Seite 1 von 3

World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 15:27
von 4P|BOT2
Blizzard Entertainment versucht das Interesse an einer Classic-Version von World of WarCraft: The Burning Crusade zu ermitteln. Eine entsprechende Umfrage ist via MMO-Champion an ausgewählte Spieler von World of WarCraft Classic verschickt worden. In der ersten Frage wird lediglich abgefragt, wie groß das Interesse an einer "klassischen Version" der ersten WoW-Erweiterung sei. Die zweite Frage wur...

Hier geht es zur News World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 16:26
von Progame
Super Idee!

Ich warte die ganze Zeit darauf, dass Sony nochmal die PS2 veröffentlicht.
Fabrikneue Konsole mit nagelneuem, eingeschweißtem Ridge Racer!
Wenn das dann langweilig wird, bitte die PS3 nochmal veröffentlichen.
Dass noch niemand vorher auf dieses exzellente Geschäftsmodell gekommen ist...

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 17:31
von Ryan2k6
Ich wäre ja dafür, dass Blizzard einfach ein Remake vom Jahr 2007 macht, damit auch wirklich das "Gefühl von damals" wieder aufkommt. Dann wäre auch Corona kein Problem und ich hätte auch wieder Zeit dafür weil ich noch in der Ausbildung bin.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 18:02
von NoBoJoe
Ernsthaft? Ich fasse gar nicht wie genial Blizz ist. Die treiben die Remake-Perversion komplett auf die Spitze. Bin gespannt was da noch so alles kommt. Faszination und Entsetzen.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 18:12
von greenelve
Von ganz ungefähr kommt das nicht, seit Jahren gibt es private Server auf denen alte World of Warcraft Versionen laufen und der Anfang mit Classic war auch ein Wunsch der Spieler.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 18:22
von Flojoe
Und dann classict man sich bis zum aktuellen Addon hoch und startet dann wieder eine Classic Welle von begin an und das tut man dann immer und immer und immer und immer wieder bis man dann unendliche viele wows am Laufen hat!!! Jaaaa!!!! 🤪

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 20:07
von Buumpa
Dieses WoW Classic/Remake-Server Bashing ist so infantil.

In einem Punkt, gebe ich "euch" Recht: Man kann das Spielgefühl nicht mehr 1zu1 reproduzieren. Die Zeit war eine andere, wir selbst waren ein anderer und MMOs waren noch frisch und WoWs Welt unbekannt.

Es gibt einfach Leute, die hatten mehr Spaß mit WoW ohne Addon oder mit einem bestimmten Addon.
Diese Leute können das aber nicht mehr erleben. Also freuen sich jene Leute, wenn diese WoW Versionen wieder spielbar sind.
Das es für Blizzard "vermeintlich leicht verdientes Geld" ist, ist, wenn es wirklich so ist, für die ein gefundenes Fressen.
Aber der Bedarf an Leuten, die Bock darauf haben, ist da, so what?

Man könnte noch zich andere Gründe, Vergleiche nennen, warum es kein Quatsch ist, dass Leute Bock auf alte WoW Versionen haben. Es gibt doch auch zich Spieler, die ihre liebsten Singleplayerspiele mehrmals durchspielen. Oder nach Jahren nochmal gerne wieder durchspielen. Das geht bei WoW aber nun mal nicht. Erst ein "frischer Server" gibt einem die Möglichkeit und das Gefühl, eines seiner Lieblingsspiele (eben eine bestimmte Version/Addon von WoW) nochmal von vorne ("durch")zuspielen.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 22:51
von c452h
Das Bashing besitzt keine rationale Grundlage. Zumal Blizzard hier auch keine "Remake-Perversion" betreibt, sondern sich vollumfänglich an den Wünschen der Spielerschaft orientiert hat. Ohne diese Spielerschaft gäbe es gar kein Classic.

Ich spiele noch oft Spiele aus den 90ern, warum sollten dann andere Spieler nicht Interesse daran haben, ein Spiel aus dem Jahre 2005 spielen zu wollen?

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 22:52
von c452h
Ryan2k6 hat geschrieben:
29.03.2020 17:31
Ich wäre ja dafür, dass Blizzard einfach ein Remake vom Jahr 2007 macht, damit auch wirklich das "Gefühl von damals" wieder aufkommt. Dann wäre auch Corona kein Problem und ich hätte auch wieder Zeit dafür weil ich noch in der Ausbildung bin.
Komisch nur, dass in meiner Classic-Gilde, die MC down hat und jetzt in BWL herumläuft, nur alte, berufstätige Säcke mit Familie spielen. Das Zeit-Argument zieht nicht.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 29.03.2020 22:54
von Cheraa
Vanilla und BC machen noch Sinn, da es MMOs der alten Schule sind. Alles danach allerdings nicht mehr, mit WOTLK kam der Dungeon Browser, etc.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 30.03.2020 00:47
von Varothen
Naja, viele in meiner Classic Gilde wünschen sich BC und WotLK. Vor allem WotLK wollen viele. Ich denke, Blizzard wird BC sowie dann 2-3 Jahre später WotLK rausbringen. Dies weil es eben genau genug Leute gibt die das spielen wollen. Danach wird aber kein Addon mehr "classicfiziert", denn ab Cata ging es bergab mit der Begeisterung der Spieler. WotLK war der Höhepunkt für viele Spieler.

Persönlich aber fände ich es interessanter, wenn Blizz Classic mit neuem Content (Instanzen/Raids/BGs) nach Naxx erweitern würde, dabei aber alles andere so lässt wie es ist. Die Höhlen der Zeit als Raid war ja bereits geplant, zumindest die Eingänge oder Raidgebiete wie Hyjal sind enthalten.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 30.03.2020 02:09
von ca1co
Brannigan hat geschrieben:
29.03.2020 16:26
Super Idee!

Ich warte die ganze Zeit darauf, dass Sony nochmal die PS2 veröffentlicht.
Fabrikneue Konsole mit nagelneuem, eingeschweißtem Ridge Racer!
Wenn das dann langweilig wird, bitte die PS3 nochmal veröffentlichen.
Dass noch niemand vorher auf dieses exzellente Geschäftsmodell gekommen ist...
genau, bekomm ich denn mit meinem ps+ abo das game mit konsole kostenlos zugesendet ?

zumal das altbackene ned soo viele neue spieler anlockt, eher alte die wohl eh noch das game zocken und schon nen abo haben . . .

und ja, wäre schön wenn sich dieses "geschäftsmodell" durchsetzen würde ( quasi kostenfrei spielmodis / content bereitstellen, natürlich nur auf wunsch der spieler )

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 30.03.2020 06:42
von MoS666
Den Wunsch nach WoW Classic konnte ich noch gut nachvollziehen. Eine riesige Welt mit zwei getrennten Kontinenten. Das kann eine ganz eigene Faszination sein.
Ab BC kamen dann die, im Vergleich zu Classic, winzigen Schauplätze.
Ich spiele zwar selbst nicht mehr, verfolge aber mehr oder weniger gespannt wie es hier weitergeht.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 30.03.2020 06:58
von monthy19
Hatte auf Classic mit erreichend er Stufe 60 keine lust mehr.
Ab da wurde es dann doch wieder sehr zeitaufwendig.
Habe es also sein gelassen, auch wenn ich eine echt coole Gilde mit geleitet habe und nette Menschen traf.
Das Spiel ist immer noch genial und macht spass. Aber es passt einfach nicht mehr für mich.
BC würde ich mir aber wieder anschauen.
War meiner Meinung nach mit die beste Zeit damals.
Auch wenn wir Gilden intern nur Kara und Grul und so ein Zeug down hatten.

Re: World of WarCraft Classic - Blizzard ermittelt Interesse an Classic-Version von The Burning Crusade

Verfasst: 30.03.2020 09:49
von Ryan2k6
c452h hat geschrieben:
29.03.2020 22:52
Ryan2k6 hat geschrieben:
29.03.2020 17:31
Ich wäre ja dafür, dass Blizzard einfach ein Remake vom Jahr 2007 macht, damit auch wirklich das "Gefühl von damals" wieder aufkommt. Dann wäre auch Corona kein Problem und ich hätte auch wieder Zeit dafür weil ich noch in der Ausbildung bin.
Komisch nur, dass in meiner Classic-Gilde, die MC down hat und jetzt in BWL herumläuft, nur alte, berufstätige Säcke mit Familie spielen. Das Zeit-Argument zieht nicht.
Dann haben die offenbar genug Zeit dafür oder geben anderen Dingen dafür weniger Zeit, denn dass raiden in WoW Classic Zeit kostet, weißt jeder der es damals gespielt hat.
monthy19 hat geschrieben:
30.03.2020 06:58
Auch wenn wir Gilden intern nur Kara und Grul und so ein Zeug down hatten.
Wir waren damals als Gilde gar nicht schlecht in Classic unterwegs, aber BC empfand ich zum raiden als echt anstrengend und schwer. Schon Kara hat sich lange hingezogen und Grul war nicht besser. Das hat mir irgendwann einfach keinen Spaß mehr gemacht.