Defender of the Crown - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Defender of the Crown - Special

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.04.2015 15:09

Gibt es so etwas wie einen tragischen König der Klassiker? Ein Spiel aus der Vergangenheit, das zu seiner Zeit nur so vor Ruhm und Pracht strotzte, dem man voller Inbrunst am Joystick huldigte, aber das man heute so belächelt wie die Monarchie oder Röhrenfernseher? Vielleicht ist es Defender of the Crown aus dem Jahr 1986.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Defender of the Crown - Special

Auhron
Beiträge: 1
Registriert: 13.11.2014 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Auhron » 20.04.2015 15:47

Habe es eigentlich auch später immer wieder gerne gespielt, wohl aus Nostalgiegründen. Damals war die Optik eben einfach eine Wucht, Setting gefiel mir persönlich auch, was kann man daran auch nicht mögen? ;)

Neben Wings und It came from the Desert wohl mein Lieblingsspiel von Cinemaware, wobei auch TV Sports Basketball recht nett war. Extra wegen It came from the Desert eine Speichererweiterung gekauft, 512 KB für ein halbes Vermögen...

Da wäre dann auch noch ein anderer "Klassiker" der für mich irgendwie immer unter ging. Zumindest hatte ich mit Dune auch später noch immer wieder meinen Spaß. Schicke Optik, tolle Musik, mehrere Spielkonzepte vereint. Also Dune 1 das Adventure, nicht das RTS von Westwood (was auch toll war).

Benutzeravatar
Schiffmeister
Beiträge: 51
Registriert: 28.02.2014 13:47
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Schiffmeister » 20.04.2015 16:03

kann mich noch gut dran erinnern. Daß ist das, was wir uns damals unter fotorealistischer Grafik vorgestellt haben :lol:

cosmo76
Beiträge: 65
Registriert: 11.11.2010 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von cosmo76 » 20.04.2015 16:25

Ich hatte es für den C64 und war natürlich hin und weg von der Grafik. Doch dann sah ich in einem Magazin Bilder von Defender of the Crown und The Guild of Thieves für den Amiga. Auf einmal wirkte der geliebte C64 so meh und man wollte einen Amiga. Das war noch Next Gen Grafik die einen wirklich zum Kauf eines neuen Systems überzeugt hatte.

Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1009
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von bohni » 20.04.2015 16:56

MagnaVonThenn hat geschrieben:kann mich noch gut dran erinnern. Daß ist das, was wir uns damals unter fotorealistischer Grafik vorgestellt haben :lol:
Na da gabs auf dem Amiga aber noch ganz andere Bilder.
Defender of the Crown war ja nur EHB wenn es hochkommt und nicht HAM (12b).

Guckst du http://obligement.free.fr/gfx2/personalpaint2beta_1.jpg
oder http://upload.wikimedia.org/wikipedia/e ... xample.png

Benutzeravatar
Master Chief 1978
Beiträge: 2732
Registriert: 19.11.2007 15:21
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Master Chief 1978 » 20.04.2015 17:06

Ich liebe es, spiele es auch heute noch! Das Remake hab ich auch, kommt zwar nicht an das Original ran, macht aber trotzdem Spaß, mir zumindest.
Zuerst hab ich es allerdings auf dem C=64 und erst später auf der Amiga gezockt. Was ich da für Zeit verbraten habe. Hach das waren noch Zeiten.
Visit -------> www.DADDELBU.DE
Bild


Benutzeravatar
John_Doe_404
Beiträge: 15644
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von John_Doe_404 » 20.04.2015 17:41

Für 1986 sah das Spiel schon Hammer aus (und nutzte natürlich kein HAM, sonst wären wir bei einer Bildrate von 0,1 fps gelandet). Das war ja fast ein Launchtitel für den Amiga und hat in Sachen Grafik alles weggeblasen, was man für Geld kaufen konnte.

Die C64-Version spielt sich übrigens um einiges besser und wenn es denn unbedingt eine Amigaversion sein soll, würde ich zu Defender of the Crown II fürs CDTV raten. Das ist allerdings naturgemäß (wer hatte schon so ein Gerät?) wirklich untergegangen und mit ihm auch gleich Cinemaware. Das hatte übrigens nicht so viel mit Raubkopien zu tun, wie man denken mag, sondern lag eher an der Tatsache, dass man bei Cinemaware mit dem CDTV und dem TurboGrafx-CD voll auf zwei, dem Untergang geweihte, Systeme gesetzt hat.

Schade drum, die hatten wirklich ein paar gute Spiele im Portfolio und im Gegensatz zum Remake von DotC ist das Remake von Wings sehr gut gelungen und Rocket Ranger Reloaded hat die Kickstarterkampagne ebenfalls überstanden. Da mochte ich allerdings schon das (hierzulande indizierte) Original nicht sonderlich.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Bambi0815
Beiträge: 5615
Registriert: 25.12.2008 15:23
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Bambi0815 » 20.04.2015 19:45

Cool. Hatte ich mir erst neulich wieder angeguckt, weil ich vor hatte mal ein Remake davon zu machen.

Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5147
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von FuerstderSchatten » 20.04.2015 20:12

Habe ich damals immer wieder gerne gespielt, obwohl meine Englischkenntnisse damals noch nahe Null waren und ich bis heute nicht weiß wie man ein Turnier gewinnen kann. Die Belagerungen waren auch alles andere als Interessant, also der Mauer einen Riss bis zum Boden zu verpassen. Grafik war selbst zum Ende der Amigazeit noch gut.

Ansonsten schwer war es nicht.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."

Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Armin » 21.04.2015 01:34

Macht immernoch Laune, ab und zu ne kleine Runde mit dem Emulator.

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3058
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Marobod » 21.04.2015 01:57

FuerstderSchatten hat geschrieben:Habe ich damals immer wieder gerne gespielt, obwohl meine Englischkenntnisse damals noch nahe Null waren und ich bis heute nicht weiß wie man ein Turnier gewinnen kann. Die Belagerungen waren auch alles andere als Interessant, also der Mauer einen Riss bis zum Boden zu verpassen. Grafik war selbst zum Ende der Amigazeit noch gut.

Ansonsten schwer war es nicht.

Ach die waren leicht zu gewinnen, Credo war es einfach so oft zu siegen wie nur geht :D
Irgendwann ist mand ann durch und gewinnt sogar vielleicht ne provinz neben den ganzen Kohlen.
hab das zuerst auf dem NES gezockt spaeter noch bei meinem onnkel auf seinem Amiga, als er dann nen Windows PC hatte.
Das Spiel war aber sonst schon recht schwer, vor allem weil ich es anfangs nie so recht kapiert habe wie das mit dem Erobern auf lange Sicht laufen soll. Uebrigens mußte man neben Soldaten und Rittern auch Katapulte und Burgen (welche leicht sinnlos waren XD )

Es war ein recht unterhaltsames Spiel, wenn auch fuer ein Strategiespiel sehr kurzweiliges :D


Hab mich seit langem schon gefragt wann ihr (4P) dem Spiel endlich mal seine Aufmerksamkeit gebt :D

Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 5147
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von FuerstderSchatten » 21.04.2015 03:16

Marobod hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben:Habe ich damals immer wieder gerne gespielt, obwohl meine Englischkenntnisse damals noch nahe Null waren und ich bis heute nicht weiß wie man ein Turnier gewinnen kann. Die Belagerungen waren auch alles andere als Interessant, also der Mauer einen Riss bis zum Boden zu verpassen. Grafik war selbst zum Ende der Amigazeit noch gut.

Ansonsten schwer war es nicht.

Ach die waren leicht zu gewinnen, Credo war es einfach so oft zu siegen wie nur geht :D
Irgendwann ist mand ann durch und gewinnt sogar vielleicht ne provinz neben den ganzen Kohlen.
hab das zuerst auf dem NES gezockt spaeter noch bei meinem onnkel auf seinem Amiga, als er dann nen Windows PC hatte.
Das Spiel war aber sonst schon recht schwer, vor allem weil ich es anfangs nie so recht kapiert habe wie das mit dem Erobern auf lange Sicht laufen soll. Uebrigens mußte man neben Soldaten und Rittern auch Katapulte und Burgen (welche leicht sinnlos waren XD )

Es war ein recht unterhaltsames Spiel, wenn auch fuer ein Strategiespiel sehr kurzweiliges :D


Hab mich seit langem schon gefragt wann ihr (4P) dem Spiel endlich mal seine Aufmerksamkeit gebt :D
Ich habe nicht mal einen Typen vom Pferd bekommen, ich weiß nicht was ich mit der Maus dort falsch gemacht habe.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."

Benutzeravatar
John_Doe_404
Beiträge: 15644
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von John_Doe_404 » 21.04.2015 06:46

FuerstderSchatten hat geschrieben:Ich habe nicht mal einen Typen vom Pferd bekommen, ich weiß nicht was ich mit der Maus dort falsch gemacht habe.
Wenn ich mich recht entsinne, musste man immer auf das Schild zielen, aber beschwören will ich das nach über zwanzig Jahren nicht mehr.

Ein Blick hierhin könnte aufschlussreich sein. http://hol.abime.net/305/manual :wink:
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Waldwichtel
Beiträge: 49
Registriert: 23.11.2007 18:09
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von Waldwichtel » 21.04.2015 07:45

Akabei hat geschrieben:
FuerstderSchatten hat geschrieben:Ich habe nicht mal einen Typen vom Pferd bekommen, ich weiß nicht was ich mit der Maus dort falsch gemacht habe.
Wenn ich mich recht entsinne, musste man immer auf das Schild zielen, aber beschwören will ich das nach über zwanzig Jahren nicht mehr.

Ein Blick hierhin könnte aufschlussreich sein. http://hol.abime.net/305/manual :wink:
Ja, man musste auf den Schild zielen, so weit ich mich erinnere, und dabei aufpassen, dass man den Gegner nicht versehentlich abgestochen hat ;-) Ich hab es auf dem C64 gespielt, war wirklich ein klasse Spiel.

Benutzeravatar
KONNAITN
Beiträge: 1002
Registriert: 09.12.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Re: Defender of the Crown - Special

Beitrag von KONNAITN » 21.04.2015 07:48

FuerstderSchatten hat geschrieben: Ich habe nicht mal einen Typen vom Pferd bekommen, ich weiß nicht was ich mit der Maus dort falsch gemacht habe.
Höhö, mir ging's genauso. :D Unzählige male gespielt, aber bei den Turnieren immer komplett versagt. Dafür war ich aber ein begnadeter Fechter, Katapulteur und Liebhaber.^^

Antworten