Risen 3: Titan Lords - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149473
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 12.08.2014 12:00

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Risen 3: Titan Lords - Test

Foucault
Beiträge: 17
Registriert: 20.02.2012 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Foucault » 18.08.2014 17:01

Entwarnung für alle Whisky-Cola Konsumenten.

BourbonKidD
Beiträge: 76
Registriert: 06.12.2011 11:32
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von BourbonKidD » 18.08.2014 17:02

Das Spiel hat zwar einige "Macken", aber ich habe schon lange kein Spiel mehr so intensiv gespielt. Vorallem das "erkunden" der Inseln macht Spass und in jeder Ecke findet man irgendetwas. Definitiv der beste Teil der Risen Reihe.

Benutzeravatar
mosh_
Beiträge: 35332
Registriert: 09.04.2006 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von mosh_ » 18.08.2014 17:04

„Ein solides Rollenspiel mit vioelen Quests für Sammler in hübscher Landschaft, das mit einer schwachen Story, hektischem Kampfsystem und fehlenden Konsequenzen ernüchtert.”

;)

Ja, ich bin direkt zum Fazit gesprungen *g*.
#PESTOUNDBIER

[URL=http://psnprofiles.com/WhiteNovember][IMG]http://card.psnprofiles.com/1/WhiteNovember.png[/IMG][/URL]

Benutzeravatar
Finsterfrost
Beiträge: 1750
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Finsterfrost » 18.08.2014 17:09

BourbonKidD hat geschrieben:Das Spiel hat zwar einige "Macken", aber ich habe schon lange kein Spiel mehr so intensiv gespielt. Vorallem das "erkunden" der Inseln macht Spass und in jeder Ecke findet man irgendetwas. Definitiv der beste Teil der Risen Reihe.
Jep, geht mir auch so. Ganz klar das beste Spiel dieses Jahr für mich bisher. Vor allem die Atmosphäre haben sie echt grandios hinbekommen, erinnert wirklich teilweise stark an die alten Gothic Teile, wenn es auch nicht ganz die Klasse erreicht. Habe mich auch gleich zu den Dämonenjägern aufgemacht, um in fetter Kluft umherzuziehen. :)

Diese Linie bitten im nächsten Teil beibehalten PB. Definitiv der beste Risen Teil. Alles richtig gemacht, außer vielleicht den Einstieg, der war wirklich zum Vergessen. :D
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 2370
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Eisenherz » 18.08.2014 17:22

Finsterfrost hat geschrieben: Diese Linie bitten im nächsten Teil beibehalten PB. Definitiv der beste Risen Teil. Alles richtig gemacht, außer vielleicht den Einstieg, der war wirklich zum Vergessen. :D
Nur bitte keine Klischee-Piraten mehr! Langsam reichts mit dem Seemannsgarn! :Häschen:

Plek
Beiträge: 101
Registriert: 08.01.2014 11:25
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Plek » 18.08.2014 17:23

Ich spiele die PS3 Version.
Ja sie sieht mega kacke aus aber macht trotzdem ein heiden spaß.
Kann das Spiel nur jedem Gothic/Risen/PB Fan empfehlen.

Selbst mit häßlon Grafik 100x besser als Skyrim in sachen SP-RPGs. (meiner Meinung nach)

Highnrich
Beiträge: 610
Registriert: 20.02.2014 23:03
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Highnrich » 18.08.2014 17:25

War klar, dass 4P die Konsolenversion wieder hatet. Könnte mir nicht vorstellen sowas mit Maus und Tastatur zu spielen, dann doch lieber gemütlich auf der Couch mit dem 360 Controller :Hüpf: läuft einfach super auf der PS3 / 360, auch wenn es wie ein PS2 Spiel aussieht aber wen juckts?

Bisher ist der Titel GOTY Verdächtig aber Luibl ist mit PB Spielen eh auf Kriegsfuß....-,-

Benutzeravatar
TP-Skeletor
Beiträge: 1288
Registriert: 13.04.2011 00:50
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von TP-Skeletor » 18.08.2014 17:30

Highnrich hat geschrieben:War klar, dass 4P die Konsolenversion wieder hatet. Könnte mir nicht vorstellen sowas mit Maus und Tastatur zu spielen, dann doch lieber gemütlich auf der Couch mit dem 360 Controller :Hüpf: läuft einfach super auf der PS3 / 360, auch wenn es wie ein PS2 Spiel aussieht aber wen juckts?

Bisher ist der Titel GOTY Verdächtig aber Luibl ist mit PB Spielen eh auf Kriegsfuß....-,-
Wow... Du musst wirklich Schmerzen haben.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 10345
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von LePie » 18.08.2014 17:32

Highnrich hat geschrieben:War klar, dass 4P die Konsolenversion wieder hatet.
Das ist kein 4p-Ding, die Konsolenversionen von Risen 3 fahren durch die Bank weg schlechte Kritiken ein.
Auf Konsole ein technischer Graus
Wer bereits die beiden Vorgänger auf der Konsole kennt, wird sich kaum wundern: Auch Risen 3 ist auf Xbox 360 und PS3 meilenweit davon entfernt, als hübsch durchzugehen. Gleich im Intro bei der ersten Kamerafahrt Richtung Schiff fällt beispielsweise ein hässliches Aufpoppen von Fässern und Kisten an Bord auf. Die Treppchenbildung, etwa an den Schiffsmasten, aber auch dem eigenen Charaktermodell, ist enorm. Die Texturen auf dem Boden sind kaum als solche zu bezeichnen. Dass es sich hierbei um Holzbretter handeln soll, können wir nur anhand der Farbe erkennen. An Land setzt sich der negative Eindruck fort. Die Schatten von Palmen auf dem Sandstrand zittern regelrecht, auch die Vegetation wirkt bei Bewegung sehr unruhig. Starkes Tearing trägt seinen Rest bei. Die Weitsicht ist in Ordnung, trotzdem tauchen Objekte immer wieder erst sehr spät auf und deuten sich zuerst mit einem hässlichen Schattenmuster an. Im schlimmsten Fall geht das sogar so weit, dass eine Wand von Ruinen aus wenigen Metern Entfernung gar nicht, sondern ausschließlich der Felsen dahinter zu erkennen ist.
Im Vergleich mit den Konsolenversionen von Risen 1 und 2 schneidet Risen 3 allerdings am besten ab, was vor allem daran liegt, dass das Ruckeln erträglicher scheint. Hier hat die Xbox 360 nach der 3,9-GB-Installation die Nase leicht vorne, obwohl auch die PS3-Fassung verpflichtend 4,3 GB eurer Festplatte in Anspruch nimmt. Macht euch aber nicht zu viele Hoffnungen: Auch wenn es nicht ins Unspielbare abdriftet – flüssig läuft Risen 3 auf beiden Konsolen zu keinem Zeitpunkt. Aufgrund der technischen Mängel der beiden Konsolenversionen haben wir uns entschieden, diese um jeweils eine volle Note abzuwerten.
http://www.gamersglobal.de/test/risen-3 ... s?page=0,4
Du scheinst wohl einfach ziemlich schmerzbefreit zu sein, was Kantenflimmern, Tearing und Matschtexturen angeht - aber ich könnte mir das nicht mehr geben.
Zuletzt geändert von LePie am 18.08.2014 17:37, insgesamt 2-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Bl4d3runn3r
Beiträge: 209
Registriert: 15.02.2012 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Bl4d3runn3r » 18.08.2014 17:36

Ich kann mir gar nicht vorstellen das Piranha Bytes mit Risen überhaupt Gewinn macht, wer kauft solche Spiele?

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 148
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von Therapy » 18.08.2014 17:38

Ist ja doch noch ein guter Test geworden, das "angespielt" hätte man sich schenken können.

Stimme eigentlich in allen Punkten mit diesem Test überein, da mir aber die düsteren Gegenden des Spiels besser gefallen haben als alles in Risen 1 und 2 gefällt mir Teil 3 insgesamt doch am besten. Risen 2 war murks, Teil 1 hat aber Spaß gemacht. Hätten PB einfach ein paar Dinge beibehalten wie "Konsequenzen", dann wäre es evtl. ein wirklich gutes Spiel geworden. Die Steuerung war schon immer Müll, das kann ich verschmerzen. Animationen, wayne? Aber dass man niedergeschlagene Gegner nicht mal mehr beklauen kann, Taschendiebstahl nicht durch "Ablenkung" geschieht usw. sind einfach überflüssige Rückschritte.
Bild
Bild

Benutzeravatar
magicmarker
Beiträge: 132
Registriert: 25.08.2010 16:27
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von magicmarker » 18.08.2014 17:40

Highnrich hat geschrieben:War klar, dass 4P die Konsolenversion wieder hatet. Könnte mir nicht vorstellen sowas mit Maus und Tastatur zu spielen, dann doch lieber gemütlich auf der Couch mit dem 360 Controller :Hüpf: läuft einfach super auf der PS3 / 360, auch wenn es wie ein PS2 Spiel aussieht aber wen juckts?

Bisher ist der Titel GOTY Verdächtig aber Luibl ist mit PB Spielen eh auf Kriegsfuß....-,-
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass mit Controller zu zocken. Die Gothic Reihe wurde ausschließlich mit Maus&Tastatur gespielt und dass hat wunderbar geklappt. Nebenbei kann man sowohl X-Box als auch PS3 Controller an den PC anschließen. :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
SK1WALKER
Beiträge: 1153
Registriert: 19.03.2006 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von SK1WALKER » 18.08.2014 17:41

Spiele das Spiel nun schon seit 5 Tage auf dem PC mit xbox pad und finde es bisher absolut gelungen!
Hatte schon lange nicht mehr soviel Spaß mit einem RPG, für mich bisher das beste Spiel dieses Jahres...

Ich kann die 4players Wertung deshalb auch absolut nicht nachvollziehen, für mich völlig unrealistisch und an den Haaren herbeigezogen.

von mir gibt es 85%
Zuletzt geändert von SK1WALKER am 18.08.2014 17:43, insgesamt 2-mal geändert.
Ich beschäftige mich nicht mit dem was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.

DerSpecht
Beiträge: 275
Registriert: 13.02.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Risen 3: Titan Lords - Test

Beitrag von DerSpecht » 18.08.2014 17:41

Bl4d3runn3r hat geschrieben:Ich kann mir gar nicht vorstellen das Piranha Bytes mit Risen überhaupt Gewinn macht, wer kauft solche Spiele?
Also in diesem Thread sind es schonmal fünf Leute. Unfassbar, dass man für diesen Schund noch Geld ausgibt. Die Wertung spricht für sich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste