung, wie Untertitel, die nicht lange genug oder gar falsch eingeblendet werden um sie zu lesen und einer zwar hervorragendenen aber nur englischen Synchro?

Kurzfassung meines Gemeckers: Ich verabscheue mittlerweile Telltale, weil sie schlicht auf der Stelle treten und ewig den gleichen Brei nur in neuen Farben anbieten. Ich würde sie weniger verabscheuen, wenn sie sich wenigstens die Lüge von Konsequenzen und Erinnerungen verkneifen würden.

Benutzeravatar
discofunktional
Beiträge: 1608
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von discofunktional » 05.08.2016 17:50

Todesglubsch hat geschrieben:Wieso? Auf der Disk ist nur Episode 1 drauf, der Rest als Downloadcode. Da kannste dir den Season Pass auch jetzt kaufen (sofern günstiger?)
Das ist mir bekannt, da es auch schon so bei Minecraft: Story Mode war, auf das ich aber wegen des Settings verzichtet habe. Und ja, vergiss das mit der Disc. Ich habe gerade den Preis gesehen und laufe mir dann doch lieber den Season Pass im Xbox Store... :|
Now Playing | Akiba's Trip: Undead & Undressed (PS4 Pro), Octopath Traveler (Switch)

DerHoobs
Beiträge: 14
Registriert: 07.12.2011 12:01
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von DerHoobs » 05.08.2016 20:22

Kommt selten vor, aber diesmal kann ich Eurem Fazit nicht folgen. Ich empfand die Erzählstruktur und die Charakter-Vorstellung so stark, dass ich jede Minute genossen habe. Ich empfinde die erste Episode sehr vielversprechend. Wer mehr Geschwindigkeit wünscht, kann 10.000 andere Spiele spielen. Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf Episode 2 - dann hoffentlich ein wenig länger. :wink:

Seppel21
Beiträge: 724
Registriert: 21.11.2014 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von Seppel21 » 05.08.2016 20:28

"Erhältlich über Steam
Kopierschutz Steam"


Ach Leute, ich dachte Ihr hättet diese eingeschränkte Sichtweise überwunden. :|

https://www.gog.com/game/batman_a_telltale_game_series

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 3874
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von dx1 » 05.08.2016 20:35

[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 821
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 06.08.2016 10:47

Die telltale games bieten alle kaum gameplay und sind für mich nicht mal richtige vieospiele. Damit könnte ich leben, die vorgegaukelte Wahl die keine großen Konsequenzen hat nervt aber tierisch. Daher sind die spiele für mich nur in Universen genießbar von denen ich ein Riesenfan bin.

Mal schauen wie viele Marken die noch umsetzen können bis die Leute gelangweilt sind.

Benutzeravatar
Dragon2
Beiträge: 410
Registriert: 21.10.2010 17:30
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von Dragon2 » 06.08.2016 22:39

Ich kaufe mir erst wieder ein Telltale Spiel wenn sie sich endlich von dieser beschissenen Engine getrennt haben. Kann echt nicht sein dass die Spiele trotz der miesen Optik nicht mal mit stabilen 30 FPS laufen.

errish
Beiträge: 19
Registriert: 04.10.2008 21:35
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von errish » 07.08.2016 01:01

Dragon2 hat geschrieben:Ich kaufe mir erst wieder ein Telltale Spiel wenn sie sich endlich von dieser beschissenen Engine getrennt haben. Kann echt nicht sein dass die Spiele trotz der miesen Optik nicht mal mit stabilen 30 FPS laufen.
lol.
schmeiß deinen gammel-pc weg.

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5222
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 07.08.2016 13:19

DerHoobs hat geschrieben:Kommt selten vor, aber diesmal kann ich Eurem Fazit nicht folgen. Ich empfand die Erzählstruktur und die Charakter-Vorstellung so stark, dass ich jede Minute genossen habe. Ich empfinde die erste Episode sehr vielversprechend. Wer mehr Geschwindigkeit wünscht, kann 10.000 andere Spiele spielen. Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf Episode 2 - dann hoffentlich ein wenig länger. :wink:
Das Problem ist, dass das nicht das erste Telltale Abenteuer ist und sich mittlerweile echt eine Ermüdung einstellt. Und was du schreibst, kann man im Prinzip zu jedem anderen Telltale Abenteuer schreiben...

Ich bin auch echt mittlerweile durch...
Bild

Benutzeravatar
Dragon2
Beiträge: 410
Registriert: 21.10.2010 17:30
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von Dragon2 » 07.08.2016 13:52

@errish
Ich meine die Konsolenversion.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1380
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von BigEl_nobody » 08.08.2016 00:49

Palace-of-Wisdom hat geschrieben:Die telltale games bieten alle kaum gameplay und sind für mich nicht mal richtige vieospiele. Damit könnte ich leben, die vorgegaukelte Wahl die keine großen Konsequenzen hat nervt aber tierisch. Daher sind die spiele für mich nur in Universen genießbar von denen ich ein Riesenfan bin.

Mal schauen wie viele Marken die noch umsetzen können bis die Leute gelangweilt sind.

Stimme vollkommen zu, nur das ich nichtmal bei Universen Interesse habe, von denen ich ein Fan bin. Telltale hat ein unterdurchschnittliches Adventure gemacht (absurde kurze Spielzeit, kaum vorhandenes und anspruchsloses Gameplay, furchtbare Präsentation über Grafik und Audio, krudes Storytelling das auf permanente Cliffhanger ausgelegt ist ganz im Sinne von so mancher Fernsehserie) und danach nur noch CopyPaste für ihre Episoden und Reskins für andere Universen und Franchises betrieben.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
EllieJoel
Beiträge: 1574
Registriert: 04.05.2016 06:51
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von EllieJoel » 08.08.2016 09:38

Hab seit TWD S1 jedes Telltale Spiel zu release gekauft (außer den Minecraft rotz) und hab immer noch einen riesen Spaß damit. Auch Batman war klasse. Eine gute Story und interessante Charaktere sind halt das wichtigste für mich. Hoffe solche Telltale spiele kommen noch für Jahrzehnte. Am meisten freu ich mich aber auf TWD S3. Konnte mit der TV Serie nie was Anfangen aber Telltale macht es einfach besser. Einzige was ich in Zukunft auslassen werden ist der Marvel Müll damit kann ich einfach nichts anfangen.

ronny_83
Beiträge: 7349
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Batman: The Telltale Series - Episode 1 - Test

Beitrag von ronny_83 » 08.08.2016 09:58

Palace-of-Wisdom hat geschrieben:Die telltale games bieten alle kaum gameplay und sind für mich nicht mal richtige vieospiele. Damit könnte ich leben, die vorgegaukelte Wahl die keine großen Konsequenzen hat nervt aber tierisch. Daher sind die spiele für mich nur in Universen genießbar von denen ich ein Riesenfan bin.

Mal schauen wie viele Marken die noch umsetzen können bis die Leute gelangweilt sind.
Also auch Quicktime-Events, Point&Click und Antwortauswahl bzw. Entscheidungsmechanismen sind Gameplay/ Gameplaymechaniken. Nicht jedes Spiel hat dieselben und nur weil z.b. Hack&Slay wildes, sehr aktives Button-Smashing als Gameplaymechanik bietet, bedeutet das ja nicht, das Point&Click-Adventures kein Gameplay haben, nur weil man mit dem Coursor in der Szene umherklickt. Gameplay ist nix anderes als die Art und Weise, wie du ein Spiel bedienst. Und da bietet jedes Genre und jedes Spiel seit Anbeginn der Videospielzeit eben etwas anderes.

Wenn es danach ginge, das Gameplay nur bedeutet, ein Spiel viel, wild und kompliziert mit dem Gamepad zu steuern, wäre Tetris oder Baphomets Fluch auch kein Videospiel.

Antworten