Injustice 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 6010
Registriert: 21.07.2008 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Skippofiler22 » 19.05.2017 19:03

So ist das. Und dann sieht man, wie stark man sich zu Gunsten bzw. zu Lasten seiner Mitspieler man sich mit seinem Charakter identifiziert.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1632
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von magandi » 20.05.2017 01:35

LP 90 hat geschrieben:
19.05.2017 18:31

Supergirl hat ihren Scorpion like Teleport, Scarecrow hat einen Teleport, Dr. Fate hat einen. Cyborg hat seinen Greifhaken.
Und das sind nur ein paar Charaktere. Projektil-Spam ist nur auf niedrigen Level nervig.

Und das Profis auf Projektil basierende Charaktere spiele ist erstmal nicht schlimm. Schon mal NuckleDUs Guile gesehen? Der "spammt" im Grunde zu 90%, aber da heult niemand, weil da eine unglaubliche Menge an Positionierung und so mit rein spielt. Oder Daigos Ryu, Die gewinnen Matches damit, aber auch nur weil sie das zur Meisterschaft getrieben haben.

Jetzt schon OP zu rufen bringt gar nix. Die SPieler müssen ihre Charaktere erstmal finden und dann sehen wir.
teleport ist aber sehr risky. fallen dir sonst noch tools ein? ich hab nichts gegen diese archtyps. ich spiel ja selber solche chars. nur waren sie halt schon in mortal kombat x etwas zu starck.

Benutzeravatar
Ashesfall
Beiträge: 603
Registriert: 23.12.2002 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Ashesfall » 20.05.2017 09:02

magandi hat geschrieben:
20.05.2017 01:35
teleport ist aber sehr risky. fallen dir sonst noch tools ein? ich hab nichts gegen diese archtyps. ich spiel ja selber solche chars. nur waren sie halt schon in mortal kombat x etwas zu starck.
ja gibt eine "universelle" Funktion (jeder kann es)

"A new feature in Injustice 2 is the inclusion of a Meter Roll, which allows players to either close or widen the gap much faster. By dashing (pressing forward, forward or back, back) and pressing R2 at the same time, your character will do a roll that will make them invulnerable to attacks."

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 1632
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von magandi » 20.05.2017 10:45

ok das klingt sehr gut. verbraucht zwar meter aber besser als nichts.

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 1796
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von ddd1308 » 20.05.2017 12:41

Also der KI Kampfsimulator... ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der ursprünglich so gedacht war wie er im Moment läuft. Hab das vorhin mal ausprobiert: Starkes Team zusammen gestellt -> schwachen Gegner ausgesucht -> Geschwindigkeit auf 4x gestellt -> Innerhalb von 30 Sekunden Match gewinnen, über EP freuen und ne goldene Lootbox abgreifen -> Repeat :mrgreen: Der KI-Simulator ist die Grindmaschine schlechthin.
Dirt 4 // Ghost Recon Wildlands // Diablo III
Bild

Benutzeravatar
Cloonix
Beiträge: 1315
Registriert: 26.03.2005 08:32
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Cloonix » 20.05.2017 12:46

Ashesfall hat geschrieben:
19.05.2017 11:03
Cloonix hat geschrieben:
19.05.2017 10:46
Allerdings ist dieses Gespamme nur auf Scrub-Level so schlimm. Und wenn man mal raus hat wie man trotzdem an den Kerl ran kommt, hast das Spiel gewonnen, weil die nämlich rein gar nichts können.
na die Realität sieht zur Zeit anders aus
ich hab mal für dich nen kürzliches Finale eines lokalen Turniers rausgesucht.

Sonic Fox ist der aktuell beste/erfolgreichste Spieler in der westlichen Welt.
(nein ich übertreibe nicht - einfach mal Resultate anschauen)

er spielt in dem Beispiel "Deadshot" (crazy zoner)
schaus dir an und sieh wie effektiv diese Spielweise auf dem höchstem Level ist
https://www.youtube.com/watch?v=GEMY2fjjpCs&t

*chip damage hell yeah :roll:
Ok, ich ziehe meine Aussage damit zurück. Das ist wirklich irr und für mich ist SonicFox damit nun auch ein Scrub :-)
Nach diesem Video finde ich dass was an Deadshot und ggf. anderen Zone-Chars geändert werden muss.

flo-rida86
Beiträge: 2369
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 » 20.05.2017 13:35

auch wenn der vergleich nicht ganz sinnvoll ist,ist es eh egal am ende kommt weder tekken noch injustice an mortal kombat x ran.

flo-rida86
Beiträge: 2369
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 » 20.05.2017 13:40

CryTharsis hat geschrieben:
18.05.2017 14:14
DonDonat hat geschrieben:
18.05.2017 13:50
Daher ist trotz der scheinbaren Qualität des zweiten Teils, dieser eher ein Titel den man mal für 10-20€ in nem Steam-Sale mit nimmt als ein 50€ Titel ;)
Vorausgesetzt das Spiel erscheint für den PC. :wink:
nach mkx und batman nein danke.da verschon ich meinem pc.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1081
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von BigEl_nobody » 20.05.2017 13:51

flo-rida86 hat geschrieben:
20.05.2017 13:35
auch wenn der vergleich nicht ganz sinnvoll ist,ist es eh egal am ende kommt weder tekken noch injustice an mortal kombat x ran.
Du meintest wohl am Ende kommen weder Injustice noch mortal kombat an Tekken ran, oder? :|
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
[PS4] - NieR Automata
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
Min Min
Beiträge: 1536
Registriert: 17.03.2017 12:07
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Min Min » 20.05.2017 15:54

Ich denke ich werde mir das spiel holen.

SF5 hab mich auf jeden fall mit seinen eher Aggressiveren Fokus (und dem daraus resulitierenden Schwachen Zoning) zusammen mit dem Grottigen Netcode und dem Schlechten CFN und den viel zu langen Ladezeiten und Bildschirmen Zwischen den Matches einfach vergrault.

Tekken 7 Interessiert mich zwar, aber ich glaub das wird mir im Single Player zu wenig Kontent bieten und ich weiß nicht ob ich damit online überhaupt etwas anfangen kann, hätte Injustice wertungstechnisch nicht so gut abgeschnitten hätte ich es mir wohl geholt.

Aber Injustice spricht mich mit seinem Starken Zoning als Fan solcher Charaktere zusammen mit den RPG Elementen und Starken Single Player Content extrem an, da wird es wohl für mich Aktuell einfach keine bessere Alternative geben.
Yahaha! You found me!

flo-rida86
Beiträge: 2369
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 » 20.05.2017 18:38

BigEl_nobody hat geschrieben:
20.05.2017 13:51
flo-rida86 hat geschrieben:
20.05.2017 13:35
auch wenn der vergleich nicht ganz sinnvoll ist,ist es eh egal am ende kommt weder tekken noch injustice an mortal kombat x ran.
Du meintest wohl am Ende kommen weder Injustice noch mortal kombat an Tekken ran, oder? :|
Nein ich mein es so wie ich es geschrieben habe.
Tekken ist schon länger nicht mehr sooo gut.
Zwar hat mkx schon ein bisschen auf den Buckel aber umso erstaunlicher wie gut es heute ist noch ist.

Street fighter bleibt ja gerade was die Kämpfe angeht unerreicht.Allerdings ist die Marke nicht mein Typ.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1081
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von BigEl_nobody » 20.05.2017 19:17

flo-rida86 hat geschrieben:
20.05.2017 18:38
BigEl_nobody hat geschrieben:
20.05.2017 13:51
flo-rida86 hat geschrieben:
20.05.2017 13:35
auch wenn der vergleich nicht ganz sinnvoll ist,ist es eh egal am ende kommt weder tekken noch injustice an mortal kombat x ran.
Du meintest wohl am Ende kommen weder Injustice noch mortal kombat an Tekken ran, oder? :|
Nein ich mein es so wie ich es geschrieben habe.
Tekken ist schon länger nicht mehr sooo gut.
Zwar hat mkx schon ein bisschen auf den Buckel aber umso erstaunlicher wie gut es heute ist noch ist.

Street fighter bleibt ja gerade was die Kämpfe angeht unerreicht.Allerdings ist die Marke nicht mein Typ.
Street Fighter ist massivst überbewertet... Das Kampfsystem ist viel zu überladen und hakelig und es gibt jede Menge Cheesy-Tactics.
Das beste Kampfsystem überhaupt hatten die alten Soul Calibur Teile, von der Serie kam nur schon lange nichts mehr gescheites. Tekken ist aber klare Nummer 2.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
[PS4] - NieR Automata
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
CryTharsis
Beiträge: 15789
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von CryTharsis » 20.05.2017 19:39

flo-rida86 hat geschrieben:
20.05.2017 18:38
Street fighter bleibt ja gerade was die Kämpfe angeht unerreicht.Allerdings ist die Marke nicht mein Typ.
Ich merke das gerade wieder bei Marvel vs Capcom 3. Das Spiel hat zwar etwas andere Schwerpunkte als Street Fighter, aber die Steuerung ist wesentlich direkter und präziser. Nachdem ich das erste Injustice vor einigen Tagen angefangen habe, ist Capcoms Titel einfach um eine klasse besser, was die Spielbarkeit angeht. Ich freue mich auf den Nachfolger und hoffe, das man dort in Sachen content und story an die letzten Titel von NetherRealm anschließen kann. Rein vom gameplay her ist MvsC das deutlich bessere over-the-top Prügelspiel imo.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 1920
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von Stormrider One » 21.05.2017 13:07

Vorweg ...ich liebe Prügel spiele:)


Mir nutzt die direkte Steuerung von Capcoms prügeln nichts(SV 4 vergammelt bei mir in der Festplatte ,der 5er teil und alles was mittlerweile von Cancom kommt mache ich generell ,ein grosses bogen),ohne einen umfangreichen Single player nutzt das alles für Leute wie mich nicht ,hofe das die Tekken Macher es nicht versauen!

MK Und injustice finde ich hingegen super genau so wie Blaze Blue Und GG!

Als Langzeit Motivation ,ist der online modus für blutige Anfänger und Gelegenheit Spieler wie mich , nicht zu gebrauchen!


MFG

Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 722
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Injustice 2 - Test

Beitrag von ISuckUSuckMore » 21.05.2017 16:04

joschlumpf hat geschrieben:
18.05.2017 14:59
ISuckUSuckMore hat geschrieben:
18.05.2017 14:44
joschlumpf hat geschrieben:
18.05.2017 14:39
Für mich als Nicht-Beat-em-up-Spieler ist leider der Schwierigkeitsgrad einfach lächerlich.
Manche Kämpfe im Story-Modus sind auf sehr leicht nur mit ununterbrochenem Buttonmashing möglich, in der Hoffnung, du schaffst ein paar Combos durch Zufall.
Alleine der Kampf Supergirl/Robin wo Robin einen Stun-Angriff durchführt und dann vier Combos hintereinander, ohne das du etwas dagegen tun kannst. Nach vier dieser Aktionen ist der Kampf vorbei. Für einen Einsteiger oder jemanden der das Spiel (und sämtliche Charaktere) nicht innerhalb von Sekunden beherrscht, einfach unlustig.
Spring einfach hoch wenn der Gegner in deine Nähe kommt und dann grab ihn, wenn du keine besseren Kombi weißt
Was mir nicht hilft, wenn er mich mit einem einzigen Treffer besiegen kann....
Der Schwierigkeitsgrad sollte doch so sein, dass selbst Anfänger eine Chance haben und nicht, dass ein Kampf extrem einfach ist (Supergirl/Cheeta die mich glaub ich einmal getroffen hat) und der nächste (Supergirl/Robin) so schwer ist, dass man keinen einzigen Treffer landen kann.

Und ich weiß zwar wie die Combos gehen (theoretisch) aber sieben Buttons in unter einer halben Sekunde drücken ist schwer für jemanden, der nie solche Spiele spielt.
Ach, Injustice 2 ist der letzte Dreck. Habe es vorgestern bei einem Kumpel angezockt und nunja... Netherrealm ist gut damit beraten, die alten Mortal Kombat Teile wieder aufleben lassen. Dieses 2,5D kriegen sie meiner Meinung nach überhaupt nicht auf die Reihe.
Ich würde dir zu Street Fighter 5 raten. Da hast du ein wenig Story, aber vor allem die Community ist seit dem Beta letztes WE richtig gut aufgestellt.
Street Fighter 5: Das einzige Spiel auf der Welt, das ein Jahr nach Release eine Beta startet :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bussiebaer, DirtyDirk41, Dwelgaz, Eisenherz, Knarfe1000, Nummer2 und 19 Gäste