EVE Online - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

EVE Online - Special

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.04.2016 08:27

"This is Eve": Nachdem dieser beeindruckende Zusammenschnitt von Piloten selbst aufgezeichneter Höhepunkte Ende 2014 veröffentlicht wurde, wollten im vergangenen Jahr 1,5 Mio. Spieler ähnlich große Momente erleben. Entwickler CCP verzeichnete eine enorme Zunahme an Einsteigern – doch mehr als die Hälfte hatte nach gerade mal zwei Stunden schon genug. Der erschlagende, nicht als zielführend e...

Hier geht es zum gesamten Bericht: EVE Online - Special

Benutzeravatar
eXtreme Warhead
Beiträge: 262
Registriert: 04.12.2010 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von eXtreme Warhead » 26.04.2016 09:52

das problem ist nichtmal nur der einstieg, selbst danach wirds unglaublich zäh und langweilig...

mmer und immer wieder das gleiche zu machen, die gleichen abläufe zu haben, die gleichen routinen abzuackern, nur um dann mal wieder ne plex zu kaufen, mit dem man das ganze um 30tage erweitern kann und evtl beim transport abgeschossen zu werden und alles wieder zu verlieren...

pve hat mir damals gereicht, ich wollte kein pvp, aber man bekommt es quasi aufgezwungen an vielen stellen und das nervt einfach. und da rede ich nichtmal von lowsec...

kaum hat man sich mal etwas aufgebaut und sich reingefitzt, kommt wieder irgendein schwachsinn und man isses wieder los, das schürt nur frust und bringt keinerlei spaß. ich kann davon nur abraten, auch wenn es anfangs sicherlei seine reize hat, aber spätestens wenn die ersten benötigten skills für irgendein schiff wochen dauern, nur damit man überhaupt einsteigen darf, och nein danke.

Chrom123
Beiträge: 118
Registriert: 10.11.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Chrom123 » 26.04.2016 10:49

Mich hat vor allem PvP gereizt. Das ist bei EVE aber so stupide dass ich woanders gelandet bin - bei Dota 2. Verglichen damit ist EVEs PvP so komplex wie Mau Mau.

Benutzeravatar
Paranidis68
Beiträge: 1894
Registriert: 11.02.2008 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Paranidis68 » 26.04.2016 10:54

Das Problem ist sicher der Vergleich mit den X Spielen. So war das bei mir. Ich mag Singleplayer, wobei ich auch gerne mal an MP Schlachten teilnehmen würde. Ich habe über 3 Mails die Testphase gespielt. Lange hat das nicht gehalten.
Es ist einfach für einen Anfänger nicht erreichbar. Und das es stupide wird, dass haben schon viele geschrieben.

Das Universum muss sich einen erschließen, aber das braucht auch dauerhaftes spielen.

Benutzeravatar
sphinx2k
Beiträge: 3523
Registriert: 24.03.2010 11:16
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von sphinx2k » 26.04.2016 10:55

Wenn sie es zugänglicher machen wollen sollten sie einfach die Kommunikation fördern. Alleine ist Eve einfach sehr spaßig erst durch Mitspieler die man auch Fragen kann wie dies und das Funktioniert. Mit denen man zusammen was unternehmen kann wird das Spiel was.
An der eigentlichen Mechanik sollten sie imo weniger drehen.

Für mich wird eve aber immer ein Spiel bleiben wo ich gerne drüber lese, aber mir fürs selber Spielen meine Zeit zu schade ist.

johndoe984149
Beiträge: 1736
Registriert: 06.04.2010 23:02
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von johndoe984149 » 26.04.2016 11:04

sphinx2k hat geschrieben:
Für mich wird eve aber immer ein Spiel bleiben wo ich gerne drüber lese, aber mir fürs selber Spielen meine Zeit zu schade ist.

Gut geschrieben :)
Da braucht man nicht zuzufügen außer das ich noch eine menge Eve YouTubes habe die ich mir gerne ansehe.

Aber habe fast 6 Jahre gespielt und das mit 3 Acc :D und endgültig 2012 aufgegeben.

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1423
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von _Semper_ » 26.04.2016 11:14

vlt sollte man endlich begreifen, dass man mit knackigen trailern der marke schlachtenepos das falsche klientel anlockt, die von eve etwas völlig anderes erwarten.
eve ist und wird auch immer nische bleiben. daran ändert auch ein gewindelter einstieg nichts.
ein sandkasten mit tabellencharme ohne klar umrissene aufgaben hält den gemeinen spieler nicht bei laune. vor allem nicht, wenn man auch noch dafür bezahlen muss.

Tamor
Beiträge: 63
Registriert: 14.04.2007 11:44
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Tamor » 26.04.2016 11:28

Eve ist im Grunde gar nicht so kompliziert. Was am Anfang allerdings sehr verwirrend ist, sind die unterschiedlichen Wege. Das kennenlern Tutorial ist eben extrem Textlastig und Sprachausgabe gibt es schonmal gar keine. Man weiß erst mal gar nicht so richtig, was es mit den unterschiedlichen Wegen auf sich hat. Aber einen Weg versteht man im Grunde sofort und das ist Bergbau. Also her mit der Mining Fregatte, laser rein und Asteroid gesucht. Das blöde ist nur, das man für jedes Fitzelchen, irgendwas skillen muss. Und das Skill System in Eve, basiert nun mal auf Echtzeit. Der erste Mining Laser dauert 5 Minuten, der zweite skill 30 Minuten, der dritte Skill schon 2 Stunden.....Woaaat der 5. Skill dauert zwei Wochen? Obwohl mal also eventuell schon genug Währungseinheiten ISK gefarmt hat, kann man nichts neues benutzen, weil eben die zwei Wochen Skill Zeit, noch nicht um sind. Man kann also bis zum nächsten Schiffstypen, tatsächlich nichts machen, außer Asteroiden abbauen. Eve ist im Grunde ein Spiel, das mit seiner technokratischen Struktur geradezu geschaffen ist für die vollautomatisierung. also laufen lassen, erz abbauen, auf den nächsten skill punkt warten. Aber gerade diese Optionen bietet es nicht und verbietet darüber hinaus, natürlich auch die Makro Programme. Obwohl es in Eve im Grunde ein offenes Geheimnis ist, das haufenweise Leute praktisch ausschließlich mit mining Bot fliegen, verbieten sie es nach wie vor. Die Struktur ist einfach fehlerhaft.
Aus meiner Sicht braucht Eve eigentlich nur ein schickes einfaches Tutorial fürs mining und eine eingebaute funktion zur vollautomatisierung.
Die Struktur der Plex würde davon nicht einmal verändert werden, der einzige Unterschied würde eben darin liegen, das die Plex anstellte von einer Milliarde ISK, dann eben 2 oder 10 kostet. Was aber keine Rolle spielen würde. Da es sich im endeffekt aufs selbe einpendelt.
In Eve Bottet eh jeder, weil das Game ohne Bot im grunde unspielbar ist.
Sie könnten die vollautomatisierung ja sogar als dlc dazu verkaufen.

Benutzeravatar
|Chris|
Beiträge: 2397
Registriert: 13.02.2009 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von |Chris| » 26.04.2016 11:55

Ich habe das Gefühl CCP setzt auf das komplett falsche Pferd und weigert sich seit Jahren abzusteigen.

Mit jeder Iteration der "New Player Experience" wird die Zahl der Spieler deren Interesse über die Klippe hinaus gehalten werden kann weniger. CCPs Lösung dafür ist den Einstieg noch 'cineastischer' zu gestalten. Mehr Textboxen, Namen, Charaktere, Story , Click-Me buttons.

Schauen wir mal was draus wird.
Zuletzt geändert von |Chris| am 26.04.2016 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 21068
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Kajetan » 26.04.2016 12:07

_Semper_ hat geschrieben:vlt sollte man endlich begreifen, dass man mit knackigen trailern der marke schlachtenepos das falsche klientel anlockt, die von eve etwas völlig anderes erwarten.
Jepp. Denn was hier zu sehen ist, erleben vielleicht nur ein Bruchteil aller Spieler nach vielen, langen Monaten/Jahren pausenloser "Tätigkeit". Und dann auch nicht so, wie im Trailer dargestellt, sondern teilweise als stundenlange Ruckelorgie. Eigentlich ist das schon hart an der Grenze zu unlauterer Werbung. Wobei man hier aber gar nix tun muss, weil sich CCP mit dieser Werbestrategie eh selbst ein Bein stellt, wie Du schon richtig aufgezeigt hast.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4060
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von TaLLa » 26.04.2016 13:06

Warum sollte der Trailer die falschen Leute anlocken? Im Endeffekt ist er auch für die Community, wir hatten die letzten Wochen ständig diese schönen Nachrichten Spots wo es um den Angriff gegen die Goons ging und die bizzare Finanzierung dessen. Für uns sind die Trailer genau richtig und perfekt.

Leute die in EVE einsteigen sind immer No Clues. Entweder sie nehmen es an oder nicht. In EVE bietet jede gute Corp auch eine Noob Schulung an, wo dir jede dumme Frage haargenau beantwortet wird. Große Allianzen haben sogar eigene Wikis usw. EVE ist so intensiv von Spielern aufgebaut, dass man sich gar nicht mehr selber reinbeißen muss. Schafft man es mal den Mund aufzumachen und sich ein bisl reinzulesen ist man schneller drin als man denkt. Der Anfang ist nur schwer und das wird sich nie ändern. Kein Start&Play für Neueinsteiger, später aber um so mehr.

@Tamor: Du sprichst hier von mining und mining ist mit das stupideste und langweiligste was du in EVE machen kannst. Die haben dort auch so einen schlechten Ruf, die Witzfiguren des Universums zu sein, dass man ganze Fleets verbläst um sie zu ploppen. Auch wenn das nach vielen Updates nicht mehr ganz so einfach ist.

@Chrom123: EVE PvP ist extrem anspruchsvoll. Gegen gute Leute bekommst du gar nichts geschissen, wenn du nicht weißt was du tust und da spreche ich nicht nur vom Fitting. Mit ordentlichen Manövern hab ich schon einzelne ganze Ganks auseinandernehmen sehen. Ein MOBA ist sicher offensichtlicher darauf ausgelegt gutes Micro zu haben, wer über EVE aber behauptet es wäre simpel hat einfach keine Ahnung, aber so wirklich gar keine.

Zum Shooter...naja Dust war halt ein schwacher Halo Clon, der auf der PS3 so extremes Kantenflimmern hatte, dass es fast unspielbar war. Es war allgemein zum Haare raufen, dass sie so gierig auf den Konsolenmarkt waren. Aber gespielt wurde es sogar recht ordentlich bis zum Ende der Generation. Habs aber aufgegeben, weil die Frames und Qualität unerträglich waren. Ob die Weiterentwicklung was reißen wird bleibt abzusehen.
Bild

Baralin
Beiträge: 1833
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Baralin » 26.04.2016 15:02

TaLLa hat geschrieben:Warum sollte der Trailer die falschen Leute anlocken? Im Endeffekt ist er auch für die Community, wir hatten die letzten Wochen ständig diese schönen Nachrichten Spots wo es um den Angriff gegen die Goons ging und die bizzare Finanzierung dessen. Für uns sind die Trailer genau richtig und perfekt.

Leute die in EVE einsteigen sind immer No Clues. Entweder sie nehmen es an oder nicht. In EVE bietet jede gute Corp auch eine Noob Schulung an, wo dir jede dumme Frage haargenau beantwortet wird. Große Allianzen haben sogar eigene Wikis usw. EVE ist so intensiv von Spielern aufgebaut, dass man sich gar nicht mehr selber reinbeißen muss. Schafft man es mal den Mund aufzumachen und sich ein bisl reinzulesen ist man schneller drin als man denkt. Der Anfang ist nur schwer und das wird sich nie ändern. Kein Start&Play für Neueinsteiger, später aber um so mehr.

@Tamor: Du sprichst hier von mining und mining ist mit das stupideste und langweiligste was du in EVE machen kannst. Die haben dort auch so einen schlechten Ruf, die Witzfiguren des Universums zu sein, dass man ganze Fleets verbläst um sie zu ploppen. Auch wenn das nach vielen Updates nicht mehr ganz so einfach ist.

@Chrom123: EVE PvP ist extrem anspruchsvoll. Gegen gute Leute bekommst du gar nichts geschissen, wenn du nicht weißt was du tust und da spreche ich nicht nur vom Fitting. Mit ordentlichen Manövern hab ich schon einzelne ganze Ganks auseinandernehmen sehen. Ein MOBA ist sicher offensichtlicher darauf ausgelegt gutes Micro zu haben, wer über EVE aber behauptet es wäre simpel hat einfach keine Ahnung, aber so wirklich gar keine.

Zum Shooter...naja Dust war halt ein schwacher Halo Clon, der auf der PS3 so extremes Kantenflimmern hatte, dass es fast unspielbar war. Es war allgemein zum Haare raufen, dass sie so gierig auf den Konsolenmarkt waren. Aber gespielt wurde es sogar recht ordentlich bis zum Ende der Generation. Habs aber aufgegeben, weil die Frames und Qualität unerträglich waren. Ob die Weiterentwicklung was reißen wird bleibt abzusehen.
Gut ja, aber was Du schreibst, hat meiner Meinung nach mit Freizeitspielen nichts mehr zu tun.
Btt: "Charme einer Tabellenkalkulation" trifft es wirklich gut. Unmöglich, das besser auszudrücken!
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

WulleBulle
Beiträge: 447
Registriert: 23.04.2007 20:40
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von WulleBulle » 26.04.2016 15:09

Ich habe wann...2002 (?) mit EVE Online angefangen und sehr lange mit einigen Pausen viel gespielt. Seit ca. 4 Jahren treibt mein zerschossener Leichnam im Lowsec herum. Ich glaube, ich habe sogar noch die einen oder anderen Plexes rumliegen. Einloggen mag ich mich aber irgendwie nicht mehr.

CCPs Strategie, Neulingen hier eine steile Lernkurve zu suggerieren, finde ich falsch.
Denn am Ende kommt durch falsche Erwartungen eben doch Frust auf. Wo läge der Unterschied zwischen nach 2 Wochen wieder abspringen oder nach 5 Monaten? Bei EVE sind 5 Monate gar nichts. Umso mehr, wenn man bedenkt, wie weit die Schere zwischen Veteranen und Neulingen mittlerweile auseinander gehen dürfte.

Es wäre meiner Meinung nach viel besser, wenn CCP die Komplexität und teilweise Schwierigkeit des Spiels als "Herausforderung mit garantiertem Heureka am Ende" propagieren würde. Es kämen dann sicherlich mehr Spieler mit den richtigen Vorstellungen zum Spiel und würden die Herausforderung annehmen.

Aber so wird es am Ende nur mehr Eintagsfliegen geben, die mehr oder weniger unverrichteter Dinge wieder abziehen und draußen von ihrer Enttäuschung getrieben falsche Ansichten über das Spiel verbreiten.

Johnbob
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.2015 08:25
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von Johnbob » 26.04.2016 15:51

Die Trailer machen alle Lust auf mehr. Man sieht einen Trailer und denkt, geil, da muss ich mal wieder reinschauen. Jedoch ist es Anfängern einfach nicht möglich solch Erlebnisse zu erleben. Um dahin zu kommen benötigen die Wochen bis Monate um auch Spaß daran zu bekommen.
Es sollte auch jedem klar sein, das Eve nicht durch den PvE bekannt ist, sondern allein durch den PvP Teil. Das besondere ist, dass man etwas verlieren kann. Man will nicht sein halbes Vermögen für einen Fight der von vornherein aussichtslos ist, verlieren.
Es ist immer gleich, man erwirtschaftet sich Gewinn den man verliert und ohne ISK in der Hose helfen auch 20 Viagra-Pillen nichts.

Das Update mit den Sleepern hat mich sehr interessiert, aber habe in der kurzen Zeit einfach nicht mehr die Mittel gehabt auch nur einen einzigen zu sehen.

Der Spielablauf wird immer wieder gleich bleiben, daher ist Eve für mich auch ein Spiel über das ich sehr gern lese, ich aber nach ein paar Jahren aktiven spielen nicht mehr einsteige. Die Zeit ist verschenkt und der Spaß ist nach jedem Wiedereinstieg schnell verflogen, leider.

Vielleicht schau ich "irgendwann" mal wieder rein... momentan hält dieses "irgendwann" sich nun schon seit über 4 Jahre.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 8446
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: EVE Online - Special

Beitrag von casanoffi » 26.04.2016 16:23

EvE online ist ein Wirtschafts-Spiel, das Setting ist Sci-Fi.
EvE online war, ist und wird immer eine Nische bleiben.

Warum CCP der Meinung ist, durch einen vereinfachten und überschaubareren Einstieg das ändern zu können, wird sich mir nie erschließen.

Es mag vielleicht dabei helfen, dass Einsteiger nicht sofort wieder abhauen.
Ob das dem Spiel gut tun wird, darauf würde ich allerdings kein Geld setzen.

Anstatt sich zu fragen, wie man neue Spieler ködern kann, sollte man sich fragen, aus welchen Gründen der Kern der Community geblieben ist und sich nicht schon nach dem ersten Reinschnuppern wieder verpisst hat.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Antworten