DmC: Devil May Cry - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Locuza
Beiträge: 695
Registriert: 29.12.2010 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Locuza » 21.12.2012 12:53

.HeldDerWelt. hat geschrieben:Kanns kaum noch abwarten :D
Was die ganzen weinenden Kinder über das aussehen Dantes sagen, interessiert mich nicht die Bohne, was juckts mich, dass die Haarfarbe anders ist. Ein echter Fan der Serie sollte einen Wandel positiv aufnehmen und ich glaube, das Spiel wird wieder ein echter Hit.
Was macht mich denn zum "echten" Fan?
Irgendetwas gefällt mir gut an der Reihe, deshalb mag ich es und bin Fan davon, wenn es Dante gewesen ist, dann wird der jetzt mit einer Tucke gewechselt.
Muss ich jetzt diesen "positiven" Wandel toll finden, natürlich, ansonsten bin ich ja kein echter Fan der Reihe :wink:

Ich gehöre zu den Leuten die vom reboot total geschockt sind.
Ähnlicher Scheiß passiert meiner Meinung nach auch bei Need for Speed.
Lara Croft dagegen stufe ich als sehr guten und interessanten reboot ein.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18462
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von CryTharsis » 21.12.2012 13:05

Locuza hat geschrieben:Ich gehöre zu den Leuten die vom reboot total geschockt sind.
Was "schockt" dich denn daran?

Benutzeravatar
Locuza
Beiträge: 695
Registriert: 29.12.2010 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Locuza » 21.12.2012 13:18

CryTharsis hat geschrieben:
Locuza hat geschrieben:
.HeldDerWelt. hat geschrieben:Ich gehöre zu den Leuten die vom reboot total geschockt sind.
Was "schockt" dich denn daran?
Es ist eine Neuinterpretation die mir zum Teil überhaupt nicht zusagt.

Mir gefällt zu aller erst natürlich der neue Dante nicht, der dürr gestaltet ist mit schwarzen Haaren, dämliche Sprüche rauslässt, wie ich "poliere dir die Fingernägel" oder das Fick dich Geschrei zwischen dem ersten Boss (wobei es auch bei DMC3 gegen Cerberus viel dummes Zeug von Dante gab).
Er ist halt ein junger Erwachsener, wohingegen der alte Dante schon mehr Jahre auf der Lebenstafel hatte und das merkt man bei der Figur und dem auftreten.

Mir gefällt dieses farbenfrohe Artdesign ebenfalls nicht. Gegen etwas Abwechslung habe ich natürlich nichts, waren die alten Games eher Grau in Grau, aber die Sättigung ist mir etwas zu hoch.
Ich mag zum Teil auch die Inszenierung nicht und ebenso wenig die Musikrichtung.

Mir sagen auch die Waffen zum Teil nicht zu. Die Sense und die Axt sind jetzt nicht unbedingt die Waffen die mich ansprechen, ebenso die Feuerhandschuhe, wo die alten in DMC3 und 4 mich deutlich mehr angesprochen haben.

Interessant dagegen finde ich die Nebencharaktere und die etwas andere Handlung.
Insgesamt spricht mich aber wenig an und viele Sachen turnen mich total ab.

Das ist natürlich alles Geschmackssache. Wem der Reboot gefällt, der soll natürlich seine Freude daran haben, ich der alle 4 vorherigen Teile kennt, kann sich mit der neuen Fassung nicht anfreunden und ich hätte natürlich lieber einen weiteren Titel mit alten Stilen.
Jetzt muss ich halt fürchten das von der Neuinterpretation einige Fortsetzungen erscheinen, wobei mir das neue Konzept gar nicht zusagt.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18462
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von CryTharsis » 21.12.2012 13:23

Ich kenne zwar alle Teile und habe sie mehrmals gespielt, mir gefallen aber dei meisten Ändderungen. Vor allem freut mich, dass das Spiel nicht mehr so cheesy japanisch rüberkommt. Das meiste wirkt zwar immer noch übertrieben, gefällt mir aber mehr. Wie Dante jetzt im Endeffekt aussieht, ist mir völlig schnuppe. Das neue Design spricht mich aber insgesamt deutlich mehr an als das der Vorgänger.

Benutzeravatar
Locuza
Beiträge: 695
Registriert: 29.12.2010 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von Locuza » 21.12.2012 13:29

CryTharsis hat geschrieben:Vor allem freut mich, dass das Spiel nicht mehr so cheesy japanisch rüberkommt.
Ich brauche keinen weiteren West-Shit.
Mir gefällt die Soul von Japanern, Ur-Soviets und ähnliches.

Es spricht eben einen etwas anderen Typus Geschmack und Spieler an und das spaltet natürlich.

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18462
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von CryTharsis » 21.12.2012 13:31

Ich habe den Japano Stil allgemein immer geliebt. Mittlwerweile finde ich ihn aber nur noch kitschig und Charme fehlt mir da komplett.

Benutzeravatar
Locuza
Beiträge: 695
Registriert: 29.12.2010 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von Locuza » 21.12.2012 13:37

CryTharsis hat geschrieben:Ich habe den Japano Stil allgemein immer geliebt. Mittlwerweile finde ich ihn aber nur noch kitschig und Charme fehlt mir da komplett.
Am besten ist es, meiner Meinung nach, wenn man als Spieler ein reiches Angebot von allen Kulturen schmecken darf.
Wenn dann Studios von anderen Ländern übernehmen, sehe ich das sehr kritisch.
1. Nicht die selben Leute, andere Ideen/Gedanken, Zeug was mir als "alter Fan" vielleicht nicht gefallen wird.
2. Anderes Land, andere Stilmittel, was natürlich zum selben Problem führen kann.

Veränderungen spalten nun einmal die Meinungen, es gibt die die es gar nicht mögen und andere spricht es deutlich mehr an.

maho76
Beiträge: 2336
Registriert: 13.09.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von maho76 » 21.12.2012 13:44

was ich bisher gesehen habe ist die charakterzeichnung lange nicht so "cool" wie bei den originalen, und der neue dante stinkt schon gewaltig gegen das original ab. nichtsdestotrotz... solange DmC von der spielmechanik her drinsteckt und entsprechend rüberkommt wird blind gekauft.

Benutzeravatar
Rhona Payton
Beiträge: 10
Registriert: 05.12.2011 21:10
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Rhona Payton » 21.12.2012 13:50

Iconoclast hat geschrieben:Ich warte mal ab. Alleine die Sprachausgabe ist ein No-Go. Selbst im Originalton hört es sich nicht nenneswert besser an.
Das könnte daran liegen, dass die die Dialoge einfach nur wirken als hätte sie ein 12 Jähriger Autist geschrieben.
Ich hasse, dass es momentan in Mode gekommen ist alte Spielreihen und ähnliches zu rebooten, um einem jüngeren und hipperen Puplikum zu gefallen und dabei gleichzeitig auf alt eingesessene Fans zu scheissen.
http://www.prophets-of-dementia.de
Multigaming Fun-Clan
Wir bieten:
1. Eine Homepage mit umfangreichen Forum
2. Eine nette Community
3. Einen eigenen Image Hoster
4. Einen eigenen Twitch Streaming Kanal
4. Einen Ts3 Server: 81.169.180.91 (150 Slots)
Wir suchen noch Member!

Benutzeravatar
Ponte
Beiträge: 2043
Registriert: 24.08.2007 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von Ponte » 21.12.2012 13:56

Ich persönlich finde den Reboot echt passend, Devil may cry ist ohnehin eine sehr inkonsistente Reihe. Und obwohl ich ältere Spielcharaktere bevorzuge, finde ich das Design des neuen Dante besser als dieses aalglatte Aussehen des vorherigen. :D

Benutzeravatar
Dobrinternet
Beiträge: 308
Registriert: 01.12.2011 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von Dobrinternet » 21.12.2012 14:29

Ich hab da ein Riesenproblem mit dem neuen DMC. Immer wenn ich Screenshots sehe, auf denen Dante zu sehen sein soll, steht da so eine Art dürres männliches(?) Unterwäschenmodell im Weg. So die Art Charakter, die in Filmen mit Bruce Willis nach zweieinhalb Minuten ins Gras beisst.
Den müssen die da mal aus den Screenshots nehmen, damit ich mich endlich auch mal an der Diskussion über Dantes neuen Look beteiligen kann.
What can I do you for?

Benutzeravatar
Feuerhirn
Beiträge: 3543
Registriert: 27.11.2012 21:12
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von Feuerhirn » 21.12.2012 14:44

Mich stört der Look zB nicht, das Leveldesign finde ich absolut genial, dennoch werde ich mit dem Spiel nicht warm. Das liegt einfach daran, dass mir ein paar Dinge nicht mehr 'zeitgemäß' erscheinen. Dieses 'ich bin cool und zelebriere das mit einer großen Klappe' war vielleicht vor 10 Jahren noch Top, ist heutzutage aber eher lächerlich. Genauso geht es mir mit den Gegnern: vor 10 Jahren wars vielleicht okay, den selben Gegnertyp zu bringen und ihn mit Schild/Rüstung einfach leicht anders aussehen zu lassen und so seine Stärke zu verändern...aber heutzutage finde ich das doch eher...lame.
Bild

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 1100
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von schockbock » 21.12.2012 14:46

Na hoffentlich hat man an der Kamerasteuerung gedreht. Die war ja (jedenfalls bis zum dritten Teil) quasi nicht vorhanden, was mein Pad öfter mal durch die Bude hat fliegen lassen.
Was Dante angeht: wer auf Proleten mit mehr Selbstbewusstsein als Hirn steht, wird sich auch mit dem neuen anfreunden können :-) Nicht dass ich mit den Dmc-Games keinen Spaß gehabt hätte, aber m.E. bietet die PoP-Trilogie von Ubi in so ziemlich jeder Hinsicht bessere Unterhaltung. (Und bei Warrior Within auch den treibenderen Hardrock :-) ) War ein regelrechter Kulturschock, vom Prinz mit seinen Persönlichkeitskrisen und seinem hintergründigen Humor auf die Pfeife Dante mit dem Tiefgang eines Papierschiffchens umzusteigen.
Aber klar- Dmc wollte nie anderen Anspruch als den an die Fingerfertigkeiten des Spielers stellen.
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Benutzeravatar
damnimsowasted
Beiträge: 46
Registriert: 13.12.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von damnimsowasted » 21.12.2012 14:57

Bin ich der einzige der findet dass Dubstep zu dem Bosskampf irrsinnig gut passt und dass die Serie auch von der Aufmachung her in die richtige Richtung geht? Weiters fand ich die Demo um einiges einfacher als die PS2 Games, die doch recht frustig waren.
Porn is more honest than religion.

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 1100
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: DmC: Devil May Cry - Vorschau

Beitrag von schockbock » 21.12.2012 15:14

KeingrauerMann hat geschrieben:Ich hab da ein Riesenproblem mit dem neuen DMC. Immer wenn ich Screenshots sehe, auf denen Dante zu sehen sein soll, steht da so eine Art dürres männliches(?) Unterwäschenmodell im Weg. So die Art Charakter, die in Filmen mit Bruce Willis nach zweieinhalb Minuten ins Gras beisst.
Den müssen die da mal aus den Screenshots nehmen, damit ich mich endlich auch mal an der Diskussion über Dantes neuen Look beteiligen kann.
:lol:
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Antworten