Nintendo Land - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.09.2012 19:25

Nach der drögen Enthüllung von Nintendo Land waren die Reaktionen eher verhalten: Schon wieder eine Minispielsammlung? Haben wir davon nicht schon genug auf Wii? Und dann noch diese kindische Aufmachung... Aber man sollte die Mario-Erfinder nie unterschätzen, denn sie verstehen es, selbst mit einfachen Mitteln ungeahnten Spielspaß zu entfachen. Nintendo Land bildet da keine Ausnahme......

Hier geht es zum gesamten Bericht: Nintendo Land - Vorschau

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38763
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Levi  » 27.09.2012 19:25

oh jaa ... dieses gefühl nach der Präsentation damals -_- .... angefressen war gar kein ausdruck ... weiterhin hasse ich seit dem Feuerwerk .... .......


aber nun gut .,... inzwischen habe ich mich damit auch ein wenig angefreundet, und erwarte den ein oder anderen putzigen Abend :) ....

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 2945
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von qpadrat » 27.09.2012 19:30

Das Mario Fang Spiel klingt echt lustig und Metroid hört sich auch sehr cool an. Denk mal, dass Luigis Mansion auch sehr geil wird.
Eigentlich wollte ich das Spiel nicht haben. Hol ich mir vllt. mal, wenn ich weiß, dass ich häufig ein paar Leute zusammenpferchen kann. Bin mal auf den Test gespannt.
Bild

Benutzeravatar
ruffygx
Beiträge: 405
Registriert: 03.10.2010 16:15
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von ruffygx » 27.09.2012 19:41

Zwei Spiele in der Vorschau - zweimal gut. Wenn die anderen Starttitel ebenfalls nicht enttäuschen (und bis jetzt deutet nichts darauf hin) ist das doch ein ganz anständiger Launch. Sehe nicht, was manche Leute zu flamen haben^^

Benutzeravatar
OriginalSchlagen
Beiträge: 3692
Registriert: 09.01.2007 06:22
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von OriginalSchlagen » 27.09.2012 21:35

Goodness...

Kiddies und Girlies mögen diese poppig bunte Quietschfiedlei ansprechend finden. Für Coregamer mit Wunsch nach Neuerung und echter Sensation wird es der glatte Reinfall. Aber die sind wohl auch nicht die Zielgruppe.

Hachja - tiefer Seufzer - was ist nur aus einem der grössten Vorreiter der Videospielgeschichte geworden. Das endgültige Aus.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 35604
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von greenelve » 27.09.2012 21:55

OriginalSchlagen hat geschrieben:Goodness...

Kiddies und Girlies mögen diese poppig bunte Quietschfiedlei ansprechend finden. Für Coregamer mit Wunsch nach Neuerung und echter Sensation wird es der glatte Reinfall. Aber die sind wohl auch nicht die Zielgruppe.

Hachja - tiefer Seufzer - was ist nur aus einem der grössten Vorreiter der Videospielgeschichte geworden. Das endgültige Aus.
*hust* Call of Honorfield *hust*
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26733
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Wulgaru » 27.09.2012 22:04

Tja...ich denke das ist für genau die Leute die Spaß an der Wii-Reihe oder Rares letztem Meistwerk Spaß haben. Ich gehöre nicht dazu, bin also nicht die wie auch immer geartete Zielgruppe.

Das Problem was ich mit dem Spiel haben könnte: Es könnte quasi die eventuellen Bundles mit für mich interessanteren Spielen "blockieren"....außerdem ist Metroid Blast nach wie vor ein Schlag in die Fresse, ich komme damit einfach nicht klar. :D

Benutzeravatar
Ivan1914
Beiträge: 615
Registriert: 11.10.2006 01:16
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Ivan1914 » 27.09.2012 22:39

Eine Sache vergisst Du: Den japanischen Frank Elstner der uns das präsentiert hat. Selbst nach einigen Tagen der Überlegung finde ich keinen Grund für das "Wieso!?". Irgendwas ist da im Busch :)

seijayin
Beiträge: 10
Registriert: 12.05.2011 17:22
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von seijayin » 27.09.2012 23:01

*hust* Call of Honorfield *hust*
Immer noch innovativer als der fünfzigste Mario Abklatsch bei dem sich seit 30 Jahren nichts getan hat außer Bowser auf die Nase springen und Münzen sammeln. Und nein irgendwann ist nun mal gut. Nintendo fehlt der Mut zu Neuem, ja sie versuchen bei Peripherie innovativ zu sein aber damit sprechen sie eine ganz andere Zielgruppe an und damit hat er recht.

Bei N64 hat man wenigstens technisch noch gezeigt was Sache ist und bei der Wii hatte man den Partyfaktor und ne neue Zielgruppe erschlossen. Coregamer aber haben weder Bock auf Fuchtelcontroller noch auf Partyspiele oder Rumgehopse vorm Fernseher. Und selbst hierbei ist man inzwischen mit Kinect besser aufgehoben.

Es ist allerdings auch nicht wichtig Coregamer anzusprechen, sondern Nintendo Fans, Mädels und Kids und irgendwie macht Nintendo gerade nichts davon so richtig. Es ist zwar für jeden halbwegs was dabei, aber es ist eben nichts Halbes und nichts Ganzes, außerdem fehlen mir persönlich einfach wichtige Releases wie Zelda.

Imho steht und fällt die WiiU mit der Technik im Vergleich zu den nächsten Konsolen von Sony und MS. Wenn sie da nicht mithalten kann und bei Multiplatform-Releases wieder im Abseits steht dann schauts schlecht aus, den mit dem neuen Controller Prinzip wird Nintendo auf lange Sicht keinen Blumentopf gewinnen.

Ich kann mich noch an aufgezwungene wirkende Steuerung von Zombie U auf der GC erinnern. Der ständige Wechsel von Fernseher und auf Gamepad glotzen, das Getippe auf dem Touchpad, die Unhandlichkeit und vor allem die Steuerung bestimmter Aktionen durch den Lagesensor geht einem nach ein paar Minuten schon derbe aufn Keks - und damit stand ich nicht alleine da.

Aber wie gesagt, ich bin auch nicht mehr die Zielgruppe - aber ich bin mir nicht ganz sicher ob sich Nintendo sicher ist wen sie mit der WiiU eigentlich ansprechen wollen.

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 35604
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von greenelve » 27.09.2012 23:18

Du bemängelst wirklich die fehlende Innovation bei Mario, verlangst aber gleichzeitig ein Zelda? Mario Brothers, Mario RPG, Mario 64, Mario Galaxy als Beispiele für Unterschiedlichkeit an die ein Zelda nicht rankommt... die ganzen grandiosen Nebenspiele wie Mario Kart, Mario Tennis, Mario Smash Brothers mal ausgenommen...
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Bild

Patty Sue
Beiträge: 1
Registriert: 17.09.2012 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Patty Sue » 27.09.2012 23:34

Hauptsache man kann sich aufregen. Manche Menschen haben wohl echt keine anderen Probleme.

Wieso schreiben Leute die ein Spiel nicht interessiert eigentlich was dazu?

Benutzeravatar
Tuscheltüm
Beiträge: 2142
Registriert: 14.03.2010 00:41
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Tuscheltüm » 27.09.2012 23:35

Macht euch doch nen Mario-Thread auf, dann braucht ihr euren Käse
nich unter jede Nintendo-News schmieren! ;)
Bild

Benutzeravatar
Raksoris
Beiträge: 8381
Registriert: 04.02.2010 14:36
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Raksoris » 27.09.2012 23:44

seijayin hat geschrieben:
*hust* Call of Honorfield *hust*
Immer noch innovativer als der fünfzigste Mario Abklatsch bei dem sich seit 30 Jahren nichts getan hat außer Bowser auf die Nase springen und Münzen sammeln. Und nein irgendwann ist nun mal gut. Nintendo fehlt der Mut zu Neuem, ja sie versuchen bei Peripherie innovativ zu sein aber damit sprechen sie eine ganz andere Zielgruppe an und damit hat er recht.
Stimmt auf Konsole gibt es SO VIELE andere guten Jump and Runs nicht wahr ?
In wirklich JEDEM Thread hört man immer den selben Scheiß:
"Oh Nintendo wieso fahrt ihr nicht den Mainstream-Zug ab wie jede andere Firma auch? Wieso kann Link nicht mal in einem düsterem "Core"game mitspielen, wo er Gegner nur so abmetzelt"
Den Mittelfinger kannst du und jeder andere dafür haben. Ich will keine gescripteten Schrott ala Uncharted haben oder Braun Graue Soße wie Gears und CoD. Ich hetze lieber (wieder einmal ) Peach hinterher , als das ich zum x ten Mal mit nem "coolen" generischen Helden die Welt vor Terroristen/Aliens rette.
Und hier geht es nur um Nintendoland. Das ist gleichzusetzen mit Wii Sports und keinem Triple AAA Game.
Und spielerische Abwechslung gab es bei der Wii wirklich. Man wurde wirklich mit vielen verschiedenen Genres bedient und viele der guten Spiele waren neue und unverbrauchte Marken.
seijayin hat geschrieben:Bei N64 hat man wenigstens technisch noch gezeigt was Sache ist und bei der Wii hatte man den Partyfaktor und ne neue Zielgruppe erschlossen. Coregamer aber haben weder Bock auf Fuchtelcontroller noch auf Partyspiele oder Rumgehopse vorm Fernseher. Und selbst hierbei ist man inzwischen mit Kinect besser aufgehoben.
Gleiches gilt für die Gamecube.
Und wieso beschwerst du dich genau in diesem Thread über Partyspiele, wenn Nintendoland ja die Absicht hat genau ein Partyspiel zu sein.
Wie wäre es, wenn du dir als "CORE"game den ZombiU Thread ansieht?
Darauf stehen doch "CORE"gamer oder nicht?
Düsten, brutal , blutig und schwer?
seijayin hat geschrieben:Es ist allerdings auch nicht wichtig Coregamer anzusprechen, sondern Nintendo Fans, Mädels und Kids und irgendwie macht Nintendo gerade nichts davon so richtig. Es ist zwar für jeden halbwegs was dabei, aber es ist eben nichts Halbes und nichts Ganzes, außerdem fehlen mir persönlich einfach wichtige Releases wie Zelda.
Lustig:
Gerade wenn Nintendo versucht selbsternannte "Core"gamer anzusprechen ( in meinen Augen das Umwort der "Szene" für Neckbeards und Hipsters , die nen Wutanfall bekommen weil sie merken , dass Videospiele an sich immer mehr "Mainstream" werden und immer mehr Zulauf aus ungeliebten und verpönten Schichten bekommt) hier als Beispiel genannt Bayonetta 2, ZombiU , Third Party Support wird wütend reagiert.
Und Ableger der Zeldareihe gibt es hat nur alle paar Jahre und Zelda SS ist letztes Jahr rausgekommen.
seijayin hat geschrieben:Imho steht und fällt die WiiU mit der Technik im Vergleich zu den nächsten Konsolen von Sony und MS. Wenn sie da nicht mithalten kann und bei Multiplatform-Releases wieder im Abseits steht dann schauts schlecht aus, den mit dem neuen Controller Prinzip wird Nintendo auf lange Sicht keinen Blumentopf gewinnen.
Diesmal ist es aber anders als zu Wii ps360 zeiten.
Die Wii hatte absolut KEINE Chance 99% der Multiplatformer überhaupt abspielen zu können, da sie sich von der Architektur und von der Leistung komplett abschied.
jetzt liefert Nintendo einen Mehrkerner und eine (für Konsolen) potente Grafikkarte ( zumindest wenn man Gerüchten glauben schenken darf ).
Da wird das porten nicht das Problem sein, sondern die der Publisher.

I
seijayin hat geschrieben:ch kann mich noch an aufgezwungene wirkende Steuerung von Zombie U auf der GC erinnern. Der ständige Wechsel von Fernseher und auf Gamepad glotzen, das Getippe auf dem Touchpad, die Unhandlichkeit und vor allem die Steuerung bestimmter Aktionen durch den Lagesensor geht einem nach ein paar Minuten schon derbe aufn Keks - und damit stand ich nicht alleine da.
Seltsam, dass die absolute Mehrheit der Kritiker und Spieler eher positiv überrascht war...
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26733
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Wulgaru » 28.09.2012 07:16

seijayin hat geschrieben:
*hust* Call of Honorfield *hust*
Immer noch innovativer als der fünfzigste Mario Abklatsch bei dem sich seit 30 Jahren nichts getan hat außer Bowser auf die Nase springen und Münzen sammeln. Und nein irgendwann ist nun mal gut. Nintendo fehlt der Mut zu Neuem, ja sie versuchen bei Peripherie innovativ zu sein aber damit sprechen sie eine ganz andere Zielgruppe an und damit hat er recht.
.
Ich finde das man das empfinden kann, ich quote das mal weil es zwar nervt in jedem Thread über Nintendo solche Posts zu lesen, aber die seitenlangen Verteidigungsreflexe inklusive Quotewars nerven auch.

Kann man diese Meinung nicht manchen Leuten lassen selbst wenn man anderer Meinung ist? Man hat eben Nintendospielen (immer noch) Spaß oder nicht. Sie heben sich in der Regel von der restlichen Industrie ab und zeigen was Gaming ist: Gameplay. Es gibt aber auch objektive Kritikpunkte: Objektiv bringt Nintendo tatsächlich zu wenig neue Marken und verlässt sich tatsächlich zu sehr auf Mario.

Wer daraus hervorgehend mit Nintendo fertig ist, ist das eben. Der Entwickler Nintendo selbst, hat im übrigen bei der U bis dato tatsächliche eine sehr große Bringschuld. Mario Bros, WarioWare und Nintendoland sind sicherlich nicht die Titel die selbst Fans vollständig zufrieden stellen. Es wäre schon nach der ganzen Bayonetta/Ubi-Sache mal was für 2013 zu hören, was über Pikmin hinausgeht. Wenn Nintendo da was hat, können sie es mir gerne mal zeigen.

Benutzeravatar
Sid6581
Beiträge: 2308
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Land - Vorschau

Beitrag von Sid6581 » 28.09.2012 08:31

Ich weiss auch nicht, die Wii U ist die zweite Nintendo-Konsole, die bei mir keine Faszination hervorruft. Gerade dass man sich technisch nur auf dem Niveau von sieben Jahre alten Konsolen bewegt, halte ich für einen Riesenfehler von Nintendo. Wie will man denn die Core-Gamer an sich binden, wenn bereits ein halbes Jahr nach Release Konsolen von Sony und/oder Microsoft vorgestellt werden, welche die Wii U als schlechteste Wahl für den jährlichen Assassin's Creed/Call of Duty/FIFA-Aufguss wirken lassen?

Mit Nintendo Land habe ich dabei gar kein Problem. Nintendo macht es wie Apple - keine Experimente, die bisherige Käuferschaft mag den Nintendo-Style nun einmal. Ich habe viel eher ein Problem damit, dass ich kein Vertrauen in die Wii U habe, dass diese Generation besser läuft als die Wii - von der ich dann doch ziemlich enttäuscht war.

Antworten