Obliteracers - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Obliteracers - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 25.07.2016 11:51

Ein Grüppchen australischer Industrie-Veteranen will dem Fun-Racer neues Leben einhauchen: Obliteracers kreuzt Micro-Machines mit Mario Kart und garniert den Schlagabtausch mit fiesen Tricks wie Waffenklau oder Flipper-Physik. Bis zu 16 Spielern zerbomben sich online oder sogar auf dem selben Monitor! Ein echtes Party-Highlight? Wir klären es im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Obliteracers - Test

Benutzeravatar
Kensuke Tanabe
Beiträge: 7071
Registriert: 25.01.2015 09:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von Kensuke Tanabe » 25.07.2016 14:45

Na, das liest sich doch super. Gekauf!

Noch ein Tip für einen Fun-Kart-Racer (auf Steam erhältlich), von meiner Seite aus, ist
SpoilerShow
Bild.
Schlägt ein wenig mehr in die Nostalgiekerbe, ist aber schon viel abgefahrener als das erste Mario-Kart für den SNES.
Zuletzt gespielt: Paper Mario Sticker Star, ICO und gerade beim zweiten Ende von Nier Automata zugange.

Dauerhatf gespeert wegen Eitelkeiten der Moderation. ;P

gauner777
Beiträge: 299
Registriert: 13.11.2009 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von gauner777 » 25.07.2016 20:24

Schade das wieder mal der Einzelspieler Modus vernachlässigt wurde.Mal sehn wie Bears Can’t Drift wird was demnächst auch für die PS4 erscheint das auch ein Kart Spiel ist.Eines von den beiden werde ich mir warscheinlich kaufen.Bears Can’t Drift sagt mir bis jetzt mehr zu.

Benutzeravatar
M_Coaster
Beiträge: 1048
Registriert: 15.12.2005 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von M_Coaster » 26.07.2016 09:30

Ich lese immer offline und Online bis zu 16 Spieler... wie viele Spieler können denn nun offline auf der Couch zusammen spielen?
brettundpad.de - Alles über Brett- und Videospiele.

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 970
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von 4P|Jan » 26.07.2016 14:23

M_Coaster hat geschrieben:Ich lese immer offline und Online bis zu 16 Spieler... wie viele Spieler können denn nun offline auf der Couch zusammen spielen?
Auf PS4 leider nur vier lokal, in der kommenden Xbox-One-Fassung acht lokal und auf dem PC bis zu 16 lokal (dort z.B. mit registrierten Smartphones und Tablets als Controller). Was aber auch auf der PS4 funktioniert sind gemischte Runden, also z.B. ein Online-Match mit 16 Spielern, in dem vier lokale Spieler vor einer Konsole mitfahren.

ronny_83
Beiträge: 8431
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von ronny_83 » 26.07.2016 16:04

Ich warte noch auf The Karters. Da sieht mir noch vielversprechender aus. Ein Stil in Richtung Mario Kart und Crash Team Racing. Hier ist mir das Micro Machines-Feeling zu stark.

johndoe1841603
Beiträge: 926
Registriert: 02.06.2016 16:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von johndoe1841603 » 26.07.2016 17:38

Mir ist das fast schon zuwenig Micro Machines feeling. Alleine wegen der Kameraeinstellung hätte ich da Probleme mit. Lässt sich die Kamera weiter nach "außen" zoomen oder ist die fest?

Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 970
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Obliteracers - Test

Beitrag von 4P|Jan » 26.07.2016 20:38

Die ist fest.

Antworten