Fallout 4 - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Fallout 4 - Special

Beitrag von 4P|BOT2 » 04.11.2015 15:17

Alle Welt wartet auf Fallout 4. Aber wie hat sich das Rollenspiel in der Apokalypse entwickelt? Woher stammen die Ideen und wann wurde die Endzeit als Spielwelt etabliert? Wir blicken zurück auf die Geschichte dieser wichtigen Rollenspielreihe, die auf einem kaum noch bekannten Computer namens Apple II im Jahr 1988 ihren Anfang nahm und bis heute fasziniert.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Fallout 4 - Special

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7077
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von casanoffi » 04.11.2015 16:13

Ich denke, bei der Entwicklung von Fallout bis hin zu Fallout 4 verhält es sich unter der Fans ähnlich wie bei der Entwicklung von Doom bis hin zu Doom 4: Einige lieben alle "Varianten" ihrer geliebten Marke, einige mögen nur die alten, einige nur die neuen Teile.

Mir gefallen alle Teile (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass mir Fallout 4 und Doom 4 ebenso gefallen werden).

Was Wasteland betrifft, das habe ich tatsächlich damals auf dem Apple II gezockt ^^
Natürlich nur auf Arbeit, für privat war das Ding einfach zu teuer...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 4816
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von Alter Sack » 04.11.2015 16:24

casanoffi hat geschrieben:Ich denke, bei der Entwicklung von Fallout bis hin zu Fallout 4 verhält es sich unter der Fans ähnlich wie bei der Entwicklung von Doom bis hin zu Doom 4: Einige lieben alle "Varianten" ihrer geliebten Marke, einige mögen nur die alten, einige nur die neuen Teile.

Mir gefallen alle Teile (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass mir Fallout 4 und Doom 4 ebenso gefallen werden).

Was Wasteland betrifft, das habe ich tatsächlich damals auf dem Apple II gezockt ^^
Natürlich nur auf Arbeit, für privat war das Ding einfach zu teuer...
Wasteland ist an mir vorbeigegangen da ich damals einen Amiga hatte.
Ich bin tierisch gespannt auf den neuen Ableger. Werde aber voraussichtlich einen Monat warten bis der erste Patch kommt :D Hab bis dahin eh noch mit Divinity zu tun.
Ich hoffe das meine Erwartungshaltung aber nicht so hoch ist das ich nachher enttäuscht bin.
Was ich von dem Bau einer Basis halten soll weiß ich auch noch nicht so wirklich. Mir gefiel dieses einsamer umherstreifender Wolf-Image eigentlich immer ganz gut.
Ich lass mich überraschen.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7077
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von casanoffi » 04.11.2015 16:53

Ich werde versuchen, gänzlich ohne Erwartungen und Vorurteile ranzugehen und abwarten, was auf mich zukommt.
Viele Vorberichte und vor allem Videos habe ich gar nicht gelesen/gesehen.

Meine einzige Hoffnung besteht darin, dass die Atmosphäre wieder mehr an F3 erinnern wird.
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
_Semper_
Beiträge: 1411
Registriert: 06.10.2009 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von _Semper_ » 04.11.2015 18:10

in dem artikel macht es den anschein, als wäre fallout aus dem grund heraus entstanden, dass ea die rechte an wasteland hielt und interplay davon losgelöst ihr spiel fallout nennen mussten. für fallout gab es aber nie ein konzept, nie einen plan. einmal sollte es traditionelle fantasy werden, dann gab's mal dinos im all und später auch eine alieninvasion auf der erde.
es is ein spiel, was aus einem engineprojekt tim cains entstand, der übrigens immer noch bei obsidian arbeitet und nie bei inxile angestellt war.

obwohl wasteland beim späteren design (und nich setting) als inspiration genommen wurde, nehmen ultima und xcom ähnlich prägende rollen ein.

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 592
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von Ivan1914 » 05.11.2015 01:07

casanoffi hat geschrieben:Ich werde versuchen, gänzlich ohne Erwartungen und Vorurteile ranzugehen und abwarten, was auf mich zukommt.
Wie gerne würde ich das unterschreiben. Habe mir selber auch noch keine Videos etc. angeschaut, bin aber bereits zu sehr mit Bethesda's Engine vertraut. Die ist mir bereits seit Oblivion ein Dorn im Auge und hat sich seitdem - glaube Skyrim war der letzte Ableger - nur bezüglich Grafik verbessert. Ich bin zu blöd es in Worte zu fassen, aber als Rollenspieler fühle ich mich bei der Engine immer an Excel erinnert: Alles was ich tue führt mich zum Ende einer Zeile, aber Spalten-übergreifend (also im Verbund mit anderen Quests) ändert sich nix, habe ich eine Zeile abgearbeitet.

Und nach allem was ich so lese über F4 haben die den Fokus auf ganz andere Dinge gelegt. Mehr hiervon, mehr davon, Basisbau, ACTION!!!, sonstiger Klimbim...

Ich hoffe sehr, dass beim Tester (Hallo Jörg) dann nicht wie bei CivBE einfach nur die rosarote Brille aufgesetzt und oben genannte Verbesserungen gepriesen werden.

Sehr gerne würde ich mir den heißen Frühling und Sommer vorm anstehenden Jahreswechsel mit einer weiteren RPG-Perle 2015 krönen. Aber ich habe da, was meinen Anspruch an RPG's betrifft, sehr starke Zweifel.
Bild
Bild

Sag mir was Du von mir hältst und ich sag Dir, was Du mich kannst

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 5259
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von DonDonat » 05.11.2015 07:09

Noch 5 Tage dann ist es endlich so weit ;)

Ich hoffe ja dass sich der Aufwand mit den X-tausend Dialogzeilen gelohnt hat, nach dem 24h Fallout 3 Live-Stream bei RocketBeans hab ich so unglaublich viel Lust wieder durch das Ödland zu streifen...
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 7077
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von casanoffi » 05.11.2015 11:04

DonDonat hat geschrieben:Noch 5 Tage dann ist es endlich so weit ;)

Genau, dann ist mein Urlaub vorbei, so´n Kack :o
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von maho76 » 05.11.2015 14:43

wie freue ich mich auf endlich ne neue sandbox die ich die nächsten jahre beackern kann... zu weihnachten wohlgemerkt... wahrscheinlich.. wenn ... ich ... ach verdammt, ist vorbestellt. ^^

ich bin schwach ... whiplash ... ich bin schwach ... whiplash ...

Benutzeravatar
Wurmjunge
Beiträge: 417
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Fallout 4 - Special

Beitrag von Wurmjunge » 06.11.2015 13:15

Ich bin erst durch meine damalige Eigenschaft als großer JaggedAlliance-Fan über FalloutTactics zur Serie gekommen.
FalloutTactics halte ich auch heute noch in großen Ehren, hat mich persönlich mehr begeistern können als Fallout 1 und 2. Das Level- und Missionsdesign war teilweise genial, Dialoge gab es nicht sehr viele, aber ich bin auch nicht unbedingt ein Freund endloser Quasselei. Erst zum Ende hin, im Kampf gegen die Roboter, sind Atmosphäre und Gameplay irgendwie abgestürzt. Aber eines der spielerischen Kernelemente, nämlich die Möglichkeit beliebig zwischen Echtzeit- und Rundenmodus wechseln zu können, war überragend gut umgesetzt. Das brachte sehr viel Tempo und Dynamik in die Kämpfe, ohne die taktischen Möglichkeiten der Rundenstrategie zu beeinträchtigen. Ich weiß gar nicht warum sich diese Mechanik nie durchgesetzt hat, FalloutTactics schließt als einziges mir bekanntes Spiel die Lücke zwischen klassischer Rundentaktik und Plan&Go-Echtzeitsystemen.
Einer der beim Erscheinen von FalloutTactics am heftigsten kritisierten und diskutierten Punkte war nebenbei bemerkt das grundsätzlich veränderte Erscheinungsbild der Todeskrallen, das hat Bethesda später dann zwar in enthaarter Form, aber ansonsten 1:1 übernommen und damit sind wir heute ja mehrheitlich recht glücklich.

Was Fallout4 betrifft, gehen meine Wünsche und meine Erwartungen recht weit auseinander, mir schwirrt Skyrim stark im Hinterkopf. Es wird mit Sicherheit umwerfende Landschaftsgestaltung bieten, mit genug Potenzial um den einen oder anderen epischen Moment aus einem stillen Augenblick zu ziehen, außerdem haarsträubendes Balancing, sich inhaltlich einander komplett widersprechende Storystränge, fragwürdige Spielerbeschäftigungsmaßnahmen, jede Menge inhaltsleeres Gesülze und eine stiefmütterliche Behandlung der First-Person-Perspektive.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488810582CXGRx, D_Radical, Google Adsense [Bot], schakal133.7, Seitenwerk, SethSteiner, TheGreyXdream und 11 Gäste