devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.08.2019 09:36

Auf der devcom 2019 wurde erneut der "NRW Indie Expo Award" verliehen, der das beste Spiel der Ausstellung auf der Entwicklerkonferenz prämiert. Zu meiner Freude konnte das holländische "Resistance Studio" mit ihrem Partyspiel Pushy and Pully in Blockland den ersten Platz belegen. Auch für mich markierte der bunte Mix aus Bomberman und "Connect 3" das Highlight des diesjährigen Indie-Showcase. 
 
...

Hier geht es zur News devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Promillus
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Promillus » 24.08.2019 13:45

Echt jetzt? Ein Pixel-Spiel mit Art-Design, Spielmechanik und Grafik aus den Spätachtzigern oder bestenfalls Frühneunzigern bekommt mal wieder einen Preis?

Ich versteh langsam die Welt nicht mehr. Nach Begutachtung des Trailers hat das Teil allenfalls Smartphone-Game-Charakter, wo es eh schon drölfhundert Spiele dieser Art in den jeweiligen App-Stores für ein bis maximal fünf Euronen oder teilweise sogar für lau gibt.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20498
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Akabei » 24.08.2019 14:17

Ich finde auch, dass man beim NRW Indie Expo Award einen Kracher erwarten sollte, der grafisch alles bisher Dagewesene locker in den Schatten stellt. Völlig unverständlich, dass die nicht einfach einen dreistelligen Millionenbetrag in die Hand genommen haben.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
4P|AliceReicht
Beiträge: 537
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von 4P|AliceReicht » 25.08.2019 16:24

Akabei hat geschrieben:
24.08.2019 14:17
Ich finde auch, dass man beim NRW Indie Expo Award einen Kracher erwarten sollte, der grafisch alles bisher Dagewesene locker in den Schatten stellt. Völlig unverständlich, dass die nicht einfach einen dreistelligen Millionenbetrag in die Hand genommen haben.
:D ja

yopparai
Beiträge: 14321
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von yopparai » 25.08.2019 16:36

Hmmaja. Dass das ein Indiepreis ist, ist das eine, aber auch von Indies bin inzwischen deutlich aufwendigeres und interessanteres gewöhnt. Also wenn das jetzt schon preiswürdig sein soll... Pixel Art z.B. ist nicht das Problem. Aber irgendwie schön oder besonders ist das hier aus meiner Sicht auf den ersten Blick nicht. Pixel Art kann man halt auch gut oder nicht so gut machen.
Weiß aber auch nicht wer die anderen nominierten waren bzw. wer überhaupt teilnehmen durfte.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22919
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Kajetan » 25.08.2019 17:01

Promillus hat geschrieben:
24.08.2019 13:45
Echt jetzt? Ein Pixel-Spiel mit Art-Design, Spielmechanik und Grafik aus den Spätachtzigern oder bestenfalls Frühneunzigern bekommt mal wieder einen Preis?
Dieser Award ist für Dich eben nicht relevant.

Wenn Du Awards für die üblichen AAA-Spiele sehen willst: https://thegameawards.com/
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Promillus
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Promillus » 26.08.2019 10:27

@Kajetan
@Akabei

Euer Sarkasmus in allen Ehren, aber er ist völlig unangebracht. Mir geht es nicht um millionenschwere AAA-Produktionen. Ich habe im übrigen auch nichts dagegen, dass einem so ein Spiel gefällt. Vielleicht gefällt es sogar mir, falls ich es spielen sollte.

Aber yopporai hat es völlig richtig analysiert: Anbetracht der Qualität vieler anderer Indie-Produktionen darf ein Spiel mit so einer Technik im Jahre 2019 einfach keinen Preis mehr wert sein.

Demnächst bekommt dann noch ein kleiner Smartphone-Entwickler einen Preis, weil er so etwas auf den Markt bringt:

Bild

:mrgreen:

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20498
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Akabei » 26.08.2019 10:37

Promillus hat geschrieben:
26.08.2019 10:27

Aber yopporai hat es völlig richtig analysiert: Anbetracht der Qualität vieler anderer Indie-Produktionen darf ein Spiel mit so einer Technik im Jahre 2019 einfach keinen Preis mehr wert sein.
Du kannst dich ja nächstes Jahr als Jury-Mitglied bewerben. In dem Falle kannst du dann nämlich bestimmen, was 2020 einen Preis wert ist und was nicht.

Wie haben dir denn übrigens die anderen Kandidaten auf den Preis so gefallen?
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Promillus
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Promillus » 26.08.2019 11:00

Ich muss mich sicherlich nicht in eine Jury wählen lassen, um Kritik an dieser Entscheidung üben zu dürfen. Keine Ahnung, wie du auf den Trichter kommst. Du hast dir deine Meinung ja auch einfach mal so gebildet. Skandal!

Ich halte es einfach nur für falsch und erst recht nicht zielführend, innovationsloses, technisch veraltetes Zeug auch noch mit Preisen zu belohnen. Das beschert uns nämlich in Zukunft nur noch mehr innovationsloses, technisch veraltetes Zeug.

Und bevor gleich wieder das entsprechende Gegen"argument" kommt: Das gilt selbstverständlich auch für die millionenschweren AAA-Produktionen.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20498
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Akabei » 26.08.2019 11:15

Wenn so ein Spiel nicht gewinnen darf, lässt sich das wohl nur als Jury-Mitglied verhindern.

Mich würde weiterhin interessieren, welchen zielführenden, innovativen und technisch überragenden Teilnehmer du nun zum Gewinner ernannt hättest.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22919
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Kajetan » 26.08.2019 11:37

Promillus hat geschrieben:
26.08.2019 10:27
Aber yopporai hat es völlig richtig analysiert: Anbetracht der Qualität vieler anderer Indie-Produktionen darf ein Spiel mit so einer Technik im Jahre 2019 einfach keinen Preis mehr wert sein.
Vielleicht ist es spielerisch so gut, dass die technische Umsetzung keine große Rolle spielt? Vielleicht ist es gerade die Kombination aus einfacher Technik und dem Gameplay, was dieses Spiel so gelungen macht? Siehe Undertale, wo so mancher einen Herzkasper bekommt, weil ein Spiel mit so einem primitiven Look keine Awards bekommen darf, aber unverschämterweise reihenweise bekommen hat.

Dir steht es selbstverständlich frei zu sagen, dass Dir technische Innovation wichtig ist und dies mit berücksichtigt werden sollte. Aber das ist halt nur Deine Meinung, die für die Jury hier keine Relevanz hat. Von daher wird man auch künftig Spiele nach Kriterien prämieren, mit denen Du nicht übereinstimmst.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Promillus
Beiträge: 53
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Promillus » 26.08.2019 13:18

Akabei hat geschrieben:
26.08.2019 11:15
Wenn so ein Spiel nicht gewinnen darf, lässt sich das wohl nur als Jury-Mitglied verhindern.

Mich würde weiterhin interessieren, welchen zielführenden, innovativen und technisch überragenden Teilnehmer du nun zum Gewinner ernannt hättest.
Ich habe keines der angetretenen Spiele angezockt. Aber ich habe das Video zum Gewinner angeschaut und da ist nichts dabei, was man nicht schon vor 25 Jahren gesehen hätte.

Wenn das schon ausreicht, um einen Award einzusacken, dann sollte die gesamte Preisverleihung dringend in Frage gestellt werden.

Einfach auch mal KEINEN Preis zu verleihen, wenn ein entsprechender Anspruch nicht gegeben ist, DAS wäre mal innovativ. Aber offenbar es keine großen Ansprüche mehr heutzutage.


Kajetan hat geschrieben:
26.08.2019 11:37
Vielleicht ist es spielerisch so gut, dass die technische Umsetzung keine große Rolle spielt? Vielleicht ist es gerade die Kombination aus einfacher Technik und dem Gameplay, was dieses Spiel so gelungen macht?
Ich unterstelle dem Spiel nicht, schlecht zu sein. Macht wahrscheinlich Spaß, aber ist für mich halt ein 60% bis 75% Kandidat, weit weg von einem Award.

Oder, um es mal sehr überspitzt zu sagen: Es gibt bestimmt auch Leute, die "PONG" wegen seiner Einfachheit und quasi nicht vorhandener Technik hervorragend finden. Einen Preis hätte es deswegen HEUTE trotzdem nicht verdient. ;)

Dir steht es selbstverständlich frei zu sagen, dass Dir technische Innovation wichtig ist und dies mit berücksichtigt werden sollte. Aber das ist halt nur Deine Meinung, die für die Jury hier keine Relevanz hat. Von daher wird man auch künftig Spiele nach Kriterien prämieren, mit denen Du nicht übereinstimmst.
Und doch werde ich solche Entscheidungen auch künftig kritisieren, wenn ich nicht übereinstimme. Ich bin mit Sicherheit niemand, der sich nur von Grafik oder viel Krawumm blenden lässt, aber nur irgendwelches recyceltes Zeugs von anno dazumal sollte nun mal genauso wenig ein Hauptkriterium für Auszeichnungen sein.

Und noch was provokantes zum Schluss: Wo sind eigentlich die millionenfachen Verkäufe der angeblich so tollen Indie-Spiele? Alles nur Idioten, die sich was Anderes kaufen? Oder locken die von den Kritikern immer so hochgelobten und massenhaft Awards einheimsenden Indie-Kracher in Wahrheit eben doch kaum einen Hund hinterm Ofen vor?

Und da er euch eh schon auf der Zunge liegt: Lasst bitte den blöden Kommentar mit den Millionen Fliegen und der Scheiße stecken. Da gilt nämlich das gleiche wie mit dem Hund und dem Ofen. ;)

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 20498
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Akabei » 26.08.2019 13:35

Aha, super Logik.

Fallout 76 wird sich mindestens zehnmal so oft verkauft haben wie Factorio, ergo ist es zehnmal besser.

Modern Talking ist übrigens die beste deutsche Musik aller Zeiten und die Bild-Zeitung kurz vorm Gewinn des Pulitzer Preises für ihre anhaltenden Qualitätsreportagen.
Professor Froböse: The Dark Souls of Wissenschaft

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 2983
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Bachstail » 26.08.2019 13:44

Ich habe mir nun eben ein Video vom Spiel angeschaut und kann absolut verstehen, warum dieses Spiel einen Award gewonnen hat.

Ein optisch sehr schönes Spiel, welches einen in meinen Augen ganz besonderen Charme besitzt, es erinnert mich grafisch an Spiele aus der Gameboy Advance-Zeit und das lässt mich an meine Kindheit zurückdenken.

Finde ich subjektiv schon sehr toll und es wirkt auch so, als könnte es mir viel Spaß machen, ein schönes kleines Puzzle-Spiel für Zwischendurch, welches man immer mal wieder anwerfen kann.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22919
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: devcom 2019: Gewinner des Indie-Awards geht an Mix aus Bomberman und Puzzle Bobble

Beitrag von Kajetan » 26.08.2019 13:50

Promillus hat geschrieben:
26.08.2019 13:18
Und noch was provokantes zum Schluss: Wo sind eigentlich die millionenfachen Verkäufe der angeblich so tollen Indie-Spiele? Alles nur Idioten, die sich was Anderes kaufen? Oder locken die von den Kritikern immer so hochgelobten und massenhaft Awards einheimsenden Indie-Kracher in Wahrheit eben doch kaum einen Hund hinterm Ofen vor?

Und da er euch eh schon auf der Zunge liegt: Lasst bitte den blöden Kommentar mit den Millionen Fliegen und der Scheiße stecken. Da gilt nämlich das gleiche wie mit dem Hund und dem Ofen. ;)
Wieso bringst Du so ein selten dämliches Argument, wenn Du schon vorher weisst, dass es selten dämlich ist?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Antworten