Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

CJHunter
Beiträge: 3149
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von CJHunter » 09.11.2019 11:12

thormente hat geschrieben:
09.11.2019 09:33
Nicht Epic Zeitexklusiv? Schade. :(
Soll das jetzt irgendwie witzig sein?...Das ist wie bei cyberpunk z.b. doch der absolute Idealfall!!!...

Benutzeravatar
eLZorro
Beiträge: 203
Registriert: 03.04.2013 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von eLZorro » 09.11.2019 11:18

CJHunter hat geschrieben:
09.11.2019 11:12
thormente hat geschrieben:
09.11.2019 09:33
Nicht Epic Zeitexklusiv? Schade. :(
Soll das jetzt irgendwie witzig sein?...Das ist wie bei cyberpunk z.b. doch der absolute Idealfall!!!...
Jaaaaa, die Ironie ist halt keine Landschaft in Südfrankreich...
sic!

crazillo87
Beiträge: 163
Registriert: 09.07.2014 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von crazillo87 » 09.11.2019 11:24

Interessant finde ich, dass 505 Games und nicht Sony die PC-Version published.

Benutzeravatar
Ahti Chronicles
Beiträge: 20688
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Ahti Chronicles » 09.11.2019 11:32

eLZorro hat geschrieben:
09.11.2019 11:18
CJHunter hat geschrieben:
09.11.2019 11:12
thormente hat geschrieben:
09.11.2019 09:33
Nicht Epic Zeitexklusiv? Schade. :(
Soll das jetzt irgendwie witzig sein?...Das ist wie bei cyberpunk z.b. doch der absolute Idealfall!!!...
Jaaaaa, die Ironie ist halt keine Landschaft in Südfrankreich...
Im Falle von EGS-Fanboy thormente schon.
Zuletzt geändert von Ahti Chronicles am 09.11.2019 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

nftbu
Beiträge: 109
Registriert: 12.09.2007 20:15
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von nftbu » 09.11.2019 11:33

Solon25 hat geschrieben:
09.11.2019 09:05
Steam sagt: Pre-Order now 59,99€, Release Summer 2020 :lol: Bestimmt nicht ein Jahr vorher.
Ich habe das in einem Stream gesehen und kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das groß irgendwie Erfolg haben wird. Ich fand es stinklangweilig. Das wundert mich nicht, dass es oft Walking Simulator (o.ä.) genannt wird.
Bild

Kirk22
Beiträge: 887
Registriert: 06.03.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Kirk22 » 09.11.2019 11:38

crazillo87 hat geschrieben:
09.11.2019 11:24
Interessant finde ich, dass 505 Games und nicht Sony die PC-Version published.
Hat 505 Games auch bei Hellblade für Microsoft gemacht, als es auf Disc für die PS4 erschien.

Benutzeravatar
eLZorro
Beiträge: 203
Registriert: 03.04.2013 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von eLZorro » 09.11.2019 11:41

nftbu hat geschrieben:
09.11.2019 11:33
Solon25 hat geschrieben:
09.11.2019 09:05
Steam sagt: Pre-Order now 59,99€, Release Summer 2020 :lol: Bestimmt nicht ein Jahr vorher.
Ich habe das in einem Stream gesehen und kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das groß irgendwie Erfolg haben wird. Ich fand es stinklangweilig. Das wundert mich nicht, dass es oft Walking Simulator (o.ä.) genannt wird.
äh....nein?!! Weswegen hat das Forum zum Test hier schon über 1200 Post (welche nach Erscheinen des Spieles überwiegend positiv ausfallen)?
sic!

CJHunter
Beiträge: 3149
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von CJHunter » 09.11.2019 12:28

Ahti the Janitor hat geschrieben:
09.11.2019 11:32
eLZorro hat geschrieben:
09.11.2019 11:18
CJHunter hat geschrieben:
09.11.2019 11:12


Soll das jetzt irgendwie witzig sein?...Das ist wie bei cyberpunk z.b. doch der absolute Idealfall!!!...
Jaaaaa, die Ironie ist halt keine Landschaft in Südfrankreich...
Im Falle von EGS-Fanboy thormente schon.
Wohl wahr:-). Wirklich sachlich erläutern könnte er eh nicht was die meisten PCler davon hätten wenn Epic wieder seine Griffel drin hätte und man es über Steam vielleicht erst Ende 2020 hätte spielen können...Hoffe das das auch rapide abnimmt, aber immerhin kommen dann nächstes Jahr ne Menge Titel auf mich zu die ich dank Epic dann erst nächstes Jahr spielen werde;-)

CJHunter
Beiträge: 3149
Registriert: 23.02.2016 13:05
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von CJHunter » 09.11.2019 12:29

nftbu hat geschrieben:
09.11.2019 11:33
Solon25 hat geschrieben:
09.11.2019 09:05
Steam sagt: Pre-Order now 59,99€, Release Summer 2020 :lol: Bestimmt nicht ein Jahr vorher.
Ich habe das in einem Stream gesehen und kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das groß irgendwie Erfolg haben wird. Ich fand es stinklangweilig. Das wundert mich nicht, dass es oft Walking Simulator (o.ä.) genannt wird.
Na irgendwas wird das Spiel schon an sich, bekam ja größtentiels auch ziemlich gute Wertungen, auch viele jenseits der 90. Es ist halt einfach mal was anderes...

Benutzeravatar
Grunz Grunz
Beiträge: 419
Registriert: 19.09.2015 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Grunz Grunz » 09.11.2019 12:44

L!ght hat geschrieben:
09.11.2019 07:09


Nice try, aber um 3Uhr nachts und overall ist mir meine Rechtschreibung im Internet sowas von egal =) Allein das ich Lars von Trier kenne beweist wohl das ich eher zu zweiterem gehöre.
  • Der Begriff "Overall" bezeichnet ein Kleindungsstück und wird großgeschrieben. Auch nachts.
  • "Dass" ist 'ne Konjunktion und schreibt sich mit zwei "s" (auch nachts)
  • Mein Schwager heißt auch Lars, kommt aber aus Hannover, und nicht aus Trier.

Liesel Weppen
Beiträge: 4130
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Liesel Weppen » 09.11.2019 13:33

Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Also ich weiß wohl das Epic dass ein oder andere Spiel eines mittelständigen Publisher schon eingekauft hat. Aber sonst? Eigentlich doch nur Ubisoft.
Hmmm... Borderlands 3?
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Ich vermute eher das Epic Sony bezahlen musste damit sie überhaupt ein Stück vom Kuchen abbekommen. Wenn ich eh vorhabe auf Steam zu veröffentlichen halte ich den Epic Store für vernachlässigbar. Korrigiert mich gerne wenn ich mich da irre.
Kann ich mir nicht vorstellen, das Epic da was bezahlen musste.
Aus den letzten Zahlen die ich so gelesen habe, haben nur rund 50% der Epic-Kunden auch einen Steam-Account. Wenn man also nur auf Steam veröffentlichen würde, verzichtet man auf die anderen 50% der Epic-Kunden.
Ob man das vernachlässigen könnte? Hm, selbst wenn 90% bei Steam und nur 10% bei Epic kaufen sollten... ja, die 10% kann man vernachlässigen, oder man nimmt sie halt einfach auch noch mit. ;)
Die machens aber genau richtig. Steam UND Epic. Steam-Exklusive wäre genauso kacke.

Interessant wird in dem Fall aber jetzt, wieviel so ein AAA-Titel bei Steam und wieviel bei Epic absetzen kann.

Fyrex
Beiträge: 100
Registriert: 30.11.2012 19:05
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Fyrex » 09.11.2019 13:56

Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Wenn ich eh vorhabe auf Steam zu veröffentlichen halte ich den Epic Store für vernachlässigbar. Korrigiert mich gerne wenn ich mich da irre.
Dann möchte ich die Chance zur Korrektur nutzen.

Genau diese Art zu Denken hat Steam doch erst zu seiner marktbeherschenden, monopol-ähnlichen Stellung geführt. Nach dem Motto: "Es irgendwo anders noch zusätzlich zu verkaufen, lohnt sich doch sowieso nicht."

Ständig argumentieren die Epic-Kritiker, dass es doch keine Konkurenz gäbe, wenn ein Spiel nur ein einem Store verfügbar ist und dass doch alles toll wäre, wenn sich jeder Spieler den Store aussuchen könnte, indem er ein bestimmtes Spiel kauft. Genau das ist jetzt der Fall. Wieso wird das nicht begrüßt?

Ich jedenfalls hoffe, dass das zukünftig zum Standard wird. Damit die mühsamen Diskussionen um die Stores ein Ende finden und jeder kauft, wo er möchte.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 12395
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Xris » 09.11.2019 15:46

Liesel Weppen hat geschrieben:
09.11.2019 13:33
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Also ich weiß wohl das Epic dass ein oder andere Spiel eines mittelständigen Publisher schon eingekauft hat. Aber sonst? Eigentlich doch nur Ubisoft.
Hmmm... Borderlands 3?
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Ich vermute eher das Epic Sony bezahlen musste damit sie überhaupt ein Stück vom Kuchen abbekommen. Wenn ich eh vorhabe auf Steam zu veröffentlichen halte ich den Epic Store für vernachlässigbar. Korrigiert mich gerne wenn ich mich da irre.
Kann ich mir nicht vorstellen, das Epic da was bezahlen musste.
Aus den letzten Zahlen die ich so gelesen habe, haben nur rund 50% der Epic-Kunden auch einen Steam-Account. Wenn man also nur auf Steam veröffentlichen würde, verzichtet man auf die anderen 50% der Epic-Kunden.
Ob man das vernachlässigen könnte? Hm, selbst wenn 90% bei Steam und nur 10% bei Epic kaufen sollten... ja, die 10% kann man vernachlässigen, oder man nimmt sie halt einfach auch noch mit. ;)
Die machens aber genau richtig. Steam UND Epic. Steam-Exklusive wäre genauso kacke.

Interessant wird in dem Fall aber jetzt, wieviel so ein AAA-Titel bei Steam und wieviel bei Epic absetzen kann.
Und ohne den Launcher spielt man wie genau Fortnite? Wie viele von den 50% spielen über Fortnite hinaus? Was soll denn dass für ein „Spieler“ sein ohne Steam Acc? Bestenfalls ist davon 1% an Death Stranding interessiert meiner Meinung nach.

Liesel Weppen
Beiträge: 4130
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Liesel Weppen » 09.11.2019 20:29

Xris hat geschrieben:
09.11.2019 15:46
Und ohne den Launcher spielt man wie genau Fortnite?
Wo hab ich was von Fortnite gesagt? Und was hat das mit Fortnite zu tun?
Ja, viele Leute hatten wohl Epic schon wegen Fortnite, aber die spielen doch nicht alle nur Fortnite.
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 15:46
Wie viele von den 50% spielen über Fortnite hinaus?
Wenn die dort alle eh nur Fortnite spielen, wäre Epic nicht so erfolgreich. Wer hat denn die 5Mio Borderlands 3 innerhalb der ersten 5 Tage gekauft, wenn dort eh alle nur Fortnite spielen? Die anderen Epic-"Exklusivs" von Ubisoft und Co haben sich ja auf Epic auch sehr gut verkauft. Die wurden deswegen ja auch nicht direkt auf uPlay gekauft.
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 15:46
Was soll denn dass für ein „Spieler“ sein ohne Steam Acc? Bestenfalls ist davon 1% an Death Stranding interessiert meiner Meinung nach.
Das auf deinen Tellerrand nichtmal ne Espresso-Tasse passt, merkst du hoffentlich selber?
Wer Epic schon länger wegen ursprünglich Fortnite hatte, hat evtl. genausowenig Bock sich jetzt auch noch Steam zuzulegen, wie die Leute die schon 10 Jahre Steamspiele angesammelt haben jetzt Bock auf Epic haben.
Also bietet man halt auf beiden an. Verlieren kann man dadurch nix, im "schlimmsten" Fall aber mehr verkaufen.

Der Epic-Store hat auch schon über 200Mio Nutzer. Wenn von der Hälfte nur 1% Interesse an Death Stranding hat sind das immernoch 1Mio potentielle Kunden.

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1332
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: PC-Version wird im Epic Games Store und bei Steam veröffentlicht

Beitrag von Kant ist tot! » 09.11.2019 20:38

Fyrex hat geschrieben:
09.11.2019 13:56
Xris hat geschrieben:
09.11.2019 02:30
Wenn ich eh vorhabe auf Steam zu veröffentlichen halte ich den Epic Store für vernachlässigbar. Korrigiert mich gerne wenn ich mich da irre.
Dann möchte ich die Chance zur Korrektur nutzen.

Genau diese Art zu Denken hat Steam doch erst zu seiner marktbeherschenden, monopol-ähnlichen Stellung geführt. Nach dem Motto: "Es irgendwo anders noch zusätzlich zu verkaufen, lohnt sich doch sowieso nicht."

Ständig argumentieren die Epic-Kritiker, dass es doch keine Konkurenz gäbe, wenn ein Spiel nur ein einem Store verfügbar ist und dass doch alles toll wäre, wenn sich jeder Spieler den Store aussuchen könnte, indem er ein bestimmtes Spiel kauft. Genau das ist jetzt der Fall. Wieso wird das nicht begrüßt?

Ich jedenfalls hoffe, dass das zukünftig zum Standard wird. Damit die mühsamen Diskussionen um die Stores ein Ende finden und jeder kauft, wo er möchte.
Also ich sehe den Epic Store kritisch, kann aber an diesem parallelen Release nichts Falsches sehen. Genau so sollte es laufen, so können die Kunden selbst entscheiden und Sony wäre ja auch dumm, einen potentiellen Kundenkreis auszuschließen.

Antworten