Infinifactory - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Infinifactory - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 03.07.2015 14:59

"Infinifactory gehört zu den besten Feuerzeugen, die die grauen Zellen in diesem Jahr zum Qualmen bringen!" Das habe ich geschrieben, nachdem ich schon mit der ersten, im Rahmen von Early Access veröffentlichten Fassung mehr als zehn Stunden verbracht hatte. Inzwischen sind es ein paar Stunden mehr – und an der Einschätzung hat sich nichts geändert.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Infinifactory - Test

Astorek86
Beiträge: 804
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Astorek86 » 03.07.2015 15:44

Vermutung meinerseits: Das Spiel dürfte ganz besonders jenen Leuten gefallen, die auch in Minecraft die eher technischen Dinge (Redstone-Schaltungen!) faszinierend finden und idealerweise schon mit Adventuremaps in Kontakt gekommen sind.

Auf alle Fälle ein verdammt interessantes Spielkonzept, was mMn. tatsächlich Freidenker eher belohnt als jene, die stur nach Schema F vorgehen wollen. Steam sagt, in der Early Access-Fassung habe ich schon 12 Stunden versenkt... Dank Workshop-Unterstützung dürfte auch für weiteren Nachschub gesorgt sein.

Hoffentlich wird das Spiel noch etwas stärker in der Szene beworben (TotalBiscuit mag ja leider keine Rätselspiele, aber wer weiß...), verdient hätte es das Spiel und der Entwickler allemal. Mit Spacechem (vom selben Entwickler) bin ich seinerzeit nicht warm geworden, aber Infinifactory ist da gottseidank etwas zugänglicher...

eli1995
Beiträge: 87
Registriert: 15.10.2009 19:26
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von eli1995 » 04.07.2015 15:30

Astorek86 hat geschrieben: Mit Spacechem (vom selben Entwickler) bin ich seinerzeit nicht warm geworden, aber Infinifactory ist da gottseidank etwas zugänglicher...
Was war bei SpaceChem dein Problem?

Astorek86
Beiträge: 804
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Astorek86 » 14.07.2015 18:29

eli1995 hat geschrieben:Was war bei SpaceChem dein Problem?
Ich weiß nicht, ich bin nie über die ersten Tutorial-Levels hinausgekommen. Vermutlich wars mir zu abstrakt, zu kompliziert oder zuviel auf einmal. Ich bekam zu schnell das Gefühl, zu "arbeiten" statt zu spielen... Ich bin zu keiner Zeit in einer Phase gekommen, in der mich das Spiel motiviert hätte... Vielleicht war ich zu der Zeit auch einfach nicht aufnahmefähig, keine Ahnung. Mich hats einfach nicht gepackt^^.

Benutzeravatar
Ego sum Noctis
Beiträge: 1525
Registriert: 01.06.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Ego sum Noctis » 10.02.2017 10:23

Das Game ist geil. Punkt!
Gamer since 1992.

funkheld
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2017 12:56
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von funkheld » 09.01.2018 09:32

Na..., viel Geld für ein Spiel welches nichts hergibt.
Viele Leute lassen sich an der Nase rumführen.
Viele positive Kommentare für das Spiel sind gelogen nur um den Umsatz zu steigern.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 14781
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Akabei » 09.01.2018 10:09

Ich glaube, funkheld ist da einer ganz großen Sache auf der Spur.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Ego sum Noctis
Beiträge: 1525
Registriert: 01.06.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Ego sum Noctis » 10.01.2018 13:34

funkheld hat geschrieben:
09.01.2018 09:32
Na..., viel Geld für ein Spiel welches nichts hergibt.
Viele Leute lassen sich an der Nase rumführen.
Viele positive Kommentare für das Spiel sind gelogen nur um den Umsatz zu steigern.
Du meinst weil es ein Ego ohne Shooter ist? Oder weil man den Kopf benutzen muss? Vielleicht einfach nicht dein Genre?
Gamer since 1992.

Astorek86
Beiträge: 804
Registriert: 23.09.2012 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Infinifactory - Test

Beitrag von Astorek86 » 10.01.2018 16:29

Ego sum Noctis hat geschrieben:
10.01.2018 13:34
funkheld hat geschrieben:
09.01.2018 09:32
Na..., viel Geld für ein Spiel welches nichts hergibt.
Viele Leute lassen sich an der Nase rumführen.
Viele positive Kommentare für das Spiel sind gelogen nur um den Umsatz zu steigern.
Du meinst weil es ein Ego ohne Shooter ist? Oder weil man den Kopf benutzen muss? Vielleicht einfach nicht dein Genre?
In einem anderen Thread den funkheld erstellt hat behauptet er, 69 Jahre alt zu sein. Wenn das stimmt, bringt er für seine Lebenserfahrung erstaunlich wenig Verständnis dafür mit, dass es auch Leute gibt, die nicht seiner Meinung sind...

Andererseits: Wer bin ich, einem 69-Jährigen noch belehren zu wollen?

:Häschen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Launebub und 3 Gäste