Star Wars Battlefront 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 4023
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Raskir » 14.11.2017 18:01

[
Aber warum darf man bei Blasterfreunden wie Han oder Lando nicht optional zur Egoansicht wechseln?]
Liegt das nicht auf der Hand? Denke die wollen das man immer sieht das man Han oder Luke spielt. Schade allemal. Gott wäre es cool gewesen wenn man wirklich im Ego spielen würde und man nicht sofort weiß wen. Man findet es nur raus durch die Partner die einen begleiten, die Stimme, Spiegel oder wohin man geht (Falken zb). Das wäre fett.

Aber schade dass die Kampagne so mau ist. Und da ea die Lizenz hat, werden wir noch lange warten müssen auf ein sw Spiel als sp. Dabei ist die Lizenz so gut für sowas (sage ich als nicht sw Fan, aber was man da machen könnte, Wow). Wenn die Lizenz nicht exklusiv wäre könnte ich sagen, es betrifft mich nicht, bin halt nicht die Zielgruppe. So ist das ärgerlich. Schade.

Benutzeravatar
Amaunir
Beiträge: 302
Registriert: 02.12.2012 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Amaunir » 14.11.2017 18:06

Star Wars hatte für mich immer so ein Zauber, eben weil es davon nur diese handvoll Filme gab und seit dem Disney damit rumwurstelt ist das zum Teil für mich etwas verloren gegangen. Ich fand schon Teile des 7. Films der damals so als neuer heilier Gral angesehen wurde extrem unlogisch und blöd. Mein letzter Stand war, dass das Imperium besiegt ist und nun gibt es da also so einen neuen Trupp, die sind eben auch böse und auch mächtig, aber wie die überhaupt entstanden sind das sagen wir euch nicht, die sind einfach mal da. Ich hätte aber gerne erst einmal gewusst wo die überhaupt her kommen und das einmal bitte etwas genauer wie in der Laufschrift abgehandelt. Von diesen neuen Bösewichten habe ich auch niemanden abgenommen dass die sich überhaupt alleine die Schuhe zubinden können und wie ausgerechnet diese Hanseln diese große mächtige Neue Geschäftsordnung, oder wie auch immer die sich genannt haben aufgebaut haben sollen, das verstehe ich nicht. Dann war da noch so viel mehr, aber das geht nun zu weit. Es ist eben Star Wars, man muss sich das ansehen und man muss es gefälligst auch gut finden, sonst wird man nackig auf dem Marktplatz ausgepeitscht.

Warum es im Imperium allerdings keine Frauen und Aliens in der Führungsebene geben soll, das verstehe ich nun nicht. So weit war man damals eben noch nicht und so genau habe ich darüber auch nie nachgedacht. Das war für mich nun eher ein Zufall und nie eine böse Absicht vom Herrn Lukas. Ich weiß aber nicht wie das nun in den Büchern ist, mag sein dass es wirklich so im Hintergrund verankert ist.

thormente
Beiträge: 19
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von thormente » 14.11.2017 18:35

matzab83 hat geschrieben:
14.11.2017 17:25
melkor23 hat geschrieben:
14.11.2017 17:09
War der Kampagnen-Spoiler im Fazit wirklich nötig? :roll:
Da das Spiel ja eh von allen boykottiert wird, ist es doch egal... Oder?
Als würde das nur diesen Test betreffen.

Bei der Vorhersehbarkeit des Storyverlaufs, hätte man auch mit einer einfachen Andeutung das gleiche Ergebnis erzielen können. Warum das mit der Spoilerbrechstange dann nochmal explizit niedergeschrieben werden muss, ist nicht nachvollziehbar.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 4023
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Raskir » 14.11.2017 18:41

thormente hat geschrieben:
14.11.2017 18:35
matzab83 hat geschrieben:
14.11.2017 17:25
melkor23 hat geschrieben:
14.11.2017 17:09
War der Kampagnen-Spoiler im Fazit wirklich nötig? :roll:
Da das Spiel ja eh von allen boykottiert wird, ist es doch egal... Oder?
Als würde das nur diesen Test betreffen.

Bei der Vorhersehbarkeit des Storyverlaufs, hätte man auch mit einer einfachen Andeutung das gleiche Ergebnis erzielen können. Warum das mit der Spoilerbrechstange dann nochmal explizit niedergeschrieben werden muss, ist nicht nachvollziehbar.
Bin auch kein Spoiler Fan. Aber was ist mit Leuten die sich das Spiel holen wollen weil sie, wie der Tester, durch die pr den Eindruck bekommen haben dass die Story aus der Sicht des Imperiums ist. Wenn ich das erwarten und mich darauf freuen würde, wäre ich doch sehr froh hier erfahren zu haben dass dies nicht der Fall ist. Wäre ja was anderes wenn das Spiel anders beworben worden wäre. Aber so ist der Spoiler nicht nur nachvollziehbar, sondern wie ich finde auch wichtig.

EvilGabriel
Beiträge: 276
Registriert: 01.12.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von EvilGabriel » 14.11.2017 18:46

rainynight hat geschrieben:
14.11.2017 17:27
@JunkieXXL
Naja, ich bin auch eher das STAR TREK Kind gewesen.
Trotzdem fand ich STAR WARS nicht schlecht.
Star Trek und Star Wars zu vergleichen ist ja auch total fehl am Platz. Äpfel und Birnen.
Man kann problemlos beides mögen, weil der Fokus jeweils ein völlig anderer ist.

Benutzeravatar
Kr4ken
Beiträge: 48
Registriert: 28.06.2010 23:54
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Kr4ken » 14.11.2017 18:55

Sollten die nicht lieber Animationsfilme drehe?

Cheraa
Beiträge: 2012
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Cheraa » 14.11.2017 19:09

Sehr enttäuschend und das mal wieder ein Imperaler zur Allianz wechselt...Fuck you EA !!!
---------------------------------------------------------------
PS4: Final Fantasy XIV, Final Fantasy XII HD, Just Cause 3
NSW: Zelda, Mario Rabbits Kingdom Battle, Mario Odyssey
Tablet: HearthStone

Kontingenz
Beiträge: 14
Registriert: 07.03.2017 11:51
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Kontingenz » 14.11.2017 19:13

Beim alten Star Wars Battlefront 2 war diesbezüglich mehr Stringenz in der Kampangne, wenn ich mich recht entsinne. Man startete als Klonkrieger und später kämpfte man halt für's Imperium. Das Gameplay war dann allerdings eine Rundreise über die Multiplayer-Karten. Hat damals aber trotzdem Spaß gemacht.
Die fehlende Kampangne macht den neuen ersten Teil für mich zu einem No-Go-Spiel.

Wieso hat 4players damals eigentlich keinen Test zu SW Battelfront 2 veröffentlicht?

Benutzeravatar
gEoNeO
Beiträge: 213
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von gEoNeO » 14.11.2017 19:28

rainynight hat geschrieben:
14.11.2017 17:27
@JunkieXXL
Naja, ich bin auch eher das STAR TREK Kind gewesen.
Trotzdem fand ich STAR WARS nicht schlecht. Allerdings frag ich mich langsam, wie lange der Hype um das Franchise anhalten kann.
Früher hat man jeden Fetzen über nen neuen Film verschlungen. Disney dagegen plant das große Melken des Franchise bzw. tut es bereits. Neue Triologie, dazu noch eine ohne Skywalker, Animationsserien, Realserie, und Games. Disney und EA sind sicher sehr gute Partner. Die kennen sich beide mit "melken" aus.
Naja, man kann aber auch beide Universen mögen und lieben!
Star Wars hatte bei mir damals einen extrem bleibenden Eindruck hinterlassen, als kind der 80er - natürlich nur die Classic Edition und nicht dieser CGI Müll. Danach kam Episode 1 raus und der Zauber fing an zu schwinden. Star Wars ist eben.....
https://www.youtube.com/watch?v=e9OaCuUlCAU
mehr ist es eben auch nicht mehr. Die Kids die damit aufwachsen sehen es natürlich wie ich damals zur meiner Zeit, ist auch klar.
Star Trek ist doch mittlerweile auch nicht mehr das, was es einmal war. Die Filme von JJ waren zwar unterhaltsam, aber den Charm von Kirk/Picard/Sisko bekommen die einfach nicht mehr hin. Es wird alles der heutigen Zeit angepasst und die ist eben, schnell, hektisch, und soll natürlich viel Gewinn erwirtschaften mit minimalem Aufwand - Transparent zur unserer heutigen Gesellschaft. Hab das im Kino von Blade Runner 2049 für mich zumindest erkannt, dort waren viele nur mit dem Handy beschäftigt, weil Sie das Gefühl von "sich Zeit zu lassen" eventuell nicht kennen, oder verlernt haben. Da der Film sich eben für das wesentliche Zeit lässt- EA scheint zur Zeit doch alles richtig zu machen! Da A: Die Menschen eben entscheiden, was ein Trend ist. Und B: Es Ihnen egal ist, hauptsache Sie können als erster ein Video auf Youtube posten bzw. die Lootcrates zur Besichtung anbieten. Ich zumindest werde mich mehr und mehr von diversen AAA Studios entfernen. Anscheinend sind wird auch gar nicht mehr Ihr Publikum und so wiederholt sich eben es in 10-20 Jahre, wenn die Kids älter geworden sind und eben andere Trend nicht mehr nachrennen. Der Widerstand allerdings, wird immer mehr abnehmen. Ist zumindest meine behauptung!
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Benutzeravatar
zmonx
Beiträge: 2105
Registriert: 21.11.2009 14:01
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von zmonx » 14.11.2017 19:38

Stark, wieder mit Video-Epilog! Find das Format Klasse :Daumenrechts:

Benutzeravatar
ShinmenTakezo
Beiträge: 5314
Registriert: 29.07.2004 23:04
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von ShinmenTakezo » 14.11.2017 19:38

melkor23 hat geschrieben:
14.11.2017 17:09
War der Kampagnen-Spoiler im Fazit wirklich nötig? :roll:
Hab schon lange keinen Beitrag mehr verfasst aber das war echt unnötig, ich wollte gerade um Spoilern zu entgehen nur das Fazit lesen oh mann...tolle Leistung 4Players.
SpoilerShow
Der "twist" war klar vorhersehbar, allerdings hatte ich doch die Hoffnung, dass sie konsequent bleiben.
Rogue One Spoiler:
SpoilerShow
In Rogue One sind schließlich auch alle am Ende gestorben.

Paulaner
Beiträge: 526
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Paulaner » 14.11.2017 20:07

Ganz ehrlich: wenn es hier nicht endlich mal ne ordentliche Abwertung wegen des Mikrotransaktionen gibt, dann weiß ich nicht, wieso man überhaupt noch von Spielejournalismus reden sollte. Kritisch, ehrlich, aktuell. Bitte handelt nach diesem, eurem Motto! Natürlich tragen auch die Kunden Verantwortung. Aber auch Journalisten besitzen Verantwortung. Ich finde, dass es an der Zeit wäre, sich dieser bewusst zu werden und mal langsam Zeichen zu setzen.

Benutzeravatar
Gildarts
Beiträge: 400
Registriert: 21.05.2011 22:02
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von Gildarts » 14.11.2017 20:20


Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 1839
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von cM0 » 14.11.2017 20:20

Tja, mir war eh seit diversen News klar dass ich mir Battlefront 2 nicht kaufen will, obwohl ich ursprünglich Interesse am SP hatte. Aber spätestens hier wird bestätigt, dass ich nichts wichtiges verpasse. Das Spiel scheint wirklich sehr viel falsch zu machen, wird sich aber trotzdem sehr gut verkaufen.
Bild
Bild
Bild

PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

bckmschng
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2017 19:12
Persönliche Nachricht:

Re: Star Wars Battlefront 2 - Test

Beitrag von bckmschng » 14.11.2017 20:21

Also ganz ehrlich... Was mit dem Star Wars Franchise momentan passiert ist eine absolute Katastrophe.
Es gibt Star Wars Adventskalender, Kugelschreiber, Kuscheltiere, Tassen, Fussmatten, Salzstreuer et cetera et cetera.
Das Franchise wird bis auf den letzten Cent ausgequetscht, überall, in jeder Altersgruppe und in jedem möglichen Bereich.

Die Filme werden zwar optisch immer eindrucksvoller, aber auch inhaltlich schlechter. Besonders aber wurden uns die überaus bravourösen Spiele genommen.
Seitdem die Rechte bei des Publishings bei EA liegen geht alles nur den Berg herunter. Chancen werden vertan, unmögliche Spielkonzepte (Lootboxen, ... ) werden eingeführt, Potential bleibt ungenutzt. Siehe auch SWTOR, was hätte daraus werden können.

Die letzten vier guten Star Wars Spiele waren Battlefront 2, Republic Commando, Kotor 2 und Jedi Knight: Jedi Academy. DAS waren noch richtig gute Spiele und meist waren die Spiele von Lucas Arts jedes Mal super erfolgreich.
Wann bekommen wir endlich wieder Star Wars wie wir es verdienen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P-1488811401VfcpN, 4P|T@xtchef, La_Pulga und 11 Gäste