Seite 3 von 4

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 29.03.2020 16:37
von Leon-x
Dodo00d hat geschrieben:
29.03.2020 15:42
Was war den mit der FF15 PC Version falsch ich hatte nie Crashes oder Performance Probleme, trotz älterer hardware?
Hatte ich und Freunde damit auch nicht. Nur bei der Konsolenversion den Bug dass wenn das Game auf einer externen HDD liegt dann eine Zwischensequenz nicht richtig getriggert wird und den Spielfortschritt behindert. Muss es halt nur auf die interne HDD verschieben.

Aber die PC Version lief eigentlich ganz normal. Fehlermeldungen habe ich von anderen Leuten auch nicht mehr gesehen als bei fast jedem Spiel.

Deswegen wundert es mich gerade bei Nier Automata und FF XV dass man hier die PC Fassung schlechter darstellen will als die Konsolenversion. Gerade hier schenken sich die Plattformen eigentlich nicht wirklich etwas.

Dass NA schon längst überall einen Patch vom Entwickler braucht war ja gar nicht in Abrede zu stellen.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 29.03.2020 21:35
von Raskir
MrLetiso hat geschrieben:
29.03.2020 13:50
Cas27 hat geschrieben:
29.03.2020 13:37
HardBeat hat geschrieben:
29.03.2020 12:27
....
Auch wenn Automata rein vom Gameplay her "nur" ein gutes Actionspiel ist und gerade der erste Durchgang inkl. dessen Ende einen eher mit "hmmm" zurücklässt, es lohnt sich dran zu bleiben. Was das Spiel daraus macht und wie es alles miteinander verknüpft ist nichts weniger als ein Meisterwerk und dann macht auch der erste Durchgang Sinn, denn das ist der Grundstein für so viel mehr. Ich zocke seit rund 30 Jahren und kein Spiel hat mich mehr überrascht. Dafür muss man aber etwas dranbleiben, denn das Spiel stellt konsequent seine Vision vor alles andere, dementsprechend ist auch das erspielen aller Hauptenden absolute Pflicht.
Wenn man sich auf die Hauptmission konzentriert und nur etwas Sidequests macht, dann ist man aber auch nach 25 Stunden durch, also der Zeitaufwand hält sich in Grenzen.
Ich kann es jedenfalls nur vollumfänglich empfehlen, infsofern man sich bei Spielen für mehr interessiert als nur für den reinen Spaßfaktor des Gameplays.
Ich habe diese Definition von "Einmal durchspielen" bei Automata nie verstanden. Es ist ja nicht so wie bei einem Resident Evil 2, dass man für verschiedene Enden mehrmals durchspielen musste. Nier:Automata hat auch nur einen Durchgang, unterteilt in mehrere Episoden. Ähnlich einem MGSV.
Ist bei nier anders.
Spoiler
Show
Da spielst du wirklich mehrmals das den gleichen content, bekommst aber zusätzlich andere Perspektiven und andere Enden.
Zum Thema
Spielerisch bestenfalls befriedigend, storytechnisch tief im ausgezeichnet Bereich. Ergo, hype

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 29.03.2020 23:58
von yopparai
Moment mal, Toylogic? Das ist doch der Laden, der diesen dampfenden Haufen Kacke namens Contra Rogue Corps verbrochen hat? :Weiß:

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 00:25
von just_Edu
Todesglubsch hat geschrieben:
29.03.2020 15:44
just_Edu hat geschrieben:
29.03.2020 13:42
Das einzige wirklich nervige am Game ist, wenn man für 1 Trophäe alle 40 Waffen auf max. upgraden will..
Darf ich an dieser Stelle die kaufbaren Trophäen in Nier: Automata loben?
Klar.. nur kann man damit nicht gegen einen gewissen "Extra" Boss kämpfen, welcher für das Ende Y zuständig ist. :mrgreen:

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 01:31
von Todesglubsch
just_Edu hat geschrieben:
30.03.2020 00:25
Klar.. nur kann man damit nicht gegen einen gewissen "Extra" Boss kämpfen, welcher für das Ende Y zuständig ist. :mrgreen:
Hält dich ja nicht davon ab es trotzdem zu tun. :)
yopparai hat geschrieben:
29.03.2020 23:58
Moment mal, Toylogic? Das ist doch der Laden, der diesen dampfenden Haufen Kacke namens Contra Rogue Corps verbrochen hat? :Weiß:
Zusammen mit Konami, ja.
Ebenso hat Toylogic beim letzten Dragon Quest mitgeholfen, sowie bei Kid Icarus Uprising und wohl vielen anderen Titeln auch. Will den Entwickler nicht in Schutz nehmen, ihre Happy Wars-Spiele find ich nicht so toll, aber sie scheinen zumindest ein kompetenter Mit-Entwickler zu sein, wenn die Leitung stimmt.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 07:22
von Halueth
Nier Gestalt wäre mir aber auch lieber. Ich mein ich nehm auch eine aufgehübschte Version von Replicant, zumal man ja noch nicht weis ob es nun ein Remaster oder Remake wird, aber ich tippe auf ein Remaster und da wird es wohl Replicant werden...leider. Mich hat das kantige Äußere und die Stimme von Vater besser angesprochen als der 0815 Anime-Jüngling.

Ich denke ich warte da erstmal. Am Ende ist es wie bei zB Final Fantasy 12, oder Dragon Quest 11 und die Switch bekommt den runderen Port, dafür kann ich dann auch grafische Verluste in Kauf nehmen.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 08:38
von just_Edu
Todesglubsch hat geschrieben:
30.03.2020 01:31
just_Edu hat geschrieben:
30.03.2020 00:25
Klar.. nur kann man damit nicht gegen einen gewissen "Extra" Boss kämpfen, welcher für das Ende Y zuständig ist. :mrgreen:
Hält dich ja nicht davon ab es trotzdem zu tun. :)
Das führt aber das Errungenschaften System ad absurdum. Im Grunde hätten sie die Trophäen auch weglassen können.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 09:53
von Todesglubsch
just_Edu hat geschrieben:
30.03.2020 08:38
Das führt aber das Errungenschaften System ad absurdum. Im Grunde hätten sie die Trophäen auch weglassen können.
Dürfen sie ja nicht. Richtlinie von den Konsolenherstellern.

Aber natürlich hätten sie auf diese Grind- und Sammeltrophäen verzichten können.
Oder das ad absurdum-Führen ist einfach einer dieser tollen Kniffe die wir bei diesem Spiel mögen!

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 09:54
von Ryan2k6
Halueth hat geschrieben:
30.03.2020 07:22
Ich denke ich warte da erstmal. Am Ende ist es wie bei zB Final Fantasy 12, oder Dragon Quest 11 und die Switch bekommt den runderen Port, dafür kann ich dann auch grafische Verluste in Kauf nehmen.
DQ11 ok, aber inwiefern ist FF12 denn auf der Switch runder? Ist die gleiche Zodiac Version wie auf dem PC.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 10:00
von fanboyauf3uhr
Wie kommt man drauf das das ein Remake werden könnte? Es wird mit etwas Glück ein Remaster mehr nicht. Für mich ist NIER eins der schönsten Spiele überhaupt und ich würde es mir for die PS4 nochmal holen.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 10:02
von Todesglubsch
fanboyauf3uhr hat geschrieben:
30.03.2020 10:00
Wie kommt man drauf das das ein Remake werden könnte? Es wird mit etwas Glück ein Remaster mehr nicht.
Für ein einfaches Remaster brauchst du aber nicht zwei Entwicklerstudios. Noch dazu Platinum-Games.
Meine Vermutung ist eher, dass man auch einige Stellschrauben neu zieht, vielleicht auch Elemente ganz ersetzt.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 10:10
von Khorneblume
Leon-x hat geschrieben:
29.03.2020 16:37

Deswegen wundert es mich gerade bei Nier Automata und FF XV dass man hier die PC Fassung schlechter darstellen will als die Konsolenversion. Gerade hier schenken sich die Plattformen eigentlich nicht wirklich etwas.

Dass NA schon längst überall einen Patch vom Entwickler braucht war ja gar nicht in Abrede zu stellen.
Naja, aber das macht ja schon den Unterschied zur Konsole. Auch wenn selbst dort Nachbesserungen nötig wären... aber das du nicht mal ohne Mod die volle Auflösung im Vollbild nutzen kannst und das noch Jahre nach Release, spricht nicht gerade dafür nächstes mal wieder die PC Fassung zu nehmen.

Ohne den Mod wäre das Spiel ja quasi nicht mal richtig spielbar. Wundert mich daher bis heute das es dafür keine massive Abwertung gab. Verdient wäre sie gewesen.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 11:37
von Halueth
Ryan2k6 hat geschrieben:
30.03.2020 09:54
Halueth hat geschrieben:
30.03.2020 07:22
Ich denke ich warte da erstmal. Am Ende ist es wie bei zB Final Fantasy 12, oder Dragon Quest 11 und die Switch bekommt den runderen Port, dafür kann ich dann auch grafische Verluste in Kauf nehmen.
DQ11 ok, aber inwiefern ist FF12 denn auf der Switch runder? Ist die gleiche Zodiac Version wie auf dem PC.
Keine Ahnung wie der PC-Port der Zodiac Age Edition ist, dachte eher das Switch und Xbox One Version gleich wären. Ich habe die PS4 Version und es wurmt mich schon, dass man dort die neuen Funktionen der Switch Version nicht wenigstens per Patch nachgereicht bekommt...

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 11:48
von Ryan2k6
Welche Unterschiede sollen das sein? Konnte nichts finden. Auch auf PS4 ist es die Zodiac Age Version.

Re: NieR Replicant ver.1.22474487139 für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt

Verfasst: 30.03.2020 11:59
von fanboyauf3uhr
Todesglubsch hat geschrieben:
30.03.2020 10:02
fanboyauf3uhr hat geschrieben:
30.03.2020 10:00
Wie kommt man drauf das das ein Remake werden könnte? Es wird mit etwas Glück ein Remaster mehr nicht.
Für ein einfaches Remaster brauchst du aber nicht zwei Entwicklerstudios. Noch dazu Platinum-Games.
Meine Vermutung ist eher, dass man auch einige Stellschrauben neu zieht, vielleicht auch Elemente ganz ersetzt.
Das wär natürlich der Oberhammer, aber ich dachte immer das Game war ein Flop.