Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149434
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.10.2015 12:52

Kennt ihr diese Leute, die in der U-Bahn apathisch auf ihr Handy hämmern? Die mit irgendeiner monotonen Simulation eines Spiels Ressourcen abbauen, während sie gelangweilt aus dem Fenster schauen? Namco Bandai hat diese Zielgruppe offenbar für seine Dragonball-Serie entdeckt: Hämmert einfach nur auf den A-Knopf und jeder noch so grimmige Super-Saiyajin wird chancenlos eingeäschert. Kein Scheiß!

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

wilko1989
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2015 10:54
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von wilko1989 » 16.10.2015 18:00

Also das Spiel aufgrund seines Schwierigkeitsgrades so nieder zu machen ist schon echt heftig... ich hab zwar nur die Demo gespielt aber diese war zumindest "ok"

Spiele wie Pokemon XY oder Kirbys Epic Yarn sind auch super einfach und die wurden nicht so abgestraft.

Und das für mich größte Manko ist ganz klar das mit 25 Charakteren besetze Roster, das viel zu mickrig ausfällt. Dazu kommt noch, dass darunter sogar mehrere Gokus oder Vegetas sind !!! Also die Auswahl hält sich echt in Grenzen... da nützen auch "Hilfscharaktere" nichts. Ich will lieber echte Kämpfer haben anstatt "Z-Assistenten"... doch im Test wird sogar von "zahlreichen Kämpfern und Hilfscharakteren" bei Pro/Contra gesprochen...
Der 2007 erschienene Wii Ableger Budokai Tenkaichi 3 hatte locker 75 verschiedene Charakter. Mit all den Transformationen sogar weit über 100. Und die konnte man ALLE spielen ohne dass irgendjemand zu einem langweiligen Hilfscharakter degradiert wurde.

deni978
Beiträge: 17
Registriert: 23.05.2012 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von deni978 » 18.10.2015 01:02

wilko1989 hat geschrieben:Also das Spiel aufgrund seines Schwierigkeitsgrades so nieder zu machen ist schon echt heftig... ich hab zwar nur die Demo gespielt aber diese war zumindest "ok"

Spiele wie Pokemon XY oder Kirbys Epic Yarn sind auch super einfach und die wurden nicht so abgestraft.

Und das für mich größte Manko ist ganz klar das mit 25 Charakteren besetze Roster, das viel zu mickrig ausfällt. Dazu kommt noch, dass darunter sogar mehrere Gokus oder Vegetas sind !!! Also die Auswahl hält sich echt in Grenzen... da nützen auch "Hilfscharaktere" nichts. Ich will lieber echte Kämpfer haben anstatt "Z-Assistenten"... doch im Test wird sogar von "zahlreichen Kämpfern und Hilfscharakteren" bei Pro/Contra gesprochen...
Der 2007 erschienene Wii Ableger Budokai Tenkaichi 3 hatte locker 75 verschiedene Charakter. Mit all den Transformationen sogar weit über 100. Und die konnte man ALLE spielen ohne dass irgendjemand zu einem langweiligen Hilfscharakter degradiert wurde.
Ich stimme wilko1989 sowas von zu. Der ursprüngliche Tester sollte vlt ersteinmal alle Spielmodi freischalten. Extremer Turniermodus zB! Oder der Abenteuermodus ab der 4. Welt! Hauptsache Kirby gug bewertet, wo ein 5 jähriger durchkommt...

Ps: ich finde die Charakterauswahl jedoch auch sehr mickrig

Benutzeravatar
Toya
Beiträge: 60
Registriert: 03.12.2012 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von Toya » 19.10.2015 13:24

Habt Ihr das Spiel überhaupt länger als eine halbe Std. gespielt? Kommt mir nicht so vor.

Ich habe nun einige Std auf dem Tacho und ich muss sagen, es ist ein gutes Beat em up der alten Schule für zwischendurch. Keiner hat sich jemals beschwert das Ryu immer die selbe Tastenkombination in Street Fighter hat. Es funktioniert, da es einfach ist.

Die KI ist wirklich leicht, aber vllt wird dies noch gepacht. Aber Spassfaktor ist hoch und der Abenteuermodus macht Spass.... Ach ja Spass ist glaube ich nicht ausschlaggebend, oder?

Naja jeder muss seine eigene Meinung bilden, aber ich muss zugeben, dass "spieletipps.de" einen Test ablieferte, der auf jeden Spielmodus eingeht.

Ich hab meinen Spass, leider wie meine Vorredner sagten, zu wenig spielbare Charaktere und der Onlinemodus ist nicht gut besuchbar....

Und ich warte noch immer auf meinen Vorbesteller Boni über Amazon.

Kurz um ich find das Game klasse, und mit dem Test bin ich so nicht einverstanden. Aber gut dass wir alle eine eigene Meinung haben, nicht wahr?
Bild

Benutzeravatar
GodFaddoh
Beiträge: 359
Registriert: 18.12.2008 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von GodFaddoh » 19.10.2015 15:09

Hat das spiel noch jemand über Amazon vorbestellt?
Vorbesteller bekommen eigentlich 6 Charakter früher freigeschaltet (was mich gar nicht interessiert) und das SNES Spiel Dragonball Z: Super Butoden 2 (was mich sehr interessiert). Nach Eingabe des Codes im Spiel hab ich aber nur die sechs Zusatzcharakter... Wie komm ich an Dragonball Z: Super Butoden 2 ran? Steht auch nicht im Downloadverlauf, wie es z.B. bei den Botschaftertiteln war.

Benutzeravatar
Toya
Beiträge: 60
Registriert: 03.12.2012 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von Toya » 19.10.2015 15:47

GodFaddoh hat geschrieben:Hat das spiel noch jemand über Amazon vorbestellt?
Vorbesteller bekommen eigentlich 6 Charakter früher freigeschaltet (was mich gar nicht interessiert) und das SNES Spiel Dragonball Z: Super Butoden 2 (was mich sehr interessiert). Nach Eingabe des Codes im Spiel hab ich aber nur die sechs Zusatzcharakter... Wie komm ich an Dragonball Z: Super Butoden 2 ran? Steht auch nicht im Downloadverlauf, wie es z.B. bei den Botschaftertiteln war.
Ja habe ich auch über Amazon bestellt. Den Code heute per E-mail bekommen aber konnte es noch net testen. Habe aber über Amazon einen der hat das selbe Problem. Vielleicht sind es ja 2 Codes?

hab mal den Support angeschrieben!

Antwort vom Support:
Ich soll bis zum Release warten

Lächerlich!!!!!


So Amazon schrieb erneut. 2 Codes erhalten.
Bild

Benutzeravatar
Toya
Beiträge: 60
Registriert: 03.12.2012 12:28
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von Toya » 20.10.2015 07:44

sodele, beide Codes Funktionieren. Für alle die es noch net wissen, es gibt codes von Namco zum Freischalten von einigen Hilfscharacteren und einem Spielbaren Char
Bild

Benutzeravatar
GodFaddoh
Beiträge: 359
Registriert: 18.12.2008 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Dragonball Z: Extreme Butoden - Test

Beitrag von GodFaddoh » 20.10.2015 13:06

Hab gestern auch noch ne zweite Mail von Amazon bekommen, war also ein Fehler von denen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: muecke-the-lietz und 16 Gäste