The Technomancer - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Enthroned
Beiträge: 1259
Registriert: 01.09.2009 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Enthroned » 29.06.2016 00:57

Hatte es vorbestellt, da ich mich i.d.R. nicht (mehr) von Reviews leiten lasse und die Idee zum Spiel und das gezeigte Material klasse fand. Hab's allerdings noch nicht gespielt, da ich gerade Mass Effect durchspiele. :lol:

Was ich mir erlaube zu sagen ist, dass ich heute ein Testvideo gesehen, in dem dem das Kampfsystem total panne aussah. Schlagen, wegrollen, schlagen, wegrollen, [...], Gegnergruppe tot. Das Kampfsystem erhielt die Wertung eintönig und eher unterdurchschnittlich. Wie in schlimmsten Witcher 2 Zeiten.
Anschließend habe ich aus Neugier in ein Let's Play reingespult und was sehe ich? Der Charakter beherrscht Konter, einen Ausfallschritt, die Möglichkeit schnell hinter Gegner zu kommen. Es wurden verschiedene Waffentypen und Kampfhaltungen miteinander kombiniert und ein wenig Fähigkeiten eingesetzt. Danach dachte ich mir echt nur: Ernsthaft jetzt? Da schaut man sich den Test eines renomierten Magazins an und bekommt so eine !"§$% geboten, sodass man an entsprechender Stelle jegliche Lust aufs Spiel verlieren könnte und in einem anderen Video bekommt man Bock auf mehr.

So ist es eben auch bei Tests im Allgemeinen. Es ist unfair von einem Verriss zu reden, aber oftmals sind diese eben zu subjektiv. Wenn ich an Kotor zurückdenke, waren dort auch einige Dinge ziemlich Altbacken, ganz zu schweigen vom "besten Spiel aller Zeiten": Alpha Protocol.

Mal schauen, bin jedenfalls gespannt.
Bild

cpt_quarktasche
Beiträge: 35
Registriert: 12.06.2015 07:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von cpt_quarktasche » 29.06.2016 01:17

CafeSan hat geschrieben:Ich mach derweil einfach mal weiter. :)

- kein diebstahlsystem
- keine Minispiele beim Schloss knacken etc.
- Tag- und Nachtwechsel (Wirkung auf npcs?)
- Bett zum schlafen (gibt exp Bonus und dient zum zeit vorspulen)
- Lagertruhe vorhanden (items haben Gewicht, bislang aber großzügiges Limit)
- Ausrüstung kann Perks haben (z.b. Schlossknacken +1); Fluch und Segen zugleich. Man kann viel experimentieren und wechselt oft die Kleidung. Es wirkt aber etwas immersionsbrechend, wenn man ein schweres Schloss aufbrechen kann, nur weil man einen bettlerumhang trägt
Ach solche stats kleidungswechsel sind doch Standard ;) Bestes Beispiel: bei fallout wolltest eine Atombombe entschärfen, hattest aber nicht genug skill für, dann ziehst einfach nen Mechaniker Overall an und auf einmal ging es :/

Zum Spiel, der test macht für mich den Eindruck das die Entwickler, aus ihren Fehlern nicht gelernt haben und das der technomancer genauso belanglos ist wie der entäuschende Vorgänger Bound by Flames:(

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3523
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von TheLaughingMan » 29.06.2016 08:16

Ein bisschen interessiert bin ich schon. Aber man muss ja Prioritäten setzen...und dieses Wochenende kommt Enderal... :P

EvilGabriel
Beiträge: 319
Registriert: 01.12.2011 17:18
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von EvilGabriel » 29.06.2016 08:40

Die Negativpunkte treffen zu einem großen Teil auch auf "Genre-Referenzen" wie The Eldar Scrolls oder Fallout zu, welche hier aber regelmäßig Topwertungen einfahren.
Also entweder sind diese Spiele maßlos überbewertet, the Technomancer wurde maßlos unterbewertet oder hier wird (wie so oft bei 4Players) mit zweierlei Maß gemessen.

johndoe724410
Beiträge: 1609
Registriert: 14.02.2008 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von johndoe724410 » 29.06.2016 08:45

Mit den Tests ist es immer so eine Sache...

Für mich muss es nicht immer ein (erzwungener) Hollywood Blockbuster sein.

Und bei den Spielen legen sie es ja auch mittlerweile echt drauf an.. Wenns ned mindestens 1 Millarde Entwicklung gekostet hat, und nicht Al Pacino persönlich mit seinen Eiern übers Cover gerollt ist, kann es ja nur ein Scheißspiel sein :roll:

Ist halt auch die Frage wieviel Perfektionismus man von einem !Computerspiel! erwartet.

Rixas
Beiträge: 1685
Registriert: 08.09.2009 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Rixas » 29.06.2016 09:10

EvilGabriel hat geschrieben:Die Negativpunkte treffen zu einem großen Teil auch auf "Genre-Referenzen" wie The Eldar Scrolls oder Fallout zu, welche hier aber regelmäßig Topwertungen einfahren.
Also entweder sind diese Spiele maßlos überbewertet, the Technomancer wurde maßlos unterbewertet oder hier wird (wie so oft bei 4Players) mit zweierlei Maß gemessen.
Ist ja nicht nur bei 4players so, da geben sich Internation alle größeren Magazine die Hand.
Sage mal viel Hype und Vorfreude macht einen auch gerne mal blind und das ist auch bei Redakteuren so. :mrgreen:

Benutzeravatar
CafeSan
Beiträge: 991
Registriert: 23.01.2011 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von CafeSan » 29.06.2016 09:11

Das Kampfsystem ist gut mmn. Mit Ausnahme der Öle und Tränke vielseitiger als Witcher 3, aber natürlich klar hinter DS. Aber so in die Richtung geht das schon ein wenig find ich.
Bild

Benutzeravatar
Warslon
Beiträge: 1322
Registriert: 08.08.2007 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Warslon » 29.06.2016 10:54

War irgendwie klar, dass das Spiel schlecht bis mittelmäßig wird. Ein weitere Fall für Steam Sale.

Do not be ashamed of your manhood. Be proud and display your erection for everyone to see. "Behold, I am aroused!" and they will be impressed.

The Gods Made Heavy Metal And They Saw That It Was Good
They Said To Play It Louder Than Hell
We Promised That We Would
When Losers Say It's Over With You Know That It's A Lie
The Gods Made Heavy Metal And It's Never Gonna Die


Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5620
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 29.06.2016 13:46

Rixas hat geschrieben:
EvilGabriel hat geschrieben:Die Negativpunkte treffen zu einem großen Teil auch auf "Genre-Referenzen" wie The Eldar Scrolls oder Fallout zu, welche hier aber regelmäßig Topwertungen einfahren.
Also entweder sind diese Spiele maßlos überbewertet, the Technomancer wurde maßlos unterbewertet oder hier wird (wie so oft bei 4Players) mit zweierlei Maß gemessen.
Ist ja nicht nur bei 4players so, da geben sich Internation alle größeren Magazine die Hand.
Sage mal viel Hype und Vorfreude macht einen auch gerne mal blind und das ist auch bei Redakteuren so. :mrgreen:
Es kommt ja auch immer auf die Punkte im Einzelnen an, und wie diese möglicherweise durch andere Aspekte abgefangen werden. So ein Spiel ist am Ende ja mehr als die Summe seiner Teile. Und je nachdem, wie man die einzelnen Punkte gewichtet und das Spiel generell wahrnimmt, können da ganz andere Ergebnisse bei rauskommen.

Ich finde z.B. Fallout 4 zig mal geiler als den Hexer, obwohl der in vielen Punkten haushoch überlegen ist. und Alpha Protcol feier ich bis heute wie bescheuert, genauso wie das Wolfenstein von 2009. Manchmal funktionieren Spiele für einen einfach und andere nicht so.

The Technomancer ist da auch wieder so ein typischer Fall.
Bild

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2546
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 29.06.2016 14:05

Also ich als nicht über Rollenspieler bin bis jetzt echt zufrieden.

Mich nervt es eigentlich immer bei Fallout und Oblivion das ich sogar die Nasenspitze anpassen kann und das hält mich dann immer ewig auf :lol: - ist aber für andere Spieler sicher wichtig. Beim Witcher gab es zum Glück nur neue Frisuren und einen Bart. :Blauesauge: - hier gibt es etwas mehr, Gesicht, Haare, Augen. fertig.

Das Kampfsystem finde ich jetzt recht motivierend. Drei verschiedene Stile die sich auch unterschiedlich auswirken. Es ist ein wenig hektisch aber man gewöhnt sich daran. Die Gegner sind so das B-Typische. Krabbelmonster, große und kleine bis jetzt - und natürlich Abtrünnige.

Auch finde ich interessant das man seine Gegener töten kann um Serum zu erhalten was wiederum zum zubereiten von Tränken etc verwendet werden kann, oder man sie am Leben lässt. Weiß noch nicht ob sich das irgendwann auswirkt.

Das Setting gefällt mir natürlich. Auch wenn die Grafik hier und da an PS3/2 Zeiten erinnert. Die Lichteffekte gefallen mir und der nächtliche Mars Himmel ist toll. (Meiner Meinung nach dürfte es ruhig mehr Games geben die auf dem Mars spielen.)

Die Musik erscheint mir austauschbar.

Die Geschichte um die Technomancer und ihre Herkunft, finde ich jetzt auf den ersten Blick mal gar nicht so schlecht.

Mirracle
Beiträge: 90
Registriert: 04.03.2016 23:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Mirracle » 29.06.2016 14:38

Ryo Hazuki hat geschrieben: Die Geschichte um die Technomancer und ihre Herkunft, finde ich jetzt auf den ersten Blick mal gar nicht so schlecht.

Stimmt! Auf jeden Fall besser als: "Sprich mit der Hand"!

Benutzeravatar
adventureFAN
Beiträge: 6940
Registriert: 13.04.2011 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von adventureFAN » 29.06.2016 14:42

Ich denke das Problem ist, dass sich solche kleineren Spiele natürlich auch immer an den aktuellen Krachern wie The Witcher 3 oder Fallout messen muss. Ist auch ganz gut um den Vergleich zu sehen was das Spiel bietet und was nicht... nur dadurch werden natürlich manche Erwartungen zerstört oder es wirkt unsexier als es dann eigentlich ist.
Bild

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47565
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 29.06.2016 14:52

Ryo Hazuki hat geschrieben:Auch finde ich interessant das man seine Gegener töten kann um Serum zu erhalten was wiederum zum zubereiten von Tränken etc verwendet werden kann...
Es ist auch gleichzeitig Zahlmittel. Serum = Money

Freut mich, dass es dir bis hierhin gut gefällt.

Ich hocke auch schon wieder davor.^^

johndoe1824162
Beiträge: 1340
Registriert: 08.02.2016 16:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von johndoe1824162 » 29.06.2016 15:02

EvilGabriel hat geschrieben:Die Negativpunkte treffen zu einem großen Teil auch auf "Genre-Referenzen" wie The Eldar Scrolls oder Fallout zu, welche hier aber regelmäßig Topwertungen einfahren.
Also entweder sind diese Spiele maßlos überbewertet, the Technomancer wurde maßlos unterbewertet oder hier wird (wie so oft bei 4Players) mit zweierlei Maß gemessen.

Ich möchte lösen. :)

Also die Bethesda Wander-/Bastelsimulatoren laufen hier scheinbar außer Konkurrenz. Anders sind die Diskrepanzen nicht zu erklären.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10240
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: The Technomancer - Test

Beitrag von Flextastic » 29.06.2016 15:06

bei aller liebe, einen qualitätsunterschied zwischen einem fallout/skyrim und technomancer dürfte jedem auf fallen.

Antworten