Cities in Motion

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Cities in Motion

Beitrag von 4P|BOT2 » 17.02.2011 14:18

Schon in der Vorschau war abzusehen, dass Cities in Motion von Paradox Interactive einiges Potenzial besitzt. Die städtebaulichen Missionen versprachen Spaß, weil man klug planen und haushalten musste. Die spannende Frage ist, ob die endgültige Version des finnischen Indie-Entwicklers das hält, was sich Fans des Nahverkehrs und Freunde anspruchsvoller Aufbauspiele davon versprechen. ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Cities in Motion

2komma9
Beiträge: 1051
Registriert: 15.10.2003 19:35
Persönliche Nachricht:

.

Beitrag von 2komma9 » 17.02.2011 14:18

klingt hervorragend. Mal 2 Fragen.

1. ich kenne ja den Verkehrsgigant und da gab es auch keine Fahrplanung. Dort sammelten sich irgendwann mit der Zeit die Busse bzw. Straßenbahnen der Linien, sodass 4 Busse kurz hintereinander eine Haltestelle anfahren wovon die hinteren dann immer leer bleiben und dann kommt wieder ein ganz Weile gar nichts. So musste man mit der Zeit die Busse ins Depot holen, warten bis ein Abstand her gestellt wurde und dann wieder der gleichen Linie zuweisen - solange bis der Abstand wieder aufgebraucht war. Das war nervig, hat irgendwann den Reiz bei den größeren Städten genommen.
Passiert das bei Cities in Motion auch?

2. das Spiel lebt ja vom Inhalt weniger von der Grafik, schön und gut. Als Minimalanforderung ist aber eine stattliche HD3850 angegeben. Ich gurke halt noch mit einer HD2600XT herum^^. Kann man das Spiel soweit herunterdrehen das es - wie es auch immer dann aussehen mag, damit spielen kann? Bzw. gibt es Demo zu dem Spiel wo ich das mal testen könnte?

Net15
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2007 09:09
Persönliche Nachricht:

Völlig unbekannt?

Beitrag von Net15 » 17.02.2011 14:28

Wieso ist Paradox Interactive denn völlig unbekannt? Solche Spiele wie Hearts of Iron, Europa Universalis oder Mount and Blade sind doch wirklich alles herausragende Spiele wovon es schon mehrere Ableger gibt.
Aber sonst, ein schöner bericht, mit dem Schienenlegen hatte ich in der Beta auch so meine Probleme, aber das wird wahrscheinlich noch mit nem Patch behoben. :)

Benutzeravatar
4P|Bodo
Beiträge: 978
Registriert: 23.10.2002 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: Völlig unbekannt?

Beitrag von 4P|Bodo » 17.02.2011 14:34

Net15 hat geschrieben:Wieso ist Paradox Interactive denn völlig unbekannt? Solche Spiele wie Hearts of Iron, Europa Universalis oder Mount and Blade sind doch wirklich alles herausragende Spiele wovon es schon mehrere Ableger gibt.
Aber sonst, ein schöner bericht, mit dem Schienenlegen hatte ich in der Beta auch so meine Probleme, aber das wird wahrscheinlich noch mit nem Patch behoben. :)
Du hast recht, Paradox ist unter Kennern als Publisher bekannt. Aber ich meine damit eher den finnischen Entwickler Colossal Order.
Bild

Benutzeravatar
Unrockstar007
Beiträge: 581
Registriert: 08.01.2009 14:39
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Unrockstar007 » 17.02.2011 14:48

Also
ich bin relativ froh dass es so gut wurde, den ich war schon von Cities XL enttäuscht, was ja nach Potenzial aussah, aber dann doch nicht der burner war, leider (fand ich) - und da ich immer noch für mein Leben gerne Transport Tycoon spiele, freue ich mich schon drauf - auch wenn es weniger umfang ist.

Zum Test: "Bislang nur auf englisch", dürfte wohl falsch oder zumindest nicht so richtig sein, denn laut Steam und Amazon wird es auf Deutsch verfügbar sein - wie schon die Demo

Aber ansonsten 1a :)

gruß

Edit: Und ich hab gerade festgestellt, dass bei Steam mal etwas wirklich merklich billiger ist also bei Amazon :D

Benutzeravatar
4P|Bodo
Beiträge: 978
Registriert: 23.10.2002 11:53
Persönliche Nachricht:

Re: .

Beitrag von 4P|Bodo » 17.02.2011 14:55

2komma9 hat geschrieben:klingt hervorragend. Mal 2 Fragen.

1. ich kenne ja den Verkehrsgigant und da gab es auch keine Fahrplanung. Dort sammelten sich irgendwann mit der Zeit die Busse bzw. Straßenbahnen der Linien, sodass 4 Busse kurz hintereinander eine Haltestelle anfahren wovon die hinteren dann immer leer bleiben und dann kommt wieder ein ganz Weile gar nichts. So musste man mit der Zeit die Busse ins Depot holen, warten bis ein Abstand her gestellt wurde und dann wieder der gleichen Linie zuweisen - solange bis der Abstand wieder aufgebraucht war. Das war nervig, hat irgendwann den Reiz bei den größeren Städten genommen.
Passiert das bei Cities in Motion auch?

2. das Spiel lebt ja vom Inhalt weniger von der Grafik, schön und gut. Als Minimalanforderung ist aber eine stattliche HD3850 angegeben. Ich gurke halt noch mit einer HD2600XT herum^^. Kann man das Spiel soweit herunterdrehen das es - wie es auch immer dann aussehen mag, damit spielen kann? Bzw. gibt es Demo zu dem Spiel wo ich das mal testen könnte?
1. Bei Cities fahren die Busse weniger oft ineinander, da es nur vorkommt, wenn es eine Panne gibt. Es kommt selten vor, dass sie hintereinander zur Haltestelle kommen.

2. Deine Grafikkarte scheint mir zu schwach fürs Game, da es schon eine mit 512 MB RAM sein sollte. Ich weiß nicht, ob es mit deiner laufen wird.
Bild

Tim1705
Beiträge: 40
Registriert: 13.11.2008 15:31
Persönliche Nachricht:

Cities in Motion

Beitrag von Tim1705 » 17.02.2011 15:04

Ohjaaaa...da kribbelts mal wieder so richtig. Supergeil!

Benutzeravatar
Hotzial
Beiträge: 18
Registriert: 13.02.2011 14:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Hotzial » 17.02.2011 15:10

sehr schöner und gelungener Test, danke dir dafür, und vorbestellt habe ich es schon lange und ich hänge auch an der Beta fest, aber nächste woche 22.Februar ist ja release bei gamesplanet :)
Gruß
Hotzial

FunkyMacMue
Beiträge: 13
Registriert: 09.08.2010 12:13
Persönliche Nachricht:

Bei einem neuen Thema muss ich einen Titel angeben^^

Beitrag von FunkyMacMue » 17.02.2011 15:11

Interessanter Test, wenn man eigentlich vorurteilbelastet über derartige Spiele denkt. ich werde mich jetzt mal an Simulationen wagen , die Tiefe beeindruckt mich, ausserdem brauch ich mal wieder was anspruchsvolles!

Und ein Indie-Entwicklerteam wird auch gefördert dadurch.

Apropos bevor ichs vergess:

Hab 3 Rechtschreibfehler entdeckt

Auf S.2 steht "dieser fast" > sollte wohl dieser "fasst" heißen
Auf S 3 steht " Entgelt für einer Fahrt" > einer/ eine
Den dritten hab ich vergessen :roll:
Vergesslichkeit^^

Ist übrigens keine destruktiv gemeinte Kritik ( in nem anderen Forum wurde ich deswegen gekickt^^), mach ja selbst genug Fehler durch vertippen usw^^

johndoe1007551
Beiträge: 27
Registriert: 09.06.2010 12:14
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe1007551 » 17.02.2011 15:26

Super wird gekauft, fand die Vorschau schon interessant. Meine Erwartungen wurden durch den Test von 4Players nur bestätigt. Werde also zuschlagen <3

Benutzeravatar
Oliver199
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2010 17:47
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Oliver199 » 17.02.2011 15:32

"Bislang nur auf englisch" ist falsch, schon die Open Beta gab es in deutscher Fassung (in der mir übrigens keinerlei Grammatik - oder Rechtschreibfehler aufgefallen wären).
Intel Core i5-750 Prozessor (@4x2.66GHz)
NVIDIA GeForce GTX260 (2nd Generation)
4GBDDR3 RAM
Win7

Wer Rechtschreibfehler findet, möge sie ausdrucken und an das Salzamt schicken.

Benutzeravatar
Dello
Beiträge: 1933
Registriert: 14.01.2010 19:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Dello » 17.02.2011 15:34

Shit - das ist jetzt das erste Strategiespiel (auf'm Rechner zocke ich fast nix anderes), das mich interessieren würde, das auf meinem PC nicht mehr läuft (Pentium IV 3Ghz; aber sogar Shogun2 sollte drauf laufen... :wink:). Dabei scheint mir, ist Cities in Motion mal ein tolles Spiel mit wirtschaftlichem Tiefgang. Da ich mir keinen neuen Rechner leisten kann, stellt sich die Frage: was gibt es denn für andere Wirtschaftssimulationen mit ähnlichem Tiefgang? Suche schon lange mal etwas vernünftiges in der Richtung, wobei es nicht dieses Strassen-/Städtebauszenario vorweisen muss. Aber ich würde schon gerne etwas "modernes" Spielen - sprich: Szenarien wie dasjenige von "Anno" gefallen mir nicht wirklich... Gibt's da was auf dem Markt, was diesen Anforderungen entsprechen würde?

johndoe793498
Beiträge: 62
Registriert: 29.11.2008 00:01
Persönliche Nachricht:

...

Beitrag von johndoe793498 » 17.02.2011 15:48

Das hört sich gut an. Wird gekauft. Als Strategiefreak muss man sich ja schon bei Paradox, auf Knien rutschend, bedanken. Wenn es die Jungs und Mädels von Paradox nicht gäbe, wäre es echt ein Verlust.

lordpa
Beiträge: 116
Registriert: 21.12.2008 14:12
Persönliche Nachricht:

Beitrag von lordpa » 17.02.2011 16:00

in der beta hatte ich das extrem nervigfe problem dass sich die ubahnen, da ich mehrere netze über eine station geregelt habe selbst blockiert haben, und die ubahnen dann 0 einnahmen brachten....

gibts das problem noch immer?
C64 ,Sega Megadrive, Sega Game Gear, PS, Gameboy Pocket, PS2, Nintendo DS, PS3, Xbox 360

Benutzeravatar
Iconoclast
Beiträge: 1714
Registriert: 26.05.2009 17:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Iconoclast » 17.02.2011 16:01

Dellocatus hat geschrieben:Shit - das ist jetzt das erste Strategiespiel (auf'm Rechner zocke ich fast nix anderes), das mich interessieren würde, das auf meinem PC nicht mehr läuft (Pentium IV 3Ghz; aber sogar Shogun2 sollte drauf laufen... :wink:)
Never, Shogun 2 braucht ja mindestens schon nen Dual Core und empfohlen ist ein i5 der zweiten Generation, langsam solltest du mal über einen neuen Rechner nachdenken. ;)

Antworten