Seite 16 von 17

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:00
von bloub
HerrRosa hat geschrieben:
10.01.2020 14:41
Weibliche Spielfiguren sorgen für einen potentiell breiteren Kundenkreis.
theoretisch ja, praktisch kenne ich keine mädels, die aufgrund der nichtverfügbarkeit eines weiblichen caharakters auf den kauf eines spiels verzichten haben.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:07
von SethSteiner
bloub hat geschrieben:
11.01.2020 15:00
HerrRosa hat geschrieben:
10.01.2020 14:41
Weibliche Spielfiguren sorgen für einen potentiell breiteren Kundenkreis.
theoretisch ja, praktisch kenne ich keine mädels, die aufgrund der nichtverfügbarkeit eines weiblichen caharakters auf den kauf eines spiels verzichten haben.
Mir fällt da jetzt auch niemand ein aber es gibt nicht nur Mädels, es gibt auch noch Jungs. Und da weiß ich zumindest von mir, dass ich schon auf den Kauf eines Spiels verzichtet habe, weil es kein weiblicher Charakter verfügbar war.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:10
von dx1
VaniKa hat geschrieben:
11.01.2020 14:44
...
Grundsätzlich stimmte ich Dir zu. In diesem Fall haben wir aber jemanden, der nicht einmal anerkennt, dass sabienchen kein Mann ist, der weiter darauf beharrt, dass das Bild keine Satire, sondern sexisitisch ist und alle resultierenden Beiträge außer seinen eigenen als Offtopic betrachtet.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:11
von Markhelm
SethSteiner hat geschrieben:
11.01.2020 15:07
bloub hat geschrieben:
11.01.2020 15:00
HerrRosa hat geschrieben:
10.01.2020 14:41
Weibliche Spielfiguren sorgen für einen potentiell breiteren Kundenkreis.
theoretisch ja, praktisch kenne ich keine mädels, die aufgrund der nichtverfügbarkeit eines weiblichen caharakters auf den kauf eines spiels verzichten haben.
Mir fällt da jetzt auch niemand ein aber es gibt nicht nur Mädels, es gibt auch noch Jungs. Und da weiß ich zumindest von mir, dass ich schon auf den Kauf eines Spiels verzichtet habe, weil es kein weiblicher Charakter verfügbar war.
Sehr löblich.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:21
von HerrRosa
bloub hat geschrieben:
11.01.2020 15:00
HerrRosa hat geschrieben:
10.01.2020 14:41
Weibliche Spielfiguren sorgen für einen potentiell breiteren Kundenkreis.
theoretisch ja, praktisch kenne ich keine mädels, die aufgrund der nichtverfügbarkeit eines weiblichen caharakters auf den kauf eines spiels verzichten haben.
Unbestritten, ich denke den meisten Spielern ist das Geschlecht der Spielfiguren in erster Linie Latte, es sei denn es bricht die Lore.

Dennoch schätze ich, dass z.B. Overwatch (Team Fortress 2 Waifu Edition) nicht ohne Grund einen überpropotionalen hohen Anteil von weiblichen Nutzern in seinem Genre hat.
Zudem zieht man mit Eyecandy auch Deplorablestm an ;)

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 15:31
von LePie
Keine Spieler der extremen Sorte "weiblicher Char oder Boykott", aber ich kenn einige Leute (mich teilweise eingeschlossen), welche auf Protagonisten wie aus den Piranha Bytes Spielen wenig Lust haben und alleine aufgrund dessen schon stark zum Nichtkauf tendieren.

Zugegebenerweise würde ich diese aber nicht als Zielgruppe für einen Hardcore-Military-Shooter beschreiben, da scheint kein Interesse an dem Genre zu bestehen.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 16:41
von Bachstail
SethSteiner hat geschrieben:
11.01.2020 15:07
Und da weiß ich zumindest von mir, dass ich schon auf den Kauf eines Spiels verzichtet habe, weil es kein weiblicher Charakter verfügbar war.
Dem schließe ich mich an.

Wenn ich in Spielen die Wahl zwischen männlichem und weiblichem Charakter habe, spiele ich zu 100 Prozent weibliche Charaktere (es sei denn, es ist ein Fighting Game, wo der Kampfstil für mich entscheidet aber auch hier bevorzuge ich eher weibliche Charaktere) und Spiele, in welchen ich nur einen männlichen Hauptcharakter spielen kann, kaufe ich gar nicht erst.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 16:50
von HerrRosa
Kein Doom, Witcher oder Devil May Cry 5?

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 17:19
von chrische5
Hallo

Ich habe da noch nie drauf geachtet. Wenn es einen Editor gibt, wähle ich aber immer eine männliche Figur. Da fällt mir die Identifikation leichter. Wobei es bei hzd auch sehr gut war.

Christoph

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 17:21
von Bachstail
@HerrRosa

Nichts davon, nein, gebe aber sehr gerne zu, dass es bei DmC 5 dann doch schon sehr in den Fingern juckt.

Aber dafür gibt es ja Bayonetta, daher erwarte ich den dritten Teil sehnsüchtigst.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 17:26
von Doc Angelo
Falls ich richtig liege und der/die/das gute alte Bachstail ein Männchen ist, und dann rein aus Neugier: Warum keine Spiele mit männlichem Charakter? Einfach aus Gewohnheit?

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 17:44
von Ryan2k6
Erscheint mir auch etwas krass, ein Witcher funktioniert ja nun mal nicht mit einem weiblichen Charakter. Würde noch eher verstehen, wenn es nur Spiele betrifft, die einen Charakter erstellen lassen, aber da keinen weiblichen zulassen.

Ich freue mich zwar auch immer, wenn man mal ne Frau spielen darf, wie bei TR oder HZD, aber deswegen Spiele zu meiden mit männlichem Charakter? Mir persönlich zu engstirnig und auch irgendwie wenig sinnvoll. Aber gut, jedem wie er mag.

Wäre nur die Frage, warum gehen Spiele wo man NUR eine Frau spielen darf, wie zum Beispiel Bayonetta?

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 18:16
von HerrRosa
Bild

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 19:25
von VaniKa
Ehe das wieder ausartet: Es gibt nun mal unterschiedliche Präferenzen. Den einen ist das Geschlecht egal, die einen bevorzugen männliche Spielfiguren, die anderen weibliche und manche beschränken sich eben vollständig auf ein Geschlecht. Bitte das einfach mal akzeptieren. Diese Diskussion führt echt zu nichts. Menschen sind unterschiedlich und niemand hat etwas davon, die spezifischen persönlichen Gründe zu hinterfragen. Darüber sprechen, was man mag und warum, kann man durchaus. Aber bitte nicht anfangen, das dann zu sezieren oder abzuwerten.

Re: Escape from Tarkov: Entwickler wollen keine weiblichen Spielfiguren im Military-Shooter

Verfasst: 11.01.2020 20:46
von Doc Angelo
Ich kann dem nur beipflichten, allerdings ist meine Frage wirklich nur aus Interesse, einfach um drüber zu quatschen.