Der Ringkrieg 2. Edition - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149399
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Der Ringkrieg 2. Edition - Special

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.07.2012 14:20

Militärisch sieht es schlecht aus für Menschen, Elben und Zwerge: Bis auf wenige Enklaven im Norden haben Saurons Truppen nahezu alle wichtigen Festungen Mittelerdes erobert. Aragorn, Gimli, Gandalf? Alle tot. In Helms Klamm verteidigen sich die kläglichen Reste von Rohans ehemals stolzem Heer. Aber noch besteht Hoffnung, denn Sam und Frodo haben es fast bis zum Schicksalsberg geschafft. Können si...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Der Ringkrieg 2. Edition - Special

Matthias666
Beiträge: 41
Registriert: 06.10.2011 15:30
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Matthias666 » 17.07.2012 14:20

Die schreiben Isengar"t" statt "Isengar"d" Oo sehr authentisch für 80 Ocken wenn man den Ort nichtmal korrekt schreibt....
Zuletzt geändert von Matthias666 am 17.07.2012 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Clint
Beiträge: 368
Registriert: 14.12.2004 08:44
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Clint » 17.07.2012 14:21

Ja danke auch, dass eine Neuauflage rauskommt. Hab mir sündhaft teuer auf ebay eine gebrauchte (verstaubte) Version ersteigert, und jetzt kann man das neu günstiger kaufen... argh. ;-)

Benutzeravatar
gracjanski
Beiträge: 2020
Registriert: 27.08.2004 23:54
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von gracjanski » 17.07.2012 14:21

hört sich doch bestens an, wobei 6seitige Würfel, da habe ich meine Bedenken :/

Ich habe btw. 57,5€ bezahlt

Benutzeravatar
Smurfocide
Beiträge: 174
Registriert: 30.11.2010 21:48
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Smurfocide » 17.07.2012 14:24

Sieht richtig gut aus das Spiel. Brauch ich!

Astmeister
Beiträge: 137
Registriert: 27.03.2007 15:45
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Astmeister » 17.07.2012 14:44

Klingt sehr schön.
Wie wäre es eigentlich, wenn ihr zu den Brettspieltests auch noch Testberichte zu Tabletop Wargames wie Warhammer, Warmachine oder Freebooters Fate aufnehmen würdet? Immerhin basiert das auf Miniaturen und ist im Prinzip ein Brettspiel ohne Brett. Zumal Jörg ja auf Minis abzufahren scheint. ;-)
Vor allem gibt es mit Dawn of War, dem Warmachine Videogame uä ja auch eine große Überschneidung mit Computerspielen.

Schönen Gruß

Benutzeravatar
Clint
Beiträge: 368
Registriert: 14.12.2004 08:44
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Clint » 17.07.2012 15:01

Hast Du wirklich "Elfen" geschrieben???

Benutzeravatar
schefei
Beiträge: 2957
Registriert: 09.12.2008 17:31
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von schefei » 17.07.2012 15:32

Matthias666 hat geschrieben:Die schreiben Isengar"t" statt "Isengar"d" Oo sehr authentisch für 80 Ocken wenn man den Ort nichtmal korrekt schreibt....
Es heißt Isengart, wenn du schon klugscheißen willst dann informier dich vorher richtig.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7780
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Raskir » 17.07.2012 15:36

schefei hat geschrieben:
Matthias666 hat geschrieben:Die schreiben Isengar"t" statt "Isengar"d" Oo sehr authentisch für 80 Ocken wenn man den Ort nichtmal korrekt schreibt....
Es heißt Isengart, wenn du schon klugscheißen willst dann informier dich vorher richtig.
ihr habt beide recht. es gibt nämlich 2 verschiedene übersetzungen. einmal mit t und einmal mit d
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Matthias666
Beiträge: 41
Registriert: 06.10.2011 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Matthias666 » 17.07.2012 16:10

schefei hat geschrieben:
Matthias666 hat geschrieben:Die schreiben Isengar"t" statt "Isengar"d" Oo sehr authentisch für 80 Ocken wenn man den Ort nichtmal korrekt schreibt....
Es heißt Isengart, wenn du schon klugscheißen willst dann informier dich vorher richtig.
1. Quelle?
2. Aggro?
3. Mowl

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 7780
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Raskir » 17.07.2012 16:14

Matthias666 hat geschrieben:
schefei hat geschrieben:
Matthias666 hat geschrieben:Die schreiben Isengar"t" statt "Isengar"d" Oo sehr authentisch für 80 Ocken wenn man den Ort nichtmal korrekt schreibt....
Es heißt Isengart, wenn du schon klugscheißen willst dann informier dich vorher richtig.
1. Quelle?
2. Aggro?
3. Mowl
nicht aggressiv werden. ist ja nur ein forum. für die die es schwarz auf weiß wollen:
http://de.lotr.wikia.com/wiki/Isengart
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

atakar
Beiträge: 86
Registriert: 30.08.2010 20:57
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von atakar » 17.07.2012 16:35

Astmeister hat geschrieben:Klingt sehr schön.
Wie wäre es eigentlich, wenn ihr zu den Brettspieltests auch noch Testberichte zu Tabletop Wargames wie Warhammer, Warmachine oder Freebooters Fate aufnehmen würdet? Immerhin basiert das auf Miniaturen und ist im Prinzip ein Brettspiel ohne Brett. Zumal Jörg ja auf Minis abzufahren scheint. ;-)
Vor allem gibt es mit Dawn of War, dem Warmachine Videogame uä ja auch eine große Überschneidung mit Computerspielen.

Schönen Gruß
Schön wärs, aber z.B. Warhammer besteht aus zwei unterschiedlichen Welten.
Die eine umfasst das Spiel an sich und die andere nur die Figuren (Ich gehöre eher zu denen, die nur bemalen). Im übrigen braucht man ungeheuer viel Zeit, Mühen und Kosten um in diesem Gebiet wirklich gut zu werden und vorher braucht man erst gar nicht anzufangen zu testen oder zu beurteilen, was gut ist und was nicht.
Außerdem: wie stellst du dir das vor? Sollen die Neuheiten an Miniaturen bewertet werden, oder Szenarien und Kampanien?

Zurück zum Thema: es ist immer wieder schön, diese Brettspiel-Testberichte zu lesen, auch weil es sich eigentlich immer um recht ungewöhnliche Kostbarkeiten handelt :wink:

Aber stimmt schon, Jörg hat ein Faible für Miniaturen - wer hat das nicht :wink:

Sys64738
Beiträge: 78
Registriert: 03.12.2011 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Der Ringkrieg 2. Edition - Special

Beitrag von Sys64738 » 17.07.2012 16:51

Lieber Jörg,

ein Fazit braucht es nicht, aber es wäre eine Seite schön auf der die Kerndaten stehen:

- Spielerzahl
- Spieldauer
- Schwierigkeitsgrad / Lernbarkeit
- Genre

Dann sieht man auf einen Blick, obs was für einen ist oder nicht. Danke =)

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8164
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Der Ringkrieg 2. Edition - Special

Beitrag von 4P|T@xtchef » 17.07.2012 16:57

So etwas gibt es in der Brettspielübersicht, nur das Genre fehlt:

http://www.4players.de/4players.php/bre ... index.html

Und eigentlich versuche ich immer im ersten Bild eines Artikels Spielerzahl & Co zu integrieren. :wink:
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Astmeister
Beiträge: 137
Registriert: 27.03.2007 15:45
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Astmeister » 17.07.2012 17:07

atakar hat geschrieben:
Schön wärs, aber z.B. Warhammer besteht aus zwei unterschiedlichen Welten.
Die eine umfasst das Spiel an sich und die andere nur die Figuren (Ich gehöre eher zu denen, die nur bemalen). Im übrigen braucht man ungeheuer viel Zeit, Mühen und Kosten um in diesem Gebiet wirklich gut zu werden und vorher braucht man erst gar nicht anzufangen zu testen oder zu beurteilen, was gut ist und was nicht.
Außerdem: wie stellst du dir das vor? Sollen die Neuheiten an Miniaturen bewertet werden, oder Szenarien und Kampanien?

Zurück zum Thema: es ist immer wieder schön, diese Brettspiel-Testberichte zu lesen, auch weil es sich eigentlich immer um recht ungewöhnliche Kostbarkeiten handelt :wink:

Aber stimmt schon, Jörg hat ein Faible für Miniaturen - wer hat das nicht :wink:
Nunja. Ich würde das erstmal genauso handhaben wie bei den Brettspiel-Testberichten. Das sind ja auch eher subjektive Empfehlungen, die interessierten die Spielmechanik oä näher bringen sollen. Du hast Recht, dass man zig Seiten, langes Spieltesten und sehr viel Erfahrung braucht, um Warhammer etc. zu bewerten. Ich spiele selbst Warhammer Fantasy, 40k, Hordes, Helldorado, Firestorm Armada und und und.... weiss also wovon ich rede. :wink: Hier geht es mir aber erstmal nur um einen groben Abriss.
Wenn es großen Anklang findet, kann man das ja immer noch intensivieren.

Antworten