Jagged Alliance: Back in Action - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149473
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.02.2012 20:00

Die alten Söldner sind endlich zurück! Jagged Alliance: Back in Action muss sich als Remake eines der besten Spiele aller Zeiten natürlich mit dem Vorgänger im Geiste messen. Und es ist gerade dieser Vergleich, der die modernisierte Neuauflage verdammt alt aussehen lässt. Wie kann man mit einer ausgezeichneten Vorlage im Rücken so einen Murks entwickeln?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Jagged Alliance: Back in Action - Test

ChriZd3luXe
Beiträge: 1396
Registriert: 22.09.2007 17:43
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von ChriZd3luXe » 10.02.2012 20:00

Schön, dass der Test so umfangreich ausgefallen ist, obwohl dieser seichte JA-Aufguss dem Redakteur offensichtlich wenig bis gar keinen Spaß bereitet hat.

Ich hatte schon darüber nachgedacht die schrecklichen Erlebnisse mit der Demo einfach zu vergessen und trotzdem zuzugreifen. Das Verlangen ist nach dem Test jedoch wieder abgeebbt. Zumindest vorerst. :)

Benutzeravatar
Scorpyfizzle
Beiträge: 1496
Registriert: 10.09.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Scorpyfizzle » 10.02.2012 20:09

Deckt sich mit meinen Erfahrungen aus der Demo (so weit es eben geht), schade drum ... :cry:
Bild

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4642
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Nuracus » 10.02.2012 20:12

Deckt sich außerdem mit der Vorberichterstattung und den daraus erfolgenden Befürchtungen.
Unglaublich, wie konnten sie nur dermaßen in die Tonne treten.

Ich seh schon die ganzen Teenies ungläubig abwechselnd auf ihre Monitore und ihre Eltern starren:
"Dafuq, SOWAS fandet ihr früher toll?"

Benutzeravatar
Erdferkl
Beiträge: 1049
Registriert: 23.05.2005 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Erdferkl » 10.02.2012 20:27

Beeindruckend

Man nimmt den Großteil der Features heraus, die Jagged Alliance ausgemacht haben, garniert das Ganze mit halbwegs aktueller Grafik (was ja grundsätzlich nichts schlechtes ist) und fertig ist der vorhersehbare Griff ins Klo.

Wenn ich daran denke, dass ich selbst die Demo von Jagged Alliance 2 anno 98, 99 länger gespielt habe als viele anderen Vollpreisspiele tut mir das im Herzen weh.

Benutzeravatar
FuerstderSchatten
Beiträge: 4945
Registriert: 13.07.2010 01:03
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von FuerstderSchatten » 10.02.2012 20:45

Ja, das ist wirklich einfach nur traurig.
Lieber trocken feiern, als trocken trinken.

"Ich habe hier, ich habe hier Armleuchter Präsenz festgestellt, Sir." (Larry Roachburn)

"Alter Mann, alter Mann, wo ist diese ältere, alte Mann."

Benutzeravatar
Dunkare
Beiträge: 366
Registriert: 07.03.2010 09:12
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Dunkare » 10.02.2012 21:20

ein trauerspiel! unglaublich dass die sowas veröffentlichen. eine echte schande für die marke jagged alliance. gut, dass es eine demo gibt, sonst hätte ich vielleicht sogar noch geld für diesen schund bezahlt...
leute, spielt lieber jagged alliance 2. ist günstiger und tausendmal besser ;)

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 4642
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Nuracus » 10.02.2012 21:34

Dunkare hat geschrieben: leute, spielt lieber jagged alliance 2. ist günstiger und tausendmal besser ;)
Vor allem mit der Mod, die das Spiel noch komplexer und umfangreicher macht (siehe Downloadlink im 4players-Special).


Nachtrag: Lynx und Ivan haben exakt das gleiche Gesicht ............
Oh Gott ist das schlecht.

Grashuck
Beiträge: 12
Registriert: 01.12.2011 15:20
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Grashuck » 10.02.2012 23:00

hab letzte woche erst wieder jagged alliance 1 gespielt, da fehlen noch einige funktionen, die das leben bei teil 2 so viel angenehmer machen.
hab meinen ivan schon beim ersten gegner verloren und gefrustet aufgehört :D
werd mich aber in nächster zeit dran setzen und ordentlich saft ernten bis ich mir mike leisten kann, schade, dass man dem im zweiten teil nicht rekrutieren konnte.

wie dem auch sei, schade drum, was hier rausgekommen ist. jagged alliance ist keine große marke alá battlefield oder cod, wo die leute geben sich nicht mit 08/15 quatsch zufrieden geben. sie wollen taktik und einen knackigen schwierigkeitsgrad mit altbewährtem, man kann nicht hoffen, dass 3 millionen leute das spiel kaufen, weil sie den vorgänger besitzen und dieser spaß gemacht hat - eine ordentliche umsetzung in ein ja2.5 als vorbereitung und grundlage für einen dritten teil hätte ich mir gewünscht, quasi eine 1:1 kopie in die neue engine.
man muss das rad nicht immer neu erfinden, wenn es doch eigentlich schon perfekt ist und selbst nach über 10 jahren immernoch einen enormen wiederspielwert besitzt. vielleicht kommen ja einige einstellungsmöglichkeiten und verbesserung per patch, aber bei den reviews, die es so gibt, wird sich das spiel eher schlecht verkaufen und daher schlecht supportet.

hab heute ein älteres interview gelesen in dem bitcomposer angegeben hat es werde ein online spiel geben, ein remake von teil 2 und ein neues ja3. die ersten beiden sind ja mittlerweile erschienen oder soll das hier der "offizielle nachfolger" sein?

eric86
Beiträge: 59
Registriert: 27.03.2009 12:45
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von eric86 » 10.02.2012 23:09

Ich habe es gleich gewusst als ich mir die ersten Videos angesehen und eure Vorschau gelesen habe.. Echt toll dass wieder ein großer Klassiker mit minderwertiger Technik und unsinnigen/schlechten Veränderungen an die Wand gefahren wurde! Wie heißt es bei Warhammer doch so schön: Hoffnung ist der erste Schritt auf dem Pfad der Enttäuschung :(
Bild

Benutzeravatar
Satus
Beiträge: 1481
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Satus » 10.02.2012 23:12

Schade drum - wieder eine Marke beerdigt :-(
Bild

Armin
Beiträge: 2667
Registriert: 30.01.2003 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Armin » 11.02.2012 00:33

Verstehe nicht wieso die Entwickler solche remakes oft so vershitziln! 1C hat doch gezeigt, wie man mit kleinen Verbesserungen aber kaum Aenderungen selbst Rundenklassiker wie Fantasy General und Kings Bounty erfolgreich wiederaufleben lassen kann.

johndoe-freename-1427047
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2006 12:56
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von johndoe-freename-1427047 » 11.02.2012 00:54

Armin hat geschrieben:Verstehe nicht wieso die Entwickler solche remakes oft so vershitziln! 1C hat doch gezeigt, wie man mit kleinen Verbesserungen aber kaum Aenderungen selbst Rundenklassiker wie Fantasy General und Kings Bounty erfolgreich wiederaufleben lassen kann.
Nicht nur mit Kings Bounty haben sie das gezeigt, meiner Meinung nach auch mit der Brigade E5 Serie.

Auch wenn viele diese Serie nicht mal mit der Kneifzange anfassen würden hab ich beide Teile (ich glaub es gibt sogar 3) unglaublich gerne gespielt.
Weswegen ich auch guter Dinge war als ich erfuhr das JA: Back in Action ein Echtzeitmodus hat.

In der Demo hab ich schon gemerkt das hier wohl nicht sonderlich viel geboten wird, und der Test scheint das nun eindeutig zu bestätigen. Ich hab wirklich versucht das Spiel zu mögen und die Demo immer wieder gestartet, obwohl ich schon nach der ersten Runde wusste irgendwas stimmt hier nicht.

Ich hab mich so gefreut auf das Spiel und nun sowas. Gibt sowieso viel zu wenig aus dem Genre.
Wer weiss vielleicht kommt ja mal wieder ein Brigade E5, und diesmal mit Technik auf der höhe der Zeit. :wink:

Wie ist eigentlich der andere JA Clon mit isometrische Ansicht der vor einigen Monaten erschienen ist? Ist das nicht sogar ein geistiger Nachfolger der Brigade Serie?

-edit-

Nochmal zu den "....kleine Verbesserungen aber kaum Änderungen...." das man bei KingsBounty seine Einheiten quasi auf dem Weg rekrutiert find ich Grenzgenial. Bin mit HOMM nie richtig warm geworden, obwohl mir die Spielidee an sich gut gefällt. Das ständig zurrück Reiten zur Burg und warten bis eine Woche um ist .....bääääähhhh. Kennt ihr das wenn man irgendwann ein "Lieferhelden" hat der nur den Nachschube zu seinem richtigen Helden bringt. Damit man ENDLICH mal etwas vorwärts kommt auf der Karte. :mrgreen:

Kings Bounty = Genial
Brigade E5 = Genial

Gebt C1 mehr Knete!

Benutzeravatar
Bedlam
Beiträge: 1675
Registriert: 20.05.2008 20:34
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Bedlam » 11.02.2012 01:29

Ich habe mich schon damit abgefunden, dass immer wieder zu JA2 greifen werde, wenn mir der Sinn nach nem Taktikspiel steht. Dieses Spiel war nahezu perfekt.

Für diesen seelenlosen, verkrüppelten "Back in Action"-Mist ist mir dagegen meine Zeit zu schade.

So gewinnt man keine neuen Fans, so überzeugt man keine alten Fans.

Benutzeravatar
Setschmo
Beiträge: 2341
Registriert: 19.06.2003 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Jagged Alliance: Back in Action - Test

Beitrag von Setschmo » 11.02.2012 01:38

ach EA macht daraus bald nen Shooter .. keine Sorge Jungs :D lol
Lesen gefährdet die Dummheit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alter Sack, Kant ist tot!, listrahtes und 26 Gäste