Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.07.2016 15:03

Mit Lego Star Wars entfachten Warner Brothers und Traveller's Tales die Faszination für die Klötzchen-Adaptionen bekannter Marken, die mit Lego Dimensions ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht haben. Im Spiel zum Kinoerfolg Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht will man daran anknüpfen: Mit viel Humor, Action und kleinen Rätseleinlagen darf man die Handlung der Filmvorlage im putzigen LEGO-St...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6933
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von adventureFAN » 07.07.2016 16:08

...aber nur im Coop. Alleine sind die Spiele gähnend langweilig für mich x_X
Bild

Benutzeravatar
Mr-Red-M
Beiträge: 717
Registriert: 21.10.2009 15:59
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Mr-Red-M » 07.07.2016 16:29

adventureFAN hat geschrieben:...aber nur im Coop. Alleine sind die Spiele gähnend langweilig für mich x_X
Hast Du immer TK-Pizza im Haus und ein kühles Blondes, kann da nix passieren. :wink:

Klingt mal wieder nach nem soliden LEGO-Titel.

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 593
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von 4P|Michael » 07.07.2016 16:39

adventureFAN hat geschrieben:...aber nur im Coop. Alleine sind die Spiele gähnend langweilig für mich x_X
Geht mir oft ähnlich bei den Lego-Spielen. Aber hier hatte ich tatsächlich auch solo erstaunlich viel Freude :)

Benutzeravatar
Das Miez
Beiträge: 6223
Registriert: 23.03.2015 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Das Miez » 07.07.2016 18:23

Der Wertung entnehme ich, dass das Spiel besser ist als seine Filmvorlage? :Buch:
(hoffentlich, *hüstel*)
Zuletzt geändert von Das Miez am 07.07.2016 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Feldmaus1
Beiträge: 361
Registriert: 04.05.2008 22:35
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Feldmaus1 » 07.07.2016 18:25

Die Spiel machen auch Solo eine Menge Spaß.

Benutzeravatar
ChrisJumper
Beiträge: 7709
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von ChrisJumper » 07.07.2016 21:12

The Antago-Miez hat geschrieben:Der Wertung entnehme ich, dass das Spiel besser ist als seine Filmvorlage? :Buch:
(hoffentlich, *hüstel*)
Hihi, nein besser als das EA Diceaster von letztem Jahr. :)

Aber ich muss gestehen ich fand den Film richtig toll, hatte nicht zu viel Erwartet, aber er war besser als die Episode 1 bis 3.. und wieder so gut wie die guten alten Klassiker Episode 4 bis 6 äh.. also bis Return of the Yeti.

suicide-samurai
Beiträge: 238
Registriert: 08.12.2008 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von suicide-samurai » 08.07.2016 09:03

Ich kann mich dem Test nur anschließen, es ist für jeden star wars fan super und sehr charmant inszeniert :D.

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2523
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 08.07.2016 11:19

oh das sieht wirklich niedlich aus. Und der Prolog hört sich toll an!
Wenn das ein bissien günstiger wird hol ich es mir.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Sir Richfield » 08.07.2016 11:52

Hmm, auch wenn die Stimmen deutlich, DEUTLICH besser sind als bei dem Avengers Desaster, so richtig komme ich damit nicht klar.
Man merkt halt, dass die Texte in einem anderen Umfeld gesprochen wurden. Selbst die Texte, die extra für's Spiel gesprochen wurden, wollen sich nicht recht einfügen...

Ohne Ton war das irgendwie alles charmanter.
Hmm, das muss ich einschränken: Das betrifft nur die Hauptfiguren. Die Auftraggeber in der Hubworlds sorgen für den ein oder anderen Schmunzler.

Irgendwie fühle ich auch, dass die Kreativität ein wenig gelitten zu haben scheint.
Ich bilde mir ein, die Bonusräume in den alten LEGO Star Wars Teilen waren absurder (Im Sinne von "Passt Null ins Setting, ist deshalb lustig" und "Abwechslungsreicher"*). Oder ich merke halt nix mehr, kann auch sein.

Ansonsten halt ein LEGO Spiel nach Vorschrift: Relativ simpel, charmant, randvoll mit Clippingfehlern, hier noch garniert mit einer Prise kaputter Trigger (SO oft wollte ich nicht nach Endor, danke).

Mein einzig wirklich Kritikpunkt, der zu Abzügen in der B-Note führt:
Das 100% Bonuslevel ist ein schlechter Scherz, oder?

*
SpoilerShow
EIN Jugendzimmer von Kylo Ren ist brüllend lustig. DREI davon nicht mehr. Und das sind nur die, an die ich mich spontan erinnern kann.
Während ich das tippe: Vielleicht sollten das auch die Zimmer von Ren, Hux und Phasma sein? Ich bin ja gerne geneigt, den Fehler bei mir zu suchen.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

Benutzeravatar
Skidrow
Beiträge: 199
Registriert: 12.06.2005 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Skidrow » 08.07.2016 19:11

Kommt die PC Version später? Oder warum kein Test?
Und noch eine Frage: Laufen die Konsolenfassungen wieder nur mit 30 FPS? Wäre sehr wichtig für mich zu wissen. Grundsätzlich wünsche ich mir solche Infos auch im Test.

eigentlichegal
Beiträge: 1305
Registriert: 12.08.2013 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von eigentlichegal » 11.07.2016 11:37

Eigentlich irrelevant, aber der Plural von Jedi ist Jedi....

johndoe803702
Beiträge: 3515
Registriert: 23.12.2008 00:35
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von johndoe803702 » 01.08.2016 19:15

besser als Lego Marvel Super Heroes? - Das kann nicht sein, außer Free Roam ist diesmal noch besser und umfangreicher. beim ersten Lego Star Wars gab es übrigens auch schon Flugpassagen, daher ist das nicht wirklich neu.

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15115
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von Sir Richfield » 01.08.2016 20:27

Masters1984 hat geschrieben:besser als Lego Marvel Super Heroes? - Das kann nicht sein, außer Free Roam ist diesmal noch besser und umfangreicher.
IMHO nicht wirklich.
Man hat in die einzelnen Hubworlds mehr Zeug reingepresst als in SW1, bzw. The complete Saga.
Aber von der semioffenen Welt eines Lego Batman oder Marvel's Avengers (jeweils 1. Teil) ist das weit entfernt.
Die 100% fühlten sich gegen Ende eher wie Arbeit an, was auch daran liegt, dass keine der Aufgaben irgendwie fordernd oder abwechslungsreich war.
Gab eigentlich nur zwei oder drei Dinge, die in den Missionen nicht einfach zu erreichen waren, aber nicht weil das irgendwie komplex gewesen wäre, sondern eher schlechtes Gamedesign in Tateinheit mit Clippingfehlern.
(Und Fehler hat das Spiel auch nicht zu knapp).

Dann aber wieder ist The Force Awakens besser als Marvel's Avengers 2.
IMHO.

Für mich als Spieler ist es natürlich leicht zu sagen, dass Traveller's Tales irgendwie abgebaut haben.
Man muss aber dazu sagen, dass nach all den Lego Spielen immer noch viel Liebe (zum Detail) in jedem einzelnen steckt.
Almost expecting this, your Mantis calmly responds to the trap. | Posting around at the speed of diagonal. | 3-2-1, eure Meinung ist nicht meins. | There's a problem on the horizon. ... There is no horizon.

johndoe803702
Beiträge: 3515
Registriert: 23.12.2008 00:35
Persönliche Nachricht:

Re: Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Test

Beitrag von johndoe803702 » 01.08.2016 22:04

Ja qualitativ können die Legospiele trotz einiger Fehler immer noch überzeugen, aber ich persönlich sehe leider wieder einige Rückschritte. Wir hatten ja schon offene Welten seit Lego Herr der Ringe. Für Free Roam ist eine offene Welt richtig cool, vorallem Lego Marvel Super Heroes macht da einen hervorragenden Job und ist qualitativ sogar besser als der offizielle Avengers Nachfolger. Bei Avengers wollten die Entwickler einfach zu viel und haben es leider nicht mehr so gut hinbekommen wie bei Super Heroes.

Was ich aber cool finde ist, dass die Spiele seit Lego Herr der Ringe alle über eine Sprachausgabe verfügen. Ich besitze noch Lego Star Wars die komplette Saga für Wii und überlege mir irgendwann mal das neue Lego Star Wars zu holen, wenn es mal günstiger geworden ist. Wie sind die Hubworlds gestaltet? Sind das wie kleinere Städte voller Leben oder sind das sehr kleine Gebiete, welche nicht der rede wert sind?

Antworten