Resident Evil: Revelations 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 18.03.2015 17:28

Das Finale naht: Während Claire und Moira endlich den Turm erreichen und sich auf die Konfrontation mit der Aufseherin gefasst machen, steuert auch Barrys und Natalias gemeinsame Reise ihrem Ende entgegen. Welchen Gefahren das Quartett noch ausgesetzt wird und ob Revelations 2 mit der letzten Episode einen würdigen Abschluss findet, klären wir im abschließenden Test, in dem wir auch auf die Umsetz...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Billau
Beiträge: 243
Registriert: 12.03.2007 17:53
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Billau » 18.03.2015 17:41

Finde das Spiel gerade wegen des Koop-Modus interessant. Können sie meinetwegen gerne beibehalten, aber eventuell nur bei Revelations und nicht in der Hauptreihe, so sollten doch alle zufrieden sein.

Antimuffin
Beiträge: 800
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Antimuffin » 18.03.2015 18:11

Online-Coop existiert nicht, oder?

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8573
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.03.2015 18:13

"durchwachsene deutsche Lokalisierung (Übersetzung, Sprecher)"

Versteh ich immer noch nicht. Gut, die Übersetzung, wie auch das englische Skript, ist halt typisch Capcom. Aber die dt. Sprecher sind für das, was sie leisten müssen, recht gut. Vor allem wenn ich das direkt mit The Evil Within vergleiche, dessen DLC ja auch die letzte Woche erschien *brr*

Dieses Festhalten an Coop versteh ich auch nicht. Damit kann schlicht kein Horror oder Spannung aufkommen. Aber nicht falsch verstehen: Ich hab mich auch bei Einzel-Charakter-Spielen schon die letzten Jahre nicht mehr "gegruselt". Ich war angespannt, wegen Resourcenknappheit und starken Gegnern oder bin mal wegen nem Jumpscare aufgeschreckt. Aber gegruselt? Nee...
In RER2 entstand für mich nicht einmal ein beklemmendes Gefühl wegen der Umgebung. Schade, eigentlich.

@Antimuffin
Nur der Raid-Modus bekommt Ende des Monats nen Online-Koop. Würde mich aber nicht wundern, wenn die Kampagne das auch noch nachgepatcht bekommt.

IC3M@N FX
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2014 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von IC3M@N FX » 18.03.2015 18:17

Billau hat geschrieben:Finde das Spiel gerade wegen des Koop-Modus interessant. Können sie meinetwegen gerne beibehalten, aber eventuell nur bei Revelations und nicht in der Hauptreihe, so sollten doch alle zufrieden sein.
Warum findest du es interessant? Was hat generell Coop in einen Survival Horror Titel zu suchen? Du baust die Spannung die Immersion des Genre immens ab, dieser ganze Coop Wahn das ist einfach Wahnsinn in jeden Spiel wird das verlangt. Sowas macht mehr sinn wie Spiele z.b Left4Dead das ein Arcarde Multiplayershooter mit Horror Setting, aber richtige Horrorspiele als Coop sollten absolut Tabu sein. Wer zum Teufel hat damit angefangen das es in diesen Genre sich verbreitet hat wie ein Virus????

1.) Ich brauch keinen Idioten der in Mikro mich voll labert ich spiele Horror spiele um mich wegen dem Horror mich zu erschrecken in die Welt einzutauchen wenn einer dabei ist im Spiel der stört den Spielfluss enorm der Autor hat das richtig bemerkt.
2.) Durch die zweite Person im Spiel kann sich keine Spannung aufbauen weil du dir immer bewusst bist das eine andere Person da ist. Das allein sein fehlt der Survival fehlt, der Horror fehlt all diese Punkte verwässern dann das Spiel und machen daraus etwas was nicht mit Survival Horror zu tun hat......
Zuletzt geändert von IC3M@N FX am 18.03.2015 18:20, insgesamt 2-mal geändert.

gauner777
Beiträge: 247
Registriert: 13.11.2009 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von gauner777 » 18.03.2015 18:18

Sorry,aber das die Affen von Capcom das verdammt noch mal nicht raffen das ich alleine spielen will als mit den dämlichen Mitläufern.Die ganze Atmosphäre ist somit für die Tonne.Und Episoden ist auch das aller letzte was ich jemals unterstützen würde.Aber egal wird mit Sicherheit irgend wann für Playstation Plus Gratis kommen deshalb 8) bleiben.Der Test ist sehr gut und kann das aus reichlich Live Streams bestätigen.

Benutzeravatar
Hilljohnny
Beiträge: 551
Registriert: 15.09.2011 19:06
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Hilljohnny » 18.03.2015 18:30

Antimuffin hat geschrieben:Online-Coop existiert nicht, oder?
Nur Offline Koop. Für den Raid Modus soll ein Onlinepatch nachgereicht werden.
Ich hab Tetris immer nur wegen der Story gespielt !

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 10503
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Xris » 18.03.2015 18:47

Was hat generell Coop in einen Survival Horror Titel zu suchen?
Ganz einfach: Es mildert bei Bedarf die Angst bzw. bei Resident eher den Nervenkitzel. Heutzutage ist doch Survival Horror der möglichst wenig gruselig ist angesagt.

Nee das Spiel können die behalten. Ich fand schon den ersten Teil nur durchschnittlich. RE ist einfach nicht mehr das was es mal war. Zum Glück gibts Indies.

Benutzeravatar
Axozombie
Beiträge: 6597
Registriert: 22.09.2008 14:17
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Axozombie » 18.03.2015 19:00

Habe es gerade eben durchgespielt. Bis jetzt mein Goty 2015.
Wenn man einfach außer acht lässt dass es ein RE Titel ist, weil mit gruseln ist kaum was.
Aber ansonsten fand ich es einfach nur hammer.

Rfinisaea
Beiträge: 118
Registriert: 31.01.2015 18:44
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Rfinisaea » 18.03.2015 19:21

Xris hat geschrieben:
Was hat generell Coop in einen Survival Horror Titel zu suchen?
Ganz einfach: Es mildert bei Bedarf die Angst bzw. bei Resident eher den Nervenkitzel. Heutzutage ist doch Survival Horror der möglichst wenig gruselig ist angesagt.

Nee das Spiel können die behalten. Ich fand schon den ersten Teil nur durchschnittlich. RE ist einfach nicht mehr das was es mal war. Zum Glück gibts Indies.


Resi war schon immer Actionreich gepaart mit viel B-Movie Flair.. Bei richtigen Horror musste man schon immer woanders suchen. Aber viel Spaß mit deinen Indies :lol:
DARK-THREAT hat geschrieben: Ich sehe in Kojima auch keinen Anderen, als ein Molyneux, Wright, Sid Meier... frische Luft für Konami, wenn er weg ist.

Bl4d3runn3r
Beiträge: 218
Registriert: 15.02.2012 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Bl4d3runn3r » 18.03.2015 19:24

Wer sich gruseln will der sollte Outlast oder Alien Isolation spielen. Das sind die derzeitigen Koenige!

substetly
Beiträge: 36
Registriert: 28.06.2013 01:48
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von substetly » 18.03.2015 19:43

IC3M@N FX hat geschrieben:richtige Horrorspiele als Coop sollten absolut Tabu sein. Wer zum Teufel hat damit angefangen das es in diesen Genre sich verbreitet hat wie ein Virus????
Indirekt Resident Evil 4.

Benutzeravatar
Randall Flagg78
Beiträge: 2112
Registriert: 27.12.2012 13:15
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Randall Flagg78 » 18.03.2015 19:53

Ich hab gestern, mit meinem Kumpel, die erste Hälfte von Episode 3 gespielt. Heute dann alleine, den Barry Teil.
Ich bin beinahe ausgerastet dabei, für Solisten ist es wirklich teilweise eine Qual. Ich rede von der Stelle als:
SpoilerShow
Man von der Kleinen getrennt ist und sie dann immer die Schleusen öffnen muss. Am Ende kommen zwei unsichtbare Gegner und eine Horde Zombies. Ich bin etliche Male gestorben weil ich keine Munition mehr hatte. Umschalten und mit Natalie schauen, wieder zu Barry, aber da sind die Viecher schon wieder ganz woanders. Man ballert einfach wild um sich, nach allen Seiten und hofft zu treffen.
Wenn die Kleine neben einem steht, geht es ja noch, da man schnell hin und herschalten kann. Aber von oben, wo man auch die Höhe nicht sieht und dann wieder nach unten? Sorry, was soll das?
Mit Glück hab ich es dann irgendwann geschafft und stand nachher mit 2 Schuss Munition da. Danach hab ich aufgehört und wir machen den Rest und Folge 4 nachher zusammen.
An sich ist es aber wirklich okay, was die Preis Leistung betrifft. Probleme habe ich mit dem verbinden meines Kontos.
Die Verbindung funktioniert einfach nicht. Code abgerufen und dann auf Verbindung testen, da kommt schon die Fehlermeldung.
Ich werde es dann später nochmal probieren, vielleicht klappt es ja.

Zumindest hat mich die Geschichte soweit mitgenommen, dass ich nun auch das Ende sehen will. P/L sind durchaus fair, wenn man den Raid beachtet.
Zuletzt geändert von Randall Flagg78 am 18.03.2015 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 2730
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 18.03.2015 19:56

Axozombie hat geschrieben:Habe es gerade eben durchgespielt. Bis jetzt mein Goty 2015.
Wenn man einfach außer acht lässt dass es ein RE Titel ist, weil mit gruseln ist kaum was.
Das liegt aber in meinen Augen weniger an der Design-Entscheidung bzgl. Koop, sondern eher an Plot und Präsentation. Aus bisherigen Kommentaren von Leuten, denen das Spiel gefällt, lese ich sogar, dass der Koop-Part ein wichtiger Bestandteil des Spiels ist.
IC3M@N FX hat geschrieben:dieser ganze Coop Wahn das ist einfach Wahnsinn in jeden Spiel wird das verlangt.
Welche Third-Person-Shooter (oder generell Spiele abseits von Indies) bieten im Storymodus einen Splitscreen? Spontan fallen mir nur zwei Xbox-exklusive Spiele (GoW, Halo) und RE5 ein, was alles schon ein Weilchen her ist.
Jedenfalls ist es da kein Wunder, dass Stimmen nach mehr Koop-Spielen laut werden.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 8573
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil: Revelations 2 - Test

Beitrag von Todesglubsch » 18.03.2015 20:21

IC3M@N spielt hier wohl auf Dead Space an, dessen dritter Teil ja auch nen Coop reingeflanscht bekam. Zukünftige REs werden wohl auch nicht mehr ohne Coop daherkommen, weil ein Capcom-Schlipsträger dies als USP der Serie betitelt :)

Antworten