Stories: The Path Of Destinies - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149414
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.04.2016 12:27

Ein Abenteuer mit Erzählerstimme? Das kennt man u.a. aus Bastion, Transistor oder Darkest Dungeon. Aber Spearhead Games (Tiny Brains) gehen noch einen Schritt weiter: Man muss sich an Kapitelenden des märchenhaft inszenierten Action-Rollenspiels für einen von mehreren Wegen entscheiden. So kann man die Geschichte als auch das Gespielte beeinflussen. Wir klären im Test, ob Stories: The Path of Dest...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Stories: The Path Of Destinies - Test

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7470
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Raskir » 13.04.2016 12:37

Hört sich gut an. Nach Uncharted schau ichs mir evtl mal an. Gibt ja zurzeit echt viele gute kleine games. Salt and sanctuary muss ich ja auch noch holen. O weh woher nehm ich die zeit
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5403
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 13.04.2016 12:43

Oh man, wann soll man denn das alles spielen?

Hyper Light Drifter, Salt & Sanctuary und jetzt Stories. Dann noch die großen Titel diesen und Anfang nächsten Monat mit Quantum Break, Ratchet and Clank und Uncharted. Und dann noch die ganzen Spiele, die ich zwar habe, aber noch gar nicht durch hab wie Tales of Zestiria, Batman und Divinity: OS.

Und alle sind sie richtig gut.
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7470
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Raskir » 13.04.2016 12:48

muecke-the-lietz hat geschrieben:Oh man, wann soll man denn das alles spielen?

Hyper Light Drifter, Salt & Sanctuary und jetzt Stories. Dann noch die großen Titel diesen und Anfang nächsten Monat mit Quantum Break, Ratchet and Clank und Uncharted. Und dann noch die ganzen Spiele, die ich zwar habe, aber noch gar nicht durch hab wie Tales of Zestiria, Batman und Divinity: OS.

Und alle sind sie richtig gut.
Ich bin froh dass es noch keine ps Version von hyper light gibt (am besten Vita). Hoffe aber dass die noch kommt :)
Deswegen habe ich bei s&s gewartet, ich hoffe noch immer auf eine vita Version und möchte nicht doppelt zahlen (auch wenn crossbuy denkbar ist), habe aber das gleiche problem wie du. Bei devinity hoffe ich noch auf einen guten spielepartner. Ansonsten freue ich mich auf Ratchet sowie Uncharted und spiele grade trackmania turbo. Und batman liegt bei mir auch noch rum, und der 2. Durchgang von Tales of xillia muss auch mal beendet werden. Viele parallelen bei uns xD
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2596
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von just_Edu » 13.04.2016 12:51

Klassisches Game für nen Sale zum Mitnehmen.

Hört sich nicht interessant genug an, um es sich sofort per instant buy in den Warenkorb zu legen aber immer noch interessant genug, um mal in ner ruhigen Stunde rein zu gucken.
Bild

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7869
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 13.04.2016 14:09

hmm. Hat MS die Leute so verärgert das die Spiele nicht mehr für die One kommen?
Man ließt nur PC+PS4.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

nawarI
Beiträge: 2631
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von nawarI » 13.04.2016 15:39

ich sehe jetzt keinen Grund, wieso ich als God of War Fan nicht auch Spaß mit ruhigeren Spielen haben kann (bezogen auf das Fazit).
Ein flüssiges Kampfsystem und eine beeinflussbare Geschichte, die mehrere Durchläufte verlangt, klingt jedenfalls nach einem Spiel nach meinem Geschmack. Die bunte Grafik ist jetzt nicht unbedingt mein Geschmack, aber mit sowas komme ich normalerweise klar.

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von ShadowXX » 13.04.2016 16:05

Der Preis der bei euch angegeben wird ist falsch...zumindest für die PS4 Version. Es kostet im PSN 10,99 Euro (und nein, das ist der Normalpreis, keine Plus Sonderpreis oder Angebot).
Stalkingwolf hat geschrieben:hmm. Hat MS die Leute so verärgert das die Spiele nicht mehr für die One kommen?
Man ließt nur PC+PS4.
Das Spiel ist auf Konsolen PS4-Exklusiv.
Bild

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8097
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 13.04.2016 16:29

Jup, wir haben die Preise angepasst.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7470
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Raskir » 13.04.2016 17:24

ShadowXX hat geschrieben:Der Preis der bei euch angegeben wird ist falsch...zumindest für die PS4 Version. Es kostet im PSN 10,99 Euro (und nein, das ist der Normalpreis, keine Plus Sonderpreis oder Angebot).
Stalkingwolf hat geschrieben:hmm. Hat MS die Leute so verärgert das die Spiele nicht mehr für die One kommen?
Man ließt nur PC+PS4.
Das Spiel ist auf Konsolen PS4-Exklusiv.
Er bezieht sich wohl nicht nur auf dieses game. In den letzten Wochen kamen vermehrt kleinere titel raus wo es scheinbar keine one Version gibt. Mir fällt da spontan salt and sanctuary, day of the tentacle und enter the gungeon ein und alien nation folgt wohl auch bald (oder kommt da eine one Version?)

Ist mir auch aufgefallen. Sicher keine Systemseller aber bereichern das Portfolio doch. Insofern schade und mich würde auch interessieren warum das so ist, da ja ms in den vergangenen 2 jahren viel gemacht hat. Kann aber auch Zufall sein
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
just_Edu
Beiträge: 2596
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von just_Edu » 13.04.2016 18:09

Raskir hat geschrieben: Ist mir auch aufgefallen. Sicher keine Systemseller aber bereichern das Portfolio doch. Insofern schade und mich würde auch interessieren warum das so ist, da ja ms in den vergangenen 2 jahren viel gemacht hat. Kann aber auch Zufall sein
Meist eine Frage des Budgets. Erst die Plattform, die potentiell die meisten Käufer findet, bei genug Einnahmen Expansion.
Bild

Benutzeravatar
superboss
Beiträge: 5573
Registriert: 26.10.2009 17:59
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von superboss » 13.04.2016 18:44

verstehe jetzt zwar nicht so ganz, wie das mit den Entscheidungen und dem Neustart funktioniert, und wo da der unterschied zu anderen Spielen liegt, aber intererssant klingts allemal.
Bastion fand ich schon klasse..Transistor kommt noch und danach werd ich wohl Stories auch mal anschauen.
momentan spiele ich....
BildBildBild












Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 7869
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 13.04.2016 19:27

Raskir hat geschrieben:
ShadowXX hat geschrieben:Der Preis der bei euch angegeben wird ist falsch...zumindest für die PS4 Version. Es kostet im PSN 10,99 Euro (und nein, das ist der Normalpreis, keine Plus Sonderpreis oder Angebot).
Stalkingwolf hat geschrieben:hmm. Hat MS die Leute so verärgert das die Spiele nicht mehr für die One kommen?
Man ließt nur PC+PS4.
Das Spiel ist auf Konsolen PS4-Exklusiv.
Er bezieht sich wohl nicht nur auf dieses game. In den letzten Wochen kamen vermehrt kleinere titel raus wo es scheinbar keine one Version gibt. Mir fällt da spontan salt and sanctuary, day of the tentacle und enter the gungeon ein und alien nation folgt wohl auch bald (oder kommt da eine one Version?)

Ist mir auch aufgefallen. Sicher keine Systemseller aber bereichern das Portfolio doch. Insofern schade und mich würde auch interessieren warum das so ist, da ja ms in den vergangenen 2 jahren viel gemacht hat. Kann aber auch Zufall sein
Genau das meinte ich.
Ob sich die Dinger am PC besser verkaufen als auf der One bezweifle ich auch ein wenig. Immerhin sind es auch 18 Millionen Xbox One die Anfang 2016 verkauft waren. Auch ne Hausnummer.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8952
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Todesglubsch » 13.04.2016 22:00

Wobei die genannten Titel auch "groß" im PS-Blog vorgestellt wurden. Kann mir durchaus vorstellen, dass Sony hier auf Mäusejagd gegangen ist. Wie man allerdings jetzt schon häufiger lesen durfte, übernehmen sich aber die Indieentwickler mit ihren PS4-Releases und stehen dann Deadlines und Anforderungen gegenüber, die sie nicht erfüllen können.

So gesehen bei Salt & Sanctuary, Nuclear Throne, Dragonfin Soup und indirekt wohl auch Broforce.

Praxston
Beiträge: 208
Registriert: 22.11.2014 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: Stories: The Path Of Destinies - Test

Beitrag von Praxston » 14.04.2016 08:37

Ich habs gestern bereits durchgespielt. Die Idee fand ich wirklich super und man hat angefangen sich zu notieren was man schon alles versucht hatte. Und wie oft man mal mit einer Entscheidung falsch lag ^^ achja. Also die Idee ist wirklich super und die Konsequenzen weitaus vielseitiger als wie es z.B. ein Telltale Game machen würde. Allerdings da man dennoch die gleiche Areale besucht ist es ja auch nicht soooo schwer einfach einen anderen Text drunter zu legen.

Aber die Idee war gut und hat mich auch ein paar Stunden unterhalten :) War positiv überrascht von einem Titel den ich ohne Infos gehabt zu haben vorerst nur als Hack n Slay angesehen hatte.

Antworten