Epic Games Store: Kampf um den Download-Markt führte laut NPD in diesem Branchen-Bereich zu weniger Einnahmen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Liesel Weppen
Beiträge: 4130
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Liesel Weppen » 27.01.2020 14:54

sabienchen hat geschrieben:
27.01.2020 14:51
Sind das bei Stadia nicht auch "DownloadSpiele" .. oder wie nennt sichs da?
Vermutlich "streaming"?

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 900
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von thormente » 27.01.2020 14:57

Liesel Weppen hat geschrieben:
27.01.2020 14:54
sabienchen hat geschrieben:
27.01.2020 14:51
Sind das bei Stadia nicht auch "DownloadSpiele" .. oder wie nennt sichs da?
Vermutlich "streaming"?
"Stroming"?

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 9585
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von sabienchen » 27.01.2020 15:00

Liesel Weppen hat geschrieben:
27.01.2020 14:54
sabienchen hat geschrieben:
27.01.2020 14:51
Sind das bei Stadia nicht auch "DownloadSpiele" .. oder wie nennt sichs da?
Vermutlich "streaming"?
Wenn ich mich recht entsinne, kaufe ich ein Spiel jedoch im Store, und es wird mir dann "verfügbar gemacht".
.. Es sind also "digitale Verkäufe", und damit letztlich das, was hier aktuell als "Download" gezählt wird.

Klar kann man s als 2. Kategorie aufnehmen, dann würden wir diese Zahlen halt anschließend zusammenrechnen.

//.. aber sind es dann noch PC Spiele? .. vermutlich nicht .. eher Stadia-/StreamingSpiele.. obiges kann man also ignorieren .. :Hüpf:
Zuletzt geändert von sabienchen am 27.01.2020 15:05, insgesamt 4-mal geändert.
Bild
----------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bild

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2302
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Balla-Balla » 27.01.2020 15:53

Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 1023
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Khorneblume » 27.01.2020 15:56

Balla-Balla hat geschrieben:
27.01.2020 15:53
Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.
2019 haben weniger Menschen Fortnite gespielt als noch 2018. Eher keine Erklärung.

Ryan2k6
Beiträge: 5564
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Ryan2k6 » 27.01.2020 16:00

Khorneblume hat geschrieben:
27.01.2020 15:56
Balla-Balla hat geschrieben:
27.01.2020 15:53
Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.
2019 haben weniger Menschen Fortnite gespielt als noch 2018. Eher keine Erklärung.
Da 2018 extrem viele Fortnite gespielt haben, reicht schon, dass es jetzt nur noch sehr viele spielen um von weniger zu sprechen. Trotzem spielen noch ne ganze Menge Leute Fortnite.
Bild

Caramarc
Beiträge: 967
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Caramarc » 27.01.2020 16:05

Balla-Balla hat geschrieben:
27.01.2020 15:53
Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.
Gab es das Argument nicht auch schon bei WOW?

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2302
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Balla-Balla » 27.01.2020 16:10

Caramarc hat geschrieben:
27.01.2020 16:05
Balla-Balla hat geschrieben:
27.01.2020 15:53
Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.
Gab es das Argument nicht auch schon bei WOW?
Da WOW seit 15 Jahren online ist, dürfte es die aktuelle Entwicklung weniger influencen. Fortnite hingegen ist ein relativ neuer player.

Ryan2k6
Beiträge: 5564
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Ryan2k6 » 27.01.2020 16:11

Caramarc hat geschrieben:
27.01.2020 16:05
Balla-Balla hat geschrieben:
27.01.2020 15:53
Wenn die Leute nur noch fortnite zocken, kaufen sie eben keine anderen Spiele mehr - vermute ich jetzt mal ausdrücklich.
Gab es das Argument nicht auch schon bei WOW?
Im Gegensatz zu Fortnite, sind die WoW Spielerzahlen ein Witz.
Bild

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1634
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von NewRaven » 27.01.2020 16:14

Ich würde sagen... Epic hat damit durchaus indirekt ein wenig was zu tun (einige der Games, die ich 2019 gekauft hätte, waren letztlich Epic-Exclusives und ich hab sie somit einfach nicht gekauft), aber der Hauptpunkt bei beispielsweise mir war halt letztlich eine gewisse Übersättigung zusammen mit einem leider stattlichem Backlog. Irgendwann geht dir zwar nicht das Interesse und möglicherweise nicht einmal das Geld, aber eben einfach die Zeit aus. Das Problem würde sich - und so sehr ich mir auch wünschte, dass das einfach passiert - auch nicht dadurch beheben, dass Epic als Storeplattform einfach wieder verschwindet. Meine Ausgaben für Spiele sinken einfach durchschnittlich von Jahr zu Jahr... manchmal gibts nen "Ausreißer" nach oben, wie bei mir persönlich 2018, aber im Schnitt kann ich sagen: ich geb seit etwa 10 Jahren jährlich weniger für Spiele aus... und damit meine ich nicht, ich würde mehr in irgendwelchen Sales kaufen, sondern ich kaufe in der Tat letztlich wirklich weniger Games. Ich denke, bei anderen ist das durchaus anders, aber mit einer ähnlichen Wirkung auf den Markt: sie kaufen mehr Games, aber kaufen sie günstiger... einfach weil der nächste Sale bei irgend nem Store nie weiter als 6 Wochen weg ist... wenns überhaupt noch 6 Wochen sind.
Zuletzt geändert von NewRaven am 27.01.2020 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild

Liesel Weppen
Beiträge: 4130
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Liesel Weppen » 27.01.2020 16:25

NewRaven hat geschrieben:
27.01.2020 16:14
Ich würde sagen... Epic hat damit durchaus indirekt ein wenig was zu tun
Epic hat das nicht nur indirekt beeinflusst, sondern ohne Zweifel sogar direkt. Ob es allerdings der HAUPTGRUND dafür ist, das kann man nicht sagen.
NewRaven hat geschrieben:
27.01.2020 16:14
Irgendwann geht dir zwar nicht das Interesse und möglicherweise nicht einmal das Geld, aber eben einfach die Zeit aus.
Liegt mMn am Alter. Ich merks bei mir selber auch. Wobei mir nicht die Zeit ausgeht, sondern tatsächlich eher das Interesse. Das liegt aber an den Spielen selbst. Die werden immer mehr Einheitsbrei, Remasters, Remakes, der 50ste Shooter, das 20ste Survival-Crafting-Game, usw... es langweilt halt einfach irgendwann. Ich suche was neues, nicht das Recycling vom gestern aufgewärmten Essen von vorgestern.
Der "Nachwuchs" merkt das natürlich erstmal nicht, der kennt ja die ganzen Vorgänger nicht schon in und auswendig, für den ist ja erstmal alles "neu". Das dauert dann auch erstmal ein paar Jahre, bis man es halt satt hat. Ich gehe schwer davon aus, das heutige Nachwuchsspieler (also sagen wir mal so grob 15-18 jährige) eher das neueste Call of Duty spielen, oder maximal 1-2 Teile zurück, aber sicher nicht das erste CoD von 2003 (also grob gesagt, Spiele aus der Zeit, wo sie gerade mal geboren wurden). Ich als alter Sack hab aber den ganzen alten Käse damals schon gespielt. Und speziell bei CoD war mein letztes dann aber auch schon das 3er. :D

Caramarc
Beiträge: 967
Registriert: 12.02.2007 15:34
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Caramarc » 27.01.2020 16:26

Ryan2k6 hat geschrieben:
27.01.2020 16:11
Im Gegensatz zu Fortnite, sind die WoW Spielerzahlen ein Witz.
Das ist richtig, von der Spieleranzahl gesehen absolut. Ich meinte nur, dass ich das Argument schon mal vor Jahren gehört habe, dass weniger Spiele verkauft werden, weil ein Abo von WOW vielen Spielern genügen würde.

flo-rida86
Beiträge: 4294
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von flo-rida86 » 27.01.2020 16:27

So viel zum Thema sie wollen nur das beste für uns und das beste für die Entwickler,epic hat aber bestimmt schon eine Ausrede parat.

Liesel Weppen
Beiträge: 4130
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Liesel Weppen » 27.01.2020 16:36

flo-rida86 hat geschrieben:
27.01.2020 16:27
So viel zum Thema sie wollen nur das beste für uns und das beste für die Entwickler
Diese komische Epic-Chef da hat beim Launch offiziell gesagt, dass Epic erstmal Publisher an bord holen will und deshalb das obere Ziel ist, für DIESE das Beste zu wollen.
Also andersrum, "für DICH das beste" interessiert die aktuell erstmal gar nicht.

Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2097
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: Epic Games Store: Einführung des Stores führte laut NPD zu weniger Einnahmen auf dem Download-Spiele-Markt

Beitrag von Arkatrex » 27.01.2020 16:49

Caramarc hat geschrieben:
27.01.2020 16:26
Ryan2k6 hat geschrieben:
27.01.2020 16:11
Im Gegensatz zu Fortnite, sind die WoW Spielerzahlen ein Witz.
Das ist richtig, von der Spieleranzahl gesehen absolut. Ich meinte nur, dass ich das Argument schon mal vor Jahren gehört habe, dass weniger Spiele verkauft werden, weil ein Abo von WOW vielen Spielern genügen würde.
Ist aber auch nur aus der jeweiligen Perspektive interessant. Aus Entwicklersicht ist es kontraproduktiv wenn man extrem viele Spieler hat, die aber kein Geld reinstecken.

Da hat WoW meiner Meinung nach mit dem Abo Modell die Nase vorn, auch wenn es weniger Spieler sein mögen.

Davon ab sind es aber auch andere Zielgruppen. Fortnite ist eher bei jungen Spielern in, die aber nicht so zahlungskräftig sind wie die im Regelfall älteren WoW Spieler.

Ich denke es ist verständlich worauf ich hinaus will.
Bild
Bild

Antworten