Xbox 360 Memory-Cards: Datel verklagt Microsoft

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Salzstreuer
Beiträge: 137
Registriert: 24.08.2009 01:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Salzstreuer » 24.11.2009 23:45

keldana hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben:Kein Monopol an Konsolen Mr. Allwissend, sondern ein Monopol an Zubehör für die X360. Lesen schadet nicht, denn es geht hier um Zubehör und nicht um den Konsolenmarkt. Der Developer's Kit steht öffentlich jedem zur Verfühgung, wenn man 120 Euro bezahlt. Danach kann man soviele Spiele für die X360 herrstellen wie man will. Hast du sonst noch Fragen?
Wenn Du Lesen würdest, dann hättest Du schon mehrfach bemerkt, dass die Leute hier schon des öfteren gesagt haben: Microsoft hat kein Monopol ... im Konsolenmarkt ... und darum geht es ...

Es gibt kein "Zubehör für Xbox360 Monopol" ...

oder willst Du mir jetzt erzählen, dass ich Apple verklagen kann, weil die ein Monopol im Bereich iPhone haben ???

Microsoft vergibt keine Lizenzen für 3rd Party Zubehör ... wer sowas trotzdem herstellt, läuft Gefahr, dass die Produkte bei XBox Live ausgesperrt werden ... PUNKT !!!

P.S. Habe ne Wii, ne PS3 und neben einem Windows XP Zockerrechner noch einen mit Ubuntu drauf ... ich kann teilweise Microsofts gebahren auch nicht leiden, aber hier haben sie mal Recht und werden das auch bekommen.
Apple wurde wegen I-tunes verklagt, weil Lieder von anderen Unternehmern nicht gestattet wurden. Apple hat natürlich verloren. Microsoft ist Marktbeheerschend im X360-Zubehör bereich und erlauben anderen Konzernen nicht mit ihnen zu konkurrieren. Edit: Wow, wie oft Apple schon verklagt wurde. Ich lese schon mehr als 10Klagen, hatte nicht bemerkt wie böse Apple ist.

keldana
Beiträge: 588
Registriert: 26.11.2008 23:07
Persönliche Nachricht:

Beitrag von keldana » 24.11.2009 23:55

Salzstreuer hat geschrieben: Apple wurde wegen I-tunes verklagt, weil Lieder von anderen Unternehmern nicht gestattet wurden. Apple hat natürlich verloren. Microsoft ist Marktbeheerschend im X360-Zubehör bereich und erlauben anderen Konzernen nicht mit ihnen zu konkurrieren. Edit: Wow, wie oft Apple schon verklagt wurde.
I-Tunes war Monopolist ... Microsoft ist es im Konsolenbereich aber nicht ... wie oft noch ???

Überlege mal bitte, warum Datel erst jetzt klagt ??? Ganz genau ... weil sie vorher mit einer Klage auf die Schnauze gefallen wären ... nichts mit Zubehörmonopol.

Sie klagen jetzt, weil Microsoft Ihre Klamotten unbrauchbar gemacht haben soll ... nicht wegen des Zubehörmonopols.

Und dass Datel jetzt gewinnt, halte ich für sehr zweifelhaft ... denn es wurden Leute gebannt, weil sie gegen die AGB von Xbox Live verstoßen haben ... und die Datel Datenspeicher hatten auf XBox Live ebenfalls nichts zu suchen ...

Salzstreuer
Beiträge: 137
Registriert: 24.08.2009 01:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Salzstreuer » 25.11.2009 00:02

keldana hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben: Apple wurde wegen I-tunes verklagt, weil Lieder von anderen Unternehmern nicht gestattet wurden. Apple hat natürlich verloren. Microsoft ist Marktbeheerschend im X360-Zubehör bereich und erlauben anderen Konzernen nicht mit ihnen zu konkurrieren. Edit: Wow, wie oft Apple schon verklagt wurde.
I-Tunes war Monopolist ... Microsoft ist es im Konsolenbereich aber nicht ... wie oft noch ???

Überlege mal bitte, warum Datel erst jetzt klagt ??? Ganz genau ... weil sie vorher mit einer Klage auf die Schnauze gefallen wären ... nichts mit Zubehörmonopol.

Sie klagen jetzt, weil Microsoft Ihre Klamotten unbrauchbar gemacht haben soll ... nicht wegen des Zubehörmonopols.

Und dass Datel jetzt gewinnt, halte ich für sehr zweifelhaft ... denn es wurden Leute gebannt, weil sie gegen die AGB von Xbox Live verstoßen haben ... und die Datel Datenspeicher hatten auf XBox Live ebenfalls nichts zu suchen ...
Es geht hier darum, dass Microsoft versucht ein Monopol aufzubauen. Wie sie es schon mit dem Internet-Explorer versuchten. http://www.gamespot.com/xbox360/puzzle/ ... 212&page=1 Hier steht das Microsoft gegen Wettbewerbsrechte handelt(Antitrust Law). Du laberst wenigstens nicht so einen Müll wie SchmalzimOhr.

Benutzeravatar
Druzil
Beiträge: 677
Registriert: 10.02.2007 19:23
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Druzil » 25.11.2009 00:05

Zecher1 hat geschrieben:Stellt euch vor, ihr kauft euch ein HP Notebook und dürft an diesem nur Drucker von HP betreiben. Bekloppt oder? Damit würde HP nie durchkommen. Nichtmal Apple würde das schaffen.
Öhm... Laptops sind genau wie PCs eine offene Plattform. Was also hat das mit einem geschlossenen System wie einer XBox zu tun?
Es ist einfach nur die Hardware. Oder läuft auf diesen HP Laptops ein HP Betriebssystem? Wohl kaum. Es ist ein OS wie Windows oder Linux drauf.

Salzstreuer
Beiträge: 137
Registriert: 24.08.2009 01:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Salzstreuer » 25.11.2009 00:11

Druzil hat geschrieben:
Zecher1 hat geschrieben:Stellt euch vor, ihr kauft euch ein HP Notebook und dürft an diesem nur Drucker von HP betreiben. Bekloppt oder? Damit würde HP nie durchkommen. Nichtmal Apple würde das schaffen.
Öhm... Laptops sind genau wie PCs eine offene Plattform. Was also hat das mit einem geschlossenen System wie einer XBox zu tun?
Es ist einfach nur die Hardware. Oder läuft auf diesen HP Laptops ein HP Betriebssystem? Wohl kaum. Es ist ein OS wie Windows oder Linux drauf.
Die Bestandteile einer Konsole und eines PC sind fast identisch. Schließlich läuft selbst auf geschlossenen Systemen ein Betriebssystem. Es ist egal ob Microsoft ein eigenes Betriebssystem mit eigener Hardware kombiniert(ein PC bleibt ein PC,egal wie man es nennt.). Auf der PS3 läuft schließlich auch Linux und bald läuft es auch auf der Slim.

Benutzeravatar
Druzil
Beiträge: 677
Registriert: 10.02.2007 19:23
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Druzil » 25.11.2009 00:14

Salzstreuer hat geschrieben:
Druzil hat geschrieben:
Zecher1 hat geschrieben:Stellt euch vor, ihr kauft euch ein HP Notebook und dürft an diesem nur Drucker von HP betreiben. Bekloppt oder? Damit würde HP nie durchkommen. Nichtmal Apple würde das schaffen.
Öhm... Laptops sind genau wie PCs eine offene Plattform. Was also hat das mit einem geschlossenen System wie einer XBox zu tun?
Es ist einfach nur die Hardware. Oder läuft auf diesen HP Laptops ein HP Betriebssystem? Wohl kaum. Es ist ein OS wie Windows oder Linux drauf.
Die Bestandteile einer Konsole und eines PC sind fast identisch. Schließlich läuft selbst auf geschlossenen Systemen ein Betriebssystem. Es ist egal ob Microsoft ein eigenes Betriebssystem mit eigener Hardware kombiniert(ein PC bleibt ein PC,egal wie man es nennt.). Auf der PS3 läuft schließlich auch Linux und bald läuft es auch auf der Slim.
Komisch. Ich hab noch garnichts davon gehört, daß jemand Linux auf einer XBox installiert hat. Bei der PS3 hat man das schon vor dem Release gesehen. :roll:
Nur weil PC oder PC ähnliche Teile verbaut wurden, macht es die XBox noch lange nicht zu einem PC.
Oder ist dann jeder DVD Recorder mit einer PC Festplatte drin auch gleich ein PC?

keldana
Beiträge: 588
Registriert: 26.11.2008 23:07
Persönliche Nachricht:

Beitrag von keldana » 25.11.2009 00:23

Salzstreuer hat geschrieben: Es geht hier darum, dass Microsoft versucht ein Monopol aufzubauen. Wie sie es schon mit dem Internet-Explorer versuchten. http://www.gamespot.com/xbox360/puzzle/ ... 212&page=1 Hier steht das Microsoft gegen Wettbewerbsrechte handelt(Antitrust Law). Du laberst wenigstens nicht so einen Müll wie SchmalzimOhr.
Wenn dieser Artikel besser recherchiert sein sollte, als der Rest, von dem ich was gelesen habe, dann ist das zwar deutlich besser, aber trotzdem sollte sich Datel schon mal warm anziehen ... bei uns hier kannst Du sogar Garantieansprüche verwirken, wenn Du das Auto nicht in ner lizensierten Fachwerkstatt warten läßt ... da werden die in USA ganz gewaltig auf die Tabernake bekommen mit Ihrem "Reifen Vergleich" ...

und über eins wundere ich mich immer wieder ... wo bleibt eine Klage, die Schnittstelle DirectX freizugeben ???

Microsoft hat mit Windows und DirectX ein Monopol, so dass der Wettbewerb bei den PC Betriebssystemen behindert ist ... warum gibt es da keine Klage ???

Die müßte doch 10 Mal höhere Erfolgschancen haben, als so ein Quatsch hier ...

keldana
Beiträge: 588
Registriert: 26.11.2008 23:07
Persönliche Nachricht:

Beitrag von keldana » 25.11.2009 00:33

Druzil hat geschrieben:Komisch. Ich hab noch garnichts davon gehört, daß jemand Linux auf einer XBox installiert hat. Bei der PS3 hat man das schon vor dem Release gesehen. :roll:
Nur weil PC oder PC ähnliche Teile verbaut wurden, macht es die XBox noch lange nicht zu einem PC.
Oder ist dann jeder DVD Recorder mit einer PC Festplatte drin auch gleich ein PC?
Nun ja ... Multicore Prozessor ... Ramspeicher ... Grafikkern ... Grafikramspeicher ... HDMI für die Grafikausgabe ... Soundschnittstelle ... HDD (oder Flashspeicher) ... Betriebssystem ... also nicht alles ist gleich ein PC ... aber ne XBox ist einem PC sicher noch ähnlicher als ein DVD-Recorder ...

Und ja ... die Konsolen werden ja eben so gemacht zur Zeit ... damit man sich damit sogar einen PC spart ...

Gibt Leute, die installieren Linux auf allem, wo geht ... Kaffeemaschine ... Taschenrechner ...

Salzstreuer
Beiträge: 137
Registriert: 24.08.2009 01:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Salzstreuer » 25.11.2009 00:56

keldana hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben: Es geht hier darum, dass Microsoft versucht ein Monopol aufzubauen. Wie sie es schon mit dem Internet-Explorer versuchten. http://www.gamespot.com/xbox360/puzzle/ ... 212&page=1 Hier steht das Microsoft gegen Wettbewerbsrechte handelt(Antitrust Law). Du laberst wenigstens nicht so einen Müll wie SchmalzimOhr.
Wenn dieser Artikel besser recherchiert sein sollte, als der Rest, von dem ich was gelesen habe, dann ist das zwar deutlich besser, aber trotzdem sollte sich Datel schon mal warm anziehen ... bei uns hier kannst Du sogar Garantieansprüche verwirken, wenn Du das Auto nicht in ner lizensierten Fachwerkstatt warten läßt ... da werden die in USA ganz gewaltig auf die Tabernake bekommen mit Ihrem "Reifen Vergleich" ...

und über eins wundere ich mich immer wieder ... wo bleibt eine Klage, die Schnittstelle DirectX freizugeben ???

Microsoft hat mit Windows und DirectX ein Monopol, so dass der Wettbewerb bei den PC Betriebssystemen behindert ist ... warum gibt es da keine Klage ???

Die müßte doch 10 Mal höhere Erfolgschancen haben, als so ein Quatsch hier ...
Es gab doch eine Klage deswegen. DirectX kann man auf jedem Betriebssystem nutzen und eine Klage wegen Windows gab es auch. Die Klage befasste sich damit, dass Microsoft dem Konzern Dell Geld bezahlte, damit sie Rechner nur mit Windows verkaufen durften.

Salzstreuer
Beiträge: 137
Registriert: 24.08.2009 01:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Salzstreuer » 25.11.2009 00:58

Druzil hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben:
Druzil hat geschrieben: Öhm... Laptops sind genau wie PCs eine offene Plattform. Was also hat das mit einem geschlossenen System wie einer XBox zu tun?
Es ist einfach nur die Hardware. Oder läuft auf diesen HP Laptops ein HP Betriebssystem? Wohl kaum. Es ist ein OS wie Windows oder Linux drauf.
Die Bestandteile einer Konsole und eines PC sind fast identisch. Schließlich läuft selbst auf geschlossenen Systemen ein Betriebssystem. Es ist egal ob Microsoft ein eigenes Betriebssystem mit eigener Hardware kombiniert(ein PC bleibt ein PC,egal wie man es nennt.). Auf der PS3 läuft schließlich auch Linux und bald läuft es auch auf der Slim.
Komisch. Ich hab noch garnichts davon gehört, daß jemand Linux auf einer XBox installiert hat. Bei der PS3 hat man das schon vor dem Release gesehen. :roll:
Nur weil PC oder PC ähnliche Teile verbaut wurden, macht es die XBox noch lange nicht zu einem PC.
Oder ist dann jeder DVD Recorder mit einer PC Festplatte drin auch gleich ein PC?
Ich habe Linux auf meiner Box und dadurch laufen alle Spiele noch besser als vorher(performance und ladezeiten). Es gibt leider nur wenige Seiten wo man eine Anleitung dafür bekommt, aber der Modchip ist unzuverlässig und langsam.

Benutzeravatar
SchmalzimOHR
Beiträge: 1032
Registriert: 05.02.2003 16:08
Persönliche Nachricht:

Beitrag von SchmalzimOHR » 25.11.2009 01:11

Salzstreuer hat geschrieben:Du scheinst nicht zu verstehen das AGB keine Gesetze darstellen. Also ernsthaft mir Dummheit vorzuwerfen... wie sollte man dich nennen? Einstein? Einfach AGB auszudrucken macht dich nicht gerade eloquenter, geschweige den gebildeter.
AGB sind keine Gesetzte sondern die "Hausordnung" eines Dienstes und verstösst man gegen diese "Hausordnung" hat der Hausherr das recht dich rauszuschmeissen inklusive Hausverbot und er nimmt dir den Schlüssel zu seinem Haus inklusive Einrichtungsgegenstände.

Fertig NICHTS ANDERES IST BEI XBOX LIVE PASSIERT also LES DIE FUCKING HAUSORDNUNG BEVOR IHR EINEN DIENST IN ANSPRUCH NEHMT!!!
Salzstreuer hat geschrieben: - Zurück zum Thema: Microsoft darf keinen bestimmten Firmen die veröffentlichung ihrer Titel verwehren.
http://www.gamespot.com/news/6172830.html

OOPS schonmal passiert, Manhunt 2,Sony und Nintendo habens Release uncut verboten.
Und wie Microsoft das darf,wie jeder der eine Konsole produziert das darf.
Salzstreuer hat geschrieben: Übrigens kann sich jeder Leihe sich Developer Kits besorgen und die Lizenzen für die Verwendung sind auch vorhanden(muss trotzdem Teil des Gewinns abgeben).
Bist doch bestimmt fit in english - ich tippe zwar nein - aber die Hoffnung stirbt bekanntlich nie.

Participation in the Xbox 360 Tools and Middleware Program is generally restricted to those companies with good industry references and with prior experience in the games tools and middleware technologies field. If you represent a startup company you may still be considered if the team is made up of experienced individuals, and/or you have sufficient industry interest in using your technology on our platform.

http://www.xbox.com/en-US/dev/tools.htm

Dazu musst du noch eine NDA unterschreiben und verpflichtest dich damit Geheimhaltung zu wahren,da dir ansonsten die Scheisse aus dem Leib geklagt werden kann weil technisch sensible Daten offen gelegt werden,deshalb sehr unwahrscheinlich das so jemand wie du jemals LEGAL ein DevKit sowie Lizenz zum publishen von Games bekommen wird.
Salzstreuer hat geschrieben:Ebenfalls ist die Qualitätsprüfung für Microsoft's Konsole blödsinn, weil jeder seine Spiele veröffentlichen kann.
Genau und Erdbeermilch schmeckt eh doof weil jederman doch Schockoladeneis mag,du kannst also gar nicht recht haben neihein.

MS lässt einfach alles auf ihrer Plattform laufen,egal obs schädlich für ihre Konsolen,überhaupt nicht lauffähig oder inkompatibel zu XBL ist,so wirds laufen,auf alle Fälle,wieder mal Recht gehabt Sherlock Salzstreuer.
Salzstreuer hat geschrieben:Falls du mir nicht glaubst brauchst du nur 5min zu googeln und kannst dir ein Developer's Kit für die X360 besorgen. Google mal richtig, bevor du hier deine Entwickler Erfahrungen im Spielemarkt vom besten gibst XD
Ich glaube dir natürlich alles,denn du schreibst ja nicht nur so ein Zeug daher,nein du rechergiest knallhart mit Google und scheust auch keine Mühen stundenlang ein Wikipediajurastudium abzuschliessen nur um dann im 4Playersforum Menschen wie mich an deiner unglaublichen Weisheit teilhaben zu lassen indem du uns aufklärst wie der Hase richtig läuft.

Schön das du geboren wurdest...
"F K" .... in the coffee.

Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5413
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Suppression » 25.11.2009 01:53

Erynhir hat geschrieben: UVP sind 149 Dollar für die 120 GB Festplatte. In Euro gibts leider keine Zahl, 120 Euro ist aber Standard. Man man man Supression, von dir hätte ich nicht so Unwahrheiten erwartet.
Ich verbreite keine Unwahrheiten, sondern lediglich das, was ich bei Amazon sehe:

http://666kb.com/i/beecon8b1t7mrs6z7.jpg

Und wenn ich mich dann nochmal selbst zitieren dürfte:

Außerdem schrieb ich:

"Preise von bis zu 200 Euro."

Ich weiß, dass das ein Wucherhändler ist und die Festplatte normalerweise billiger zu haben ist (wobei 120 Euro - denke ich - immer noch nicht gerechtfertigt sind), aber dennoch ist meine Aussage korrekt.

Insofern:

Informieren, bevor man andere der Lügen bezichtigt.

Das einzige, wofür ich mich schämen könnte, ist, dass das im Grunde Bildzeitungsrecherche ist, die ich hier betrieben habe.

Tu ich aber nicht.

Benutzeravatar
Erynhir
Beiträge: 4252
Registriert: 01.05.2008 16:34
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Erynhir » 25.11.2009 07:44

Och, Supression, schreib doch gleich "Microsoft ist doof, bähähä" :roll:
Nichts anderes hatte dein Post an Inhalt. Wenn andere Händler die Festplatte überteuert anbieten, okay, ist das halt so.
Aber das ist nicht der empfohlene Preis von Microsoft. Von daher, was sollte die Aussage?
Bild

Benutzeravatar
MostBlunted
Beiträge: 2702
Registriert: 26.01.2009 04:43
Persönliche Nachricht:

Beitrag von MostBlunted » 25.11.2009 08:33

keldana hat geschrieben:
Salzstreuer hat geschrieben: Apple wurde wegen I-tunes verklagt, weil Lieder von anderen Unternehmern nicht gestattet wurden. Apple hat natürlich verloren. Microsoft ist Marktbeheerschend im X360-Zubehör bereich und erlauben anderen Konzernen nicht mit ihnen zu konkurrieren. Edit: Wow, wie oft Apple schon verklagt wurde.
I-Tunes war Monopolist ...
schwachsinn hoch zehn!

itunes kann gar kein monopolist sein, das es zig dienste im netz gibt wo man musik als mp3 kaufen kann (amazon z.b.). ausserdem kann jeder, sofern er möchte, einen online shop für mp3´s anbieten...und machen ja auch genug...

bei der klage gegen itunes ging es um DRM, das hatte rein gar nix mit monopolstellungen zu tun, die itunes auch nie hatte. desweiteren kann apple sehr wohl sagen das sie lieder von xyz nicht über itunes verkaufen, itunes ist ein programm von apple, und wenn apple will können sie das machen, da kann kein künstler/plattenfirma was gegen machen!

übrigens apple geräte lassen sich nur mit itunes syncen, und dagegen kann auch NIEMAND was machen! im gegenteil, palm hatte die firmware ihrer geräte so modifiziert das diese sich mit itunes syncen liessen, apple wollte dies nicht, hat mit einer klage gedroht, palm hat dann die synchronisierung von sich aus wieder deaktiviert...und das lässt sich eher mit xbox/datel vergleichen, wenn ms nicht will das hersteller xyz geräte für die 360 herstellt, ist das ihr gutes recht, die 360 gehört nunmal microsoft.

immer diese halbwissen wir von den ganzen kindern, die mal eben 2 begriffe bei google eingeben, sich 3 zeilen durchlesen und danach die absoluten fach experten sind...

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 05,00.html

genauso bescheuert wie dieser hp vergleich...
Deal with it!


Benutzeravatar
Suppression
Beiträge: 5413
Registriert: 23.02.2008 14:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Suppression » 25.11.2009 12:30

Erynhir hat geschrieben:Och, Supression, schreib doch gleich "Microsoft ist doof, bähähä" :roll:
Nichts anderes hatte dein Post an Inhalt. Wenn andere Händler die Festplatte überteuert anbieten, okay, ist das halt so.
Aber das ist nicht der empfohlene Preis von Microsoft. Von daher, was sollte die Aussage?
Nein, Microsoft ist doch gar nicht doof, sonst hätte ich ja kaum eine 360 und einen Windowsrechner.

Die Festplattenpreise sind doof, ganz egal, ob der empfohlene Preis nun bei 200 oder bei 120 Euro liegt.

Da kann ich mir einfach nur schwer vorstellen, dass MS wirklich 1 Euro pro GB verlangen muss.

Allerdings hab ich natürlich keinen Einblick in Microsofts Kalkulationsschema, daher kann ich das nicht belegen.

Die teils schon fanatischen Verteidiger haben den allerdings auch nicht, das wollen wir mal nicht vergessen, gelle?
Insofern sind Aussagen wie "Ja, das kommt von Verpackung und Vertrieb" genauso leere Worthülsen und Stammtischgelaber wie mein "Festplatten von bis zu 200 Euro".

Antworten