Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

ronny_83
Beiträge: 8698
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von ronny_83 » 31.07.2019 09:41

GrinderFX hat geschrieben:
31.07.2019 08:11
Bis jetzt sehe ich nur dich als Troll denn was er geschrieben hat war schlüssig, ausführlich und begründet.
Wo war deine vernünftige Aussage?
Ich kann sie nicht sehen. Wer trollt hier also?
Was war daran schlüssig? Das war reines Gebashe aus Ego-Sicht. Dazu muss man auch keine "vernünftige" Aussage entgegenbringen. Denn bei der Wortwahl erkennt man schon, dass Hopfen und Malz verloren sind. Das einzig schlüssige Argument war das von Efraim, dass es sich um irgendeinen Zweitaccount handelt von wem, der eh schon immer gegen Nintendo wettert. Vielleicht ist es ja sogar deiner ;)

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 307
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von TheoFleury » 31.07.2019 09:55

Und es kommen noch interessante Exklusivspiele (Ghost of Tsushima, please!) , ganz zu schweigen von bekannten Zugpferden wie The Last of Us 2.

2020 wird ein ziemlich geiles Spielejahr glaube ich. Im Nachhinein glücklich bin mir verspätet eine PS4 gekauft zu haben. Die ganzen Exklusiv Titel waren aber auch der einzige Kaufgrund :D

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5367
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von sabienchen » 31.07.2019 10:16

War absehbar, dass 2019 die 100Mio Marke geknackt wird.
Allerdings doch bereits überraschend früh.

Mal gespannt wie sich das noch entwickeln wird.

Und PS5 wird bei vollständiger PS-"AK", nach aktuellem Informationsstand ein Releasekauf. ..^.^''
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 469
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Swar » 31.07.2019 11:05

Für mich ist die PS4 schon alleine die Nummer 1 unter Sony Konsolen, weil die VR Spiele einfach eine Bereicherung sind, ich hoffe die PS5 wird auch mit einem ordentlichen VR System beglückt und ansonsten bin ich auch mit XOne und Switch sehr zufrieden :D

Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2084
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Balla-Balla » 31.07.2019 14:22

ronny_83 hat geschrieben:
31.07.2019 09:41
GrinderFX hat geschrieben:
31.07.2019 08:11
Bis jetzt sehe ich nur dich als Troll denn was er geschrieben hat war schlüssig, ausführlich und begründet.
Wo war deine vernünftige Aussage?
Ich kann sie nicht sehen. Wer trollt hier also?
Was war daran schlüssig? Das war reines Gebashe aus Ego-Sicht. Dazu muss man auch keine "vernünftige" Aussage entgegenbringen. Denn bei der Wortwahl erkennt man schon, dass Hopfen und Malz verloren sind. Das einzig schlüssige Argument war das von Efraim, dass es sich um irgendeinen Zweitaccount handelt von wem, der eh schon immer gegen Nintendo wettert. Vielleicht ist es ja sogar deiner ;)
Es war gebashe aus Ego-Sicht, was er aber ausführlich begründet hatte. So sieht er eben die Dinge. Das ist durchaus legitim und kein Getrolle. Was du als "vernünftig" betrachtest, gilt wahrscheinlich auch nicht für den Rest der Welt.

Was mich nervt ist, jeden als Troll hinzustellen, mit dem man anderer Meinung ist. Die Diskussionskultur wird so immer mehr versaut, Beleidigungen statt Argumente, Worte wie Arschloch u.ä. sind hier im Forum ja auch schon gefallen. So auch die Unterstellung eines Zweitaccounts. Mag sein, dass es solche Leute gibt, hier sehe ich aber keinen Anlass zu der Vermutung und so ist es ersteinmal eine Unterstellung zum Diskreditieren. Zumal, was soll das denn bringen, ein Zweitaccount? Mehr als in den ersten zu schreiben, kann man ja damit auch nicht tun.

Überprüft mal langsam euren Stil und übt wieder etwas Toleranz. Wenn alle nur angepisst reagieren, wenn der eigenen Meinung widersprochen wird, wird das nix, nicht hier und auch nicht draußen in der Gesellschaft.
Über Meinungen zu streiten heißt Demokratie. Man sucht so den bestmöglichen Konsens, der aber in einer großen Gruppe niemals jeden zufriedenstellen wird, logischerweise gar nicht kann. Trotzdem respektiert man die Meinung des Anderen, er hat die gleichen Rechte wie man selbst. Niemand ist wichtiger oder wertiger, egal ob er CDU wählt oder SPD, Linke oder AfD, ob er die PS4 nicht mag oder die switch. Die Alternative ist Diktatur, dort drücken die Mächtigen dann ihre Sichtweise dem Rest auf. Eine Minderheit beherrscht die Mehrheit, nur dass dieser nicht mehr erlaubt ist, sich auch nur zu äußern. Ist das erstrebenswert?

Ums gleich klarzustellen, ronny_83, ich werfe das alles nicht dir persönlich vor, nehme deinen post aber mal als Anlass für meine Gesamtaussage.

Ryan2k6
Beiträge: 3268
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Ryan2k6 » 31.07.2019 15:51

Peter__Piper hat geschrieben:
31.07.2019 02:48
Bei mir wäre das Ranking:
1.PS1
2.PS2
3.PS4
4.PS3

Und die PS3 hatte,obwohl sie auf meinem letztem Platz steht,auch noch einige Perlen die nicht portiert wurden.
Bayonetta,Vanquish,Shadows of the Damed und Metal Gear:Rising würden mir da auf Schlag einfallen :man_tipping_hand:
(3 von 4 sind von Platinum :Blauesauge: )
Also macht die Fat Lady mal nicht so runter :Häschen:
Aber Metal Gear: R gibt es immerhin für PC.

Ansonsten ist die Reihenfolge identisch zu meiner. Auch was meine Aktivität mit der jeweiligen Konsole angeht. Bei der PS1 war ich totaler Fanboy und habe sehr viel damit gespielt (nicht zuletzt dank MOD), die PS2 war vor allem als JRPG Fan richtig gut, zusammen mit den GTAs der Generation. Die PS3 empfand ich als ziemlich enttäuschen. Weder das GTA, noch das Final Fantasy der Konsole mochte ich, einzig MGS war gut. Die PS4 war dann wiederum etwas besser, wenn auch für mich persönlich nicht viel. Immerhin mochte ich das FF lieber und es gab Persona 5, mein heimlicher Hauptgrund für die PS4. Inzwischen ist sie allerdings verkauft. Und damit ist sie auch die erste die ich verkauft habe bevor ein Nachfolger vorhanden war.

Zum Grund des Erfolges der Playstation habe ich aber auch ein gespaltenes Verhältnis. Exklusivtitel. Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich es am liebsten, es gäbe so etwas nicht. Am liebsten hätte ich da freie Wahl meines Mediums, aber das ist wohl einfach unrealistisch.

Bild

Ryan2k6
Beiträge: 3268
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Ryan2k6 » 31.07.2019 15:54

sabienchen hat geschrieben:
31.07.2019 10:16
War absehbar, dass 2019 die 100Mio Marke geknackt wird.
Allerdings doch bereits überraschend früh.

Mal gespannt wie sich das noch entwickeln wird.

Und PS5 wird bei vollständiger PS-"AK", nach aktuellem Informationsstand ein Releasekauf. ..^.^''
Wenn es bei der vollen AK bleibt, entwickelt es sich so, das mit Release der PS5 niemand mehr eine PS4 kauft. Aus welchem Grund auch? Einzig der Preis wäre noch eine Option, dafür müsste die PS5 aber deutlich über der 4 liegen.

Bild

yopparai
Beiträge: 14507
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von yopparai » 31.07.2019 15:55

Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 15:51
Aber Metal Gear: R gibt es immerhin für PC.
Vanquish auch, Bayonetta sowieso. Vielleicht ist nur „von PS3 —> PS4“ gemeint.
Zuletzt geändert von yopparai am 31.07.2019 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 3268
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Ryan2k6 » 31.07.2019 15:56

yopparai hat geschrieben:
31.07.2019 15:55
Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 15:51
Aber Metal Gear: R gibt es immerhin für PC.
Vanquish auch, Bayonetta sowieso.
Ok, das wusste ich nicht. Vermutlich meinte er auch eher einen PS4 Port. Aber ne PC Version ist immerhin etwas. Kann man von MGS4 und Demon Souls nicht behaupten. :cry:

Bild

yopparai
Beiträge: 14507
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von yopparai » 31.07.2019 16:01

Du hast meinen Edit geninja‘d :D

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5367
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von sabienchen » 31.07.2019 16:13

Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 15:54
Wenn es bei der vollen AK bleibt, entwickelt es sich so, das mit Release der PS5 niemand mehr eine PS4 kauft. Aus welchem Grund auch? Einzig der Preis wäre noch eine Option, dafür müsste die PS5 aber deutlich über der 4 liegen.
...du sagst es bereits ..
150-250 ne PS4, 250-350 die Pro und die PS5 500-600

und dann mal in 1-2 Jahren weiterjuggen.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 3268
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Ryan2k6 » 31.07.2019 16:47

sabienchen hat geschrieben:
31.07.2019 16:13
Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 15:54
Wenn es bei der vollen AK bleibt, entwickelt es sich so, das mit Release der PS5 niemand mehr eine PS4 kauft. Aus welchem Grund auch? Einzig der Preis wäre noch eine Option, dafür müsste die PS5 aber deutlich über der 4 liegen.
...du sagst es bereits ..
150-250 ne PS4, 250-350 die Pro und die PS5 500-600

und dann mal in 1-2 Jahren weiterjuggen.
Ja, für Kinder oder Einsteiger sicher ne Option. Aber jeder der das Geld hat und ernsthaft zocken will, nimmt doch immer die PS5. Also da werden die Verkäufe massiv runtergehen.

Bild

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5501
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von Peter__Piper » 31.07.2019 17:05

Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 15:51
Peter__Piper hat geschrieben:
31.07.2019 02:48
Bei mir wäre das Ranking:
1.PS1
2.PS2
3.PS4
4.PS3

Und die PS3 hatte,obwohl sie auf meinem letztem Platz steht,auch noch einige Perlen die nicht portiert wurden.
Bayonetta,Vanquish,Shadows of the Damed und Metal Gear:Rising würden mir da auf Schlag einfallen :man_tipping_hand:
(3 von 4 sind von Platinum :Blauesauge: )
Also macht die Fat Lady mal nicht so runter :Häschen:
Aber Metal Gear: R gibt es immerhin für PC.

Ansonsten ist die Reihenfolge identisch zu meiner. Auch was meine Aktivität mit der jeweiligen Konsole angeht. Bei der PS1 war ich totaler Fanboy und habe sehr viel damit gespielt (nicht zuletzt dank MOD), die PS2 war vor allem als JRPG Fan richtig gut, zusammen mit den GTAs der Generation. Die PS3 empfand ich als ziemlich enttäuschen. Weder das GTA, noch das Final Fantasy der Konsole mochte ich, einzig MGS war gut. Die PS4 war dann wiederum etwas besser, wenn auch für mich persönlich nicht viel. Immerhin mochte ich das FF lieber und es gab Persona 5, mein heimlicher Hauptgrund für die PS4. Inzwischen ist sie allerdings verkauft. Und damit ist sie auch die erste die ich verkauft habe bevor ein Nachfolger vorhanden war.

Zum Grund des Erfolges der Playstation habe ich aber auch ein gespaltenes Verhältnis. Exklusivtitel. Wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich es am liebsten, es gäbe so etwas nicht. Am liebsten hätte ich da freie Wahl meines Mediums, aber das ist wohl einfach unrealistisch.
Jup, war ledeglich auf die PS Konsolen beschränkt. So zumindest hab ich den Post interpretiert auf den ich geantwortet hatte.

Zu den Exklusivtiteln:

Ich bin eigentlich ganz bei dir, also was die freie Wahl betrifft.
Aber trotzdem sehe ich Exklusives nicht unbedingt Negativ.
Ich denke viele Spiele hätten niemals das Licht der Welt entdeckt, wenn die Konsolenhersteller nicht das bestreben hätten sich damit zu schmücken.
Sprich, wenn der Konsolenhersteller ein Prestigprojekt haben möchte, und er dann losgeht, sich einen guten Spielentwickler schnappt, und mit denen zusammen ein Projekt auf die Beine stellt.
Wenn das Spiel dann als Exklusiv rauskommt ist das für mich eine Win-Win Situation.

Allerdings wird dieses vorgehen immer weiter aufgeweicht :(
Sprich, das was Epic macht, was MS mit Tomb Raider gemacht hat, Zeitexklusivität etc.
In diesen fällen bleibt dann der Kunde auf der Strecke - das ist die Exklusivität die ich auch nicht mag.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5367
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von sabienchen » 31.07.2019 17:10

Ryan2k6 hat geschrieben:
31.07.2019 16:47
Ja, für Kinder oder Einsteiger sicher ne Option. Aber jeder der das Geld hat und ernsthaft zocken will, nimmt doch immer die PS5. Also da werden die Verkäufe massiv runtergehen.
"Massiv"... hmmm,..
Ein großer Anteil der "Releasekäufer" haben vermutlich bereits ne PS4, und gehören damit sowieso nicht zum potentiellen Kundenkreis einer PS4.
... aber klar wird es einen deutlichen Abwärtstrend bei den VKZ geben.

Der Release der PS5 ist definitiv ein Faktor, aber ein deutlich geringerer als hierbei bspw. die bestehende Marktsättigung oder die bisherige Verkaufsrate der PS4.

Inwieweit sich das dann konkret entwickelt will ich mir gar nicht anmaßen abschätzen zu können.
Für die ersten 1-2 Jahre bin ich mir allerdings sehr sicher, dass da noch einige Mio verkauft werden.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 637
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Sony-Geschäftsbericht (Q1/19): PS4 knackt 100 Mio. Marke; PS Plus wächst weiter; Absatzprognose gesenkt

Beitrag von thormente » 31.07.2019 17:51

just_Edu hat geschrieben:
30.07.2019 14:30
Nanoklam hat geschrieben:
30.07.2019 13:47
...
Dir ist klar, das du als Individuum das zwar so sehen kannst, dass das aber nicht auf die Mehrheit der Switch-User zutrift?

Die Online Services in allen Ehren.. sind in der Tat der Kritik würdig, keine Frage.. aber es ändert nichts daran, das die Switch in der heutigen, hektischen Zeit einfach der idealere Begleiter ist und es ist ja nicht so, das die Konkurrenz Fehlerfrei wäre.
Was in Japan der Trend aufgrund der dortigen Lebensverhältnisse, lässt sich nicht auf den Rest der Welt übeetragen. Wäre das Tatsache, würde dedizierte Handheldhardware weltweit boomen und Nintendo wäre auf dem Handheldmarkt nicht so gut wie alleine auf weiter Flur. Dem ist aber nicht so. Der 3DS konnte nicht mal die Zahlen des Gameboys erreichen und kam nur schwer aus den Startlöchern. Es ist die PS4, eine Heimkonsole, die nun mit an der Spitze der meistverkauften Konsolenhardware steht und es werden nochmal 20-30 mio. Einheiten draufkommen.

Prinzipiell kein Unterschied zu den vergangen 30 Jahren bis heute. Das hat unsere hektische Zeit nicht verändert. Warum auch? Wir haben nicht weniger Freizeit als früher.

Mobile gaming auf Smartphones ist deshalb so groß, weil jeder Hans ein Handy besitzt. Nicht weil wir vermeintlich schnelllebiger sind.

Antworten