Arma 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

AtlantisThief
Beiträge: 61
Registriert: 20.04.2006 18:23
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von AtlantisThief » 19.09.2013 11:07

Bezüglich KI: Hat er recht, diese ist manchmal strohdumm, manchmal ergeben sich bereit recht interessante und brisante Feuerkämpfe. Mods etc. werden dies ja fixen. Aber der Kritikpunkt bezüglich Content: Gewisse andere Spiele bieten heute kleine Welten, Null Modsupport aber dafür überteuerte DLCs. Also ich für meinen Teil freue mich über eine gute Engine, einem starken Editor und einem Großangebot an Mods aus der Fanbase die jedes andere Spiel winzig neben Arma 3 aussehen lassen. Und die Kampagne kommt ja für Besitzer mWn als kostenloses DLC nach ^^.

Benutzeravatar
Shannor
Beiträge: 248
Registriert: 20.09.2007 22:30
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Shannor » 19.09.2013 11:35

Hatte mit so einer Wertung gerechnet. Bezüglich eines Tests ist diese mMn auch völlig ok.

Persönlich für mich ist ARMA 3 derzeitig das was ich brauche. Mit keinem anderen Spiel würde ich derzeitig so viel Spaß haben wie mit ARMA3. Das schöne ist, es wird in den nächsten Wochen noch viel viel besser. :D
ACEACEACE - vielleicht sogar ein stabiles ACRE. ^^

Bisschen schade finde ich, dass sie kaum am Editor gearbeitet haben. Es ist immer noch ein Krampf Einheiten/Objekte auf/in Gebäuden zu platzieren - ein 3D Editor von BI wäre da schon wünschenswert gewesen.
Auch die mMn mittelalterliche Art des Initialisierungsfeldes hätte einige Verbesserungen gebraucht.
Gemessen daran dass der Editor mit das Herzstück von ARMA3 ist, wäre hier mehr Aufmerksamkeit nicht so schlecht gewesen.

Wie hier auch schon ein paar mal erwähnt.... die 3rd Personview hätte entweder so überarbeitet werden müssen, dass man sich damit keine Vorteile erschleichen kann oder ihn eben generell raus lassen hätte sollen.

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4182
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von TaLLa » 19.09.2013 12:37

Obstdieb hat geschrieben:
CraftexX hat geschrieben:Zur Third Person Geschichte. Es wurde von den Entwicklern bei Arma 2 gesagt, dass es ohne Third Person versucht wurde, allerdings hat ein normaler Mensch eben nicht nur ein 16/9 Blickfeld und kann auch die gesamte Umgebung besser wahrnehmen, als als reiner First Person Titel.
Das glaube ich nicht. Quelle?

Mal davon abgesehen das es absoluter Schwachsinn ist, ich spiele nur FirstPerson und mir sind mehr als genug Leute bekannt, die genau das selbe tun.
Du glaubst nicht, dass ein Mensch einen weiteren Blickwinkel als ein FPS hat? :lol:

Gut dann geb ich dir mich als Quelle, als Fachmann der Psychologie zu der auch Wahrnehmung gehört. Ein FPS zeigt höchstens das Panum Areal in dem sich die Blicke beider Augen überschneiden und das Bild zu einem fusioniert. Allerdings haben beide Augen einen viel weiteren Blickwinkel zu ihren Seiten hin, dass wenn du geradeaus schaust mit etwas Mühe sogar noch Teile deines Oberarmes bis zur Schulter wahrnehmen kannst. Unabhängig davon, dass dein zweiter Satz gar nicht zu dem passt was du gequotet hast.

3rd Person gibt vielleicht wirklich den realistischeren Bereich wieder. Allerdings darf der Rücken nicht zu weit weggezoomt sein und die Camera darf sich nicht wie bei den meisten unabhängig der Körperstellung bewegen.^^
Bild

CraftexX
Beiträge: 116
Registriert: 29.03.2013 02:07
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von CraftexX » 19.09.2013 13:51

TaLLa hat geschrieben:
Obstdieb hat geschrieben:
CraftexX hat geschrieben:Zur Third Person Geschichte. Es wurde von den Entwicklern bei Arma 2 gesagt, dass es ohne Third Person versucht wurde, allerdings hat ein normaler Mensch eben nicht nur ein 16/9 Blickfeld und kann auch die gesamte Umgebung besser wahrnehmen, als als reiner First Person Titel.
Das glaube ich nicht. Quelle?

Mal davon abgesehen das es absoluter Schwachsinn ist, ich spiele nur FirstPerson und mir sind mehr als genug Leute bekannt, die genau das selbe tun.
Du glaubst nicht, dass ein Mensch einen weiteren Blickwinkel als ein FPS hat? :lol:

Gut dann geb ich dir mich als Quelle, als Fachmann der Psychologie zu der auch Wahrnehmung gehört. Ein FPS zeigt höchstens das Panum Areal in dem sich die Blicke beider Augen überschneiden und das Bild zu einem fusioniert. Allerdings haben beide Augen einen viel weiteren Blickwinkel zu ihren Seiten hin, dass wenn du geradeaus schaust mit etwas Mühe sogar noch Teile deines Oberarmes bis zur Schulter wahrnehmen kannst. Unabhängig davon, dass dein zweiter Satz gar nicht zu dem passt was du gequotet hast.

3rd Person gibt vielleicht wirklich den realistischeren Bereich wieder. Allerdings darf der Rücken nicht zu weit weggezoomt sein und die Camera darf sich nicht wie bei den meisten unabhängig der Körperstellung bewegen.^^

Wurde schon 2 Seiten vorher drauf eingegangen. =P

relain
Beiträge: 64
Registriert: 21.08.2013 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von relain » 19.09.2013 15:59

Was mich interessieren würde - macht 4Players eigentlich auch Nachtests, wenn beispielsweise die SinglePlayer-Kampagne komplett wäre? Derzeit wurde ja nur, dank digitalem Release, nur ein Teilspiel getestet.

www.tacticalteam.de
ARMA2- und ARMA3 -taktisches Gameplay. Mitstreiter gesucht! ;-)
https://www.youtube.com/channel/UCUywnz ... SqR2f6hP7g
Bild

Benutzeravatar
Shannor
Beiträge: 248
Registriert: 20.09.2007 22:30
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Shannor » 19.09.2013 16:52

Ich glaube mal gelesen zu haben das BI den Magazinen eine "offizielle" Testversion zukommen lassen hat. KA ob Disc oder Digital. ;) Diese entsprach zu der Zeit aber auch nur dem Devbranch.

SITREP #00024 - habs gefunden ;)

Benutzeravatar
4P|Eike
Beiträge: 264
Registriert: 02.04.2013 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von 4P|Eike » 19.09.2013 17:17

relain hat geschrieben:Was mich interessieren würde - macht 4Players eigentlich auch Nachtests, wenn beispielsweise die SinglePlayer-Kampagne komplett wäre? Derzeit wurde ja nur, dank digitalem Release, nur ein Teilspiel getestet.
Hi,
wie ich schon im Fazit bemerkt habe, ist das auch bei uns gerade noch im Gespräch. Normalerweise testen wir keinen DLC oder passen im Nachhinein eine Wertung an. Wenn wir eine umfassende Besprechung der Kampagne machen, dann werden wir das erst nach Release aller 3 Teile (Survive, Adapt & Win) tun - also frühestens in drei Monaten, je nach Releasetakt von Bohemia. Die Alternative wäre eine Kurzeinschätzung der einzelnen Kampagnen-Elemente in Newsform mit einer Schulnote (ohne Prozentwertung). Letzteres ist momentan wahrscheinlicher.

Ich hoffe das ist erstmal genug Info :)

Benutzeravatar
lenymo
Beiträge: 447
Registriert: 13.12.2009 01:48
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von lenymo » 19.09.2013 18:24

Ich kauf es dann vielleicht mal in 3 oder 4 Jahren beim Steam-Sale, wenn die kreative Community wahre Wunder vollbracht und etwas geschaffen hat, was die großen kommerziellen Kriegs-Shooter (BF&COD) in puncto Innovation und spielerischer Freiheit in den Schatten stellt. :lol:

Bei BF und COD sind die Zeiten wo die Community für geniale Inhalte sorgen durfte längst vorbei. :(

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15640
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Scorcher24_ » 19.09.2013 18:30

lenymo hat geschrieben:Ich kauf es dann vielleicht mal in 3 oder 4 Jahren beim Steam-Sale, wenn die kreative Community wahre Wunder vollbracht und etwas geschaffen hat, was die großen kommerziellen Kriegs-Shooter (BF&COD) in puncto Innovation und spielerischer Freiheit in den Schatten stellt
Das tut es jetzt schon.
Bild

Jim_P.
Beiträge: 73
Registriert: 07.11.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Jim_P. » 19.09.2013 18:44

Ich finde die Bewertung zum jetzigen Zeitpunkt viel zu gut.
Ansich hat Bohemia nen halbwegs ausgestatten Sandkasten, der Community hingeschmissen mit den Worten "macht mal". Insofern wird ein erheblicher Teil des Spielspasses aus dem Community kommen und nicht von Bohemia. Das für die Preis find ich ne Frechheit.
Und die Anzahl der Fahrzeuge ist ebenso zu bemängeln. Jede Seite bekommt nen paar wenige Hubschrauber und wer mehr will soll selber machen oder auf die Macher aus der Comm warten.

Benutzeravatar
CreatorX
Beiträge: 318
Registriert: 12.03.2008 00:13
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von CreatorX » 20.09.2013 05:30

Mods und Multiplayer. Um mehr gehts in Arma doch nicht. Wer zum Henker kauft sich diese Spiele für die SP Kampagne?

relain
Beiträge: 64
Registriert: 21.08.2013 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von relain » 20.09.2013 10:45

Jim_P. hat geschrieben:Ich finde die Bewertung zum jetzigen Zeitpunkt viel zu gut.
Ansich hat Bohemia nen halbwegs ausgestatten Sandkasten, der Community hingeschmissen mit den Worten "macht mal". Insofern wird ein erheblicher Teil des Spielspasses aus dem Community kommen und nicht von Bohemia. Das für die Preis find ich ne Frechheit.
Und die Anzahl der Fahrzeuge ist ebenso zu bemängeln. Jede Seite bekommt nen paar wenige Hubschrauber und wer mehr will soll selber machen oder auf die Macher aus der Comm warten.
Sorry,

aber weder die meisten Modder noch die meisten Squad-Spieler empfinden, dass BI da irgendetwas hingeschmissen hat und sagte "macht mal". Der Preis entspricht einem Produkt mit knapp 3 Jahren Entwicklungszeit und ist, aufgrund des Lanzeitspielwertes, absolut in Ordnung. Die Kritik kommt eher von Leuten, die das Spiel als Ego-Shooter begreifen, wie Crysis, BF oder ähnliches. Wie schon einer oben gesagt hat -wenn du ein Auto willst, aber ein Fahrrad kaufst, darfste eben nicht dich beschweren.

Die Gründe für den Release in diesem Zustand wurden ja schon episch diskutiert. Release-Datum war gesetzt - daher wird eben der Rest nachgeliefert. Das Spiel ist jetzt wie es ist, bereits spielbar. Im Steam haben es gestern ca. 15.000 Leute gleichzeitig gespielt. Das ist für ein Hardcore-Spiel schon beachtlich.

Es hat nicht die Reife von ARMA2 AO und mit Sicherheit nicht all die Features, die man sich als Fan wünscht.

Trotzdem: Ich pers. (!) kaufe beispielsweise keine Spiele mehr von EA, weil ich eben NICHT mehr Modden kann. Für mich sind 1 Day DLCs, fehlender Editor, fehlende Dedi-Unterstützung und vor allem Produktwechsel im Jahreszyklus (bei gleichzeitiger Abschaltung der Server für Vorgänger) absolut inaktzetabel. Trotzdem bekommen die Spiele ne 80er Wertung und mehr. So funktioniert eben die Gamer-Presse und die heutigen Gamer finanzieren den (in meinen Augen) Quatsch. Aber das ist kein Grund für Anbieter, die einen anderen Weg gehen, massiv abzuwerten - nur weil Spiele-Entwickler statt Content/Storyline eben andere Schwerpunkte setzen.

Die Wertung geht IMHO in Ordnung, da man als Gaming-Magazin einfach Dinge wie Umfang SP, MP, Content bewerten muss um konsistent zu sein. Das sind nun mal die Schubladen - und wer da nicht reinpasst, kommt halt nicht den Club der Award-Träger. :Blauesauge:

www.tacticalteam.de
ARMA2- und ARMA3 -taktisches Gameplay. Mitstreiter gesucht! ;-)
https://www.youtube.com/channel/UCUywnz ... SqR2f6hP7g
Bild

Jim_P.
Beiträge: 73
Registriert: 07.11.2009 13:54
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Jim_P. » 20.09.2013 18:15

"Es hat nicht die Reife von ARMA2 AO und mit Sicherheit nicht all die Features, die man sich als Fan wünscht."
Damit hast du es auf den Punkt gebracht. Was für dich wohl eher Nebenschlich, ist dann wohl für mich hauptschlich. Nicht zuletzt da ich weder modden kann, noch einen der Teile gross im Internet spielte.

"Die Kritik kommt eher von Leuten, die das Spiel als Ego-Shooter begreifen..." Also bitte, dass hab ich jetzt mal überlesen... ich spiele Arma seit OFP. ^^

Abgeshen davon ist Arma 3 mehr EgoShooter als alle anderen Teile. Was nicht zuletzt an der Steuerung liegt und insofern jetzt nicht mal was schlechtes ist.

Für mich war OFP / Arma immer nen grosser Sandkasten, der aber atm viel zu leer ist. Ne menge Sand, aber wenig Förmchen, Eimerchen und Schippchen. (Wenn ich das mal so sagen darf ;) )

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15640
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Scorcher24_ » 20.09.2013 20:07

Man kann übrigens bald alle Arma 2 Assets nach Arma 3 importieren.
Bild

Benutzeravatar
Nevarin
Beiträge: 300
Registriert: 08.07.2011 18:01
Persönliche Nachricht:

Re: Arma 3 - Test

Beitrag von Nevarin » 20.09.2013 23:23

Scorcher24 hat geschrieben:Man kann übrigens bald alle Arma 2 Assets nach Arma 3 importieren.
Das wird dann hoffentlich die " In ArmA 2 ist mehr content!" Kritiker verstummen lassen. Dann soll man doch ArmA 2 weiterspielen, verbietet doch keiner. :)

Antworten