Games Convention: BIU lobt & tadelt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149471
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Games Convention: BIU lobt & tadelt

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.08.2008 11:01

Nachdem die Games Convention 2008 beendet wurde meldet sich nun auch der Bundesverband Interaktive Unterhaltung zu Wort und zieht "eine positive Bilanz". So lässt Olaf Wolters, der Geschäftsführer des BIU verlauten:

<EM>"Die GC 2008 hat unsere Erwartungen erfüllt. Wir haben damit unser Versprechen gehalten und uns mit großem Engagement und einer erfolgreichen Messe vom Standort Leipzig v...</EM>

Hier geht es zur News Games Convention: BIU lobt & tadelt

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Deutsche Übersetzung

Beitrag von ColdFever » 27.08.2008 11:01

Da die Sprache der Wirtschaft nicht immer verständlich ist, hier die deutsche Übersetzung:

Wirtschaftssprech: "Es ist aus Sicht des BIU sehr bedauerlich, dass man die einstimmige Entscheidung der im BIU organisierten Branchenunternehmen, die Branchenmesse an einem anderen Ort weiterzuentwickeln, nicht respektiert."

Übersetzung: "Nach die Leipziger für uns die Aufbauarbeit einer Deutschen Leitmesse in vorbildlicher Weise erledigt haben, wollen wir jetzt den Laden und den Reibach in Köln selbst übernehmen. Es ist sehr bedauerlich, dass die Leipziger nicht einfach resignieren, schließlich ist es nicht Neues, dass der Osten von den erfahrenen Raubtierkapitalisten des Westen ausgeplündert wird. Dieser fehlende Respekt der Schwachen gegenüber den Stärkeren ist bedauerlich, schließlich funktioniert die globale Wirtschaft auf diese Weise. Gebt doch einfach auf, so wie die anderen auch. Eure Fairnissappelle sind vergebens, denn die Spielerherde wird (wie schon damals auf dem Schulhof) dem größten Leithammel folgen, und das sind WIR!"

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26430
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Balmung » 27.08.2008 11:29

Besser hätte ich es auch nicht übersetzen können. ;)

In der BIU mögen zwar die größten Firmen drin stecken, aber auch nicht alle, Sega gehört nicht der BIU an, nur mal als Beispiel. Abgesehen davon: in der BIU sind 12 Firmen, das wären also 12 von fast 550 Ausstellern, die dieses Jahr auf der GC waren. Was ist also mit dem Rest?
Blizado's VRoom Blog .................................................................... GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitze .................. Sword Art Online Germany Discord Server für Fans
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen

Benutzeravatar
Jowy
Beiträge: 2581
Registriert: 23.08.2002 14:28
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Jowy » 27.08.2008 12:04

Hehe super Übersetzung :D
Hotohori hat geschrieben: In der BIU mögen zwar die größten Firmen drin stecken, aber auch nicht alle, Sega gehört nicht der BIU an, nur mal als Beispiel. Abgesehen davon: in der BIU sind 12 Firmen, das wären also 12 von fast 550 Ausstellern, die dieses Jahr auf der GC waren. Was ist also mit dem Rest?
Das mag schon sein Das noch einige "große" nicht in der BIU sind wie Sega, Capcom, SQEX und viele kleine Anbieter. Darunter Medienseiten wie 4 Players, Gamepro und alle anderen Schinken die es hier noch gibt :>
Ich denke aber das es die vielen kleinen wohl auch nach Köln ziehen werden. Denn erstens haben die kleinen wohl auch nicht soviel Kohle um 2 messen sich leisten zu können. Und zweitens bekommt man bestimmt mehr Leute an denn Stand wenn daneben Sony oder Microsoft rumhopsen.
Da kann man ihnen auch kein Vorwurf machen :(

MFG
Jowy

Benutzeravatar
Spunior
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2005 21:19
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Spunior » 27.08.2008 12:07

Darunter Medienseiten wie 4 Players, Gamepro und alle anderen Schinken die es hier noch gibt
Dass Presse und Hersteller in einem Verband rumspuken, wäre dann aber auch etwas komisch. Sowas absurdes gibt es nur in Österreich.

Benutzeravatar
Jowy
Beiträge: 2581
Registriert: 23.08.2002 14:28
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Jowy » 27.08.2008 12:13

Spunior hat geschrieben: Dass Presse und Hersteller in einem Verband rumspuken, wäre dann aber auch etwas komisch. Sowas absurdes gibt es nur in Österreich.
War ja auch nicht so gemeint. Nur zählen halt Sachen wie 4Players, USK, Bundswehrstand auch zu denn rund 550 Ausstellern. Ohne das sie was sinnvolles, mehr oder weniger ;) , zeigen^^

MFG
Jowy

TNT.Achtung!
Beiträge: 2734
Registriert: 21.08.2008 13:20
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von TNT.Achtung! » 27.08.2008 12:14

Hotohori hat geschrieben:Besser hätte ich es auch nicht übersetzen können. ;)

In der BIU mögen zwar die größten Firmen drin stecken, aber auch nicht alle, Sega gehört nicht der BIU an, nur mal als Beispiel. Abgesehen davon: in der BIU sind 12 Firmen, das wären also 12 von fast 550 Ausstellern, die dieses Jahr auf der GC waren. Was ist also mit dem Rest?
öh na das ist ja ein ding! die wahrscheinlichkeit ist ja bei 538 firmen sehr hoch, das sich die toppublisher und meine lieblingsspiele wohl darunter finden. wer weiß wer alles zu dieser 12 gehört. piranha bytes oder sowas bestimmt.
na dann bin ich nächstes jahr doch in leipzig!


ps: ich wette wenn coldfever noch ein wenig mehr rumjammert hat die biu irgendwann soviel mitleid, daß sie das mit köln noch abbläst :)

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ColdFever » 27.08.2008 13:33

TNT.Achtung! hat geschrieben:Ich wette wenn coldfever noch ein wenig mehr rumjammert hat die biu irgendwann soviel mitleid, daß sie das mit köln noch abbläst
Mein Beitrag hatte mit Jammern nix zu tun. Es gibt nur unter guten Geschäftsleuten etwas, das man mit Anstand bezeichnet, und den lässt die BIU hier in erschreckendem Maße vermissen. Anstand mag zwar vielen modernen Menschen als ein schrecklich alter, unmoderner Ausdruck erscheinen, aber dieser Begriff gehört zu den Unterschiedsmerkmalen zwischen einer Zivilisation auf Basis des Respekts, der Dankbarkeit und gemeinsamer Werte gegenüber der Barbarei auf Basis des Rechts der Stärkeren.

Anstand macht sogar wirtschaftlich Sinn, dazu Wikipedia: Die konkrete Bedeutung von Anstand für die Wirtschaft liegt darin, dass Anstand die Grundlage von Vertrauen ist. Vertrauen reduziert die Komplexität des zwischenmenschlichen Umgangs. Damit vereinfacht Anstand wirtschaftliches Handeln.
Zuletzt geändert von ColdFever am 27.08.2008 13:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26430
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Balmung » 27.08.2008 13:36

Also da mich Guild Wars und Aion ansprechen (NC Soft), sowie Andere sicherlich GOA mit u.a. Warhammer online, hätten wir da auf jeden Fall Firmen die nicht der BIU angehören aber dennoch sehr viel Aufmerksamkeit der Gamer genießen.


@ColdFever: jo, man stelle sich mal vor die BIU hätte sich fürs Ausland entschieden, dann wäre das Geschrei sicher deutlich größer.

Aber man kann ja immer leicht beschwichtigen, wenn man noch nie auf der Games Convention war oder einem einfach die Messe bisher egal war. Etwas das man nicht kennt kann man schlecht nachweinen bzw. einem schlecht ans Herz wachsen. :P
Zuletzt geändert von Balmung am 27.08.2008 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Blizado's VRoom Blog .................................................................... GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitze .................. Sword Art Online Germany Discord Server für Fans
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen

Benutzeravatar
Pennywise
Beiträge: 5785
Registriert: 08.07.2006 05:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Pennywise » 27.08.2008 13:39

@Cold Fever
Du lebst wohl immer noch in der Traumwelt in der Geschäftsleute dinge für die Endverbraucher machen ?

Vorallem von der Game Industrie darfst du doch einfach GARNIX anderes erwarten.
Spiele kommen verfrüht raus um noch ins Weihnachtsgeschäft zu kommen egal wie Verbuggt sie sind.
Es gibt noch genügend andere Beispiele aber das diese Firmen einfach nur auf den schnellstmöglichen und einfachen Profit aus sind ist doch wohl Glas klar.

Die Zeiten in denen Geschäftsleute auch die Kunden Glücklich machen wollten sind schon lange vorbei :)

Vereinzeln bei kleinen Entwicklern wird das vielleicht vorkommen bei Firmen die noch am Anfang stehen aber selbst die müssen sich um ihr Überleben der Firma kümmern.

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ColdFever » 27.08.2008 14:14

Shinoo hat geschrieben:@Cold Fever
Du lebst wohl immer noch in der Traumwelt in der Geschäftsleute dinge für die Endverbraucher machen ? Vorallem von der Game Industrie darfst du doch einfach GARNIX anderes erwarten. Spiele kommen verfrüht raus um noch ins Weihnachtsgeschäft zu kommen egal wie Verbuggt sie sind.
Nun, gerade bei EA als wichtigstem BIU-Mitglied hatte die neue internationale Geschäftsführung einen Neuanfang in Ausblick gestellt, in dem es einen Ausgleich der Interessen zwischen Entwicklern, Publisher und Kunden geben sollte. Beispielsweise sollte die inzwischen sieben! Jahre dauernde Entwicklung von "Spore" zeigen, dass EA tatsächlich noch wie früher ausgereifte und innovative Produkte auf den Markt bringen kann.

Wenn sich entgegen diesem "Neuanfang des Anstands" die deutsche EA-Vertretung innerhalb der BIU mitschuldig an unanständigen Geschäftsmethoden der BIU oder gar Schmutzkampagnen in Leipzig macht (wie GC-Plakatüberklebungen in Form von "Game Over Leipzig"), dann gehört der deutschen Geschäftsleitung als "indirektem Vereinsmittäter" entweder die Leitung wegen Verstoßes gegen die internationalen Interessen von EA entzogen, oder EA sollte einen Punkt setzen und aus der BIU austreten.

Wie schon oben geschrieben: Anstand, Vertrauen und gute Geschäfte gehören zusammen. Wer das Vertrauen seiner Geschäftspartner dauerhaft genießen und gute Geschäfte machen will, muss Anstand zeigen. Wer dazu nicht bereit ist, hat die Leitung eines Unternehmens nicht verdient und setzt dessen langfristigen Erfolg aufs Spiel.

TNT.Achtung!
Beiträge: 2734
Registriert: 21.08.2008 13:20
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Beitrag von TNT.Achtung! » 27.08.2008 14:22

man merkt das du aus dem osten bist. lange scheinst du den kapitalismus ja nicht gewohnt zu sein, obwohl die mauer ja auch nicht erst vor ein paar tagen eingerissen wurde...

was bringt dir schon anstand und vertrauen einem geschäftspartner gegenüber, wenn du einem anderen geschäftspartner genauso gegenüber angestanden und vertrauensvoll sein kannst und mit ihm sogar noch mehr geld machst?
das ziel ist es nunmal größtmöglichst viel geld zu machen, und nicht anständig zu sein. denen ist es scheiss egal, ob da irgendwer beleidigt ist, wenn er jetzt 5 stunden länger zur gc fahren muss, solange mehr geld damit verdient werden kann.

nur darum gehts. gewöhn dich dran.

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 26430
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Balmung » 27.08.2008 14:30

Auch im Westen war das mal anders, ist nur schon lange her.

Ich sags ja immer wieder: den, der damals das Geld erfunden hat, hätte man als Hexer verbrennen sollen. :P
Blizado's VRoom Blog .................................................................... GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitze .................. Sword Art Online Germany Discord Server für Fans
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen

Benutzeravatar
ColdFever
Beiträge: 3262
Registriert: 30.03.2006 14:54
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ColdFever » 27.08.2008 14:54

TNT.Achtung! hat geschrieben:man merkt das du aus dem osten bist. lange scheinst du den kapitalismus ja nicht gewohnt zu sein, obwohl die mauer ja auch nicht erst vor ein paar tagen eingerissen wurde.
Diese Polemik zeigt leider, dass Du offenbar die Menschen aus dem Osten für rückständig hältst - und alle Menschen aus dem Westen bereits für genauso "verdorben" hältst, wie Dich selbst. :wink:

Ich bin im Westen vor recht langer Zeit geboren worden, bin wahrscheinlich doppelt oder dreimal so alt wie Du, habe die einstmals soziale Marktwirtschaft noch erlebt ("Hallo Partner"), habe den Kapitalismus seit dem Fall der Mauer kennengelernt, nachdem der Osten sich hat kaufen lassen und seitdem quasi alles erlaubt und käuflich ist, und in der Ferne sehe ich bei Stundenlöhnen von 2 Euro bereits das Zeitalter des Feudalkapitalismus zurückkommen, der uns zurück zu den herrschaftlichen Werten früherer Zeiten bringt. Nun, immerhin dürfte es dann auch irgendwann wieder modern werden, Charles Dickens zu lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Dickens

Brutforce17
Beiträge: 15
Registriert: 26.08.2008 16:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Brutforce17 » 27.08.2008 16:45

hier wird immer davon geredet daß die kleinen aussteller dann sowieso den großen hinterher rennen um was von der großen aufmerksamkeit abzubekommen...
das halte ich für schwachsinn da die meisten kleinen aussteller untergehn auf so einer riesigen messe.
somit wird die gc in leipzig wahrscheinlich gerade die kleineren aussteller interessieren weil sie da eventuell mal nicht übersehen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alanthir, kainman, qpadrat, Twan, Wigggenz, Xalloc und 19 Gäste