Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149474
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.04.2017 10:04

Seit der MOBA-Welle fristen klassische Echtzeit-Strategiespiele ein Schattendasein. Den ersten Wiederbelebungsversuch startete Halo Wars 2 im Februar, bot aber trotz aufwändiger Produktion nur oberflächliche und actionreiche Scharmützel. Der neue Hoffnungsträger heißt Warhammer 40.000: Dawn of War 3 von Relic Entertainment und SEGA. Ob die martialischen Schlachten mit Spaces Marines, Orks und Elda...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 3481
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Raskir » 21.04.2017 10:21

Hört sich toll an. Aber mein Rechner wird das wohl nicht mehr stemmen können. Muss mich also leider gedulden. Mir geht der mobawahn aber auch auf den Senkel. Hoffe es kommen in Zukunft mal wieder mehr Echtzeit Strategiespiele raus.

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 368
Registriert: 08.03.2012 15:25
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von lovestar » 21.04.2017 10:26

Sehr sehr schade, dass sie das ausrüsten der Helden gestrichen haben. Das hat mich am meisten motiviert und mir extrem viel Freude bereitet. Ganz großer Minuspunkt für mich und warscheinlich auch der Hauptgrund, mir das Spiel nicht zu besorgen.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 6868
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von casanoffi » 21.04.2017 10:53

Verdammt, ich werde es wahrscheinlich schon wieder tun -.-
Obwohl ich mit Mikro-RTS einfach nicht klar komme...
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.
- J. W. v. Goethe

Benutzeravatar
Pixelex
Beiträge: 67
Registriert: 16.09.2007 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Pixelex » 21.04.2017 11:27

Nicht so mein Genre, allerdings freue ich mich für die RTS-Fans, dass es mal wieder was Vernünftiges zu Zocken gibt! :)

Benutzeravatar
Wanderdüne
Beiträge: 187
Registriert: 01.11.2012 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Wanderdüne » 21.04.2017 11:30

Das hört sich alles sehr sehr gut an.
Wenn nur der Allways-On-DRM nicht wäre :cry:

johndoe984149
Beiträge: 1736
Registriert: 06.04.2010 23:02
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von johndoe984149 » 21.04.2017 11:36

Große Worte aber in der Regel eher ein Reinfall...... :twisted:

Ryan2k6
Beiträge: 714
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 21.04.2017 11:39

Ich habe DoW2 im Koop begeistert mit nem Kumpel gespielt, echt schade, dass dieser Modus zusammengestrichen wurde. Das wäre sonst ein Pflichtkauf gewesen. Im SinglePlayer ist RTS nichts für mich.

Bild

NForcer
Beiträge: 180
Registriert: 10.03.2010 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von NForcer » 21.04.2017 11:48

Hört sich alles ganz gut an, aber gekauft wird es nicht (was ich aber eigentlich wollte), weil es KEINE deutsche Sprachausgabe mehr gibt,
die es in den beiden vorigen Teilen noch gab. Und das ist ein K.O. Kriterium. Sehr schade, daß das immer weiter zunimmt und man einfach nur noch englisch als Sprachausgabe als das Maß aller Dinge hinein tackert. Es ist zum kotzen, wie sehr das zunimmt.
Bild

sleepingdog
Beiträge: 73
Registriert: 17.11.2014 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von sleepingdog » 21.04.2017 12:14

Ich bin versucht, es zu kaufen, obwohl mich die Berichte bislang eher abschrecken - einfach, damit in Zukunft wieder mehr RTS produziert werden.

Obwohl ich mit Warcraft 3 aufgewachsen bin, ist mir das ganze doch zu sehr mikromanagement-orientiert. Und das ist, ja, eine typische MOBA-Herangehensweise. Möglichst wenig Basisbau und dafür möglichst viel individuelles Kämpfen. Möglichst starke Helden und Superfähigkeiten, die mit einem Schlag behutsam aufgebaute Truppenkompositionen vernichten. Ja, war in Warcraft 3 auch so, aber dann doch nicht "so" extrem.

Klingt alles in allem ziemlich nach "Starcraft 2 meets MOBA". Ich verstehe auch nicht, wie man glauben kann, dass klassische RTS auf modernem Stand das Publikum überfordern würden. Man sieht doch beim immer wieder extrem erfolgreichen CIV, bei der Total War Reihe oder auch bei Anno dass Spieltiefe - wenn sie denn gut umgesetzt ist - sehr wohl ein riesiges Käuferpublikum anspricht.
Zum Denken sind wenige Menschen geneigt, obwohl alle zum Rechthaben.

Arthur Schopenhauer

Steffensteffen
Beiträge: 246
Registriert: 24.03.2011 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Steffensteffen » 21.04.2017 12:24

Sowohl optisch als auch spielerisch kann ich mich mit Teil 3 nicht anfreunden. Ich werde auf Teil 4 warten.

johndoe1824162
Beiträge: 1340
Registriert: 08.02.2016 16:38
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von johndoe1824162 » 21.04.2017 13:08

16 Missionen werden heutzutage schon in Sachen Umfang gelobt. Nun ja. Viel Mikro und kaum Basenbau. Dazu noch always on. Ne Danke.

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1081
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von BigEl_nobody » 21.04.2017 13:41

Wird auf jeden Fall geholt, ich brauch nach 7 Jahren Starcraft 2 einfach was neues und in Sachen RTS gabs seit dem Release von SC2 einfach nichts gescheites!
Bin außerdem mal gespannt wie sich der Multiplayer entwickelt. Eine kleine Hoffnung habe ich ja doch das es sich als e-sport Titel etablieren könnte :(

Ist aber definitiv lustig wie Dawn of War 3 seit dem allerersten Gameplayvideo von der Community zerfetzt wird: Comiclook passt nicht zu Warhammer40K, zu viel MOBA usw.
Bin mal gespannt wie am Ende die Verkaufszahlen aussehen :)
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
[PS4] - NieR Automata
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Billy_Bob_bean
Beiträge: 811
Registriert: 23.07.2004 16:42
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Billy_Bob_bean » 21.04.2017 13:44

sleepingdog hat geschrieben:
21.04.2017 12:14
Ich bin versucht, es zu kaufen, obwohl mich die Berichte bislang eher abschrecken - einfach, damit in Zukunft wieder mehr RTS produziert werden.

Obwohl ich mit Warcraft 3 aufgewachsen bin, ist mir das ganze doch zu sehr mikromanagement-orientiert. Und das ist, ja, eine typische MOBA-Herangehensweise. Möglichst wenig Basisbau und dafür möglichst viel individuelles Kämpfen. Möglichst starke Helden und Superfähigkeiten, die mit einem Schlag behutsam aufgebaute Truppenkompositionen vernichten. Ja, war in Warcraft 3 auch so, aber dann doch nicht "so" extrem.
ähm...

bezüglich "das gabs in klassischen RTS nicht"- Superfähigkeiten...

Stichwort: dieser Psi Sturm aus Starcraft oder die Superwaffen aus CnC ??!
Zuletzt geändert von Billy_Bob_bean am 21.04.2017 14:15, insgesamt 2-mal geändert.
"was bistn du für einer...jemand, der keinen geschmack hat, oder was. Der Zombie Modus ist an Black Ops das beste! Du spielst wahrscheinlich nur Cs oder so ein Müll, der für kleine Kinder gedacht ist"

-ein Forum-User

Benutzeravatar
Everything Burrito
Beiträge: 1739
Registriert: 04.11.2009 13:02
Persönliche Nachricht:

Re: Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Test

Beitrag von Everything Burrito » 21.04.2017 13:50

das ist kein klassisches rts, der ganze helden und mikromanagementdreck der seit warcraft überhand genommen hat, gehört nicht dazu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 4P|Eike, B-i-t-t-e-r, Bussiebaer, DirtyDirk41, Google Adsense [Bot], Supabock-, TMC und 23 Gäste