Dark Souls 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12825
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von sourcOr » 05.05.2016 21:01

HanFred hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:Eingang freischießen? Das einzige, was ich mir hab kaputt schießen lassen war so ne kleine Mauer, hinter der ein Item lag. Man kann die Ballista aber auch wieder anschalten bei Bedarf. Um zu dem Gebiet, das man von der Brückenleiter aus sieht, zu kommen, einfach rechts halten, wenn man Smouldering Lake betritt.
Falls du die Balliste ausgeschaltet hast, warst du auch da unten. Evtl. hast du nur nicht mitbekommen, dass sie das Loch im Boden freigeschossen hat. Da lagen einmal dieselben Steine drüber, aus der die Mauer besteht, hinter welcher der Loot war.

Patches kann man zum ersten mal in der Cathedral of the Deep begegnen, wie ich nachgelesen habe. Bei mir war er allerdings nie da.
Grad mal im Wiki nachgeschaut auf den Maps. Achso. Kann gut sein, ja :lol:

Man kann aber auch hinter dem Wurm rechts hoch und kommt von dort aus nach innen. Das war auch der einzige Weg, der mir im Gedächtnis geblieben is.

Benutzeravatar
HanFred
Beiträge: 5327
Registriert: 09.12.2009 10:55
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von HanFred » 07.05.2016 10:36

sourcOr hat geschrieben: Grad mal im Wiki nachgeschaut auf den Maps. Achso. Kann gut sein, ja :lol:

Man kann aber auch hinter dem Wurm rechts hoch und kommt von dort aus nach innen. Das war auch der einzige Weg, der mir im Gedächtnis geblieben is.
Ach ja stimmt, den Eingang hatte ich ganz vergessen. War da nicht eine scheinbare Wand im Weg? Naja, ist auch egal.

Der Zeuge Gameovahs
Beiträge: 221
Registriert: 25.09.2013 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Der Zeuge Gameovahs » 09.05.2016 16:32

70h.....

uff, durchgespielt

Benutzeravatar
TheLastUn1c0rn
Beiträge: 175
Registriert: 19.12.2008 18:29
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von TheLastUn1c0rn » 10.05.2016 19:16

"Wir behalten uns vor, die Wertung nach der Veröffentlichung des Spiels am 12. April anzupassen, denn erst dann haben alle Spieler Zugang zu den Online-Funktionen."

Na, was ist denn nun hier? Das Release liegt mittlerweile schon fast einen Monat zurück, und 4P hat es immer noch nicht hinbekommen, ein Auge auf den Multiplayer-Aspekt zu werfen? Wir sprechen hier ja auch nicht von irgendeinem Indie-Titel, sondern von dem Blockbuster, der aktuell die Steam-Charts dominiert...
Bild

Benutzeravatar
TheLastUn1c0rn
Beiträge: 175
Registriert: 19.12.2008 18:29
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von TheLastUn1c0rn » 10.05.2016 23:08

kindra-riegel hat geschrieben:Da steht, dass sie es sich vorbehalten, nicht, dass es auf jeden Fall geschieht ...
Stimmt schon, nur von diesem Ausschnitt aus dem Fazit könnte man auf diesen Gedanken kommen. Allerdings heißt es im Test auf Seite 6 unter "Fraktionen & Multiplayer":

"Zum Zeitpunkt des Tests konnten wir allerdings noch nicht online spielen, daher ergänzen wir den Artikel später mit unseren Erfahrungen."

Da lese ich eine ganz klare Absichtserklärung heraus. Nur folgt dem bisher leider nichts... :Hüpf:
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Nuracus » 11.05.2016 16:51

padi3 hat geschrieben:
Mojo8367 hat geschrieben: Patches? der is mir gar nich begegnet, in welchem Gebiet taucht er denn auf?
den typ hab ich zum ersten mal im firelinkshrine getroffen. da meinte er, ob ich ihm verzeihen würde, was ich auch tat; hat sich doch auch garnichts zu schulden kommen lassen, weil ich ihm nirgends sonst begegnet bin. seltsam.
Der entschuldigt sich wahrscheinlich pauschal für seine Arschlochtaten aus den vorherigen Teilen. Sacksack fieser.
Oder provisorisch bei jedem, den er trifft, weil er weiß, dass er - WENN er ihn vorher getroffen hat - schon mal in den Hintern getreten hat. Dürfte ja mittlerweile mitbekommen haben, dass nicht alle verrecken, die er da so trollt :P

Benutzeravatar
Rolliger Rollmops
Beiträge: 433
Registriert: 21.12.2002 19:31
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Rolliger Rollmops » 12.05.2016 13:03

Hat jemand Lust gegenseitig Vertebra Shackles (die Belohnung vom Mound Maker Covenant) zu boosten? Mir hängt es zum Halse raus immer gegen mehrere feindliche Spieler antreten zu müssen... von Lag und anderen seltsamen Ereignissen ganz zu schweigen. (Xbox One)
Zuletzt geändert von Rolliger Rollmops am 12.05.2016 14:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10276
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Flextastic » 12.05.2016 13:24

Stell in den Optionen regional ein, hatte bisher lagfreie sessions

Benutzeravatar
Rolliger Rollmops
Beiträge: 433
Registriert: 21.12.2002 19:31
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Rolliger Rollmops » 13.05.2016 15:51

Hab ich, ist trotzdem Mist.

Benutzeravatar
Mojo8367
Beiträge: 2106
Registriert: 25.02.2011 21:09
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Mojo8367 » 13.05.2016 16:42

Das Netplay is tatsächlich, vorsichtig formuliert, lausig allein was die Hitboxen angeht...
Un dabei hatten sie ja nun mehrere Spiele Zeit das ordentlich auf die Kette zu kriegen.

Aber was anderes, wie besieg ich den verdammten Namenlosen König.
Gestern 3h damit verbracht un außer dass ich ihn einmal auf ca. 20% runter hatte 0 Stich gesehn.
Bisher imo der schlimmste/schwerste Boss in allen 3 Dark Souls Teilen + Bloodborne.

Benutzeravatar
the curie-ous
Beiträge: 1808
Registriert: 04.05.2007 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von the curie-ous » 13.05.2016 23:48

Hab das Spiel auch nun endlich durch und leider bemerken müssen, dass mir persönlich ein wichtiges Spielelement fehlt, ich hab bisher keine Möglichkeit gefunden seine Rüstung zu verbessern.
Denn bisher ist es im Spiel völlig egal ob ich ein Kleid trage oder den Brocken vom Havel. Hab das getestet und gerade mal einen Unterschied von rund 20 erlittenen Schadenspunkten festgestellt. Kommt da noch was im NG+ oder ist das so gewollt?
Den Ärger mit dem fehlenden Poise-Stat hab ich schon mitbekommen und kann das Verhalten von FroSo überhaupt nicht nachvollziehen. Bis ich gerafft habe, dass das aufleveln des Belastungsstats Seelenverschwendung ist, war ich schon bei rund 15 investierten Punkten. :(
Bild


Benutzeravatar
Rolliger Rollmops
Beiträge: 433
Registriert: 21.12.2002 19:31
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Rolliger Rollmops » 14.05.2016 10:37

Mojo8367 hat geschrieben:Aber was anderes, wie besieg ich den verdammten Namenlosen König.
Gestern 3h damit verbracht un außer dass ich ihn einmal auf ca. 20% runter hatte 0 Stich gesehn.
Bisher imo der schlimmste/schwerste Boss in allen 3 Dark Souls Teilen + Bloodborne.
Kennst du http://darksouls3.wiki.fextralife.com/Nameless+King ?
Da gibts gute Tipps und Strategien.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8498
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 14.05.2016 12:22

Namless King hat keinen Gapcloser ;-)

Hab gestern meinen Luck Run beendet. SPielt sich ja nicht anders als andere Melee Styles. Aber man merkte schon das mit 40 Luck doch einiges mehr an Items droppen. Aber noch ein Straight Sword Run werde ich nicht machen.

Hatte evtl noch vor einen Bleedbuild zu spielen. Aber Warden Twinblades dafür bekommt man erst etwas später, ist ein Drop und wohl generfed worden ( oder wird ).
Auf YT gibt es auch paar Bow Only Guides. Soll ganz gut gehen, weil die Bögen mehr Variationen bieten als noch in den Spielen davor. Aber glaub das ist mir zu langweilig.
Und SL1 werde ich mir in DKS3 nicht antun. Dafür sind mir die Bosse zu aggressiv.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

johndoe1824162
Beiträge: 1340
Registriert: 08.02.2016 16:38
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von johndoe1824162 » 14.05.2016 18:50

An dem häng ich auch. Ebenso an den Zwilingen zweite Phase. Immer schön wenn die sich heilen. Hab langsam keine Lust mehr. Was mir aber jetzt paar mal aufgefallen ist, dass Materialien nach verkackten Bossfight nicht verbraucht sind. Muss ein Bug sein.

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12825
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Dark Souls 3 - Test

Beitrag von sourcOr » 14.05.2016 19:36

Leaks hat geschrieben:An dem häng ich auch. Ebenso an den Zwilingen zweite Phase. Immer schön wenn die sich heilen. Hab langsam keine Lust mehr. Was mir aber jetzt paar mal aufgefallen ist, dass Materialien nach verkackten Bossfight nicht verbraucht sind. Muss ein Bug sein.
Die Items wurden bestimmt nur aus dem Lager wieder automatisch aufgefüllt.

Antworten