Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 1013
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von GenerationX » 16.05.2020 07:57

Also wenn ich solche alten Artikel, vom Epic Chef selber, lese, dann ist da nicht viel Liebe für MS:

https://www.theguardian.com/technology/ ... ars-of-war

Dazu den aktuellen Artikel im Forbes Mag:

https://www.forbes.com/sites/paultassi/ ... -with-ue5/

Und die Tatsache mit Playstation Spielen und Epic Store verbinde, dann ist da klar etwas im Busch dass Sweeney davon abhält klipp und klar zu sagen dass die Tech Demo ohne Probleme 1:1 auch auf der Series X laufen würde.

Würde mich also nicht wundern wenn die Playstation Studio Spiele zukünftig nur noch im Epic Store erscheinen. Sony bezahlt mit Naturalien 😅
Zuletzt geändert von GenerationX am 16.05.2020 07:58, insgesamt 3-mal geändert.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
Panikradio
Beiträge: 651
Registriert: 15.08.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Panikradio » 16.05.2020 08:34

GenerationX hat geschrieben:
16.05.2020 07:57
Also wenn ich solche alten Artikel, vom Epic Chef selber, lese, dann ist da nicht viel Liebe für MS:

https://www.theguardian.com/technology/ ... ars-of-war
Weiß natürlich nun nicht, wie du den Artikel bewertest oder welche Informationen du daraus gezogen hast, aber das, worüber Sweeney in diesem Kommentar von vor 4 Jahren schreibt, klingt für mich bzgl. Microsoft nachvollziehbar. Ja, viel Liebe existierte in Sweeneys Kommentar nicht, in Microsofts Gebaren aber ebenso wenig.
GenerationX hat geschrieben:
16.05.2020 07:57
Dazu den aktuellen Artikel im Forbes Mag:

https://www.forbes.com/sites/paultassi/ ... -with-ue5/
Und die Tatsache mit Playstation Spielen und Epic Store verbinde, dann ist da klar etwas im Busch dass Sweeney davon abhält klipp und klar zu sagen dass die Tech Demo ohne Probleme 1:1 auch auf der Series X laufen würde.
Sweeney hat ja mittlerweile gesagt, dass es auch auf der XSX "awesome" aussehen wird. Der Artikel von Forbes ist um diese von Sweeney nachgereichte Information aktualisiert worden.

Sollte es einen Marketing-Deal und eine lange Zusammenarbeit zwischen Sony und Epic geben: cool! Ich will nicht allzu naiv sein und so tun, als wüsste ich nicht worauf du anspielst. Aber, wie beschrieb es Forbes: things change.
Zuletzt geändert von Panikradio am 16.05.2020 09:11, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 1013
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von GenerationX » 16.05.2020 09:23

Mir ist es ja egal, ich wollte es nur in den Raum werfen. Sweeneys Aussagen vermittel(te)n zumindest den Eindruck, dass nur die PS5 diese Tech Demo so stemmen kann, was ich schon als sehr fraglich ansehe, egal wie schnell die Sony SSD nun ist.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Benutzeravatar
Panikradio
Beiträge: 651
Registriert: 15.08.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Panikradio » 16.05.2020 09:51

GenerationX hat geschrieben:
16.05.2020 09:23
Mir ist es ja egal, ich wollte es nur in den Raum werfen. Sweeneys Aussagen vermittel(te)n zumindest den Eindruck, dass nur die PS5 diese Tech Demo so stemmen kann, was ich schon als sehr fraglich ansehe, egal wie schnell die Sony SSD nun ist.
Ja, es ist, zugegeben, der Spielplatz mit Schippe und Schaufel.

Dass sich Sweeney aber im Guardian Kommentar darüber beschwerte, dass Microsofts Vorgehen das Geschäftsfeld Dritter (und somit auch das Epics) beschränkt, war für mich jedenfalls verständlich. Wohlgemerkt vor vier Jahren. Was vielleicht für Epics Entschluss für eine Zusammenarbeit mit Sony nicht unbeachtet werden sollte? Wer weiß.

Ist natürlich eine enorme Gratwanderung für Epic, seitdem einerseits softwaretechnisch offen für Kollaborationen zu bleiben, andererseits aber durch das gleiche Unternehmen mit fragwürdigen Windows-Policies beschnitten zu werden oder worden zu sein.

Dass Sweeney im Interview mit Keighley den Namen Xbox zunächst umschifft, ist dann wieder besagter Spielplatz. Da gebe ich dir Recht. Zumal er den Namen Xbox nun nachsteuerte. Dass sich Epic mit Sony auf etwas geeinigt hatte, ist in diesem Kontext durch ein things change vielleicht am besten zu verdauen.

Ohne explizit zu sagen, es würde so nicht auf der XSX laufen, war es wohl einfach ein geschickter Marketing-Move von Sony und Epic, ja.

RaPe
Beiträge: 19
Registriert: 12.09.2007 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von RaPe » 17.05.2020 20:07

Wer glaubt Epic bringt eine Engine raus dessen komplette Vorzüge nur die PS5 zeigen kann würde denen unterstellen, dass sie schlechte Geschäftsleute sind. Im übrigen hat Sony bei ihren eigenen Spielen mehrheitlich auf eigene Engines bis jetzt gesetzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei der PS5 einen anderen Kurs fahren.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
L!ght
Beiträge: 673
Registriert: 06.12.2005 12:29
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von L!ght » 18.05.2020 15:03

Panikradio hat geschrieben:
14.05.2020 09:42
L!ght hat geschrieben:
14.05.2020 09:40
Am ende nichts wo man darüber diskutieren muss. Es ist halt nur ne TechDemo so wie IMMER, aber am ende wirds kaum bis gar nicht wirklich voll ausgenutzt. So wie bei allen anderen Engines zuvor auch.
Wie du siehst/wie ihr seht: es muss jeder für sich selbst ausmachen. Oder macht jeder für sich selbst aus. Und, doch, wer darüber diskutieren möchte, darf das auch. Muss niemand, aber darf jeder.
Schön wie du meine Aussage nicht verstanden hast. Aber auch keine Überraschung.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 1284
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Khorneblume » 18.05.2020 15:24

Nun ja. Tech-Demo, Preview Editionen, etc. Hatten wir alles in der Vergangenheit genug. Die AAAs gucken sowieso darauf das ihre Spiele überall laufen. Große technische Sprünge würde ich nicht erwarten. Egal was eine Engine her gibt. Paar Ausnahmen wird es geben, aber nicht die große Grafik-Revolution. Das PR-Videos oft mehr Qualität vorgaukeln als die Realität ist nicht verwunderlich. Es gibt genug Menschen die sich von sowas blenden lassen und dann sofort zuschlagen.

Keine Ahnung... bin für sowas wohl zu alt. Finde Posing mit den technischen Daten einer Konsole oder PC genau so doof wie bei einem Auto. Mir ist am Ende wichtiger, richtig gute Games zu bekommen. Auf welcher Plattform ist vollkommen Wurst. Von den Benchmarks konnte ich mir noch nie was kaufen.

Interrex
Beiträge: 364
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Interrex » 18.05.2020 19:48

Leon-x hat geschrieben:
15.05.2020 22:37
Interrex hat geschrieben:
15.05.2020 19:31
Wer ist aber so blöd nur für eine PC-Grafikkarte 500€ oder mehr auszugeben, wenn er eine zukünftige Konsole wie die Xbox mit deutlich höherer GPU-Leistung plus zusätzliche Hardware zum gleichen Preis bekomt? Ja, wer?
Vermutlich die Leute die schon fast 2 Jahre mit der PS5/Serie X Leistung spielen wollen?

Wer kauft Handy ab 900-1000,- wenn die gleiche Leistung und Ausstattung 1-2 Jahre später in der 400-500,- Klasse zu finden ist? Wer Kauft 1500,- Fernseher wenn die Technik 1-2 Jahre später für 800,- zu haben ist?


Ist doch immer die gleiche Sache bei Elektronik dass wenn du früher eine gewisse Leistung willst auch mehr hinlegen musst. Alles wird irgendwann billiger. GPUs ist es schon fast immer so dass 2 Jahre später die Sperrspitze dann nur noch Mitteklasse ist und weit stärkere Karten da sind. Genau wie Konsolen altern wenn nicht eine Zwischengen dazugeschoben wird.

2070 läuft Ende 2020 aus und wird durch ein günstiges Modell bei Nvidia und AMD dann ersetzt werden. Vorher kannst auch keine PS5 und Xbox Serie X kaufen. Vergleichen geht nur was am Markt auch erhältlich ist sollte man meinen.
Um an die Technik der neuen Xbox alc PC-ler anzuknüpfen, musst du für eine vergleichbare SSD in puncto Leistung auf dem Markt locker an die 250€ und für eine ~12 Teraflops Grafikkarte (Nvidia) an die 1.100€ zahlen. Macht zusammen nur für die SSD+GPU einen Preis von etwa 1.350€. Laut verschiedenen Gerüchten soll die neue Xbox zu einem Preis von nur 500€ kommen...entdeckst auch du den Fehler im System? Und ja, die Xbox enthält noch eine relativ schnelle mehrkernige CPU mit Ghz-Taktung, 16 GB RAM, Blueray-Laufwerk, Gehäuse, Controller und höchstwahrscheinlich 1-2 kostenlose Spiele inkl. Produktions-, Vertriebs- und Marketingkosten.
Ihr seid alle leidenschaftliche Gamer und keine Millionäre...wie entscheidet ihr euch vor so einem Hintergrund: PC oder Xbox?
Zuletzt geändert von Interrex am 18.05.2020 19:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9751
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Leon-x » 18.05.2020 20:01

Interrex hat geschrieben:
18.05.2020 19:48

Um an die Technik der neuen Xbox alc PC-ler anzuknüpfen, musst du für eine vergleichbare SSD in puncto Leistung auf dem Markt locker an die 250€ und für eine ~12 Teraflops Grafikkarte (Nvidia) an die 1.100€ zahlen. Macht zusammen nur für die SSD+GPU einen Preis von etwa 1.350€. Laut verschiedenen Gerüchten soll die neue Xbox zu einem Preis von nur 500€ kommen...entdeckst auch du den Fehler im System? Und ja, die Xbox enthält noch eine relativ schnelle mehrkernige CPU mit Ghz-Taktung, 16 GB RAM, Blueray-Laufwerk, Gehäuse, Controller und höchstwahrscheinlich 1-2 kostenlose Spiele.
Ihr seid alle leidenschaftliche Gamer und keine Millionäre...wie entscheidet ihr euch vor so einem Hintergrund: PC oder Xbox?
Dass ein PC immer teuer als ein Konsole ist sollte doch klar sein. Nur ist noch nicht bewiesen ob man in einem PC auch eine PCIe 4.0 mit 5-7Gb Datentransfer benötigt. Rechner arbeitet nun mal im Speichermanagment anders als Konsolen. Da hast reinen Vram und Arbeitsspeicher. Letzten Endes muss gerade Letzterer gut befüllt werden um den Rest schnell genug zu versorgen. Arbeitsspeicher ist um ein Vielfaches schneller als die SSD der PS5.
Konsolen müssen sich für GPU und CPU die 16GB Gesamtspeicher (oft abzüglich OS) teilen der wiederum an die SSD gebunden ist.

Da es Hinweise gibt dass Epic Demo sogar auf einem Laptop mit handelsüblicher SSD sogar 10fps schneller läuft ist noch nicht klar ob man eben am PC auch den gleichen Aufwand betreiben muss.

Mir nützt persönlich die schnellste SSD in Konsolen nichts wenn es dann wieder bei 30fps mündet. Ich stell lieber Auflösung und Effekte zurück als auf stabile und flüssig spielbare 60fps aufwärts zu verzichten.
Zumal der PC noch für andere Arbeiten wie Foto- und Videoschnitt dient was weder einen PS5 noch Serie X erfüllen werden. Ergo, müsste ich neben einer Konsole so oder so einen PC mit guter Mehrkern-CPU plus einigermaßen GPU stellen um nicht ewig Rendern zu müssen.

Muss halt Jeder selber wissen was für ihn ideal ist. Der eine Kauft einen 1000-1700 PC und der Andere einen Konsole und stellt sich iMac/Mac-Book für 1300-1500,- daneben.

Bei mir kommt noch der Faktor dazu dass Zubehör wie Lenkräder bis Heute noch am PC funktionieren. Mein PS3 (hatte sogar 360 Wheel) gingen dann bei PS4 und Xbox One nicht mehr. Wären dann pro Lenkrad 300-400,- Extrakosten gewesen. Würden PS4/One Lenkräder jetzt wieder bei PS5/Serie X nicht gehen müsste ich zu den vermuteten 500,- zusätzlich 300,- ausgeben und wäre dann auch schon bei 800,- für Renngames.
Folgekosten wie Onlinegebühr auf Konsolen hast auch z.B. über die Jahre.
Kosten können sich aus unterschiedlichen Dingen und Interessen ergeben.
Wer flexibel sein möchte bei einzelnen Komponenten muss halt bei Hardware erst mal mehr in den PC investieren. Wer ein geschlossenes System bevorzugt fährt mit Konsolen besser.
Zuletzt geändert von Leon-x am 18.05.2020 20:04, insgesamt 2-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 7250
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von dx1 » 18.05.2020 20:24

Interrex hat geschrieben:
18.05.2020 19:48
… entdeckst auch du den Fehler im System?
Ja. Dein Beispiel eines "leidenschaftlichen Gamers" ist so eng gefasst, dass in die Schablone nur ein Teil dieser Menschen passen. Als jemand, der auch sehr gerne Pen&Paper und Brettspiele online spielt, müsste ich mindestens noch ein preiswertes Laptop zusätzlich kaufen. Möchte ich darüber hinaus auch Musik produzieren, sollte das Laptop schon besser ausgestattet sein und ein zweiter Bildschirm schadet auch nicht. So komme _ich_ bereits in Regionen, wo ich einen "Gamer-PC" ohne 3D-Beschleunigung benutzen möchte. Grafikkarte rein und warum sollte ich dann zusätzlich eine Konsole kaufen, die mir weniger Spieleauswahl zu einem insgesamt höheren Preis bietet?

Wer nur zockt, wer zufrieden ist mit der Spieleauswahl, die der Konsolenhersteller trifft und wer bei Third-Party-Spielen langfristig mit Grafikeinstellungen zwischen Niedrig und Mittel zufrieden ist, statt je nach eigenem Budget und _Zeitpunkt_ (irgendwann läuft jedes Spiel aus der Vergangenheit auf dann aktuellen Office-PCs) frei zwischen "niedrig" und "extrem" wählen zu können, wer ohne exklusive Spiele … Halt! Da liegt der PC ja klar vorn. Wer also ohne Spiele, die es nur auf Konsole soundso gibt nicht leben will, der soll halt zugreifen.

Ja, man kann hier hin und her rechnen. Billigere Spiele hier, Weiterverkauf da, Sales und Bundles und Abos, Gebrauchtmarkt für Hardware und modulares Aufrüsten, Einschalten und los (wobei mir ein 4P-User einfällt, der immer wieder über lahme PS4-Updates schimpft), Gruppenzwang und pipapo.

Das ist Alles individuell. Es gibt kein "besser für Jeden". Sonst gäbe es auch nicht drei Konsolen und drei große PC-Plattformen.

Du Konsole, ich PC, wir beide glücklich.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2388
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Halueth » 18.05.2020 21:38

Interrex hat geschrieben:
18.05.2020 19:48
Ihr seid alle leidenschaftliche Gamer und keine Millionäre...wie entscheidet ihr euch vor so einem Hintergrund: PC oder Xbox?
PC, ganz klar! 😉

Mal im Ernst, ich war schon immer Multiplattform-User. Hatte schon immer einen PC/Laptop zum Zocken und daneben eine Konsole. An der PS3 und an der PS4 hab ich sogar deutlich mehr gezockt, als am PC. Aber letztes Jahr hab ich diesen mal ordentlich aufgerüstet, weil ich es mir eben leisten konnte und jetzt geht die PS4 nur noch sehr selten an, vermutlich erst wieder, wenn The Last of Us 2 kommt. Aber das ist ok. Dafür hatte der PC länger ein Schattendasein gefristet.

Eine XBox würde ich mir persönlich nicht holen, da mich die meisten Microsoft Spiele nicht so interessieren und die es würden, kann ich ja auf dem PC spielen auf dem ich mir nun auch die meisten Multiplattformspiele hole und die besser aussehen, als es die Konsolen hinbekommen. Ob meine RTX 2080 Super mit der neuen Konsolengen mithalten kann, werde ich dann sehen. Glaube aber nicht, dass die Spiele wesentlich schlechter auf meinem PC ausschauen und ich kann sie besser skalieren und so meinen Wünschen, was Performance und Optik betrifft, anpassen.

Aber jeder der sich ne Xbox holt und damit in seinen Augen bares Geld spart sei es doch gegönnt. Vlt. haut Microsoft ja diese Gen mal ein paar Spiele raus, welche mich interessieren könnten...die werden dann aber dennoch aufm PC gezockt ;)

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 926
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von thormente » 18.05.2020 22:36

dx1 hat geschrieben:
18.05.2020 20:24
...wer ohne exklusive Spiele … Halt! Da liegt der PC ja klar vorn.
Hahaha. Der war gut.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 7250
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von dx1 » 18.05.2020 23:51

thormente hat geschrieben:
18.05.2020 22:36
dx1 hat geschrieben:
18.05.2020 20:24
...wer ohne exklusive Spiele … Halt! Da liegt der PC ja klar vorn.
Hahaha. Der war gut.
Im Sinne von: Das ist lustig, weil es wahr ist?

EDIT

Ich kann Dein Lachen nicht zweifelsfrei deuten, darum frage ich.
Zuletzt geändert von dx1 am 18.05.2020 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Interrex
Beiträge: 364
Registriert: 13.03.2013 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Interrex » 19.05.2020 10:12

Ich muss festhalten: sehr viele leidenschaftliche PC-Gamer hier im Forum, die auch in Krisenzeiten in Geld schwimmen, dass sie nicht wissen, wohin mit der ganzen Knete. A van Gogh maybe will do, too? ;)
Zuletzt geändert von Interrex am 19.05.2020 10:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2388
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Unreal Engine 5 - Auf dem Weg zum "Fotorealismus in Spielen": Echtzeit-Demo auf der PlayStation 5 Video

Beitrag von Halueth » 19.05.2020 10:29

Was die Leute mit ihrem Geld machen, auch in Krisenzeiten, sollte nicht deine Sorge sein!

Antworten