Monster Hunter: World - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149433
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Monster Hunter: World - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 10.08.2018 13:37

Auf PlayStation 4 und Xbox One feiert Capcom mit Monster Hunter: World seit seiner Veröffentlichung Anfang des Jahres einen Verkaufsrekord nach dem nächsten. Inzwischen ist der mit Abstand erfolgreichste Spross der Reihe auch für den PC verfügbar. Wir sind erneut auf die Jagd gegangen und verraten im Test, was die Umsetzung zu bieten hat.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Monster Hunter: World - Test

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 825
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Kant ist tot! » 10.08.2018 14:07

Gestern direkt mal reingeschaut. Der MP-Modus scheint mir bislang noch etwas unnötig kompliziert zu sein. Muss ich wirklich ein Qest starten, Cutscenes schauen und dann wieder raus um übers Brett dem Partner zu joinen? Hoffe, dass sich das alles noch eingrooved aber bislang wirkt diese Lösung komisch.

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3075
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Marobod » 10.08.2018 14:14

Ich will es eh nur im SP spileen, maximal mit meinem Bruder zusammen.

kneudel
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2014 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von kneudel » 10.08.2018 14:26

Kant ist tot! hat geschrieben:
10.08.2018 14:07
Gestern direkt mal reingeschaut. Der MP-Modus scheint mir bislang noch etwas unnötig kompliziert zu sein. Muss ich wirklich ein Qest starten, Cutscenes schauen und dann wieder raus um übers Brett dem Partner zu joinen? Hoffe, dass sich das alles noch eingrooved aber bislang wirkt diese Lösung komisch.
Es gibt grob 3 Formen der Spielgemeinschaft.

Wenn du im Startmenü ein Spiel online Spiel erstellst können diese Spielinstanz 3 weitere und damit 4 Spieler insgesamt in deiner Hauptstadt herumlaufen.

Diese Spielinstanz ist per Default Public, kann aber auch ein Passwort privat gemacht werden so das nur Leute diese Instanz beitreten können die das Passwort haben.

Wenn ihr dann alle in der Instanz seit, kann jeder von Euch eine Quest bekannt machen, die anderen Spieler der Instanz können dann daran Teilnehmen (oder auch nicht).

Dieses ganze funktioniert auch anders herum. Du kannst im Startmenü Instanzen (Spiele) suchen. Nach gewissen Kriterien filtern und diesen Spielen beitreten.


Du kann Abe auch zu jederzeit währen einer laufenden Quest Fremde Spieler herbeirufen in dem du ein Leuchtfeuer abfeuerst. Umgekehrt kannst du an deiner Tafel aber auch nach bestehenden Leuchtfeuern suchen. Die Leuchtfeuer Funktionieren Spielinstanzen unabhängig.

Die Leute Möglichkeit sind Jägergilden. Da geht’s dann um Spielgruppen > als 4 Spieler.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 1139
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Halueth » 10.08.2018 14:34

Kant ist tot! hat geschrieben:
10.08.2018 14:07
Gestern direkt mal reingeschaut. Der MP-Modus scheint mir bislang noch etwas unnötig kompliziert zu sein. Muss ich wirklich ein Qest starten, Cutscenes schauen und dann wieder raus um übers Brett dem Partner zu joinen? Hoffe, dass sich das alles noch eingrooved aber bislang wirkt diese Lösung komisch.
Ja das ist voll banene, das ist auch auf Konsolen so.
Es muss immer erst jeder die Cutszenes in der Quest gesehen haben, damit man dann zusammen spielen kann. Was das soll weiß nur Capcom.
Das hat bei uns auch für viel Unmut gesorgt, da wir eigentlich die Story-Quests gemeinsam spielen wollten, aber so war das sinnlos. Wir habens dann gelassen und nur sporadisch die Story gemeinsam gemacht.
Alle Nebenquests, die keine Cutszenes haben gehen ja einwandfrei.

Aber ich merks jetzt wieder bei der Behemothquest, die hat auch wieder Cutszenes und wenn ich nach Notsignalen schaue, ist meistens die Quest nur verfügbar, die ich noch nicht machen kann, weil ich in der "Story" noch nicht weit genug vorrangeschritten bin...

Ryan2k6
Beiträge: 1371
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 10.08.2018 14:36

Das heißt, es ist kein MMO wo dutzende und hunderte anderer Spieler rumlaufen? Maximal 4 bzw. mehr, aber nur innerhalb einer Gruppe (Gilde)

Bild

Benutzeravatar
bohni
Beiträge: 1018
Registriert: 02.05.2014 22:50
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von bohni » 10.08.2018 14:48

Bis zu 16 Spieler im Versammlungs"haus".

kneudel
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2014 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von kneudel » 10.08.2018 15:03

kneudel hat geschrieben:
10.08.2018 14:26
Kant ist tot! hat geschrieben:
10.08.2018 14:07
Gestern direkt mal reingeschaut. Der MP-Modus scheint mir bislang noch etwas unnötig kompliziert zu sein. Muss ich wirklich ein Qest starten, Cutscenes schauen und dann wieder raus um übers Brett dem Partner zu joinen? Hoffe, dass sich das alles noch eingrooved aber bislang wirkt diese Lösung komisch.
Es gibt grob 3 Formen der Spielgemeinschaft.

Wenn du im Startmenü ein Online Spiel erstellst können dieser Spielinstanz 3 weitere Spieler beitreten und damit 4 Spieler insgesamt in deiner "Hauptstadt" herumlaufen.

Diese Spielinstanz ist per Default Public, kann aber auch mit einem Passwort privat gemacht werden so das nur Leute diese Instanz beitreten können die das Passwort haben.

Wenn ihr dann alle in der Instanz seid, kann jeder von Euch eine Quest bekannt machen, die anderen Spieler der Instanz können dann daran Teilnehmen (oder auch nicht).

Das Ganze funktioniert auch anders herum. Du kannst im Startmenü Instanzen (Spiele) suchen. Nach gewissen Kriterien filtern und diesen Spielen beitreten.


Du kann aber auch zu jeder Zeit währen einer laufenden Quest Fremde Spieler herbeirufen in dem du ein Leuchtfeuer abfeuerst. Umgekehrt kannst du an deiner Tafel aber auch nach bestehenden Leuchtfeuern suchen. Die Leuchtfeuer Funktionieren Spielinstanzen unabhängig.

Die Letzte Möglichkeit sind Jägergilden. Da geht’s dann um Spielgruppen > als 4 Spieler.

kneudel
Beiträge: 27
Registriert: 04.06.2014 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von kneudel » 10.08.2018 15:10

Ryan2k6 hat geschrieben:
10.08.2018 14:36
Das heißt, es ist kein MMO wo dutzende und hunderte anderer Spieler rumlaufen? Maximal 4 bzw. mehr, aber nur innerhalb einer Gruppe (Gilde)
Der Fokus liegt hier klar auf Leute die sich kenne. Und die Gebiete und Monster sind ja für 4 Spieler ausgelegt. Das ist ja kein WoW mit riesigen Arealen.

Ryan2k6
Beiträge: 1371
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 10.08.2018 15:48

Hm, dachte es ist ne offene Welt? Doch nur abgesteckte Areale?

Bild

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 18556
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von CryTharsis » 10.08.2018 16:26

Ryan2k6 hat geschrieben:
10.08.2018 15:48
Hm, dachte es ist ne offene Welt? Doch nur abgesteckte Areale?
Es sind mehrere kleinere Open Worlds, wenn man so will. Natürlich nicht so groß wie in den herkömmlichen OW-Spielen, aber recht groß und z.T. komplex, wie z.B. das umwerfende Korallenhochland.

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6580
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 10.08.2018 17:31

Sagen wir mal, die Welt ist groß genug, um sich schon irgendwie frei bewegen zu können.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
Marobod
Beiträge: 3075
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Marobod » 10.08.2018 21:06

kneudel hat geschrieben:
10.08.2018 15:10
Ryan2k6 hat geschrieben:
10.08.2018 14:36
Das heißt, es ist kein MMO wo dutzende und hunderte anderer Spieler rumlaufen? Maximal 4 bzw. mehr, aber nur innerhalb einer Gruppe (Gilde)
Der Fokus liegt hier klar auf Leute die sich kenne. Und die Gebiete und Monster sind ja für 4 Spieler ausgelegt. Das ist ja kein WoW mit riesigen Arealen.
Was ich ersoenlich immer sehr gut finde. So macht Mehrspieler eingetlich immer mehr Spaß,wenn man mit leuten spielt,die man kennt.

Es sollte sich dann immernoch anfuehlen wie ein SP nur eben,daß man nicht ganz allein ist.

Dr.Bundy
Beiträge: 66
Registriert: 12.06.2018 16:53
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Dr.Bundy » 10.08.2018 21:27

Konsolenport mit all denselben Krankheiten, wie viele andere Konsolenspiele auch schon zuvor...habe ich sofort gedacht...und wenn man sich paar Meinungen auf metacritic durchliest habe ich auch Recht gehabt. Schwierig da 89% nachzuvollziehenn
Jetzt: Fallout New Vegas // Pharaoh, Die Siedler 3

Bald: Bioshock Infinitive, Cities: Skylines, Doom, GTA 5, Pillars of Eternity, Skyrim – SV, Stalker – SC und CoP, Starcraft 2 – LotV, The Witcher 3
Später: Alien: Isolation, Divinity: Original Sin 2, Endless Space 2, F1 2018, Fallout 4, Prey, Stellaris, Pillars of Eternity 2: Dreadfire

Unsicher: A-10C Warthog, Dragon Quest 11, Forza Horizon 3 oder 4, Frostpunk, Mothergunship, Okami HD, Shenmue 1 2, Subnautica, Yakuza 0

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 7578
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Test

Beitrag von Leon-x » 10.08.2018 21:34

Also wenn Konsolenspieler 89% Spielspaß haben können es PC Gamer bei gleichem Inhalt also nicht? Sehr seltsam. Dabei läuft das Teil bei richtigen Einstellungen sogar auf Mittelklasserechner um 60fps. Dadurch soll es sich noch direkter und besser anfühlen was diverse Test untermauern. Dass die Steuerung etwas schwergängig ist bleibt bei der Reihe halt gewollt. Hat weder was mit Controller noch mit M+T zu tun. Sowas ist eine Designentscheidung.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Antworten